Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Marde2310

Anfänger

  • »Marde2310« ist männlich
  • »Marde2310« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 31. Mai 2010

Wohnort: Reutlingen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. August 2010, 16:16

selespeed reparieren lassen oder nicht?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo leute,
wollte mal von euch eure meinungen hören was ihr an meiner stelle machen würdet.

habe mir vor 1000km n gebrauchten stilo 2.4 abarth mit 80tkm für 5500 euro gekauft.
jetzt genau nach 1000km bekomm ich kein gang mehr rein. habs auto dann in die werkstatt schleppen lassen. jetzt kommt der hammer. die haben im hydraluliktank wasser entdeckt. muss wohl der vorvorbesitzer scheibenklar falsch eingefüllt haben. die werkstatt hat jetzt die hydraulik wohl 3 mal gespült. es lässt sich aber immer noch kein gang einlegen. die meinen jetzt dass man dass ganze hydralikakregat tauschen muss. reine materialkosten liegen bei 2500euro. also wirds sichs wohl so auf 3000euro belaufen bis alles komplett ist.
Hab schon viel über die probleme vom selespeed gelesen. hab 3 ausdrucke vom exaimer. da hat der druck im hydraulikkreis einmal: 53bar, dann 40bar und dann 18 bar.
isses dann klar dass die pumpe defekt ist oder kann des auch an anderen teilen liegen?

jetzt weiss ich auch nich genau ob ich 3000euro investieren soll oder ob ich ihn versuchen soll so irgendwie zu verkaufen. hab dummerweise noch neue felgen mit nagelneuen reifen gekauft die noch keine 100km gelaufen sind.

mfg marde

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Blue Motion

Fortgeschrittener

  • »Blue Motion« ist männlich

Beiträge: 424

Dabei seit: 21. April 2007

Wohnort: Potsdam- Mittelmark

Danksagungen: 238

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. August 2010, 16:53

RE: selespeed reparieren lassen oder nicht?

Servus, eigentlich gibts mit Sele keine Probleme bei mir 50TSD km ,wenn Tür auf läuft Pumpe??? ÖL wird eigentlich net bei Sele gewechselt nur wenn er unsauber schaltet, Auto Privat gekauft???? bei FIAT oder??? hmmm viele Fragen. so hättest Garantie aufs Auto vom Händler, nebenbei fährt man keine 1000km mit anderem ÖL, lass mal bei der Elektonik neues Update machen, die von Fiat wissen das, Ferndiagnose ist halt schwer

Mein Stilo: Abarth 5T Vollausstattung,Leder


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1953

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. August 2010, 17:09

Hallo Marde,

also bei Xbay gibt es zeitweise auch komplette Getriebe samt Selespeed-Einheit für unter 1000 Euro! Günstiger als teure Neuware von FIAT. Bei 80Tkm würde sich eine Reparatur näm. schon lohnen ;-)
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1638

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. August 2010, 18:14

Nach dem was ich hier gelesen habe haben die Werkstätten einfach keine Ahnung vom System. Die Pumpe funktioniert ja offenbar also ist sie auch nicht kaputt. Am Ende ist es wieder nur der Bremslichtschalter oder so. :lol:
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Gressils

Fortgeschrittener

  • »Gressils« ist männlich

Beiträge: 214

Dabei seit: 22. Mai 2010

Wohnort: Sinsheim

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. August 2010, 18:21

Hab auch noch nen Getriebe hier rum liegen :)
Funktioniert alles einwandfrei und würde es zum Schnäppchenpreis abgeben da ich keine verwendung mehr habe.

:)
Ansonsten, mehr Details wären gut zur Fehlerdiagnose

Mein Stilo: getarnt in einem Grande Punto Abarth und nun mit ganzen 10Pferden mehr :D


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1953

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. August 2010, 19:50

Zitat

Original von Dragon
Nach dem was ich hier gelesen habe haben die Werkstätten einfach keine Ahnung vom System. Die Pumpe funktioniert ja offenbar also ist sie auch nicht kaputt. Am Ende ist es wieder nur der Bremslichtschalter oder so. :lol:


Na wohl eher nicht:

Zitat

da hat der druck im hydraulikkreis einmal: 53bar, dann 40bar und dann 18 bar.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AiG« (4. August 2010, 19:50)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 5095

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. August 2010, 20:01

Les dich mal in die Threads mal ein, die WErkstätten machen meist das, was am lukrativsten ist. Meist isses nur ne Kleinigkeit, wie zum Beispiel das SchaltRelais.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1638

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. August 2010, 20:11

Zitat

Original von AiG

Zitat

Original von Dragon
Nach dem was ich hier gelesen habe haben die Werkstätten einfach keine Ahnung vom System. Die Pumpe funktioniert ja offenbar also ist sie auch nicht kaputt. Am Ende ist es wieder nur der Bremslichtschalter oder so. :lol:


Na wohl eher nicht:

Zitat

da hat der druck im hydraulikkreis einmal: 53bar, dann 40bar und dann 18 bar.

