Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group
  • »DerWürfler« ist männlich
  • »DerWürfler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 785

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. März 2008, 15:17

Diesel Power oder Sauger Performance???

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

So liebe Leute!

Glaube das Thema wurde im Forum noch gar nicht angesprochen,aber ich lasse mich da auch gerne eines besseren belehren.

Welche Motorisierung würdet Ihr denn bevorzugen??
Die geballte Kraft eines Turbodiesels oder doch eher die saubere Performance eines Saugmotors??

Bin mal auf eure Meiningen gespannt!!

Es grüßt derWürfler

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

vocalix

Fortgeschrittener

  • »vocalix« ist männlich

Beiträge: 416

Dabei seit: 23. Februar 2006

Wohnort: Geseke, NRW

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. März 2008, 15:50

Ich denke, dies ist fast schon ne Chance, nen Glaubenskrieg anzuzetteln.

Aber mal im Ernst, ich denke, es kommt auf die Verwendung des Fahrzeugs an.

Für mich gelten folgende Wertungen(Diesel/Benzin/Autogas):

- 55.000 km pro Jahr (1:0:1)
- Mindestens 10.000 km pro Jahr mit mindestens 1.000 kg Anhänger (2:0:1)
- Bin gerne flott unterwegs (3:1:2)
- Ich wollte, wenn denn nen Fiat, dann den UpRoad, und den gibts (gab es) nur als Diesel (4:1:2)

Ergebnis:
Diesel 4 Punkte
Benziner 1 Punkt
Autogas 2 Punkte

Also hab ich einen 1.9 JTD 16V mit PR IV und bin damit Bestens zufrieden!

Aber mal ne Frage: Wiese die saubere Performance des Saugers?

Gruß
Michael
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."
- Leonardo da Vinci -

Mein Stilo: Ist weg!


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »DerWürfler« ist männlich
  • »DerWürfler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 785

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. März 2008, 16:32

Sauber Performance,weil der Sauger sein Leistungspektrum schön sauber und gleichmäßig entfaltet.Wenn ich da nur an den Diesel denke:

"Bei 1750 rpm setzt auf einmal brachial der Turbo ein,es geht rußend bis ca 3000rpm weiter bis dem Lader die puste ausgeht,du hämmerst den nächsten gang rein und lässt dein Opfer in Begleitung einer weiteren fetten Rußwolke stehen"

Ich finds einfach nur geil!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerWürfler« (18. März 2008, 16:34)

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

blitzer

Anfänger

  • »blitzer« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 19. September 2007

Wohnort: L.E.

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. März 2008, 16:41

:-DAuf jeden fall der Diesel..schön stark Sparsam ;-) und lässt fast jeden in ner Schwarzen Wolke untergehen

Mein Stilo: 1,9 JTD ESX BAndpass ESX 1000 Monoblock Graund Zero GZCA1000 JVC DVD Monitor BLITZFREIE FAHRT EUCH!!!


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Fabian

Meister

Beiträge: 1 892

Dabei seit: 22. Juni 2005

Danksagungen: 1173

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. März 2008, 16:50

RE: Diesel Power oder Sauger Performance???

Zitat

Original von DerWürfler
Welche Motorisierung würdet Ihr denn bevorzugen??
Die geballte Kraft eines Turbodiesels oder doch eher die saubere Performance eines Saugmotors??


Allgemein oder nur Motoren die es beim Stilo gibt/gab?
Deutscher durch Geburt, Bayer durch die Gnade Gottes 8-)

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »DerWürfler« ist männlich
  • »DerWürfler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 785

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. März 2008, 16:55

Ich stelle diese Frage im Allgemeinen...also eine Glaubensfrage! :-)
Natürlich könnt Ihr euch gerne auch auf die Motorenpalette von FIAT beziehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerWürfler« (18. März 2008, 17:54)

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

flabbs

Fortgeschrittener

  • »flabbs« ist männlich

Beiträge: 492

Dabei seit: 21. Mai 2006

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. März 2008, 18:45

Kommt halt immer drauf an. Sauger generell für mich nur noch ab MINDESTENS 3 Liter Hubraum, wenn nicht eher 4 - 5 Liter... Mag zwar dekadent klingen, aber bei den ganzen Kisten kommt doch nix... Selbst als ich jetzt den V8 von meinem Vater wieder in der Hand hatte fehlts mir von unten raus.

Der einzige Sauger der mir in letzter Zeit gefallen hat --> Corvette... Und da gehts ja schon über die 6l Hubraum Grenze... Wobei der Verbrauch da auch recht human ist...

Mir persönlich gefällt nen Diesel schon gut, macht halt Laune. Kannste drauf halten und wirst nicht sofort mit nem horrenden Verbrauch abgestraft. Sage nur Bravo TJet 150PS - wenn man dem die Sporen gibt wie meinem Multijet zieht er das knapp das Doppelte und nur nen kleines bissl weniger als der schon extrem spritfressende Abarth...
Ich fahr ja so ne Motorisierung nicht zum Spaß, dann könnts auch nen 1,4er mit 95PS sein wenn ich dauernd mit 130 über die Autobahn juckele... Also was bringts mir wenn der TJet bei 130kmh die angegebenen sagen wir 7,5l zieht und bei 200 durchgehend um die 14l...

Aber später solls dann doch was Benzinermäßiges werden. Klang ist eben durch nichts zu ersetzen. Schade halt dass die meisten Turbos (sagen wir mal in die Richtung 135i ist mein Wunsch für später) halt nach NIX klingen, auch wenn´se Benziner sind. Hoffentlich klingt der Audi TT-S (welcher mich EXTREM schärft) besser, dass der zwar kein 4,2er V8 (welche schon sehr geil klingen) wird ist mir klar, aber es sind halt immer Kompromisse :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flabbs« (18. März 2008, 18:47)

Mein Stilo: Stilo MJ 150PS / Stilo Abarth


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »felix4389« ist männlich

Beiträge: 932

Dabei seit: 1. August 2007

Danksagungen: 1010

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. März 2008, 19:08

so dann äußer ich mich auch mal:

wie auch mein vorredner finde ich dass ein sauger nur mit richtig viel hubraum spass macht... am liebsten nen alten bigblock v8 mit min. 5-6 liter oder noch besser einrichtig dicker v12... gibt nix geileres!

um mal wieder zu den eher ökonomischen dingen zu kommen: würde ein diesel gescheit klingen (also für mich so wie ein benziner) würde ich immer den diesel bevorzugen... das verhältnis verbauch/elastizität ist genial... aber ohne den schönen sound fehlt mir was...

was ich gern mal fahren würde sind diese neuen benziner... als mit kombinierter aufladung aus kompressor und turbo bzw auch mehreren turbos in reihe (registeraufladung)... ich kann mir gut vorstellen das die spass machen!

Mein Stilo: 1.6er - geiler sound und eigentlich auch schnell genug


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

flabbs

Fortgeschrittener

  • »flabbs« ist männlich

Beiträge: 492

Dabei seit: 21. Mai 2006

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. März 2008, 19:17

Bin ja selber leider bisher nur den BMW x35d (im X3 3.0sD) gefahren, und noch keinen Benziner mit Registeraufladung (wie z.B. x35i oder eben die VW TSIs).

Kann nur sagen dass das absolut genial ist, natürlich sind die BMW Diesel den Fiat Diesel trotz ähnlicher Technologie eh meilenweit überlegen, aber was das Ding von unten Raus fürn Feuerwerk abgebrannt hat und mit was für nem Ansprechverhalten... Das ist nochmal was gaaanz anderes als die eh schon guten BMW Diesel... Und oben raus? Die Automatik hat das Teil bis über 4000 Touren ausgedreht, dem Ding ist aber auch obenrum nicht die Puste ausgegangen...

Hat echt spaß gemacht und obwohl ich das Ding wirklich aufn Kopf getreten habe (240 in nem SUV is echt nimma lustig ^^) nen Verbrauch von 10,5l trotz knapper 2 Tonnen Gewicht, Wandlerautomatik, M-Paket und Allrad... Und es war noch kein Efficient Dynamics Paket in dem Teil verbaut. Also da war auch nochn bissl Potenzial nach unten, natürlich auch mit nem gezügelten Gasfuß heheh...

Mein Stilo: Stilo MJ 150PS / Stilo Abarth


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Broesi_007

Schüler

  • »Broesi_007« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. März 2006

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. März 2008, 22:29

Hey Fiat Gemeinde

Zitat

Original von DerWürfler
Welche Motorisierung würdet Ihr denn bevorzugen??
Die geballte Kraft eines Turbodiesels oder doch eher die saubere Performance eines Saugmotors??

Bin mal auf eure Meiningen gespannt!!


Das Thema ist ja echt mal ein witziges... Ich nehme mal an das der Threadersteller eigentlich wissen will ob man nun eher Diesel oder Benzin bevorzugt. Oder ist hier etwa die Rede von der "geballten Kraft" des Turbodiesel und der Performance der alten Saugdiesel?? Die Frage ist dabei nur was beim Saugdiesel sauber sein soll... :102:

Vermute also mal, das hier Äpfel mit Birnen verglichen werden! Man kann doch eigentlich nicht wie mittlerweile üblich, die zwangsbeatmeten Diesel mit den Sauger Benzinern vergleichen. Niemand hätte jedenfalls damals bei den alten drehunwilligen Saugdieselmonstern von Dieselpower gesprochen... Natürlich ist bei so einem Vergleich zwischen modernem Turbodiesel und etwas angestaubter Sauger-Benzintechnik, der "Sauger" meist unterlegen wenn nicht gerade 5 Liter Hubraum vorhanden sind. Wenn man schon so eine Glaubensfrage stellt, sollte man doch eher zwischen Turbo Diesel und Turbo Benzinern oder eben alte Saugdieseltechnik mit dem Benzinsauger vergleichen. :062:

Ganz klar ist, dass ein Turbodiesel mit seinem Drehmomentvorteil im unteren Drehzahlbereich punkten kann! Der Schub bei bereits 1500 Touren ist schon nicht von schlechten Eltern bei manchen Aggregaten. Ich persönlich bevorzuge aber ganz klar die Benzinbetriebenen Aggregate. Denn wo es bei denen erst so richtig spaßig wird, was Klang und Durchzug angeht, kommt ein Diesel nicht mal hin. Als ich noch mit Dieseltechnik die Umwelt zurußte, nervte es total, ständig gleich zum Schalthebel greifen zu müßen um den nächsten Gang nachzuladen. Auch die Dieseltypische-Landmaschinen-Klangkulisse war alles andere als toll. :081: Den einzigen Vorteil den ich im Diesel sehe ist zur Zeit noch der Verbrauch... Aber sonst kann so ein Ding mit nichts mehr punkten. Mittlerweile ist ja der Dieselpreis schon höher als der von Superbenzin.

Wenn man sich einen Turbo Benziner holt hat man mittlerweile bestimmt die bessere Karte gezogen. Der Durchzug ist da auch schon ab 1500 Touren vorhanden. Klangtechnisch läßt sich da einiges machen. Das Fahrzeug ist aufgrund von leichteren Motoren weit agiler. Man braucht nicht schon ständig bei 4000 Touren schalten. Ja und zuguterletzt ist so ein Benziner auch noch weniger Wartungsintensiv (Dieselfilter, Ölwechsel, DPF) und in der Anschaffung um einiges billiger...
:115:
Ja und ausserdem läßt sich so ein Benziner auch noch billiger als ein Diesel betreiben wenn man in eine LPG Anlage investiert oder auf Erdgasbetreib umrüstet!

Benzin ist also derzeit ganz klar meine Nummer :1er:
Es heißt ja nicht umsonst man hat Benzin im Blut...
Meine Werkstätte: Autohaus Ambros

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Broesi_007« (18. März 2008, 23:55)

Mein Stilo: Keinen Stilo mehr....


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Bravoheizer« ist männlich

Beiträge: 1 616

Dabei seit: 8. November 2005

Wohnort: Weifa bei Bautzen

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. März 2008, 23:32

Da liegt der Denkfehler!

Der Benziner ist nicht nur mit LPG-Anlage günstiger als der Diesel, sondern auch ohne Gas!

Neueste Studie vom ADAC sagt, das Diesel teurer sind als Benziner.

Jens

Mein Stilo: steht zum Verkauf :-(


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

flabbs

Fortgeschrittener

  • »flabbs« ist männlich

Beiträge: 492

Dabei seit: 21. Mai 2006

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. März 2008, 00:22

Ach Quak. Wer kann denn prinzipiell sagen, dass nen Diesel teurer oder günstiger ist als nen Benziner? Kommt ja immer aufs Modell und den dazugehörigen Diesel/Benziner an.
Je nach Automarke gibt es da erhebliche Unterschiede. So kostet ja bei Fiat der dementsprechende Diesel saftigen Aufpreis, bei anderen sind die Preise beinahe identisch.

Ich denke da muss jeder für sich seine Rechnung mit den Vor und Nachteilen aufmachen und dabei keinen Konzeptvergleich scheuen.

Wenn mich nen Auto in der 170PS Klasse interessiert schaue ich halt. Klassischer Benziner Sauger (nehmen wir hier mal den Abarth, auch wenn er nicht mehr gebaut wird), der neue 1.6t von PSA/Mini als reiner Turbo Motor, der 170PS TSI mit Registeraufladung und sagen wir mal (um jetzt nicht gleich wieder die PumpeDüse Diskussion anzufangen) den x20d von BMW mit 177ps als normalen Turbo Diesel und den Saab/Cadillac 1.9er Diesel mit Registerturbo.

Da muss halt jeder selbst wissen was ihm gefällt - Verbrauch, Durchzug, Sound und Ansprechverhalten abwägen und für sich gewichten!

Und warum muss sich nen Auto immer lohnen? Wenn der Diesel halt mehr Spaß macht, oder umgekehrt der Benziner? Auch sollte man NIE den Wiederverkaufswert außer Acht lassen, gerade da haben Benziner in höheren Preisregionen EXTREME Probleme... (da die Leute, welche sich Gebrauchtwagen kaufen eben kaum 200ps ++ Boliden Finanzieren können, erst recht nicht wenns Benziner sind).

Mein Stilo: Stilo MJ 150PS / Stilo Abarth


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »DerWürfler« ist männlich
  • »DerWürfler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 785

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. März 2008, 20:08

@Broesi_007

Ich möchte hier natürlich nicht aktuelle turbodieselmotoren mit saugdieselmotoren der alten generation vergleichen,das ist doch wohl klar!!!
und das man einen gewöhnlichen standard diesel,wie er in normalen serienfahrzeugen verbaut wird, nicht mit einem v8 mit 5l und ca 400ps vergleichen kann dürfte ebenfalls klar sein.
Vielleicht sollte ich meine Frage etwas konkretisieren und mal fragen:
bezogen auf die FIAT-Motorenpalette->diesel oder benziner??

in diesem sinne
derwürfler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerWürfler« (19. März 2008, 20:24)

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


Mephistilo

Meister

  • »Mephistilo« ist männlich

Beiträge: 2 337

Dabei seit: 2. Dezember 2005

Danksagungen: 2204

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. März 2008, 14:28

Sauger.

Persönlich schon mal, weil ich nicht viele km fahre. Das ist der Vernunft-Grund.

Allgemein stehe ich auf Benziner, wenn ich die Wahl hätte zwischen einem vernünftig motorisierten Benziner und einem noch stärker motorisierten Diesel, würde ich trotzdem zum Benziner greifen. Sound und Drehzahl, das gefällt mir. Und das hat man beim Diesel eben nicht.

Ein S2000 mit Invidia-Catbackanlage bei 8000 Touren, da geht mir einer ab... 8-)

Wobei Drehmoment und Turbokick eines Turbodiesels auch nett sind. Aber eben nicht so nett, wie Benziner-Sound und Drehzahl. ;-)

EDIT - habe ich eben erst gelesen:

Zitat

bezogen auf die FIAT-Motorenpalette->diesel oder benziner??


Bei der Stilo-Palette würde ich mich zu einem JTD115 hinreißen lassen. Warum? Zählen wir mal die Benziner auf:

1.2 - Zu schwach.
1.4 - keine Ahnung, aber unter 100 PS möchte ich nix mehr.
1.6 (meiner) - Hydrostößel klappern, rel. hoher Ölverbrauch (es nervt)
1.8 - Phasensteller
2.4 - zu anfällig

allgemein bei der Fiat-Palette würde ich gerne mal den 1.4 Tjet mit 120PS im GP antesten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mephistilo« (20. März 2008, 14:32)

Mein Auto: 1998 CRX Del Sol + 2015 Ford Focus Turnier


Normeak

Fortgeschrittener

  • »Normeak« ist männlich

Beiträge: 191

Dabei seit: 15. Februar 2008

Wohnort: Seevetal(bei Hamburg)

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. März 2008, 11:09

also ich muss sagen, immer einen anständigen benziner, anstatt eines schaltnervigen diesels.

bin von nem kumpel den vectra c 2,2l diesel mit phase 4 gefahren(ca 430Nm und gemessene 209PS). der geht hammer ab....dachte ich. wenn man dann nähnmlich schonso früh schalten muss verdirbt einem das den spaß. dann dachten wir uns...direkter vergleich ist am besten.

somit waren er und ein anderer kumpel auf den rothenburg race days auf der viertel meile:

renault megane caprio coupe 2L sauger odb optimiert auf gemessene 161PS
gegen den oben beschriebenen verctra.

klares ergebnis nach drei läufen 3:0 für den benziner. immer mindestens 1 zehntel schneller.

hier wurde schon geschrieben das diesel untenrum mehr power haben. ja das ist nunmal so. Nm ohne ende beim diesel kennen wir ja schon, aber dank odb anpassung kann man auch den unteren drehzalbereich ein wenig besser nutzen.

und wenn ich hier lese mind. 3 liter und am besten ca 4-5 und aufwärts...nenene das lohnt in meinen augen nicht. der emens große verbrauch wäre mir zu viel!
eins meiner geilsten benziner erlebnisse:
n bekannter von mir fährt nen honda prelude mit nem 2,2l V-Tec.
180PS machen spaß, da ist sich jeder einig, aber erst bei 8000U/min schalten zu müssen ist traumhaft...erst recht wenn man merkt das bei 7000U/min noch die volle leistung da ist.
ich weiss noch wie er dann im vierten gang bei 230Km/h meinte, so jetzt den fünften rein und tempomat an :)

also ich bleib bei meiner benziner überzeugung und schreib vorerst nicht weiter, denn über den benziner sound gibts natürlich auch zu berichten :)

mfg chris

Bild sagt zum neuen A4 Avant:"Schick und Elegant wie ein Italiener"[URL=http://www.bild.de/BILD/auto/2008/04/audi-a4-avant/schick-aber-teuer,geo=4161980.html]Quelle-klick[/URL]

Mein Stilo: Rauch-Silber 1,6l


StiloNordlicht

Mitgliedschaft beendet

16

Sonntag, 23. März 2008, 17:44

Zitat

Original von Normeak
also ich muss sagen, immer einen anständigen benziner, anstatt eines schaltnervigen diesels.

bin von nem kumpel den vectra c 2,2l diesel mit phase 4 gefahren(ca 430Nm und gemessene 209PS). der geht hammer ab....dachte ich. wenn man dann nähnmlich schonso früh schalten muss verdirbt einem das den spaß. dann dachten wir uns...direkter vergleich ist am besten.

somit waren er und ein anderer kumpel auf den rothenburg race days auf der viertel meile:

renault megane caprio coupe 2L sauger odb optimiert auf gemessene 161PS
gegen den oben beschriebenen verctra.

klares ergebnis nach drei läufen 3:0 für den benziner. immer mindestens 1 zehntel schneller.

hier wurde schon geschrieben das diesel untenrum mehr power haben. ja das ist nunmal so. Nm ohne ende beim diesel kennen wir ja schon, aber dank odb anpassung kann man auch den unteren drehzalbereich ein wenig besser nutzen.

und wenn ich hier lese mind. 3 liter und am besten ca 4-5 und aufwärts...nenene das lohnt in meinen augen nicht. der emens große verbrauch wäre mir zu viel!
eins meiner geilsten benziner erlebnisse:
n bekannter von mir fährt nen honda prelude mit nem 2,2l V-Tec.
180PS machen spaß, da ist sich jeder einig, aber erst bei 8000U/min schalten zu müssen ist traumhaft...erst recht wenn man merkt das bei 7000U/min noch die volle leistung da ist.
ich weiss noch wie er dann im vierten gang bei 230Km/h meinte, so jetzt den fünften rein und tempomat an :)

also ich bleib bei meiner benziner überzeugung und schreib vorerst nicht weiter, denn über den benziner sound gibts natürlich auch zu berichten :)

mfg chris



:roll:Sry aber das kauf ich dir grad mal garnicht ab,aber ich lass mich gern eines besseren belehren, Beweise???? ;-)

Normeak

Fortgeschrittener

  • »Normeak« ist männlich

Beiträge: 191

Dabei seit: 15. Februar 2008

Wohnort: Seevetal(bei Hamburg)

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 23. März 2008, 19:02

was kaufst du mir nicht ab?

/edit

ah, ich glaube ich weiss was du meinst...das der megane bessere zeiten gefahren ist als der vectra.

japp, konnte der vectrafahrer auch nicht glauben. die wollten nochmal ein rennen fahren aber ist leider nie dazu gekommen. das gan7ze war im sommer 2006 also schon n bissl her und mit dem einen hab ich 0 kontakt mehr. um mich zugleich zu korrigieren, der megane hatte 163PS und der Vectra zu dem zeitpunkt "nur" 201PS, sorry war mein fehler.

Bild sagt zum neuen A4 Avant:"Schick und Elegant wie ein Italiener"[URL=http://www.bild.de/BILD/auto/2008/04/audi-a4-avant/schick-aber-teuer,geo=4161980.html]Quelle-klick[/URL]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Normeak« (23. März 2008, 19:13)

Mein Stilo: Rauch-Silber 1,6l


Broesi_007

Schüler

  • »Broesi_007« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. März 2006

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 23. März 2008, 22:21

Mist jetzt habe ich wieder mal 2 Beträge auf einmal erstellt, Sorry! :oops:
Meine Werkstätte: Autohaus Ambros

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Broesi_007« (23. März 2008, 22:30)

Mein Stilo: Keinen Stilo mehr....


Broesi_007

Schüler

  • »Broesi_007« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. März 2006

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 23. März 2008, 22:26

hm... Also ich glaube das sofort was da über die Rüsselsheimer Rostschüssel geschreiben wird. Opel hat einige Probleme bei den Beschleunigungswerten von 0-100km/h. Das ist aber quer durch die ganze Modellpalette. (Speedster und OPC Modelle mal ausgenommen...) Ausserdem ist so ein Vectra nicht gerade ein Leichtgewicht! Naja, aber da kommen wir jetzt vom eigentlichen Thema etwas ab!

Wie ich schon einmal geschreiben habe bevorzuge auch ich die Benzinmodelle! Auf die Fiat Modellpalette bezogen würde ich aber in Zukunft die TJet Motoren bevorzugen. Ich bin zwar mit meinem 5Zylinder auch zufrieden, jedoch fehlt einfach ein bißchen Schub bis 3500Touren. Beim 150PS TJet ist dieses Manko beseitigt, jedoch ist der Klang bei diesem Nähmaschinenmotörchen im Originalzustand doch sehr lächerlich. ;) Bin mal gespannt was sich Fiat in punkto Klang bei den neuen Abarth-Modellen einfallen lassen hat. Wenn das ganze da auch so nach Mickey Maus klingt wäre das echt ein wenig schade.

Zitat

Original von Mephistilo
Ein S2000 mit Invidia-Catbackanlage bei 8000 Touren, da geht mir einer ab... 8-)


Hihi, ja da bist du wohl nicht alleine... Hochdrehzahlmotoren sind einfach nur der Hammer!
Meine Werkstätte: Autohaus Ambros

Mein Stilo: Keinen Stilo mehr....


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2571

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. März 2008, 10:56

Zitat

Original von Mephistilo
1.2 - Zu schwach.
1.4 - keine Ahnung, aber unter 100 PS möchte ich nix mehr.
1.6 (meiner) - Hydrostößel klappern, rel. hoher Ölverbrauch (es nervt)
1.8 - Phasensteller
2.4 - zu anfällig


Bei den ersten beiden Motoren stimme ich Dir zu. Wenn Dein 1,6er klappert und Öl frisst, stimmt wohl irgendwas mit ihm nicht. Mein alter Herr fährt auch den 1,6er mit 103 PS und der ist trotz 180Tkm immer noch in Ordnung. Da klappert nix und er zieht auch untenrum ganz gut.

Die 1,8er haben das Problem mit dem Phasensteller. Aber wenn man weiß woran es liegt, ist das eine relativ schnell gemachte Sache.

Aber was soll bitteschön beim 2,4er anfällig sein??? - Weil es so viele mit Motorschaden zu kaufen gibt?

Die sind entweder total verheizt worden und es wurde nie nach dem Öl geschaut (das müssen wir Fiat-Fahrer nunmal alle) oder es wurde am recht teuren Zahnriemenwechsel gespart... Gelegentlich sieht man hier und da mal abgerissene Pleuel, was bei anderen Motoren aber auch nicht seltener vorkommt.

Klar ist da ein Zylinder mit 4 Ventilen mehr dran, aber deswegen steht die Kiste nicht jedes Vierteljahr in der Werke. Also mein 2,4er läuft überaus zuverlässig. Der Verbrauch ist für die Leistungswerte in Ordnung (zumindest bei mir). Und ich bin auch schon große Turbodiesel gefahren. Klar hatten die alle untenrum mehr Bums, aber diese Laufkultur will ich um's Verrecken nicht!!! Und dann die Sauerei beim Tanken und die ewig total verrußten Hecks der Fahrzeuge. - Wenn so einer von der Rußfraktion meint mir bei 200 davonfahren zu müssen und anstatt Vortrieb nur Qualm kommt und die Karre nicht schneller wird...ich weiß ja nicht!! - Da ziehe ich dann immer mit einem Lächeln vorbei.

Gruß!

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (24. März 2008, 11:01)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen