Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Spock

Fortgeschrittener

  • »Spock« ist männlich
  • »Spock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Dabei seit: 12. November 2013

Wohnort: Sachsen

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- * * *
-

Danksagungen: 666

  • Nachricht senden

41

Freitag, 20. Juni 2014, 01:11

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

und war bis auf den 1.6 mit keinem unzufrieden!
Gut, hatte die Autos nicht so lange (in der Regel 6 Monate, bis auf den jtd (1jahr)


Klasse ich fahr nen 1.6er... -.-
Und wenn man die Kisten nur nen Halbes Jahr lang fährt reicht es aus.
Weil länger kann man die ne fahren ohne ins Armenhaus zu ziehen.

Bis jetzt habe ich nur mal so in 8 Monaten 500€ drauf legen müssen. (MIT GARANTIE.... Und ich glaube der Wechsel der Kopfdichtung war nicht ganz Billig ;-) -.-)
Damit halbwegs alles Funktionsfähig ist -.-

Mein Gott das Auto ist erst im Januar 9 Jahre alt geworden... O.o Ansich kein Alter...

Aber du Bude Zickt an Jeder Ecke und Kante -.-
Letzte Woche wars das ESP, was zu früh in Kurven eingegriffen hat. Die haben vermutlich da nur mal den Stecker vom ABS abgezogen und wieder drauf gemacht, ich denke da war vlt ein PIN leicht korridiert und hat nen schlechtes Signal geliefert.

Weil für 56€ ne Diagnose mit gleichzeitigen Reparatur Erfolg ohne das was dran gemacht wurde.... Sehr mysteriös...
Gut das war das Problem letzter Woche.

Aktuelles Problem warum liegen auf meiner Aschenbecherbeleuchtung mit einmal 3,5 Volt an wo sonst für Gewöhnlich 0 Volt waren wenn das Licht abgeschalten ist?,
Und warum bekomme ich diese 3,5 Volt auf der Aschenbecherbeleuchtung, sobald ich die Heckklappe auf mache, oder die ZV, etc bediene...?

Ein Problem ist weg, dafür kommt das nächste...
Hätte ich gewusste was ich mir mit dem 8 Jahre alten Stilo für ne Kostenfalle kaufe...

Hätte ich mir eher nen 40 Jahre alten Trabbi gekauft...
Und Gott sprach zu den Steinen... Wollt ihr Stilo Fahren?
Darauf antworteten die Steine... NEIN! Dazu sind wir nicht hart genug...

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon 1.6 16V


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

DetteK

Anfänger

  • »DetteK« ist männlich

Beiträge: 31

Dabei seit: 21. August 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

42

Freitag, 20. Juni 2014, 06:59

Ich kann mir vorstellen,dass aber auch viele Stilos einen Wartungsstau haben. Wenn die Autos die magischen 5 Jahre überschreiten, fahren viele nur noch in die Werke, wenn etwas ist. Inspektionen werden teilweise, bzw. ganz ausgelassen.
Stilo 1,6 16V mit Skywindow, gehört meiner Holden
ansonsten Skoda Superb 3,6 V6 4X4

Mein Stilo: 1,6 16V


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 624

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12115

  • Nachricht senden

43

Freitag, 20. Juni 2014, 08:46

Das Problem ist mittlerweile die Käuferschicht beim Stilo. Ich habe es schonmal geschrieben: jemand der Geld hat kauft sich keinen Stilo. Der Stilo wird fast nur noch von Leuten mit wenig Geld gekauft. Wenn jemand schon bei der Anschaffung spart, wird es bei der Wartung ebenfalls tun. Der einzige Anreiz überhaupt noch einen Stilo zu kaufen, ist ja ausschließlich der günstige Preis.

Da wir zwei Jahre einen BMW gefahren haben, habe ich nun gute Einblicke in beide Welten. Wenn bei BMW mal eine Reparatur 3000 EUR kostet, ja dann ist da halt so. Da wird etwas gemotzt von wegen Premium und dann die Kohle auf den Tisch gelegt. Der gemeine Fiat-Fahrer - und da nehme ich mich nicht aus - kann i.d.R. gar keine 3000 EUR einfach mal so auf den Tisch legen.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gelber Abarth (20.06.2014)

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 2110

  • Nachricht senden

44

Freitag, 20. Juni 2014, 11:18

Hey,

wenn euch der Stilo in Reparaturen zu teuer ist, kauft euch keinen VW ^^
Aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Passat :-]

Wie Chris schon schreibt, für die Reparaturen an Premium Autos, kaufen sich dann einige 2 Stilos von ^^

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Spock

Fortgeschrittener

  • »Spock« ist männlich
  • »Spock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Dabei seit: 12. November 2013

Wohnort: Sachsen

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- * * *
-

Danksagungen: 666

  • Nachricht senden

45

Samstag, 21. Juni 2014, 21:29

So langsam werde ich sauer mit dem FIAT...
Nicht nur dass er er mir mit einmal bei abgeschalteten Licht 3,5 Volt auf die Aschenbecherbeleuchtung legt, so dass die Dimmerfunktion vom Radio immer an ist --> Display immer Nachtmodus.

Nein nun spinnt auch noch meine Lüftungsregelung seit gestern.
Sprich ich kann von 4 Geschwindigkeiten nur noch 2 wählen
0 und Stufe 4... Die anderen 3 Möglichkeiten sind alle ohne Funktion...

Klasse... Hält das Teil nur Knappe 14 Tage ohne Werkstattbesuch??? O.o
Und Gott sprach zu den Steinen... Wollt ihr Stilo Fahren?
Darauf antworteten die Steine... NEIN! Dazu sind wir nicht hart genug...

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon 1.6 16V


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »fiatracer88« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 7. Juni 2010

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist, Marburg a.d. Lahn

Danksagungen: 556

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 22. Juni 2014, 09:31

Mein Gott das Auto ist erst im Januar 9 Jahre alt geworden... O.o Ansich kein Alter...
Dafür das die heutigen Autos (ja Herstellerunabhängig) so konstruiert sind das sie max 8Jahre halten sollen :whistling:



Das war damals noch zuverlässige Technik.
Die hat gehalten.

Um die 82.000km bin ich mit dem gefahren. Über die Jahre hinweg nur kleinere Problemchen. Das teuerste war mal der Anlasser. Der rest nur Alterserscheinungen.
Zum Schluss aller 2 Jahre nur noch das Kämpfen gegen den Rost für den Tüv. Was halt ins Geld ging.

Im 19er Forum meinten damals einige Experten. Wenn man sich beim 73pser so halbwegs an den Ölwechsel und Besonders Wichtig an den Zahnriemenwechsel hält bekommt man den nicht tot....

Und so kam es dann auch. Am 19er habe ich Ohne Filterwechsel immer schön mein 10W40 reingekippt damit das mal leer wird^^ Und bin damit über 20.0000 km gefahren. Bis ich ihn wegen dem Rost abgegeben habe.
You made my Month! :thumbup: mehr davon ich Lach mir ein Ast.
Sehr Solide Technik, die einem unterm Hintern Wegrottet :023:

Gegen beispiel :thumbsup:
Punto 1...gekauft mit 12 Jahren da Bj 93 :thumbup: ...... Kein rost.... Tief, Laut, Breit.... Keine Reperaturen :D Das Auto Fährt heute noch :023: ich habe Kontakt mit der Person.... Verkauft, weil was schnellers her sollte....
Mein aller erstes Auto habe ich heute noch.... Fiat 127 Bj 77 :thumbsup: den rest kannst du dir Denken oder?

Mein Stilo: War ein schöner 1,4 16v, Giallo Imola; 17" Speedline´s; Zimmermänner vorne ;Supersport ESD;Original Seitenschweller und Heckspoiler(dieser in Matt Schwarz);.... Nun ein Punto (2012) in Crossover Met. Schwarzer 5T , 1,4l Multiair Turbo mit 135 HP; Sport Austattung; Sport Felgen mit Abarth Nabendeckeln; Rot Lackierte Bremssättel; G-Tech GT560-s ESD; Schwarze Seitenblinker; Schwarzer Sonnenblendstreifen; Rote Zugstreben der Achstraverse; Abarth Fussstütze.... Hinzu kommen Fiat 128 (insgesamt 3 Stk) einer als 4T, Original Hörmann und Abarth umbau, 1,5 l Ritmomotor, 36er Weber 4 fachanlge, Kopf um 5/10tel Geplant, Kontaktlose Zündung , Umbau auf 5-Gang was Geschwindigkeiten über 200 zulässt ;) und andere kleinigkeiten.... Fiat 127 1050ccm OHC mit einem 32 DMTR Register mit 34er Lufttrichter!, Kontaktlose Zündung. Original 127 70HP zubehör!


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

DetteK

Anfänger

  • »DetteK« ist männlich

Beiträge: 31

Dabei seit: 21. August 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 22. Juni 2014, 09:53

Du scheinst das absolute Montagsauto zu haben. :S
Stilo 1,6 16V mit Skywindow, gehört meiner Holden
ansonsten Skoda Superb 3,6 V6 4X4

Mein Stilo: 1,6 16V


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 874

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3142

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 22. Juni 2014, 09:59

So langsam werde ich sauer mit dem FIAT...
Klasse... Hält das Teil nur Knappe 14 Tage ohne Werkstattbesuch??? O.o

So ist das. ^^ Tu Dir und uns einen Gefallen, VERKAUF das Teil :thumbsup:

Und kauf Dir wieder einen Renault :thumbsup:
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 27 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V,MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

49

Montag, 23. Juni 2014, 15:25

Gegenbeispiel 2:

Fiat Stilo 1.6 MW, BJ 2003, aktuell 170tkm (gekauft vor 2 Jahren mit 120tkm). Defekte bisher:

Motorsteuergerät - 250 EUR (Verschleiß - zumindest beim 1.6er :D )
Radlager - 150 EUR ("Wirklich" Verschleiß

Ansonsten nur Normale Inspektion. Es geht auch anders... Hast anscheinend ne ziemliche Montagsmöhre erwischt... 8|
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

janine36

Anfänger

  • »janine36« ist weiblich

Beiträge: 20

Dabei seit: 18. Juni 2014

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

50

Montag, 23. Juni 2014, 18:32

Hey,

wenn euch der Stilo in Reparaturen zu teuer ist, kauft euch keinen VW ^^
Aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Passat :-]

Wie Chris schon schreibt, für die Reparaturen an Premium Autos, kaufen sich dann einige 2 Stilos von ^^
Fiat Stilo hat als Grundlage eine VW Fahrwerk und ich wollte nie VW fahren. :) Bin 1ste Besitzerin vom Stilo Trofeo JTD
und hat seit 2005 etwa 207000 KM gelaufen, hauptsächlich Autobahn Fahrten. Fahre meistens Linkerspur ist sicherer als Rechts oder Mitte. Der Stilo hat mit eine Geschwindigkeit vom über 200 KM Std. keine Problemen.
Immer noch der gleiche Auspuff. Sonst läuft und läuft er. Nur rechts Rad Aufhängung usw
ersetzt worden wegen ein tiefes Schlagloch auf der Belgische Autobahn. Vor 4 Jahren lief mir das Linkerrad weg.
Zum Glück nichts passiert. Seit letze Monat neue Motor für Wasserbehalter Scheibenwischanlage. Jetzt wieder das Linkerrad locker durch Materialermüdung o.e., Radbolzen abgebrochen.
My Stilo: Trofeo 115 PS JTD in Blue Pole :) - mit Breitreifen 215




Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 874

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3142

  • Nachricht senden

51

Samstag, 30. August 2014, 09:52


Beide male ist die Feder auf jeder Seite an exakt der gleiche Stelle gebrochen.
Der Meister bei dem ich zum Räderwechsel war, sagte mir eindeutig auch dass dieses Problem Konstruktionsbedingt ist.
Linke Feder:

Rechte Feder:



Bringt eigentlich keinen neuen Erkenntnisgewinn, aber hinten links hat es mich nun auch exakt an gleicher Stelle erwischt.

Bei mir ist aber über die Bruchfläche keine Korrosion, nur äußerlich. Denke ebenfalls, dass es konstruktionsbedingt ist, da die neue Feder unten anders endet, obwohl sie oben die gleiche Einbaulage hat. An dieser Bruchstelle wurde sie neben Torsion noch auf Biegung beansprucht. Bruchbild deutet zwar nur auf Torsion hin, inwieweit aber die Biegung das Material geschwächt hat, lässt sich leider nicht ablesen.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 27 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V,MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spock (31.08.2014)

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 624

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12115

  • Nachricht senden

52

Samstag, 30. August 2014, 18:14

Und wegen Fiat und Kacke = ich habe gestern 1,5 Stunden fur das demontieren der Stoßstange gebraucht, weil alle Schrauben bis auf zwei festgerostet waren. Einen großen Dank an Flex!
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spock (31.08.2014)

Spock

Fortgeschrittener

  • »Spock« ist männlich
  • »Spock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Dabei seit: 12. November 2013

Wohnort: Sachsen

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- * * *
-

Danksagungen: 666

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 31. August 2014, 02:21


Beide male ist die Feder auf jeder Seite an exakt der gleiche Stelle gebrochen.
Der Meister bei dem ich zum Räderwechsel war, sagte mir eindeutig auch dass dieses Problem Konstruktionsbedingt ist.
Linke Feder:

Rechte Feder:



Bringt eigentlich keinen neuen Erkenntnisgewinn, aber hinten links hat es mich nun auch exakt an gleicher Stelle erwischt.
index.php?page=Attachment&attachmentID=22689
Bei mir ist aber über die Bruchfläche keine Korrosion, nur äußerlich. Denke ebenfalls, dass es konstruktionsbedingt ist, da die neue Feder unten anders endet, obwohl sie oben die gleiche Einbaulage hat. An dieser Bruchstelle wurde sie neben Torsion noch auf Biegung beansprucht. Bruchbild deutet zwar nur auf Torsion hin, inwieweit aber die Biegung das Material geschwächt hat, lässt sich leider nicht ablesen.


Ja der Werkstattmeister wo ich damals war konnte das sehr gut erklären.
Auf den Berg gibts 2-3 Werkstätten. Der ansich jüngste da konnte es gut erklären. Hab ja normal ne andere Werkstatt auf der gleichen Straße nur etwas weiter oben^^.

Und wollte halt nur nen Räderwechsel. Aber meine gewohnte Werke hatte Urlaub. Also habe ich die mal 100m weiter unten probiert.
Bin sehr schnell dran gekommen^^ Und es passte. :)

Da gibts irgendwie ne direkte und ne Indirekte Federung.
Aber bei meinen STILO war es halt eindeutig Materialermüdung auf Grund von zu langer Statischer Überbelastung.
Zitat: "Die Federn sind viel zu dünn für ein Fahrzeug dieser Klasse und Größe"

Gibt ja sogar 2 Typen von den hinteren Federn, weil ich war erstmal bei dem Händler wo ich meinen Stilo gekauft habe zwecks Garantie.
Dort bekam ich dann die Info, da gibts einmal die Normalversion der Federn und dann die verstärkte Version. Aber die verstärkte Version kostet dann auch wesentlich mehr als 150€ -.-

Na mal schauen wie lange das alles hält.
Und Gott sprach zu den Steinen... Wollt ihr Stilo Fahren?
Darauf antworteten die Steine... NEIN! Dazu sind wir nicht hart genug...

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon 1.6 16V


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Spock

Fortgeschrittener

  • »Spock« ist männlich
  • »Spock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Dabei seit: 12. November 2013

Wohnort: Sachsen

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- * * *
-

Danksagungen: 666

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 31. August 2014, 02:30

Nachtrag:
Ich muss aber ehrlich sagen, der Stilo sah mit der Windung weniger, hinten irgendwie sportlicher aus^^.
Nicht mehr so Hoch wie gewöhnlich, sondern eher wie nen Sportlicher Kombi.

Wenn ich den Räderwechsel nicht in der Werke machen lassen hätte, sondern das über Radkreuz und co selber gemacht hätte wären mir die gebrochenen Federn nie aufgefallen.
Und Gott sprach zu den Steinen... Wollt ihr Stilo Fahren?
Darauf antworteten die Steine... NEIN! Dazu sind wir nicht hart genug...

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon 1.6 16V


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 874

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3142

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 31. August 2014, 09:34

So wirklich tiefer war meiner durch die gebrochene Feder nicht. Na ja, dass die Feder zu schwach ist, kann ich mir nicht so recht vorstellen, da sie scheinbar immer an der gleichen Stelle bricht. Da der Querschnitt über die Federlänge konstant gleich bleibt, müsste sie, wenn sie zu schwach wäre, auch an anderen Stellen brechen. Wie schon geschrieben, sie läuft jetzt unten anders aus, so dass ich den Eindruck habe, dass sie nicht mehr zusätzlich an dieser Stelle gebogen wird. Hab jetzt von Lesjöfors die normale drin. Die verstärkten hätten zusammen 93,00 EUR kosten. Die einfachen kosteten zusammen 62,62 EUR.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 27 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V,MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Spock

Fortgeschrittener

  • »Spock« ist männlich
  • »Spock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Dabei seit: 12. November 2013

Wohnort: Sachsen

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- * * *
-

Danksagungen: 666

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 31. August 2014, 16:08

Wo gibts so günstige Federn? O.o

Bei mir hat eine schon um die 60€ gekostet. Die verstärkten glaube ich sogar was um die 93€ pro Stück. o.O

Ja sie brechen immer unten an der Engsten stelle. Das meinte höchstwahrscheinlich auch irgendwie der Meister, dass das Material für diese Federkonstruktion und das Eigengewicht vom Fahrzeug halt zu schwach ausgelegt ist.
Und Gott sprach zu den Steinen... Wollt ihr Stilo Fahren?
Darauf antworteten die Steine... NEIN! Dazu sind wir nicht hart genug...

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon 1.6 16V


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

cu1082

Schüler

  • »cu1082« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 13. September 2012

Wohnort: Halle / Saale

S K
-
C U * * * *

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

57

Montag, 1. September 2014, 17:50

Spock, wir können uns die Hände reichen.
Ist aber normal wenn eine Feder bricht, das die andere nicht lange auf sich warten lässt. Auch ein Grund warum man immer paarweise wechselt.

Ich habe genauso viel Glück wie du. Und mein wagen wurde immer gut gewartet, da ich den Vorbesitzer schon mein ganzes leben kenne und so ganz nebenbei immer bei meinem besten freund gewartet wurde. Mechaniker bei Renault.

Spock ich muss mal zu deinem 19er was sagen. Nach dem 19er hat Renault extrem nachgelassen. Jetzt darfst du keinen Renault mehr kaufen. Ist das selbe wie hier. Riesen Sparbüchse mit loch

Für mich kam nie Fiat in frage, aber die oben erwähnten, dass ich den Vorbesitzer kenne, habe ich mich getraut. Das passiert mir sicher nie wieder. Er hatte aber nie Probleme damit.

Erwähnen muss ich mal noch, ich habe 4 Jahre bei einer großen Autovermietung gearbeitet. Die Autos dort sind alle maximal ein halbes Jahr alt.
Jetzt kommt das schärfste, ich bin auch schon mit einem 535 D liegen geblieben, aber das ist echt die Ausnahme.
Wir hatten eine Lieferung von 10 nagelneuen Puntos bekommen.
Von diesen 10 mussten 5 am ersten tag in die Werkstatt. Motorstörung. Sowas gibt es nur bei Fiat.

Ich bin jetzt seit 3 Jahren stolzer Besitzer des stilos. Habe ihn mit 90t km bekommen und jetzt ca. 127t km auf derUhr
Wenn er nicht so oft kaputt wäre sicher noch mehr.
In der zeit habe ich schon folgendes gewechselt.
Getriebe mit Kupplung 1500€ (krankheit)
Hinterachsbuchsen 50€ und ca. 3Liter Schweiß (Krankheit)
Abs sensor 30€
Bremssattel hinten links 150€
Handbremsseile. 50€
Federn vorne. 100€. (Krankheit)
Zündspule. 50€

Hinzu kommt bei hoher Luftfeuchtigkeit gibts gern mal eine Störung
NeuesteErrungenschaft das Motorsteuergerät, wobei ich da vielleicht selbst schuld bin, nichts desto trotz sollte ein bissel Wasser dem Motorenraum nicht weh tun. (Alle meine Autos vorher hatten damit kein Problem )

Alles fällt mir jetzt gar nicht ein.
Hinzu kommen natürlich noch verschleisteile wie Bremsen Auspuff, Koppelstangen, Stoßdämpfer, Zahnriemen

Im vergleicht toyota carina mein Vorgänger 15 jahre 180t km (15 Jahre im Familienbesitz)
Zündschloss 100€
Einspritzdüse 150€

Natürlich noch normale Verschleisteile

Das sollte nun wirklich alles über die Qualität sagen.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cu1082« (1. September 2014, 18:00)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 624

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12115

  • Nachricht senden

58

Montag, 1. September 2014, 21:09

Und nochmal ich :cursing: X(

Gerade entdeckt...

Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

K-Jettie

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 4. Februar 2016

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 3. August 2017, 00:04

Gebrochene Federn und ESP-Problem

Gebrochene Federn kommen immer wieder und überall vor, nicht nur am Stilo. Mercedes, Saab, VW, Peugeot ... hab's überall schon gesehen. Die Dinger sind halt aus billigem Material gemacht, das liegt am Einkauf der gesamten Branche, ein paar Defekte werden da mittlerweile hingenommen. Ärgerlich wenn's einen trifft, aber was soll's, neue rein und gut ist, sind ja nicht teuer.

Viele ESP-Fehler sind keine, sondern liegen am Fahrwerk. Unser erster Multiwagon hatte auch defekte Hinterachslager, da hat die ESP-Lampe der auch in jeder Kurve wie wild geblinkt und gebremst / die Leistung runtergeregelt. Klar wenn die Buchsen tot sind und die Hinterachse unter Last bei Kurvenfahrt fröhlich mitlenkt. Zwei Achsbuchsen später war das ESP wieder wundersam geheilt. In der Tat scheint das Fahrwerk etwas verschleißfreudig (wobei das bei VW nicht wirklich besser ist, bloß fahren das wohl mehr ältere Herrschaften mit schlechtem Gehör). Mein Tipp dazu, den vermutlich niemand hören will: Auf 15 Zoll-Felgen und die 195/65 R15 Bereifung wechseln, damit fährt der Wagen am ausgewogensten und verschleißärmsten.

Steuergerät direkt am Motor findet man mittlerweile in der ganzen Branche, nicht nur bei Fiat. Elektrische Probleme hatten wir in >10 Jahren Stilos übrigens wider Erwarten keine, außer jeder Menge durchgebrannter Birnen ... und eine defekten Hupe.

Problem beim Stilo sind:
a) die Kundschaft: Wenig Geld für die Anschaffung, kein Geld mehr für Wartung und Reparatur, kein Händchen für's Auto (Wagenpflege, was ist das ?)
b) die Werkstätten: Echte Fiat-Könner sind dünn gesät, da muss man evtl. weit fahren.

Wenn mir der Azubi im dritten Lehrjahr was über "Fehlkonstruktionen" erzählen will, dann weiß ich dass ich falsch bin. Weitere Kennzeichen schlechter Werkstätten: Gehören zu einer Kette (mehrere Standorte), häufiger Personalwechsel, nur Neuwägen auf den Hof und keine Gebrauchten unter 10.000 Euro (wer billige Gebrauchte anbietet, muss sich damit auskennen !), state-of-the-art Glaspalast ...

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

PeterLepold

Schüler

  • »PeterLepold« ist männlich

Beiträge: 65

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Durmersheim

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

60

Freitag, 4. August 2017, 13:39

b) die Werkstätten: Echte Fiat-Könner sind dünn gesät, da muss man evtl. weit fahren.
Volle Zustimmung...!


Oder man hat eine "Non Fiat Werkstatt" an der Hand, deren Mechaniker dennoch wissen was sie tun und auch wenn sie dennoch mal vor einem "Rätsel" stehen, dann kümmern sie sich darum, informieren sich und richten den Karren wieder. Vielleicht habe ich auch nur Glück so eine Werkstatt zu kennen (ist eine Vertragswerkstatt für Spanisches Fabrikat)...aber ich bin äußerst zufrieden, denn bisher sind alle Dinge wunderbar erledigt worden (ohne dass man mir gleich einen neuen Iberer verkaufen will)!

Im Übrigen heißt Fiat "Feuer In Allen Töpfen".... :thumbsup:

Mein Stilo: 1.8 Dynamik / 5-Türer / BJ 2003 / Grigio Steel


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!