Der Bremslichtschalter war auch keine Fehlerdiagnose, sondern nur ein Beispiel für kleiner Fehler große Wirkung.
Wenn er nicht immer genügend Druck aufbaut ists halt n Wackelkontakt, n Relais, oder n Druckschalter der hängt. Die Pumpe ist zwar auch denkbar, aber da würd ich doch erstmal das andere kontrollieren.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 7440

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. August 2010, 20:48

Zitat

Original von Dragon

Zitat

Original von AiG

Zitat

Original von Dragon
Nach dem was ich hier gelesen habe haben die Werkstätten einfach keine Ahnung vom System. Die Pumpe funktioniert ja offenbar also ist sie auch nicht kaputt. Am Ende ist es wieder nur der Bremslichtschalter oder so. :lol:


Na wohl eher nicht:

Zitat

da hat der druck im hydraulikkreis einmal: 53bar, dann 40bar und dann 18 bar.

Der Bremslichtschalter war auch keine Fehlerdiagnose, sondern nur ein Beispiel für kleiner Fehler große Wirkung.
Wenn er nicht immer genügend Druck aufbaut ists halt n Wackelkontakt, n Relais, oder n Druckschalter der hängt. Die Pumpe ist zwar auch denkbar, aber da würd ich doch erstmal das andere kontrollieren.


Ein Wackelkontakt.....aha. Du hast aber schon oben gelesen, daß der Vorbesitzer wohl Scheibenklar(Wasser!!!) In die Selehydraulik geleert hat. Keiner von uns weiß , wie lange das schon da drin war und gutgetan hat das der Pumpe mit Sicherheit nicht....
Die Pumpe hält den Druck nicht mehr aufrecht. Vermutlich hat das Scheibenklar wohl seinen Teil dazu beigetragen.

Ein Wackelkontakt ist da aber wohl eher Wunschdenken.

Wäre noch interessant zu wissen , wieviel Scheibenklar und wieviel Öl da noch drin war...

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1638

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. August 2010, 01:09

Eine Pumpe ist kein Druckregelventil. Wenn ich mich in der Vergangenheit nicht verlesen habe, baut die Pumpe den Druck einmal auf und wird dann angehalten bis der Druck wieder unter einen bestimmten Level fällt. Sie läuft also nicht durch und muss entsprechend auch keinen Druck halten. Entweder macht sie Druck, oder sie macht keinen und 53 Bar zeigen, sie kann genügend Druck machen, wenn sie will.
Die große Frage ist also, warum will sie nicht immer? Da kann es sein, dass die Pumpe störrisch ist und keine Lust hat, wäre das durch das Wasser, würde ich vermuten dass man das auch hören müsste, sie also entsprechend lautstark läuft, genau so gut kann es aber sein, dass die Pumpe zwar will, aber nicht kann, weil sie keine Spannung/ nicht genügend Strom bekommt.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »steffensmile« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 18. Juni 2010

Wohnort: thüringen

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. August 2010, 10:36

Ich kenn mich mit dem Selespeed nicht aus , hab von beruf wegen aber mit Strom zu tun.

Sollte es dann nicht einen Drucksensor geben? Denn der Pumpe muß ja gesagt werden "anschalten zu wenig druck, abschalten genügend Druck" Ich würd die Fehlersuche erst mal auf einen solchen Sensor richten.
Atomkraft nein danke!

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Marde2310

Anfänger

  • »Marde2310« ist männlich
  • »Marde2310« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 31. Mai 2010

Wohnort: Reutlingen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. August 2010, 18:35

also wieviel wasser drin war weiss ich nich genau. die werkstatt hat nur gemeint dass alles voller schaum war. die meinen dass es vll auch reicht wenn man alles auseinanderbaut und gründlich reinigt. das relais wurde von der werkstatt ohne erfolgt schon getauscht. bremslichtschalter is ok. auto is privat gekauft und somit hab ich auch keine garantie mehr.

fehlerdiagnose wo kommt is: Relais Steuerung angekl. Pumpe, Signal nicht plausibel
fehler is sporadisch.
und einmal steht auch Drucksensor Hydraulikkreis

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 3039

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. August 2010, 20:11

Zitat

Original von steffensmile
Sollte es dann nicht einen Drucksensor geben? Denn der Pumpe muß ja gesagt werden "anschalten zu wenig druck, abschalten genügend Druck"


JA :!: :!:
=> einfachester 2 Punkt Regelkreis

Und dass da einmal 53 , 40 und 18 bar anliegen, was soll man daraus erkennen! :?:
Das sagt halt eigentlich garnix aus, weils normal ist! :idea:

Die Pumpe baut Druck auf, der in nem Hydrospeicher gespeichert wird!! Bei ca 60Bar schaltet sie ab! Dann werden durch Schaltvorgänge die Ventile im Hydraulikblock geöffnet und der Druck (Ölfluss) macht sich dadurch "auf den Weg" (stark vereinfacht erklärt)!
Bei jedem Schaltvorgang geht etwas Druck verloren!! Die Pumpe sollte bei ca. 40 Bar wieder einschalten. Das entspricht in etwa jedem 3.ten - 4.ten Schaltvorgang!

Und jetzt muß man eben rausfinden, WAS denn überhaupt das Problem ist! :!: :!:

Geht die Pumpe ja, oder nein, dazwischen gibt es nix! :idea:
WENN sie geht, dann hat der Hydraulikblock durch das "Reinigungsmittel" schaden genommen, wovon man fast ausgehen kann! :idea: :idea:

Und wenn die Pumpe nicht geht, dann gilts rauszufinden, WARUM sie nicht geht! :idea:

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1953

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. August 2010, 22:16

Zitat

da hat der druck im hydraulikkreis einmal: 53bar, dann 40bar und dann 18 bar. Das sagt halt eigentlich garnix aus, weils normal ist!


Aber nicht bei drei Messungen unmittelbar hintereinander :idea: :arrow: :!: Fehlersuche kann ein teurer Spaß werden. Teurer als ein kompletter Tausch mit einem Gebrauchtteil.

Aber wie immer. Ferndiagnosen sind nahezu unmöglich ... außer es ist was an der Antriebswelle :lol:
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 3039

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. August 2010, 22:25

Zitat

Original von AiG

Zitat

da hat der druck im hydraulikkreis einmal: 53bar, dann 40bar und dann 18 bar. Das sagt halt eigentlich garnix aus, weils normal ist!


Aber nicht bei drei Messungen unmittelbar hintereinander :idea: :arrow: :!:


Ja, gut, ich weiß ja nicht, was die da wann wie gemessen haben!! :!:

Aber dass da unterschiedliche Drücke herreschen ist mal ansich kein Fehler!! Denn so hatte für mich die Aussage den Anschein!! ;-)


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. August 2010, 13:07

Leute wenn ihr wirklich fachmännische Hilfe braucht, schaut unter selespeed.de. Der Belli hat's drauf. Bei mir hat vor kurzem mein Sele auch nicht mehr geschalten, durch genaue Fehlerbeschreibung konnte er mir sagen dass der Druckspeicher hinüber ist. Also alles auseinander genommen, neuen Druckspeicher rein, neues Öl + entlüften und kalibrieren über FiatECUScan und das ding läuft wieder!

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

PatrickB

Schüler

  • »PatrickB« ist männlich

Beiträge: 60

Dabei seit: 16. August 2010

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. August 2010, 10:31

Morgen,

vielleicht habe ich einen kleinen Tipp:

ich war am Wochenende mit meinem Abarth auf der Bühne und habe dort alle vom Vorbesitzer mit Gaffatape verpfuschten Stecker/Kabel überprüft und sauber verkleidet..
Naja jedenfalls kam der Hammer beim Anlassen der Möhre, Fehler im Getriebe: Fahren sie in die nächste Werkstatt etc. kein Gang konnte mehr eingelegt werden.

Beim drehen des Zündschlüssels hörst Du ja ob die Pumpe anfängt zu arbeiten. Tut Sie dies, dann mach mal folgendes:
Nimm den kleinen auf die Bühne.. Auf der Fahrerseite, zwischen Frontschürze und Radkasten findest Du ein "Loch".. dort musst Du mal reinschauen.. bei mir findest Du dort einen Kabelstrang einem großen Stecker (vorsichtig zu lösen mit einem Schraubenzieher).. dieser warum auch immer, scheint mit dem Seelespeedsystem verbunden zu sein.. Ich habe an diesem Stecker 2min rumgedrückt und gewackelt und siehe da.. Fehler nicht mehr da.. Scheinbar scheinen die Steckverbindungen nicht die besten zu sein..

Vielleicht hilft es Dir nicht, aber ein versuch wäre es wert..

Grüße,
P.

Mein Stilo: Abarth 2.4 20v 5-Zylinder


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen