Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 795

Dabei seit: 16. Mai 2005

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 6441

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Juni 2006, 21:35

Fiat bietet Nachrüstsätze für bivalenten Betrieb mit Autogas an

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Fiat bietet Nachrüstsätze für bivalenten Betrieb mit Autogas an

LPG-Tank wird platzsparend und sicher in Reserveradmulde untergebracht
Tanken zum halben Benzin-Preis, Amortisierung schon nach rund 40.000 km[/B]

Fiat weitet sein Engagement auf dem Gebiet alternativer Antriebe weiter aus. Als Ergänzung zu serienmäßig lieferbaren Modellen, die auf Erdgas als zusätzliche Energiequelle setzen, bietet die italienische Marke nun auch Nachrüstlösungen für Autogas an. Im Gegensatz zu den technisch sehr aufwändigen und deshalb nur werksseitig optimal zu montierenden Erdgas-Kraftstoffanlagen (Speicherdruck rund 200 bar) ist der nachträgliche Einbau von Autogas-Systemen (Speicherdruck etwa 10 bar) für qualifizierte Werkstätten problemlos durchführbar.



Die Autogas-Umrüstung ist für alle Fiat Modelle mit Benzinmotor realisierbar, unabhängig davon, ob die Gemischaufbereitung über eine Einspritzanlage oder über Vergaser erfolgt. Die von Fiat in Zusammenarbeit mit Autogas-Spezialist Ecoengines angebotenen Anlagen entsprechen den neuesten Vorschriften von TÜV und Zulassungsverordnung (StVZO). Die jeweilige Schadstoffklasse des Basisfahrzeuges bleibt erhalten. Wird der Einbau – Zeitbedarf etwa ein Tag – in einer von Fiat zertifizierten Werkstatt vorgenommen, greift eine zweijährige Europ Assistance Bauteilegarantie, die alle wichtigen Motorbaugruppen absichert. Die Mitarbeiter der Fiat Werkstätten kümmern sich außerdem um die vorgeschriebene TÜV-Vorführung und die Eintragung in die Fahrzeugpapiere.



Die von Fiat vertriebenen Anlagen speichern das international meist LPG (für Liquified Petroleum Gas) genannte Flüssiggas in einem 42 bis 72 Liter (je nach Modell) fassenden Drucktank, der in der Reserveradmulde untergebracht wird. Dieser Platz wird frei, da zum Umrüstkit auch ein handliches Pannenset mit Reifendichtmittel und Kompressor gehört. Der Einbauort hat sich zum einen in Brand- und Crashtests unabhängiger Institutionen (z. B. ADAC) als optimale Lösung bewährt. Autogas-Fahrzeuge haben sich dabei als ebenso sicher erwiesen, wie Autos mit Benzintank. Zum anderen bleiben auf diese Weise das komplette Kofferraumvolumen und die Bodenfreiheit erhalten, die bei einer Installation unter dem Fahrzeugboden beeinträchtigt wäre.



Autogas, technisch gesehen eine Mischung aus Propan und Butan, kostet derzeit pro Kilogramm zwischen 55 und 65 Cent, etwa halb so viel wie ein Liter Benzin. Legt man einen Komplettpreis für die Umrüstung von 2.000 bis 2.500 Euro für einen modernen Vierzylindermotor mit Benzineinspritzung zu Grunde und geht von einer jährlichen Fahrleistung von etwa 20.000 Kilometer aus, amortisiert sich die Autogas-Anlage innerhalb von rund zwei Jahren. Damit lohnt sich die Investition trotz des geringfügig ansteigenden Verbrauchs – Autogas hat einen schlechteren Energiegehalt als Benzin – in vielen Fällen auch für Gebrauchtfahrzeuge. Als weitere Vorteile stehen die um bis zu 500 Kilometer größere Reichweite – der serienmäßige Tank ist uneingeschränkt nutzbar, auf Knopfdruck kann zwischen Autogas- und Benzinantrieb umgeschaltet werden –, der bei vielen Motoren leisere Lauf und die geringere Belastung der Umwelt durch bestimmte Schadstoffe (z. B. CO 2 und Benzol) zu Buche.



Der niedrige Steuersatz für Autogas, der Hauptgrund für die deutliche Einsparung gegenüber Benzin, ist bis 2009 festgeschrieben. Eine Verlängerung im Rahmen des für Erdgas geltenden Zeitraums (bis 2020) wird seitens der Automobilverbände auch für Autogas erwartet. Weil immer mehr Autofahrer sich für diese kostensparende Antriebsalternative entscheiden, wächst das Tankstellennetz beinahe täglich (derzeit in Deutschland rund 1.400). Auch in den meisten europäischen Ländern ist die Versorgung sehr gut, allerdings wird in manchen Ländern ein Anschlussadapter für den Tankstutzen benötigt. Das in der Vergangenheit für Autogas-Fahrzeuge weit verbreitete Einfahrverbot in öffentliche Tiefgaragen ist in fast allen Bundesländern flächendeckend aufgehoben. Auch private Betreiber von Tiefgaragen heißen inzwischen mit LPG betriebene Autos mehrheitlich willkommen.



Mit der Ausweitung auf Autogas-Anlagen bekennt sich Fiat noch stärker zu einer Ressourcen schonenden Mobilität und baut seine Stellung als einer der führenden Hersteller von Fahrzeugen mit Gas-Antrieb weiter aus. Die italienische Marke bietet auf dem deutschen Markt aktuell vier Fahrzeuge an, die mit Erdgas betrieben werden können: Fiat Punto, Fiat Doblò, Fiat Doblò Cargo und Fiat Multipla. Alle Natural Power Versionen sind bivalent ausgelegt, können also sowohl mit CNG (für Compressed Natural Gas, technisch gesehen Methan) als auch mit Benzin betrieben werden. Ihr Antrieb senkt nicht nur die Kosten, er ist auch besonders umweltfreundlich. Ein mit Erdgas betriebener Motor reduziert die Emissionen von Stickoxid, unverbrannten Kohlenwasserstoffen, Kohlenmonoxid und Kohlendioxid deutlich.

Mein Stilo: 5 Türer, JTD Dynamic, Moiré schwarz, Leder schwarz, Klimaautomatik, Winterpaket, ConnectNAV+, 215/45 R17, 40/30mm Novitec Federn, Novitec PRII (optimiert ca. 160PS), schwarze Scheiben, Parksensoren (beleuchtet), Airbrush (innen/außen).


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

jcool

Fortgeschrittener

  • »jcool« ist männlich

Beiträge: 368

Dabei seit: 10. Mai 2006

Wohnort: Stuttgart - Ost

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Juni 2006, 00:24

Geile Sache.
Werd ich mir ernsthaft überlegen das Ganze.. sodass ich mein Auto auch mal für Langstrecke nutzen kann :grin:
«Typisch Stilo.»

sloganizer.net

Mein Stilo: 1,6i 5T Dynamic in blau-metallic, K&N Tauschfilter, 15" Alus, Dachspoiler, H & R 40mm, Remus ESD


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Ldelta

Profi

  • »Ldelta« ist männlich

Beiträge: 1 160

Dabei seit: 28. Dezember 2005

Wohnort: Lienen / Warendorf

S T
-
D O * * *

Danksagungen: 730

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Juni 2006, 06:47

die sind ja geil bei fiat !!

vor ner woche habe ichnoch mit dem fiat meister in unserm dorf gesprochen über meinem autogas einbau ! und der sagte das wenn sonne anlage eingebaut wurde die komplette garantie erlischt :shock:

und nun gibts sowas direkt bei fiat zu kaufen !

bleibt nur noch die frage wie gut die anlage ist !
habe von dem hersteller noch nix gehört !

hier is noch mein einbaubericht für interessierte !
Gruss Oliver


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ldelta« (23. Juni 2006, 06:50)

Mein Stilo: --- Stilo 1,6 MW Dynamic - BRC Autogasanlage - Novitec Federn - Remus - Azev AS 8,5x18 215/40 18---


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

flabbs

Fortgeschrittener

  • »flabbs« ist männlich

Beiträge: 492

Dabei seit: 21. Mai 2006

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Juni 2006, 12:32

Wenns von Fiat selber is, sinds bestimmt Apotheken Preise aber vom Prinzip her ne ganz normale Umrüstung.
Kenne das von Subaru, da kostet das Umrüsten ab Werk um die 3000€ glaub ich, dafür halt mit Garantie, die man wohl nur mit bezahlt. Vom Einbau wars nen ganz stinknormaler Dritt-Anbieter Umbau, mit fiesem Tankstutzen in der Heckschürze und so ner drangeklebten Tankuhr.

Aber der Gasumbau bei Ldelta sieht echt sehr gut aus (hab irgendwie den Thread übersehen). Würde sich bei unserem Abarth auch sehr gut machen, vorallem bei dem eklatanten Spritverbrauch (der kein bissl geringer is wie bei unserem alten Subaru Legacy 2.5er Kombi mit Spritfresser 4 Gang Wandlerautomatik und schwerem Kraftraubenden Allrad... 5 Zylinder halt :D ) des 2.4ers! Tank sieht auch sehr hübsch von der RRM Ausnutzung her aus und der Tankstutzen is wenigstens unauffällig integriert.
O-Ton einiger Händler die Gas auch ab Werk anbieten war nämlich aufgrund von Sicherheitsbedenken muss der Gas Stutzen vom Benzin Stutzen einen großen Abstand haben, achja das beste war dass die Dinger NICHT lackierbar wären. Sieht natürlich sehr prickelnd auf nem Auto aus wo ALLES sonst lackiert ist.

...

Müsste man mal anfragen was die Umrüstung eines 2.4ers bei Fiat und einem Drittunternehmen wie Klargas im Vergleich kostet, bzw ob die Umrüstung des Abarths überhaupt geht, was ja theoretisch kein Problem darstellen sollte.

Mein Stilo: Stilo MJ 150PS / Stilo Abarth


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Ldelta

Profi

  • »Ldelta« ist männlich

Beiträge: 1 160

Dabei seit: 28. Dezember 2005

Wohnort: Lienen / Warendorf

S T
-
D O * * *

Danksagungen: 730

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Juni 2006, 19:40

Zitat

Wenns von Fiat selber is, sinds bestimmt Apotheken Preise


jupp das stimmt
liegt aber meist daran das die werkstatten etwas länger brauchen wie gasumrüster die das täglich machen und die anlagen werden teurer eingekauft !

beim opelhändler im nachbarort kostet der umbau 2500€


Zitat

Aber der Gasumbau bei Ldelta sieht echt sehr gut aus


jau danke für die blumen werde ich weiter reichen ! das haben die jungs schon gut gemacht !


Zitat

O-Ton einiger Händler die Gas auch ab Werk anbieten war nämlich aufgrund von Sicherheitsbedenken muss der Gas Stutzen vom Benzin Stutzen einen großen Abstand haben, achja das beste war dass die Dinger NICHT lackierbar wären. Sieht natürlich sehr prickelnd auf nem Auto aus wo ALLES sonst lackiert ist.

son quatsch !
ganz im gegnteil
inne stosstange dürfen se eigendlich nicht verbaut werden !
weill das is ja ne "stosstange " sagt ja schon der name !!

Zitat

Müsste man mal anfragen was die Umrüstung eines 2.4ers bei Fiat und einem Drittunternehmen wie Klargas im Vergleich kostet, bzw ob die Umrüstung des Abarths überhaupt geht, was ja theoretisch kein Problem darstellen sollte.


abarth is garkein problem genaus so wie bei meinem ! aaaaaber ist etwas teurer wie ne 4 zylinder anlage !
kostet glaube ich so um die 2300-2400 bei klargas ! hatten uns da am rande mal unterhalen !

aber dafür gibts dann auch ne prins !
und den ganz grossen tank wie bei mir !
der hatt 77 litter brutto und ich kann ( wie inzwischen offt getestet ) zwischen 65 und 67 liter tanken ! :grin:
Gruss Oliver


Mein Stilo: --- Stilo 1,6 MW Dynamic - BRC Autogasanlage - Novitec Federn - Remus - Azev AS 8,5x18 215/40 18---


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

flabbs

Fortgeschrittener

  • »flabbs« ist männlich

Beiträge: 492

Dabei seit: 21. Mai 2006

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Juni 2006, 19:54

Ja, werd ich mal an meine Eltern weiter reichen. NRW is ja auch nich ganz so weit weg, hier gibts zwar auch ein paar Händler aber dieses Klargas sieht sehr professionell aus.

Is ja kaum mit dem Abarth auszuhalten, auch wenn wir´s eigentlich gewöhnt sind mit unseren Autos, wäre schon sehr schick hehe.

Gibts denn irgendwelche guten Seiten mit Infos zur Gasumrüstung, grade wegen verschiedenen Anlagen usw.?

Mein Stilo: Stilo MJ 150PS / Stilo Abarth


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ldelta

Profi

  • »Ldelta« ist männlich

Beiträge: 1 160

Dabei seit: 28. Dezember 2005

Wohnort: Lienen / Warendorf

S T
-
D O * * *

Danksagungen: 730

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. Juni 2006, 20:10

wo wohnst du denn ?

ich würde einengasumrüster in deiner nähe nehmen !
das ist wegen einstell und garantie massnahmen am besten !

bei mir liegt klargas aufm arbeitsweg
das ist serh praktisch !

bei mir wurde das gasgemisch am montag nochmal nachgestellt ! wegen dem verbrauch !


internet seiten gibts 2 gut

eimal
http://www.autogas-forum.de

und
http://www.autogas-einbau-umbau.de/

dort kannst du dich nach anlagen und umrüsternin deiner nähe informieren
und dir auch angebote macgen lassen

desweiteren findest du dort alle tankstellen
http://www.gas-tankstellen.de/
Gruss Oliver


Mein Stilo: --- Stilo 1,6 MW Dynamic - BRC Autogasanlage - Novitec Federn - Remus - Azev AS 8,5x18 215/40 18---


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

stilinski

Fortgeschrittener

  • »stilinski« ist männlich

Beiträge: 297

Dabei seit: 10. Mai 2006

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 255

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. Juni 2006, 11:40

du hast geschrieben, der tankstutzen ist direkt neben dem originalen, nach dem umbau.
ich habe gerade vorhin mit einem umrüster, bei mir in der nähe, gesprochen.
http://www.rhein-main-autogas.de (war jetzt die einzigste adresse, die ich gefunden habe) der hat gesagt bei einem stilo hat er's noch nicht gemacht, wäre aber immer ähnlich. zum tankstutzen meinte er, der wird seitlich unter der stossstange plaziert ! gäbe auch keine probleme mit der eintragung.
hast du ein paar bilder von deinem umbau, so speziell der kofferraum, motorraum und halt im tankdeckel, und wo sitzt der umschalter im innenraum ?

Mein Stilo: 1.6 dyn, 5T, Skywindow, Scheibentönung by Nachtigall


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ldelta

Profi

  • »Ldelta« ist männlich

Beiträge: 1 160

Dabei seit: 28. Dezember 2005

Wohnort: Lienen / Warendorf

S T
-
D O * * *

Danksagungen: 730

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. Juni 2006, 12:15

etwas weiter oben in diesem thread habe ich einen link gesetzt zu dem gasumbau !
dort gibts auch bilder !

die stosstangen montage ist für den umrüster natürlich sehr einfachund auch die billigste montage des tankstunzens !

aber wie sieht das denn aus ??

der tüv sagt meist nix dazu weil es gang und gebe is !


aber schön is das nich
mein umschalter sitzt recht unterhalb des lankrads ! da sitz auch die fb der stand heizung
Gruss Oliver


Mein Stilo: --- Stilo 1,6 MW Dynamic - BRC Autogasanlage - Novitec Federn - Remus - Azev AS 8,5x18 215/40 18---


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 1 190

Dabei seit: 12. Juni 2005

Danksagungen: 638

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. März 2007, 17:16

-

also mein fiathändler machts mir ( :lol: ) für 2500 euro ;-) das haben wir schon besprochen.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!