Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Stilo2003

Fortgeschrittener

  • »Stilo2003« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 941

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Februar 2015, 22:32

Hydraulik-Öl für Selespeed-Getriebe: RAVENOL GHA-F als vollwertiger Ersatz für Tutela Car CS Speed ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hydraulik-Öl für Selespeed-Getriebe: Kann das RAVENOL GHA-F als vollwertiger Ersatz für Tutela Car CS Speed gelten ?



Obwohl es sich beim RAVENOL GHA-F ( Gearbox Hydraulic Actuator Fluid ) NICHT um ein vollsynthetisches Hydraulik-Öl handelt, soll es laut Hersteller-Angaben ein vollwertiger Ersatz für das Orginal-Öl Tutela Car CS Speed sein!

Hier der Link zu den Angaben von Ravenol:

http://www.ravenol.de/produkte/verwendung/d/Product/show/p/ravenol-gearbox-hydraulic-actuator-fluid-gha-f.html



Das RAVENOL GHA-F ( Gearbox Hydraulic Actuator Fluid ) scheint auch deshalb eine interessante Alternative zu Tutela Car CS Speed zu sein, weil es beim Hersteller-Shop für nur rund 12€ zu beziehen ist (kostenloser Versand ab 40€ Einkaufswert).

Hier der Link zum Hersteller-Shop:

https://www.ato24.de/ravenol-gearbox-hydraulic-actuator-fluid-gha-f.html



Meine Frage an die Abarth/Selespeed-Fahrer hier im Forum: Was meint ihr dazu ? Welches Hydraulik-Öl verwendet ihr ?



Gruss,

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

diji2010

Anfänger

Beiträge: 29

Dabei seit: 11. Dezember 2012

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Februar 2015, 23:20

Ich nutze dexron III

Exakt dieses: http://www.amazon.de/Castrol-Getriebeöle…ords=Dexron+III

Und wechsle es jährlich im Herbst.

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 455

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2736

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Juni 2015, 13:41

Zentralhydrauliköl

ich verwende das zentralhydrauliköl von liqui moly.

1 Liter ca. 14,99 euro.

funktioniert wunderbar.

empfohlen durch den seelespeed-papst.

gruß

mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 455

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2736

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Juni 2015, 06:56

hydraulikölwechsel

der wechsel der flüssigkeit gestaltet sich eigentlich auch ganz einfach.
öl aus dem behälter absaugen und neues rein.
da ich aber das vollkommen alte und verdreckte fiat-öl drinnen hatte, habe ich zusätzlich auch noch die ventile der selespeed-schaltung rausgenommen und gesäubert.
der dazugehörige block wurde auch ausgepült.
nachdem ich wieder alles zusammen hatte, habe ich das neue zentralhydrauliköl von LM eingefüllt.
alles perfekt.
bin auch schon im letzten winter damit gefahren, keine probleme.
wenn ihr das macht, wünsche ich euch viel spaß beim ausbau der batterie sowie des batteriehalters.
ansonsten kommt ihr da nicht ran.
wenn euer auto schon etwas älter ist, könnt ihr auch gleich den druckspeicher (schwarze glocke) wechseln. kommt mal vor, dass der druck nicht mehr aufgebaut oder gehalten wird, wenn das teil zu alt ist. kostet bei fiat ca. 120 euro. gibt es zwar auch bei ebay, aber auch nicht viel billiger. auf originalware sollte hier aber trotzdem geachtet werden.
hatte beim wechsel des speichers aber arge probleme das teil abzudrehen. saß richtig fest. hatte schon angst den block zu beschädigen. den muss mein vorbesitzer so richtig angeknallt haben. habe es mit passenden schraubenschlüssel sowie ölfilterschlüssel versucht, aber das teil saß fest.
fragt nicht, wie lange ich gebraucht habe, aber dann ließ es sich abdrehen.
ihr müsst aber vorher den druck aus dem teil ablassen. (habe ich zwar gemacht, saß aber trotzdem bombenfest)
entweder mit fiatecuscan oder das auto 1-2 tage stehen lassen. aber dann bitte nicht die fahrertür öffnen, um die motorhaube zu öffnen. dann wird nämlich sofort wieder druck durch die pumpe erzeugt. also über beifahrertür öffnen oder die batterie vorher abklemmen. dann springt die pumpe auch nicht an.
macht ihr das nicht:
VORSICHT!!!
kann euch der druckspeicher um die ohren fliegen.

ich gebe keine gewährleistung für meine o.a. sätze zum ausbau des druckspeichers!!!
alles erfolgt auf eigene gefahr!


jedenfalls funktioniert wieder alles und ich kann sicher sein, dass das eine weile hält.
außer die pumpe macht schlapp, die habe ich nicht überholt oder ausgetauscht.
aber meistens sind dann nur die kohlen runter.
neue rein und das teil sollte wieder laufen. besser und billiger als eine neue pumpe zu kaufen.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es haben sich bereits 9 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!