Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Claudia

Anfänger

  • »Claudia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 20. August 2006

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Oktober 2013, 08:02

Fahrradmitnahme im Kofferraum?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen!

Ich werde mir demnächst nach langer Abstinenz *g* wieder ein Mountain- oder Crossbike zulegen. Nun da ich seit meinen Stilo 1,2 16V 3-türig habe, besass ich kein Fahrrad mehr. Daher meine Frage, ob ich das Fahrrad im Kofferraum Platz habe wenn ich die Rückbank ganz oder halb umklappe?? Der Kofferraum wirkt ja groß, aber meinem Augenmaß ist leider oftmals nichts zu trauen *g*.

Vielleicht hat ja von euch jemand Erfahrung damit. Ich möchte mir nämlich keinen Radträger zulegen, denn meistens werde ich von zuhause aus Starten, aber manche Touren sind halt weiter weg, da wäre es schon praktisch das Rad im Auto Platz zu haben. Dankeschön :-)

Gruß
Claudia

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Oktober 2013, 14:23

Nun, das ist einer der Gründe warum ich immer einen Kombi wollte. Da bekommt man das Rad im Ganzen so grade rein. Nun ist der 3-Türer aber etwas über 30 cm kürzer. Das dürfte etwas knapp werden, natürlich auch abhängig von der Größe des Rades. Mit demontiertem Vorderrad könnte es eher gehen. Wenn es nicht grad ein billig Rad wird, also Scheibenbremsen und Schnellspanner hat, kann man das ja heutzutage problemlos abnehmen.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Claudia

Anfänger

  • »Claudia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 20. August 2006

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Oktober 2013, 15:40

Vorderradabbauen naja, das weiß ich noch nicht. Es soll kein absolutes Billigteil werden, aber auch kein Luxusteil :-) Scheibenbremsen hätten manche Modelle aber von Schnellspannern hab ich ehrlich gesagt bei keinem Modell noch etwas gelesen. Rahmenhöhe 47-50 lt. Rechner bin ja nicht so groß *g*

Ich hab leider kein Rad in greifweite dass ich mal probieren könnte. Muss es vom Geschäft ja auch irgendwie heimbekommen *g*.
Aber wenn das für dich im Kombi schon knapp ist huihuihui

Aber vielen Dank für deine Erfahrung.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. Oktober 2013, 19:37

Nun ja, ob da grad der Begriff "Schnellspanner" in der Beschreibung steht weiß ich nicht, stünde wenn unter dem Punkt "Nabe", ist aber an sich ein Standard bei Mountainbikes, sowohl an den Rädern als auch am Sattel. Schließlich kann man im Gelände ja mal nen Platten bekommen und je nachdem ob man Bergauf oder Bergab fährt variiert man die Sattelhöhe. Da wär es ziemlich lästig jedes mal erst Werkzeug zur Hand zu nehmen und daher gehört das in der Regel dazu. Höchstens wenn die Räder auch für die Stadt gedacht sind oder eben bei den "billigen" Modellen fehlen die aus Preis-/Diebstahlschutzgründen. Wenn auf einer Seite der Achsen ein Hebel zu erkennen ist, dann hat das Rad welche.
Wenn dazu noch Scheibenbremsen verbaut wurden, muss man den Schnellspanner nur lösen und hat das Rad in der Hand. Bei V-Brakes muss man gucken ob sich der Seilzug aushängen lässt, da der Reifen im aufgepumpten Zustand breiter ist, als die Bremsbacken auseinander stehen und man sonst erst die Luft ablassen müsste um das Rad abzunehmen.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Claudia (08.10.2013)

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Oktober 2013, 01:45

Es gibt für die Bremssättel bei Scheibenbremsen so Kunststoffteile, die man einlegt, damit die Kolben nicht zu weit herauskommen.

Die sollte man tunlichst installieren, wenn das Rad draußen ist.

Was die Größe vom Stilo 3T angeht: Ist die Rücksitzbank komplett umgeklappt, dann bekommt man einen 1,2m langen Gegenstand gerade so rein. Ein Fahrrad wird definitiv nicht mit Vorderrad hineinpassen! Ohne Vorderrad wird es aber auch schwierig....ich würde den Beifahrersitz ganz nach vorn schieben und die Lehne so weit nach vorn stellen wie möglich...dann sollte das gehen.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Claudia (08.10.2013)

Claudia

Anfänger

  • »Claudia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 20. August 2006

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Oktober 2013, 16:30

Ja vielen Dank für eure ausführlichen Antworten.
Ok das mit dem Hebel ist notiert *g*

Hmm ich sag ja ich und mein Augenmaß ich hätte schon gedacht dass sich das relativ ausgeht. Immerhin meine Ski haben ja von der Länge her auch gemütlich Platz wenn ich den schmalzen Sitz der Rückbank umklappe. Sie liegen zwar etwas quer, aber wirklich nur leicht.

Naja ich werd wohl nicht drumrumkommen das ganze auf mich zukommen zu lassen und dann zu testen, wenn das Rad gekauft ist. Ansonsten muss wohl ein neues Auto her hahah :-) ne mal gucken *g*

Danke euch auf jeden Fall.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!