Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

BM-MJ-805

Anfänger

  • »BM-MJ-805« ist männlich
  • »BM-MJ-805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 14. Juni 2011

Wohnort: 50354 Hürth/Köln

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. September 2013, 22:00

Brauche Entscheidungshilfe: Neuer Motor oder besser anderer Stilo

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo!

Zur Vorgeschichte: Mein 1,6 16V Bj 2001 hatte im Dezember zwei geschmolzene Ventile. Den Schaden habe ich repariert. Seitdem hat er einen irren Ölverbrauch (5l/100km!!!). Ich habe den Zylinderkopf noch zweimal runter genommen, jeweils andere Kopfdichtungen montiert, Schaftdichtungen, etc. und alles penibel kontrolliert. Nichts. Qualmt weiter vor sich hin. Ich konnte nichts finden und mir konnte keiner helfen.

Jetzt überlege ich was ich mit ihm mache:

Austauschmotor besorgen oder anderen Stilo kaufen...

Einen Rumpfmotor bekommt man günstig, muss ich nur einbauen. Sonst ist am Stilo nichts dran.
Die andere Überlegung wäre halt einen Anderen zu kaufen. Ich will halt unbedingt weiter Stilo fahren, das ist einfach ein tolles Auto.

Ich bin nur etwas unschlüssig was ich machen soll. Der 1.6er hat ja durchaus des öfteren Probleme mit dem Motor (liest man zumindest immer mal wieder). Bei Fiat sagte man mir, dass die ab 100000km auf Grund von Verschleiß gerne mal zu Ölverbrauch neigen. Hat meiner immer schon (1l/1000km), auch vor dem Defekt.

Wie sind denn die anderen Motoren? Z.B. der 1.4er, der 1.8er oder der 1.6er Opelmotor. Gibt es da Motoren, bei denen man sagt die wären weniger anfällig oder einfach haltbarer?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!! Will bald wieder Stilo fahren!

Markus

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 22

Dabei seit: 6. April 2013

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. September 2013, 00:30

Also bei einem Ölverbrauch von 5L auf 100km kann man mMn nicht von "Neigt zu ein wenig Ölverbrauch" sprechen, sondern eher von "Da is irgendwo ein Problem". Aber solche Aussagen bekommt man leider sehr oft zu hören, wenn man in einer Werkstatt ankommt, einen Fehler hat, aber nicht weiß, worans liegt. Und selbst ein Ölverbrauch von 1L / 100km wären für mich to much. Wenn ich mir allein vorstell, wenn ich meine Mutter besuchen fahren würde ( 500km einfache Strecke ) dann müsste ich ja bei jedem Tanken auch ne Dose Öl mit kaufen, klingt ebenso unrealistisch für mich.
Außerdem sagst du ja selbst, er nebelt wie Hulle...
Ich kann mir eigentlich nur schwer vorstellen, das das ein Fehler ist, den man nicht irgendwie ausgemerzt bekommt. Brauchst halt wohl leider nur den richtigen Mech mit Bock auf Fehlersuche :(
Ich drück dir die daumen, bei welcher Entscheidung auch immer... :023:
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben!" Fritz Walter

Mein Stilo: 1.6 16V, Bj 2oo6, 70ooo km, Tomason TN1, 40er H&R Federn


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

BM-MJ-805

Anfänger

  • »BM-MJ-805« ist männlich
  • »BM-MJ-805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 14. Juni 2011

Wohnort: 50354 Hürth/Köln

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. September 2013, 08:22

Hallo!

Vor dem Problem waren es 1 Liter pro 1000km, nicht pro 100km, s.o.! Also laut Bedienungsanleitung genau nach Toleranz.

Der Mechaniker mit Bock auf Fehlersuche bin ich selber ;) Ich habe nur nichts gefunden. Hatte den Zylinderkopf ab und vollständig zerlegt. Deshalb vermute ich, dass da was im Bereich der Kolben/-ringe ist und der sich das Öl von unten aus der Ölwanne zieht... Über Schaftdichtungen, Führungen oder defekte Dichtungen/Risse kommt da nichts!

Das ist aber eigentlich auch egal, mir geht es jetzt eigentlich mehr um die Frage, ob der 1.6er generell was anfälliger ist, bzw. ob es Motoren gibt, von denen man sagt, dass sie robuster sind. Meiner hat gerade 127000 runter, das ist noch kein Alter für defekte Ventile oder Verschleiß im Bereich der Kolben.

Hier im Forum liest man ja auch dauernd von Motorproblemen beim 1.6er (Ölverbrauch, läuft unrund, etc.).


Was ist denn mit dem 1.4er Motor? Das scheint ja ein Punto 188 Motor zu sein, wie ist der denn von der Haltbarkeit?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »fiatracer88« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 7. Juni 2010

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist, Marburg a.d. Lahn

Danksagungen: 724

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. September 2013, 08:40

Von den 1,4ern und den 1,8ern hört man sehr wenig an Motorproblemen!

Mein 1,4er den ich hatte, war wirklich ein dankbarer Motor! Keine Motormacken in den 3,5 Jahren und 60tkm die ich den hatte! es waren nur 2 mal die Koppelstangen auf der Beifahrerseite defekt.... das wars. (verschleißteile lassen wir außen vor ;) )
Von den Fahrleistungen geben sich die 1,4er und 1,6er Motoren nicht viel. Verbrauchen in etwa gleich viel und sind in etwa gleich schnell, nur am Berg wirst du den Hubraumunterschied merken.

Die 1,8er haben eigentlich nur den bölden Phasensteller die gerne mal ausnudeln, was meines wissens nach von Fiat gegen ein besseres Teil "ausgetauscht" wurde

Wenn es nach mir ginge würde ich die Hütte verkaufen und nach den 2 ausschauhalten... bedenke die Probleme mit dem Steuergerät häufen sich in letzter Zeit beim 1,6er....
Die 1,4er werden aber etwas teurer sein da es die erst ab 2004-2005 gab, um den 1,2er zu ersetzten.

Fiat´sche grüße

Mein Stilo: War ein schöner 1,4 16v, Giallo Imola; 17" Speedline´s; Zimmermänner vorne ;Supersport ESD;Original Seitenschweller und Heckspoiler(dieser in Matt Schwarz);.... Nun ein Punto (2012) in Crossover Met. Schwarzer 5T , 1,4l Multiair Turbo mit 135 HP; Sport Austattung; Sport Felgen mit Abarth Nabendeckeln; Rot Lackierte Bremssättel; G-Tech GT560-s ESD; Schwarze Seitenblinker; Schwarzer Sonnenblendstreifen; Rote Zugstreben der Achstraverse; Abarth Fussstütze.... Hinzu kommen Fiat 128 (insgesamt 3 Stk) einer als 4T, Original Hörmann und Abarth umbau, 1,5 l Ritmomotor, 36er Weber 4 fachanlge, Kopf um 5/10tel Geplant, Kontaktlose Zündung , Umbau auf 5-Gang was Geschwindigkeiten über 200 zulässt ;) und andere kleinigkeiten.... Fiat 127 1050ccm OHC mit einem 32 DMTR Register mit 34er Lufttrichter!, Kontaktlose Zündung. Original 127 70HP zubehör!


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 1841

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. September 2013, 11:36

Also der 1.2er war bei mir nen richtiges eisenschwein ich hab den weiss gott niemals ruhig gefahren der hat nur inne schnauze bekommen.
So gut wie kein oelverbrauch nur die "normalen" verschleiss erscheinungen die auch viel auf meinen fahrstil das fahrwerk und die umbauten zurueckzufuehren waren.
Ich hab mit ihm 217000 geschafft und NOCH rennt der bock^^
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilokutscher

Anfänger

  • »Stilokutscher« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 30. Juni 2013

Wohnort: Grevenbroich

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. September 2013, 10:53

Hi ich hätte noch einen 1,6 16v anzubieten, ist noch verbaut , stilo ist still gelegt , hat gestern noch gelaufen und bis Jetzt 130tkm runter und hatte nie Probleme damit .

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!