Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Baby_Bruno

Schüler

  • »Baby_Bruno« ist männlich
  • »Baby_Bruno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 11. September 2007

Wohnort: 01705

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Dezember 2007, 20:21

Long Life ÖL

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

tach gemeinde

hätt da mal ne kleine frage. wollt gestern bei meiner freundin ihrem bolliden (polo4 65 ps :lol: :lol: :lol:)mal öl nachfüllen. natürlich wie immer nix da. also ab zu vw fragen was da rein kommt.
der zu mir 5w30.
ich ab zu atu 3w30 da das 1 problem gabs 5w30 a1 und c3 ich zum verkäufer der natürlich auch keine ahnung bis zu der frage- 3w30 normal oder 5w30 longlife????

da ich aber vom kauf noch wusste das die da longlife reingefüllt haben musstes halt longlife sein und jetzt kommts 109 € für 5 liter!!!!! gehts noch hab mich dann doch für 1 liter entschieden.

und nun meine frage an die profis unter euch, warum kann ich auf 5w40 5w30 kippen aber 5w30 longlife nich mit 5w30 normalöl auffüllen???
War einen fehler findet dar in behelten :lol:

Mein Stilo: schööööööööööönes ding, find ich


FloStilo

Fortgeschrittener

  • »FloStilo« ist männlich

Beiträge: 164

Dabei seit: 11. Februar 2007

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Dezember 2007, 20:56

ok, also ich kenn mich nicht wirklich damit aus, aber auch ich war neulich Öl kaufen und habe mir mal ein wenig erklären lassen wie das funktioniert mit den verschiendenen Sorten.

Also das wichtigste ist, dass man anscheinend nie Mineralischen und Synthetisches Öl mischen kann. Es gibt also ein Mineralisches 5w30 und ein Synthetisches. Diese zwei lassen sich nicht mischen und angeblich lässt sich auch kein Teil-Synthetisches mit Synthetischem mischen usw....

Um ehrlich zu sein, hab ich keine Ahnung, ob das stimmt, was ich da geschrieben hab... aber so hat man mir das erklärt...

Haut mich nicht gleich, wenn´s falsch is... :oops:

Mein Stilo: 3T 1.4 Trofeo, BJ 2004, Schwarz


stilinski

Fortgeschrittener

  • »stilinski« ist männlich

Beiträge: 297

Dabei seit: 10. Mai 2006

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 303

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:01

RE: Long Life ÖL

bin jetzt auch kein profi, nur hobbyschrauber...antworte aber auch mal :lol:
meiner meinung nach ist der einzige unterschied am longlife-öl gegenüber dem "normalen" öl ist der daß das longlife einen höheren additivanteil enthält. dieser ist deshalb höher weil ja diese länger ihre funktion behalten sollen wegen der längeren gebrauchsdauer des öles und die additive auch abbauen. longlifeöle rechnen sich wenn in einem relativ kurzen zeitraum eine höhere fahrleistung zustande kommt weil man dann ölwechsel spart. schmierfunktion ist die gleiche wie bei normalöl. und deshalb kann man auch mischen, oder ? ist dann halt weniger longlife... :-? wenn du heute ein höherwertiges öl kaufst (5w30-50 oder 0w40) habe die das nicht alle ?
auch wenn der adac das anders sieht :roll:
http://www.adac.de/Auto_Motorrad/Reparat…efault.asp?TL=2
ist ja total abgefahren, was da steht...also blos nicht mischen :5eek:
nö jetzt im ernst..., ich finde bei einem neuwagen mit herstellergarantie nur das fahren, was freigegeben ist, da kann man nichts falschmachen... und was drin ist sollte aber die werkstatt auch auf einem schildchen im motorraum "aufhängen" :PDT_vis:

Mein Stilo: 1.6 dyn, 5T, Skywindow, Scheibentönung by Nachtigall


PeterG

Fortgeschrittener

  • »PeterG« ist männlich

Beiträge: 246

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 877

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 11:35

Hi,

der ADAC schreibt:

Zitat

Motoröle für das gleiche Motorkonzept dagegen lassen sich grundsätzlich untereinander mischen, auch synthetische mit mineralischen. Zu beachten sind jedoch stets die von den Kfz-Herstellern vorge schriebenen Leistungsmerkmale. Wird in einen Motor ein Öl mit geringerer Leistungsfähigkeit als vorgeschrieben nachgefüllt, kann dies zu Schäden führen. Das Nachfüllen von höherwertigerem Öl ist dagegen problemlos.



MfG
Peter

PS: hab das beim Golf auch so gemacht, gleiches oder höherwertiges nachgefüllt. Biem Stilo brauchte ich noch nie nachfüllen....

Mein Stilo: Fiat Stilo Trofeo JTD


Spittn Chris

Fortgeschrittener

  • »Spittn Chris« ist männlich

Beiträge: 205

Dabei seit: 3. Januar 2007

Wohnort: Herdecke

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 16:44

Hi...

Also ich als VW-Schrauber kann Dir nur einen Tip geben... Mach beim nächsten Ölwechsel n 0w40 in die Karre und lass den intervall umprogramieren... Das geht... dann musst Du allerdings alle 15000km oder einmal im Jahr zum Ölwechsel. Beim Longlife meldet sich der Bordcomputer wenn er meint das das öl gewechselt werden muss (errechnet er sich anhand der Fahrzüklen). Bei VW können sie die WIV (Wartungsintervallverlängerung) rausprogramieren so dass Du wieder nen festen Intervall hast. Dann brauchst Du auch das teure Öl nicht mehr. Im Handbuch stehen die Öle die Du fahren darfst. Wichtig ist halt das Du dann wirklich umprogramieren lässt. Weil Du mit anderen Ölen keine 30000 km (ist der gesetzte max wert beim WIV) fahren darfst.

Also... umprogramieren (geht schnell), normales Öl (zb 10w40 wenn möglich kostet 30 EUS von castrol) und glücklich sein.

PS: Wenn Du mir jetzut noch sagst dass ihr diesen Nähmaschienenmotor (3 Zyl.) habt lache ich Dich aus.

MFG Chris
Stilo Trofeo 1.4 16V

Mein Stilo: 60/40 Federn von KAW, Soundschalldämpfer von Remus, Fondscheiben getönt, vorne und hinten Spurverbreiterungen in 30mm von Novitec


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen