Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

metoo

Profi

  • »metoo« ist männlich
  • »metoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. November 2007

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. März 2008, 20:07

Zierleisten verblassen, was kann man dagegen machen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe zurzeit folgendes Problem, an der Seite sowie am Heck des Wagens sind aus schwarzen Kunststoff Zierleisten angebracht.
Diese sind nicht mehr so schwarz wie sie am Anfang waren und nun bin ich auf der Suche nach einer Lösung oder einem Mittelchen wie ich die wieder richtig schwarz bekomme.

Ich habe schon allerhand Kunstoffpfleger ausprobiert, auch Sonax, aber nach nur einem Tag waren sie wieder verblichen.


Und noch eine andere Frage, im Innenraum sind auf den Kunststoff Plastikverkleidungen leider ein paar Kratzer vom Ein und Aussteigen, kann man die auch irgendwie gut wegbekommen?


Viele Dank im Voraus! :)

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 5095

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. März 2008, 20:23

Schau mal Petzolds.de, die haben Profizeugs und nit son Sonax Billig Kram.

Hab selber noch sone Flasche Profizeugs, allerdings schon ziemlich alt, ka obs das noch gibt :D Das funzt einwandfrei, hab bei meinem Punto damit alles gemacht, super Ergebnis.

SASH

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


metoo

Profi

  • »metoo« ist männlich
  • »metoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. November 2007

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. März 2008, 20:33

Hi Sash,

auf http://www.petzoldts.de/ war ich bereits auch:

http://www.petzoldts.info/Fahrzeugpflege…lege-c-1_7.html

Aber welches von den Mitteln ist gut für die Zierleisten, und welches für kleinere Kratzer an der inneren Türverkleidung?

  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1737

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. März 2008, 20:34

RE: Zierleisten verblassen, was kann man dagegen machen?

Zitat

Original von metoo
...sind nicht mehr so schwarz wie sie am Anfang waren und nun bin ich auf der Suche nach einer Lösung oder einem Mittelchen wie ich die wieder richtig schwarz bekomme...

Das wäre jetzt eigentlich der richtige Zeitpunkt, die Leisten in Wagenfarbe lackieren zu lassen...schaut um Welten besser aus - man muss zwar ein bisschen Geld für Lackieren investieren, hat dann aber für immer Ruhe (und muss nie wieder irgendwelche, teuren Mittelchen nehmen, die eh nur kurzzeitig helfen...)

@Sash... "t" vergessen.... petzoldts.de ;-)
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 5095

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. März 2008, 20:43

Schreib denen mal ne Mail, hatte auch schon mal Kontakt mit denen, oder ruf mal an. Aber generell haben die nur gutes Zeug :D

Zum Thema lackieren, ich hab lieber nen Kontrast am Auto, statt alles in Wagenfarbe. Gefällt mir persönlich am besten.
Lackieren kann man die Leisten auch mit der Dose, is ja keine große Fläche, da geht das schon.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1737

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. März 2008, 20:59

Gerade das mit der Dose würde ich bei den Zierleisten lassen, denn die wurden sicherlich schon öfter mit irgendwelchen Mittelchen behandelt - von daher wäre es sicherlich günstig, wenn man die Teile vor den Lackieren tempert - und das kann - wenn Du keinen entsprechend großen Trockenofen hast - nur der Lackierer machen...sonst sie es in ein paar Monaten so aus...



Man muss es ja nicht unbedingt in Wagenfarbe machen - man kann die ja auch in Schwarz (glanz oder matt) oder einer anderen passenden Kontrastfarbe lackieren - auf jeden Fall würde ich die paar Euronen für nen ordentliche Lackierung bezahlen...
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 5095

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. März 2008, 21:06

Ich hatte an meinen Punto diverse schwarze Plasteteile per Dose in Schwarz lackiert, und es gab keinerlei Probleme.
Ordentlich saubermachen, schleifen, Kunststoff Primer und dann den Lack, dann gibst auch keine Probleme.

So sind meine Erfahrungen mit Plastik lackieren ;)

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Memphis_Rains

Erleuchteter

  • »Memphis_Rains« ist männlich

Beiträge: 4 548

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Königreich Bayern

Danksagungen: 2569

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. März 2008, 21:14

Wenn du es ordentlich haben willst, dann kostet dich das mit der Dose auch einiges. Von daher lieber alle Leisten abbauen und einmal zum Lacker. Sollte normalerweise nicht mehr als 100-120€ kosten und dann passt´s auch. Und zu dem Sonax Zeugs. Ich hab´s mir letztens auch geholt für die Stossis von meinem Croma (vor 20 Jahren hatte man noch mehr unlackierten Kunststoff ;-)), und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. 1 1/2 - 2 Wochen hält´s ohne Probleme. Mehr hatte ich auch nicht erwartet.

Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Memphis_Rains« (13. März 2008, 21:17)

Mein Stilo: ...bleibt in guter Erinnerung. Dafür gibt´s "Freude am Fahren"


Oo..Mäxchen..oO

Mitgliedschaft beendet

9

Donnerstag, 13. März 2008, 21:31

...also meine Leisten sind zwar auch lackiert, jedoch hatte ich das Problem mit Ausblassen früher auch immer... kurzfristige Abhilfe - meiner Meinung nach sogar länger anhaltend als Kunststoffpflege - bietet Wachs... es gibt Schuhwachs, welches eigentlich für Lederschuhe gedacht ist, das macht auch blasse Kunststoffe wieder frisch... also bin kein Fachmann, aber bei mir hat das wunderbar funktioniert...

SveN

Profi

  • »SveN« ist männlich

Beiträge: 909

Dabei seit: 10. April 2006

Wohnort: @ COburg (Bayern, Oberfranken)

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 791

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. März 2008, 18:42

Zitat

Original von Memphis_Rains
Wenn du es ordentlich haben willst, dann kostet dich das mit der Dose auch einiges. Von daher lieber alle Leisten abbauen und einmal zum Lacker. Sollte normalerweise nicht mehr als 100-120€ kosten und dann passt´s auch. Und zu dem Sonax Zeugs. Ich hab´s mir letztens auch geholt für die Stossis von meinem Croma (vor 20 Jahren hatte man noch mehr unlackierten Kunststoff ;-)), und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. 1 1/2 - 2 Wochen hält´s ohne Probleme. Mehr hatte ich auch nicht erwartet.

Gruß
Martin


Hi,

du meinst aber damit nicht in Wagenfarbe Umlackieren oder? Einfach schwärzen, oder echt?
Weil des wär ja voll des Schnäpple. Mei Fiatwerke will für alle Seitenleisten um die 700€ für's lakieren. Nimma ganz knusper die Leute! :roll:
+ ca. 200€ für 2x Türgriffe in Wagenfarbe.

Teurer Spaß, hätt des so gern. :-(
Ciao
///Sven

Mein Stilo: 1.6, BJ:12/04, 3-Türer, silber • Dunlop SP Sport Maxx 215er/17" • Remus-ESD 2x 82x67mm • Eibach 30/30 Federn • getönte Scheiben • 17" orig. Alus • Dual-Zonen-Klima • orig. mp3-Radio • Navi: Google Nexus 4 mit Navigon App :)


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1737

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. März 2008, 20:07

Zitat

Original von SveN
Hi,

du meinst aber damit nicht in Wagenfarbe Umlackieren oder? Einfach schwärzen, oder echt?
Weil des wär ja voll des Schnäpple. Mei Fiatwerke will für alle Seitenleisten um die 700€ für's lakieren. Nimma ganz knusper die Leute! :roll:
+ ca. 200€ für 2x Türgriffe in Wagenfarbe.

Teurer Spaß, hätt des so gern. :-(

...das wären in Summe 900€ - dafür bekommst Du fast nen halbes Auto bei ner normalen Lackiererei lackiert...

Wenn Du Interesse hast, dann meld Dich bei mir - frage dann mal nen Kumpel, ob der die Leisten/Türgriffe mal zwischendurch mit durchjagt und was er dafür haben will...müsstest mir aber ggf. den Lack besorgen (kann aber auch mal fragen, ob er den Lack bestellen kann...könnte die Teile auch mitnehmen/bringen - fahre 2x die Woche durch Coburg ;-) )
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


metoo

Profi

  • »metoo« ist männlich
  • »metoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. November 2007

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. April 2008, 23:19

So, vielen Dank für die Zahlreichen Tipps, habe mir einfach bei der Metro einen Auffrischer mit schwarzer Farbe gekauft.
Aufgetragen und es hat schon geklappt, sieht wieder gut aus!

Jedoch besteht noch das Problem, dass meine Türverkleidungen leider etwas verkratzt sind und ich da mit dem Auffrischer nicht dran kann, da die Verkleidungen ja nicht schwarz sondern ein dunkles Grau, oder was das für eine Farbe ist, sind!

Habt ihr da noch ein paar Ideen?

metoo

Profi

  • »metoo« ist männlich
  • »metoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. November 2007

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. Mai 2008, 13:34

Zitat

Original von metoo
Jedoch besteht noch das Problem, dass meine Türverkleidungen leider etwas verkratzt sind und ich da mit dem Auffrischer nicht dran kann, da die Verkleidungen ja nicht schwarz sondern ein dunkles Grau, oder was das für eine Farbe ist, sind!


Keiner der mir helfen kann?

Hier mal zwei Fotos zur Veranschaulichung:



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »metoo« (17. Mai 2008, 13:47)


Mephistilo

Meister

  • »Mephistilo« ist männlich

Beiträge: 2 337

Dabei seit: 2. Dezember 2005

Danksagungen: 2414

  • Nachricht senden

14

Samstag, 17. Mai 2008, 16:12

Ok, ich benutze für alle Plastikteile Armorall-Tiefenpfleger. Gibts in glänzend und seidenmatt. Damit bekomme ich auch diese nervigen Kratzer und Streifen in der Türverkleidung einigermaßen weg.

Ich habe vor ein paar Tagen den Volvo eines Kumpels damit behandelt. Sämtliche Zierleisten außen waren verblasst, nach einer halben Stunde sahen sie aus wie neu!

Als ich meinen Stilo kaufte, waren sämtliche Knöpfe der manuellen Klima vollkommen abgestumpft, nach einer Behandlung mit dem Zeugs sahen die auch aus wie neu.

Klick mal hier

Mein Auto: 1998 CRX Del Sol + 2015 Ford Focus Turnier


  • »Merlin74« ist männlich

Beiträge: 847

Dabei seit: 24. März 2006

Wohnort: Holzwickede (bei Dortmund)

Danksagungen: 742

  • Nachricht senden

15

Samstag, 17. Mai 2008, 16:51

Auch ein gutes Mittelchen für die Seitenleisten ist Silikonspray!! ;-)

Mein Stilo: endlich keinen mehr...


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen