Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Stilokutscher

Anfänger

  • »Stilokutscher« ist männlich
  • »Stilokutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 30. Juni 2013

Wohnort: Grevenbroich

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. September 2013, 18:49

Schlachtfest 1,6 16V

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich werde mich wohl jetzt leider von meinem stilo trennen und ihn Schlachten.
Es geht sich um einen stilo 192 bj 2001 mit 132tkm. Einziger Defekt ist momentan die Antriebswelle rechts.
Ich würde nur gerne vorher wissen ob sich das Schlachten lohnt und dann erst bei genügend Interesse oder teile-anfragen , anfangen zu Schlachten. Also WER braucht WAS ?

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 751

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14364

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. September 2013, 23:02

Schlachten lohnt nicht mehr, da der Markt mit Stilo-Teilen - aufgrund des Wertverlustes - überschwemmt ist ;(
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 458

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 4191

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. September 2013, 23:09

Schlachten lohnt nicht mehr, da der Markt mit Stilo-Teilen - aufgrund des Wertverlustes - überschwemmt ist ;(

Absolut korrekt!

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilokutscher

Anfänger

  • »Stilokutscher« ist männlich
  • »Stilokutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 30. Juni 2013

Wohnort: Grevenbroich

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. September 2013, 16:27

Ja gut Hab ich an mehreren stellen hier im Forum auch schon gelesen. Das man damit nicht mehr das große Geld machen kann ist mir klar, aber hier versammeln sich ja die Bastler der stilonation, welche stelle wäre die richtige wenn nicht hier ? Und wenn nur der Motor weg geht oder Karosserie-teile.
Selbst wenn der Markt überschwemmt ist mit dritt und viert Herstellern meine Preise für gebrauchte teile können nicht unterboten werden. Es dreht sich um einen gepflegten stilo der die letzten drei Jahre Reparaturen zu Genüge hinter sich hat und das meine ich positiv denn es sind ja jede menge neuteile verbaut worden die jetzt noch im alten stilo stecken .die Alternative zum Schlachten wäre am Stück zu verkaufen mit dem Fazit 0 Euro denn das Ding will keiner mehr, wirklich niemand. Seht euch mal mobile z.b an da stehen ein Haufen stilos die die schrottpreise unterbieten. Ein wahres Trauerspiel das sich da um den stilo entwickelt ein so schönes Auto selbst von fiat fallen gelassen , schon 13 Jahre nach Baubeginn gibt es die ersten wichtigen Ersatzteile nicht mehr. Ich bin schwer enttäuscht. Ich gebe auf hatte ihn jetzt 3 Jahre und nach jeder Reparatur braucht es ohne Untertreibung nur wenige Tage und die Kiste steht wieder mit einem neuen Defekt. Ich bin selber Techniker und scheue mich vor keinem Defekt aber das hat sich nur als Fass ohne Boden herausgestellt. Und gleich an alle die bei einer solchen Aussage gleich schreiben "Mann solle nicht gleich alle stilos schlecht machen... Etc" wenn ein stilo bei euch Jahre lang funktioniert hat seid ihr die große Ausnahme und nicht die mit den Defekt stilos.
Ist dann doch ein längeres Schlusswort geworden und Schluss ist wirklich .
Also wer braucht teile ? Danach kommt die Presse.

  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 458

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 4191

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. September 2013, 18:21



Ich gebe auf hatte ihn jetzt 3 Jahre und nach jeder Reparatur braucht es ohne Untertreibung nur wenige Tage und die Kiste steht wieder mit einem neuen Defekt. Ich bin selber Techniker und scheue mich vor keinem Defekt aber das hat sich nur als Fass ohne Boden herausgestellt. Und gleich an alle die bei einer solchen Aussage gleich schreiben "Mann solle nicht gleich alle stilos schlecht machen... Etc" wenn ein stilo bei euch Jahre lang funktioniert hat seid ihr die große Ausnahme und nicht die mit den Defekt stilos.

Ich versteh Dich ja schon, aber du mußt Dich als erstes mal selber fragen, warum du die Karre überhaupt vor 3 Jahren gekauft hast? (Ein billiger Kaufpreis ist nur die halbe Miete)

Ich schreibe das hier immer wieder. Nie hätte ich meinen Stilo gebraucht gekauft. Der Name Stilo war 3 Jahre nach Erscheinen total versaut. Das war schon immer eine anfällige Kiste. Die einen hatten Glück, die anderen nicht.
Das schreibe ich auch immer sehr kritisch bei Kaufberatungen. Nicht jeder redet hier alles schön!
Wer heute noch einen Stilo kaufen will, hat meiner Meinung nach einfach zu viel Geld bzw kein Geld. Das ist ne Geldvernichtungsmaschine, egal welche Motorisierung. Verlockend ist nur der niedrige Preis. Und da setzt bei vielen der Verstand aus! Was glaubst du, wieviel % hier den Stilo noch fahren, weil sie ihn schön finden? Der Preis macht die Musik :023:

Für Dich tut mir das persönlich leid, daß du an so eine Mühle geraten bist. Mach jetzt einfach das beste daraus. Wenn du meinst schlachten ist das beste,...ok.
Aber stell dich darauf ein , daß das sehr lange dauern kann bis da was weg geht. Und von Preisen reden wir lieber nicht. Viel Glück


PS: Mein Text soll keine Kritik an Deiner Person darstellen, nur daß wir uns nicht fasch vertehen.... :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gelber Abarth« (20. September 2013, 18:28)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilokutscher

Anfänger

  • »Stilokutscher« ist männlich
  • »Stilokutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 30. Juni 2013

Wohnort: Grevenbroich

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. September 2013, 22:37

Ne als persönliche Kritik fasse ich das auch nicht auf ;-).

Der niedrige Kaufpreis war Bei mir auch nicht entscheidend habe vor drei Jahren , halt gebraucht , 4000 Euro bezahlt. Wenig fand ich das nicht für einen Wagen der schon 9 Jahre alt war aber gekauft und Gefahren habe ich ihn tatsächlich weil er mir gefällt technische Probleme haben ich ich nie gescheut sei es der Ford Fiesta von 1987 ,der Jeep cherokee ,der 525 i BMW oder der lancia lybra aber keiner dieser Wagen hatte so lange standzeiten wie der stilo. Jeden dieser Wagen war alt und die habe ich einmal überholt und eben wenn ab und an was an fiel mit entsprechendem Aufwand repariert. Zufrieden war ich mit jeder dieser Kisten, ich stehe halt auf ältere Modelle ( mein bike ist auch ein älteres) aber das mit dem stilo habe ich in so einer Form nicht erlebt. Fiat im allgemeinen will ich ja auch gar nicht schlecht machen. Meine Familie fährt schon seid Jahrzehnten punto und Lancia's und sind immer zufrieden gewesen, deshalb fiel meine Entscheidung dann eben auch auf den stilo. Und da ich schon Ahnung von Technik habe muss ich sagen die meisten Defekte sind einfach qualitätsmangel oder konstruktionsmängel die Defekte die unter verschleiss fallen mal außer acht gelassen, die bezeichne ich einfach mal als normal und waren auch normal und schnell zu lösen. Aber Stecker die keine 10 Jahre überleben, ein kabelbaum der einfach nur kurz und auf Spannung Oder ein motorsteuergerät das nicht genügend gegen Hitze abgeschirmt ist sind einfach lachhafte Fehler die müssen einfach nicht sein. Deshalb kann ich den Bau des stilos nur als halbherzig bezeichnen.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 751

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14364

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. September 2013, 23:45

... und nach jeder Reparatur braucht es ohne Untertreibung nur wenige Tage und die Kiste steht wieder mit einem neuen Defekt. Ich bin selber Techniker und scheue mich vor keinem Defekt aber das hat sich nur als Fass ohne Boden herausgestellt. Und gleich an alle die bei einer solchen Aussage gleich schreiben "Mann solle nicht gleich alle stilos schlecht machen... Etc" wenn ein stilo bei euch Jahre lang funktioniert hat seid ihr die große Ausnahme und nicht die mit den Defekt stilos.

Im Großen und Ganzen kann ich das so unterschreiben - leider ;(

Ich habe jetzt meinen zweiten Stilo und was soll man sagen: täglich grüßt das Murmeltier. Bei beiden waren bisher die fast identischen Sachen defekt, wobei der zweite Stilo schon gut durchrepariert war zum Kaufzeitpunkt (ein Schnellhefter voll mit Rechnungen...)

Wer heute noch einen Stilo kaufen will, hat meiner Meinung nach einfach zu viel Geld bzw kein Geld. Das ist ne Geldvernichtungsmaschine, egal welche Motorisierung.

Absolut meine Meinung. Ich würde heute keinem mehr zu einem Stilo raten, da man Geld ohne Ende reinsteckt... Wenn ich nicht alles selber machen könnte, hätte er mir schon alle Haare vom Kopf gefressen.

Was glaubst du, wieviel % hier den Stilo noch fahren, weil sie ihn schön finden?

Ich hier, hallo ich, ich :thumbsup: :!: :!:
Ich würde mir danach sogar nochmal einen Stilo kaufen. Er gefällt mir (wie die sau sogar) und ich kann ihn selbst reparieren :D


Und was das Thema Teile angeht: mag sein, dass deine Teile (unschlagbar) günstig sind - das sie die meisten bei Ebay mittlerweile auch und dort bekomme ich von den vielen Händler sogar Gewährleistung auf die Teile. Nur mal so an Hinweis.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. September 2013, 06:08


Was glaubst du, wieviel % hier den Stilo noch fahren, weil sie ihn schön finden?

Ich hier, hallo ich, ich :thumbsup: :!: :!:
Ich würde mir danach sogar nochmal einen Stilo kaufen. Er gefällt mir (wie die sau sogar) und ich kann ihn selbst reparieren :D

Ich aber auch. Vor allem ist der Stilo einfach ein guter Kombi und er hat Qualitäten, die findet man heute nur schwer. Im Gegensatz zu den auf sportlich eng getrimmten heutigen Fahrzeugen mit Scheiben die Richtung Sehschlitz tendieren, hat man im Stilo ein großzügiges Raumgefühl und ein eher weiches Fahrwerk.
Bei mir ist momentan der 5.Gang hops und er dieselt auch wieder schön beim anlassen, sprich es steht mal wieder Zahnriemenwechsel mit Phasensteller an. Außerdem nässt er ein wenig im Bereich der Ölpumpe.
Ich spiele daher stark mit dem Gedanken auf ein anderes Auto zu wechseln und habe auch schon ein paar ausprobiert, aber was soll ich sagen, auch wenn die heutigen Turbo Motoren mehr Laune machen als die etwas überforderten Stilo Benziner, bin ich jedes Mal wieder froh im Stilo zu sitzen und will daher eigentlich nicht wechseln.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilokutscher

Anfänger

  • »Stilokutscher« ist männlich
  • »Stilokutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 30. Juni 2013

Wohnort: Grevenbroich

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. September 2013, 08:16

Moin
Wechseln will ich eigentlich auch nicht , ich finde den stilo (Technik mal ausgenommen lol) klasse, habe immer Spaß am außen und innen Design gehabt. Der Motor selbst als 1,6 er war immer zuverlässig und sehr drehfreudig. Das Fahrerwerk finde ich in der standartversion zwar zu weich aber stabil bei fast egal welcher Ausreizung. Aber um eins kommt der stilo nicht dran vorbei , er muss fahren lol wie jedes andere Auto auch.
Das Schlachten ist ja auch nur ne Anfrage und eher eine verzweiflungstat als eine geplante und durchdachte Aktion , die Möglichkeiten reduzieren sich immer schneller noch 1-2 Euro zurück zubekommen. Unsere geschäftliche Situation lässt es leider nicht mehr zu den stilo zu halten, wir brauchen ein Auto das zuverlässig genug ist um damit Termine wahrzunehmen ohne öfter mal Absagen zu müssen, das kann man den Kunden einfach nicht antun ,dass ich unbedingt einen stilo will ist ja nicht deren Problem, sondern ganz alleine meins.

Aber vielleicht auch mal ein Lob an das Forum , egal was war , Hilfe habe ich hier immer in recht ausführlicher Form gefunden. Hier werden sie auf jeden fall geholfen ;-) . Muss mich nur eben mal über die User lustig machen die original gepostet hatten " mit dem Problem, Fahre ich immer in die Werkstatt " . Und das war ein ernster Ratschlag, ich schmeiße mich heute noch weg .....

Stilokutscher

Anfänger

  • »Stilokutscher« ist männlich
  • »Stilokutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 30. Juni 2013

Wohnort: Grevenbroich

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. Oktober 2013, 19:29

Stilo ist verkauft,am Stück , so Defekt wie er war


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Oktober 2013, 23:30

Na ich hoffe doch er ging gen Osten, oder? - Falls nicht, hast Du wenigstens eine Visitenkarte vom Forum mit übergeben? ;)

Was die Defekte beim Stilo angeht: Der 1,6er ist ein sehr zuverlässiger Motor, wenn man immer nach dem Öl schaut. Mein Papa hat den in seinem Marea mit 290 Tkm abgegeben und das Auto fährt jetzt noch herum, nur leider mussten die das Motorsteuergerät dann halt an den Motor montieren, was beim Marea so nicht war. :(

Ich bin tatsächlich jemand, der seinen Stilo, zwar mit Macken, aber nicht mit großen Defekten seit 7 Jahren fährt. Ein Abarth, der 12 Jahre alt ist will auch gepflegt werden. Außer dem Standard-Verschleiß wie Bremsen, Auspuff, Koppelstangen, Domlager, Radlager an der HA und Hinterachslager hat er mich nur 2x im Stich gelassen: 1x Lenkungsdefekt eine Woche nach dem Kauf, 1x defekter Kurbelwellensensor letztes Jahr.

Hier mal eine Macke (einfrierende Seilzüge in den Türen), dort mal ein kaputter hinterer Wischermotor, aber ansonsten habe ich nicht eine Airbag-Fehlermeldung gehabt oder sonstige Probleme mit der Elektrik und Elektronik. Das kann alles nur Glück sein, aber ich checke ihn auch regelmäßig durch. Das betrifft auch die Kabelbäume, Massepunkte usw.

Nach ein paar Jahren kennt man dann die Schwachstellen seines Stilos und kann sich dementsprechend darum kümmern. - Mir macht es Spaß und es ist Ausgleich zu meiner Arbeit, aber für jemanden der einfach nur ein Auto braucht, ist der Stilo leider nichts...das muss ich zugeben!

Ich hoffe jedenfalls, dass Du trotz der Probleme mit Deinem Ex-Stilo uns in guter Erinnerung behälst?

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 927

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3783

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 00:26

Ich glaube auch, dass es besser ist den Stilo im Ganzen los zu bekommen, als mühselig die Einzelteile abzustottern. Auch, wenn miich der Vorderachsträger interessiert hätte.

@SvenL: Also bis auf einen Riss am Differentialgehäuse hatte ich nicht wirklich große Reparaturen. Koppelstangen einmal gewechselt. Bremsen einmal komplett und dieses Jahr die Bremssattel überholt. Ach ja Zahnriemen einmal, aber über die Laufzeit des ersten schweige ich lieber :sleeping:
Also ich muss wohl ganz großes Glück haben. Oder es liegt daran, dass er nach dem Kauf (bis auf die Reparaur des Getriebegehäuses) keine Fiat-Werkstatt mehr von innen gesehen hat :rolleyes:
Nur dieser Vorderachsträger ist verdammt angegammelt... :( :thumbdown:
Grüße
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!