Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 1388

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 25. Januar 2007, 16:32

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Ich selbst hatte schon frontalunfall und das mit ca. 120 km/h


Und das gegen die Wand oder einen richtigen Baum? ungebremst praktisch?

So zurück zum Stilo: er hat Multistage Airbags, für die eine Sitzerkennungsmatte notwendig ist, damit man nicht nur erkennt ob jemand drauf sitzt, sondern wieviel er auch wiegt - somit lässt sich die Airbag Aufprallkraft genau dosieren, damit man so wenig wie möglich schaden davon trägt. Also ist nicht einfach so mit rotem Lämpchen. ;-)
Keep Cool!

digi

Schüler

  • »digi« ist männlich
  • »digi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 160

Dabei seit: 16. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt a.M./Galatina (LE), Italia

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 25. Januar 2007, 16:51

Zitat

Original von Alzheimer
(..) Anschnallen kann dein leben retten und ich finde nicht anschnallen sollte mit Bußgeld im 3 Stelligen Bereich bestraft werden (..)


Zum glück, dass DU das nicht zu entscheiden hast, jeder sollte für sich selbst wissen was er macht. Habe 12 jahre mein Führerschein und habe noch nie (bis auf einmal, nicht einmal schuld gewesen) einen unfall gebaut... nur so als info. Mag sein, dass ich bis dato glück gehabt habe, aber ich kann vllt behaupten, dass ich in pkt autofahren schon vieles erlebt hab.

Zitat

Original von Alzheimer
(..) Jeder der unangeschnallt einen Unfall baut (vorrausgesetzt er überlebt) gefährdet nicht nur sein eigenes Leben, sondern belastet durch die anschliessenden Behandlungen und den Klinikaufenthalt noch die Krankenkasse und treibt so die Beiträge in die höhe. Die daraus resultierende Belastung für die sich anschnallende Bevölkerung ist heutzutage deutlicher spürbar als früher (..)


ICH zahle genug steuern!! Viel zu viele um mir DAS leisten zu können inkl einer zusatzkrankenkasse! (falls es passiert was keiner hofft!) Dies wäre equivalent zum thema Arbeitslosengeld, aber das ist ein anderes thema.
Fakt ist, was ich mit meinem beitrag sagen wollte (@vocalix) ist die Tatsache, dass vieles in zeitung und co zu dramatisch dargestellt/erklärt werden. Mehr wollte ich nicht sagen und ja dies ist eine umfrage wo jeder mit REINEM gewissen antworten sollte. Du kannst mir nicht erzählen, dass du NOCH NIE! unangeschnallt gefahren bist. Dies gilt nicht nur dir jetzt, sondern alle die hier gepostet/gevotet haben. Ich bin ehrlich und brauche hier nicht zu lügen, warum auch? und eine diskussion auf dieser ebene ist schon hilfreich und voller eigen-erfahrung.

gruß digi

@5Vision
danke für die info, hab ja geschrieben, wusste ja nicht wie es im stilo ist. ;-)
Wie man(n) mit dem Auto umgeht, so geht es mit dir um!! ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »digi« (25. Januar 2007, 16:53)

Mein Stilo: Hab noch keinen :-( *mega-heul*


Claudine

Fortgeschrittener

  • »Claudine« ist weiblich

Beiträge: 527

Dabei seit: 24. September 2005

Wohnort: Weinheim

Danksagungen: 425

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 25. Januar 2007, 16:56

hallöle,

ich schnalle mich immer an!!!

Vorallem kommt bei mir nach ein paar Sekunden so ein schriller Piepston, wenn ich nicht angeschnallt bin!

Gruss Claudine
Stilo (verkauft) und Croma=320 PS

Mein Auto: Ford S max


Alzheimer

Fortgeschrittener

  • »Alzheimer« ist männlich

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. November 2006

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 25. Januar 2007, 17:09

Zitat

dass ich in pkt autofahren schon vieles erlebt hab.


Schlimm genug, dass du aufgrund dieser Erfahrung immer noch nicht denn Sinn des Sicherheitsgurtes erkennst.

Zitat

st die Tatsache, dass vieles in zeitung und co zu dramatisch dargestellt/erklärt werden



Es geht hierbei um Menschenleben, genauer um deren dramatisches Ende!

Was ist denn schlimmer als der Tod? Was gibt es dramatischeres als sein Kind zu Grabe tragen? Was ist für dich schlimmer als den Verlust deiner engsten angehörigen, sag mir was?

Zitat

Du kannst mir nicht erzählen, dass du NOCH NIE! unangeschnallt gefahren bist


Es geht hier nicht ums EINMAL unangeschnallt fahren,sondern um die Tatsache dass einige meinen sie brauchen sich generell nicht anzuschnallen.
Anschnallen ist das erste was ich mache wenn ich ins Auto steige! Von "vergessen" kann da keine Rede sein weil ich mein Leben liebe und nicht einfach "vergesse"

Zitat

Habe 12 jahre mein Führerschein und habe noch nie (bis auf einmal, nicht einmal schuld gewesen) einen unfall gebaut...


Und? Stolz drauf?
Die wenigsten Verkehrstote hatten vorher vor einen tödlichen Unfall zu begehen. Niemand kann vorher sagen sagen wanns soweit ist. Bei dir wars Glück - noch.
Das hatwenig mit deinem Fahrerischen können oder deiner Erfahrung zu tun, weil nicht jeder Tote selbst für sein Tod verantwortlich war. Wie kannst du es beeinflussen, dass dir jemand frontal beim überholen reinfährt? Eben, garnicht! Wenn du aber nicht angeschnallt warst, könnte das dein Ende sein - ohne dass du es beeinflusst hast.

Soviel zu dieser Idiologischen Denkweise
Edit by Hajö: Signatur entfernt! Bitte Regeln zu Signaturen beachten!
Ich find das Bildchen nimmer :102: :100:
:iamwithstupid:
- Ich habe fertig -

Mein Stilo: Abarth Selespeed in Imolagelb. 40/30mm Tiefergelegt, fährt 17" Alus mit 225er Reifchen. Edelstahl ESD. CN+ mit 4-Kanal Chinchausgängen.


digi

Schüler

  • »digi« ist männlich
  • »digi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 160

Dabei seit: 16. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt a.M./Galatina (LE), Italia

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 25. Januar 2007, 17:34

Zitat

Original von Alzheimer
Schlimm genug, dass du aufgrund dieser Erfahrung immer noch nicht denn Sinn des Sicherheitsgurtes erkennst.

Na hörmal, ich kann behaupten, dass DU es selbst nicht weißt, denn es ist nicht immer das nichtanschnallen schuld!

Zitat

Original von Alzheimer
Es geht hierbei um Menschenleben, genauer um deren dramatisches Ende!

Was ist denn schlimmer als der Tod? Was gibt es dramatischeres als sein Kind zu Grabe tragen? Was ist für dich schlimmer als den Verlust deiner engsten angehörigen, sag mir was?


Mag sein, da könnte ich dir auch mal recht geben, aber die tatsache das jeder wissen sollte was er macht ist doch das was zählt! Ich habe ja nicht gesagt, dass ich nicht mein fehler einsehe oder es nicht versuche zu ändern (lesen ist angesagt, nicht nur rüberfliegen)!

Zitat

Original von Alzheimer
Es geht hier nicht ums EINMAL unangeschnallt fahren,sondern um die Tatsache dass einige meinen sie brauchen sich generell nicht anzuschnallen.
Anschnallen ist das erste was ich mache wenn ich ins Auto steige! Von "vergessen" kann da keine Rede sein weil ich mein Leben liebe und nicht einfach "vergesse"


stimmt! bist ja jetzt hier der superschlaui unter den stilofahrer!! mein gott....

Zitat

Original von AlzheimerUnd? Stolz drauf?
Die wenigsten Verkehrstote hatten vorher vor einen tödlichen Unfall zu begehen. Niemand kann vorher sagen sagen wanns soweit ist. Bei dir wars Glück - noch.
Das hatwenig mit deinem Fahrerischen können oder deiner Erfahrung zu tun, weil nicht jeder Tote selbst für sein Tod verantwortlich war. Wie kannst du es beeinflussen, dass dir jemand frontal beim überholen reinfährt? Eben, garnicht! Wenn du aber nicht angeschnallt warst, könnte das dein Ende sein - ohne dass du es beeinflusst hast.

Soviel zu dieser Idiologischen Denkweise


Ich weiß wirklich nicht, wie man(n) dir helfen kann. Es ist mir zu kindisch und niveaulos mich mit dir über dieses thema zu unterhalten. Sag mal: HABE ICH GESAGT; DASS ICH STOLZ DRAUF BIN???? les doch mal richtig, ist doch nicht schwer. Ich sagte nur damit, dass ich schon vieles erlebt habe und 100% auch mehr erfahrung habe als du. Ich habe sicherheitstrainings absolviert aber das hat hier nichts zu suchen. Die erfahrung macht es und dazu zählen nunmal die anzahl an gefahrene jahre... Klar es gibt längere autofahrer als ich, logisch aber es ist nunmal so, dass du in meinen augen noch keine ahnung hast. Schau dir doch mal die statistiken an. Im alter von 18-26 jahren passieren die meinsten (Todes) unfälle.

Soviel zu deinen niveaulosen antworten.

gruß digi
Wie man(n) mit dem Auto umgeht, so geht es mit dir um!! ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »digi« (25. Januar 2007, 17:35)

Mein Stilo: Hab noch keinen :-( *mega-heul*


vocalix

Fortgeschrittener

  • »vocalix« ist männlich

Beiträge: 416

Dabei seit: 23. Februar 2006

Wohnort: Geseke, NRW

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 25. Januar 2007, 17:38

Crashtest mit Tempo 100
Was bedeutet Sicherheit im Auto?
An hohe Geschwindigkeiten mit dem Auto ist man längst gewöhnt. 100, 150 oder 180 km/h zu fahren ist für viele kein Problem. Aber ist die Sicherheit im Auto in demselben Tempo gewachsen?
Seit 1996 werden Autos in Europa mit einem einheitlichen Verfahren, dem so genannten Euro-NCAP getestet und bewertet. Für die sichersten Autos gibt es bis zu fünf Sterne. Viele Hersteller erreichen inzwischen diese beste Sicherheitsbewertung. Doch die höchste Geschwindigkeit, die bei den Euro-NCAP-Tests gefahren wird, beträgt 64 Stundenkilometer. Quarks & Co wollte wissen, was passiert, wenn man schneller fährt - Crashtest bei Tempo 100!

Euro-NCAP
Abkürzung für European New Car Assessment Program. Zusammenschluss von fünf Europäischen Ländern und Automobilclubs. Seit 1997 werden die Autos nach einem einheitlich Verfahren auf ihre Sicherheit für die Insassen getestet. Maximal fünf Sterne können die Fahrzeuge erreichen.
Vier verschiedene Crashtest werden dafür gemacht.
Eine Frontalkollision mit 64 km/h
Eine Crash in die Seite mit 50 km/h
Einseitlicher Aufprall gegen eine simulierten Baum mit 29 km/h
Ein Test zum Fußgängerschutz mit 40 km/h

Eine Barriere als Unfallgegner
Die erste Überraschung erleben wir beim Planen des Tests: Wir erfahren, dass es keinen Unterschied macht, ob ein Auto mit 100 km/h gegen eine Wand fährt oder ob zwei Wagen mit jeweils 100 km/h frontal aufeinander prallen. Im letzteren Fall verdoppeln sich nicht, wie man vermuten könnte, die Kräfte. Ein Unfall in der Stadt – beide mit Tempo 50 – entspricht daher einem Crash mit 50 km/h gegen die Wand. Wie schlimm der Zusammenstoß ausgeht, hängt aber auch von der Art des Hindernisses ab: Ein entgegenkommendes Auto hat eine Knautschzone, die Betonwand nicht. Das Berücksichtigen wir beim Aufbau unseres Tests, denn wir möchten den frontalen Aufprall zweier Fahrzeuge simulieren. Das entspricht einer realen Situation, etwa beim Überholen auf der Landstraße. Für unseren Crashtest montieren wir also eine verformbare Barriere aus Aluminium vor die Wand. Wie beim Euro-NCAP-Test soll das Auto diese Barriere mit 40 Prozent seiner Vorderseite treffen. Auch die Haltung des Dummys und die Position der Kameras sind genau festgelegt. Wir filmen mit speziellen Hochgeschwindigkeitskameras, um alle Details in extremer Zeitlupe aufnehmen zu können. Dann geht es los: Mit einer Seilzuganlage wird der Wagen in wenigen Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer beschleunigt.

In 0,1 Sekunden von 100 auf 0
Nach einer Sekunde ist der Crash vorbei - die eigentliche Kollision dauert sogar nur 0,13 Sekunden. Kurzzeitig wirkt die 60fache Erdbeschleunigung. Vereinfacht entspricht das einer Belastung mit dem 60fachen des eigenen Gewichts.

Noch teilweise intakt
Dann kommt die zweite Überraschung: Das Auto sieht auf den ersten Blick weniger kaputt aus als erwartet. Es fehlt zwar fast die komplette Vorderseite, das linke Vorderrad ist bis in den Innenraum eingedrückt und die Tür sowie die so genannte A-Säule sind stark belastet. Doch die Fahrgastzelle, d.h. der sichere Innenraum für den Fahrer ist nur teilweise beschädigt. So sind Armaturen nach innen gedrückt worden und der Sitz ist nach vorne gerutscht, aber die Fahrgastzelle ist nicht kollabiert. Die Fahrertür lässt sich sogar noch per Hand öffnen – wenn auch mit ein wenig Kraftaufwand.

A-Säule
Die meisten Autos haben auf jeder Seite drei Säulen oder Metallverstrebungen, durch die der untere Fahrzeugteil mit dem Dach verbunden ist. Von vorne nach hinten bezeichnet man diese Säulen als A-, B- und C-Säulen.

Schwere Verletzungen des Fahrers
Auf den ersten Blick sieht der Dummy nur relativ leicht verletzt aus. Doch eine Analyse der Aufnahmen der Hochgeschwindigkeitskamera zeigt ein anderes Bild. Der Kopf federt nicht vom Airbag zurück, sondern durchschlägt ihn und prallt stark auf das Lenkrad. Schwere Kopfverletzungen wären die Folge. Die Belastung des Oberkörpers durch Gurt und Lenkrad sind ebenfalls extrem. Vermutlich wären mehrere Rippen gebrochen und die Lunge gequetscht. Außerdem ist der Dummy unter dem Gurt nach vorne gerutscht und hart mit den Knien angestoßen. Oberschenkelbrüche, beidseitige Beckenfraktur und innere Verletzungen an Leber und Darm sind wahrscheinlich. Ein menschlicher Fahrer hätte diesen Crash wahrscheinlich nicht überlebt.

Doppelt so schnell, viermal so viel Energie
Warum ist dieser Crashtest mit Tempo 100 so viel schlechter ausgefallen als der übliche Test bei Tempo 64 - können 36 km/h so viel ausmachen? Sie können. Der Grund: Die Wucht des Aufpralls wächst quadratisch mit der Geschwindigkeit. Das bedeutet, wenn das Auto doppelt so schnell fährt, muss es bei dem Crash viermal so viel Energie abbauen. Im direkten Vergleich zwischen dem Euro-NCAP-Test mit 64 km/h und dem Quarks-Test mit 100 km/h war die Belastung daher mehr als doppelt so groß. Auch moderne Autos mit fünf Sternen im Sicherheitstest sind dafür nicht gebaut.

Hohes Tempo ist gefährlich
Die Auswertung von realen Unfällen bestätigt den Versuch von Quarks & Co. Nach einer Statistik von Unfallforschern der Medizinischen Hochschule Hannover hat man ab Tempo 70 bei einem Frontalzusammenstoß mit einer Mauer oder einem entgegenkommenden Auto keine Chance, unverletzt zu bleiben. Und ab Tempo 100 ist die Wahrscheinlichkeit zu überleben äußerst gering. Dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob das Auto mit Airbags, Seitenaufprallschutz und Gurtkraftbegrenzern ausgestattet ist.

Fuß vom Gas!
Trotzdem sind moderne Autos stabiler und sicherer als ältere Modelle. Theoretisch ließe sich der Innenraum sogar noch stabiler bauen, und die Überlebenschancen bei einem Hochgeschwindigkeitscrash könnten damit steigen. Aber das ist nicht sinnvoll. Denn was bei hoher Geschwindigkeit den Schutz erhöht, führt bei niedrigerem Tempo zu schwereren Verletzungen. Und zum Glück sind Unfälle mit Geschwindigkeiten um die 100 Stundenkilometer im realen Verkehrsgeschehen relativ selten. Sie machen weniger als 1 Prozent in der Unfallstatistik aus. In dieser Situation entscheiden sich die Experten für ein weicheres Fahrzeug und damit für weniger schwere Folgen bei der Mehrzahl der Unfälle. Eine technische Lösung für das Dilemma ist nicht in Sicht - größere Sicherheit gibt es nur, wenn man die Kollisionsgeschwindigkeit verringert. Im Klartext: Lieber mal rechtzeitig den Fuß vom Gas nehmen! Dann steigen die Überlebenschancen beachtlich.


(Quelle: http://www.quarks.de/pdf/Q_Kaputt.pdf)

@digi:
Du behauptest also allen ernstes, einen Frontalcrash mit 120 km/h unangeschnallt überlebt zu haben?
Vielen Dank fürs Gespräch, aber entweder hast Du ein unverschämtes Glück (und kannst zweimal im Jahr Geburtstag feiern!), oder bist ein begnadeter Lügner!

Im Übrigen ist empirisch bewiesen, dass 50% der deutschlandweit durch Unfälle getöteten Menschen nicht angeschnallt waren, und 75% von diesen den Unfall wahrscheinlich überlebt hätten, wenn sie angeschnallt gewesen wären! Und das waren keine (wie Du behauptest) Unfallforscher, die alles aufbauschen, nur um auch mal Medienrummel zu haben.

Gruß
Michael
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."
- Leonardo da Vinci -

Mein Stilo: Ist weg!


Hajö

Administrator

Beiträge: 6 800

Dabei seit: 16. Mai 2005

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 8348

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 25. Januar 2007, 17:42

Hallo zusammen,

klar das ein solches Thema immer ploarisiert!, aber bitte doch nicht mit solchen Angriffen gegeneinander... :(

Das ist absolut unnötig und hat hier nichts zu suchen. Dazu möchte ich auch mal wieder an die Boardregeln/Nutzungsbedingungen erinner, wo wir auch genau dazu eine Position drin haben.

Diskussionen sind kein Thema, eine andere Meinung haben und auch mal heftiger diskutierenn, aber bitte greift Euch nicht gegenseitig an und versucht ein ordentliches Gespräch zu führen.

Ich finde es muß jeder selber wissen, was er tut. Halte es persönlich auch für sehr wichtig angeschnallt zu fahren und nehme auch niemand mit, der sich nicht anschnallt!
Aber lassen wir doch bitte jedem seine eigene Meinung zu dem Thema ohne ihn deswegen anzugreifen oder zu verurteilen. ;)

Gruß
Hajö :)

Mein Stilo: 5 Türer, JTD Dynamic, Moiré schwarz, Leder schwarz, Klimaautomatik, Winterpaket, ConnectNAV+, 215/45 R17, 40/30mm Novitec Federn, Novitec PRII (optimiert ca. 160PS), schwarze Scheiben, Parksensoren (beleuchtet), Airbrush (innen/außen).


5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 1388

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 25. Januar 2007, 17:47

Könnt ihr euch beide per PN weiter unterhalten... der eine glaubt an Sicherheitsgurt, der andere nicht... Fertig.
Keep Cool!

Alzheimer

Fortgeschrittener

  • »Alzheimer« ist männlich

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. November 2006

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 25. Januar 2007, 17:50

Zitat

Na hörmal, ich kann behaupten, dass DU es selbst nicht weißt,


Wie denn das? Ich schnalle mich schliesslich bei jeder Fahrt an!

Zitat

stimmt! bist ja jetzt hier der superschlaui unter den stilofahrer!! mein gott....


Das ist in meinen Augen kein Objektives Argument sondern höchsten ein subjektiver, sinnloser und beleidigender Ausruf deiner geistigen beschränktheit...Sorry. :roll:

Zitat

Es ist mir zu kindisch und niveaulos mich mit dir über dieses thema zu unterhalten


Ich kann dir auch sagen warum:

Weil der eine Teil von dir wahrwscheinlich einsieht dass deine Argumentation totaler schwachsinn ist, der dazu noch wissentschaftlich widerlegt ist. EIn normaldenkender Geist braucht dazu wahrscheinlich nichtmal eine Statistik.

Zitat

Ich sagte nur damit, dass ich schon vieles erlebt habe und 100% auch mehr erfahrung habe als du


Erfahrung vielleicht, Verstand auf keine Fall!

Zitat

Ich habe sicherheitstrainings absolviert


Toll, schützt dich aber nicht vor anderen Fahrern die leichtsinnig unterwegs sind.

Zitat

ist nunmal so, dass du in meinen augen noch keine ahnung hast. Schau dir doch mal die statistiken an. Im alter von 18-26 jahren passieren die meinsten (Todes) unfälle.


Wieso sagst du dass ich keine Ahnung habe?
Das mit der Statistik ist durchaus richtig. Aber dein Beispiel zeigt dass auch Fahrer mit fast 30 gibt, die keine Vernunft haben.

Deine Argumentation geht immer mehr ins Niveoulose, ich hoffe du merkst das!
Beleidigent zu werden zeugt nicht gerade von hoher Inteligenz, was nicht heisst dass du dumm bist, sondern lediglich dass deine Aussage falsch ist.


Edit:

Zitat

aber bitte greift Euch nicht gegenseitig an und versucht ein ordentliches Gespräch zu führen.


War mir nicht bewusst, dass ich mit Fakten jemanden beleidigen würde.
Es liegt nicht in meinem Interesse jemanden runter zu machen, aber der scharfe Ton kommt ja schließlich nicht von meinem Post.

Edit II:

Zitat

der eine glaubt an Sicherheitsgurt, der andere nicht... Fertig.


Das ist kein Glaubenssache, sondern belegte Wissenschaft!

Das sollte dann mein letzte Post zu diesem schier Endlosen Thema sein!
Edit by Hajö: Signatur entfernt! Bitte Regeln zu Signaturen beachten!
Ich find das Bildchen nimmer :102: :100:
:iamwithstupid:
- Ich habe fertig -

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alzheimer« (25. Januar 2007, 17:55)

Mein Stilo: Abarth Selespeed in Imolagelb. 40/30mm Tiefergelegt, fährt 17" Alus mit 225er Reifchen. Edelstahl ESD. CN+ mit 4-Kanal Chinchausgängen.


Hajö

Administrator

Beiträge: 6 800

Dabei seit: 16. Mai 2005

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 8348

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 25. Januar 2007, 18:04

Jetzt ist Schluß hier!!! :(

@Alzheimer und digi
Diese Diskussion wird hier jetzt nicht weiter geführt...!
Entweder ihr macht das per PN aus oder lasst es ganz bleiben.

@Alzheimer (geändert. Sorry, hab mich verkuckt!!!)
Hiermit erhälst Du eine Verwarnung, da Du nach meinem Beitrag weiter gemacht hast und somit nochmals gegen die Boardregeln verstossen hast! :(

Gruß
Hajö :)

EDIT: Beispiel für persönlichen Angriff: totaler schwachsinn
=> Ende der Diskussion!

Mein Stilo: 5 Türer, JTD Dynamic, Moiré schwarz, Leder schwarz, Klimaautomatik, Winterpaket, ConnectNAV+, 215/45 R17, 40/30mm Novitec Federn, Novitec PRII (optimiert ca. 160PS), schwarze Scheiben, Parksensoren (beleuchtet), Airbrush (innen/außen).


5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 1388

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 25. Januar 2007, 18:12

Zitat

Das ist kein Glaubenssache, sondern belegte Wissenschaft!


Es gibt Länder, wo der Sicherheitsgurt Innerorts keine Pflicht ist - das ist auch eine belegte Wissenschaft.

Ab 50km/h Nettoaufprall, wo Energie zu 0% absorbiert wird - nutzt dir ein Sicherheitsgurt auch nichts - ist auch eine Wissenschaft.

So ein Gurt kann auch töten - schreibt aber keiner. Warum - ganz einfach, weil prozentual gesehen das Risiko und Überlebenschance angeschnallt viel höher ist als unangeschnallt.

Was nützt einem ein Sicherheitsgurt, wenn er ein Geisterfahrer ist? Oder mich in einer Kurve überholt? Verstehst du? Umdenken, den Unfall erst gar nicht passieren lassen, sondern bevor dieser ensteht reagieren - dann bräuchte man gar keine Sicherheitsgurte.

Und nochmal zu Wissenschaft - weiß du es, weil du die physische Gesetze verstehst und kannst auch nachvollziehen? So einfach ist es - für einen normalen Autofahrer bleibt es eine Glaubenssache.

Schnalle mich trotzdem an, weil ichs nachvollziehen kann, dass prozentuell gesehen ich eher überlebe, als wenn ich nicht angeschnallt bin. Aber, gebe es keine Idioten im Strassenverkehr - bräuchten wir die Gurte gar nicht.
Keep Cool!

mindbender

Anfänger

Beiträge: 32

Dabei seit: 2. November 2006

Wohnort: Millingen / Rees / Wesel / Oberhausen

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 6. Februar 2007, 09:07

Noch ein kurzer Beitrag zum eigentlichen Thema:

Schaut Euch doch mal dieses Video an und überlegt mal wo sich bei einem Unfall der Oberkörper und Kopf befinden werden für die Fälle "angeschnallt" und "nicht angeschnallt".

http://www.youtube.com/watch?v=Ahmrr5T46Cc

Also: wenn schon nicht anschnallen, dann bitte auch Airbags deaktivieren lassen, ist sonst zu gefährlich! Allerdings kann es dann passieren daß Euer Schädel eine hochfeste Verbindung mit der Lenksäule eingeht.

Ach ja, als Feuerwehrmann habe ich noch einen kleinen Beitrag zum Thema Bußgeld wenn nicht angeschnallt: Das Bußgeld kann von mir aus gerne abgeschafft werden. Statt dessen wäre ich eher dafür daß beim ersten Vestoß ein einmonatiges Fahrverbot ausgesprochen wird, beim zweiten ein dreimonatiges und beim dritten Verstoß ein dauerhaftes.


Gruß,

BP

Mein Stilo: Stilo 1.6 JTG / 17" Winter / 15" Sommer / ICOM JTG / Visioflex gegen hohe Luftfeuchtigkeit


digi

Schüler

  • »digi« ist männlich
  • »digi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 160

Dabei seit: 16. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt a.M./Galatina (LE), Italia

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 6. Februar 2007, 10:31

Zitat

Original von mindbender
Ach ja, als Feuerwehrmann habe ich noch einen kleinen Beitrag zum Thema Bußgeld wenn nicht angeschnallt: Das Bußgeld kann von mir aus gerne abgeschafft werden. Statt dessen wäre ich eher dafür daß beim ersten Vestoß ein einmonatiges Fahrverbot ausgesprochen wird, beim zweiten ein dreimonatiges und beim dritten Verstoß ein dauerhaftes.


Bullshit, das ist jedem selbst überlassen ob er sich anschnallt oder nicht. Das muss den Behörden sowas von am ar*** vorbei gehen....Ist ja dem jenigen selbst überlassen was er mit seinem Leben macht. Jeder ist selbst seines Glückes Schmied. Wie 5Vision schon geschrieben hat, zitiere:

Zitat

Aber, gebe es keine Idioten im Strassenverkehr - bräuchten wir die Gurte gar nicht.

und damit hat er vollkommen recht!

Strafen sind ja schon überflüssig, damit will der Staat nur Geld machen. Fahrverbot? Lachhaft! Damit könnte ja der Staat Verlust machen (Benzin, Steuern usw).
Das ist meiner Meinung nach alles nur Geldmacherei...

gruß digi
Wie man(n) mit dem Auto umgeht, so geht es mit dir um!! ;-)

Mein Stilo: Hab noch keinen :-( *mega-heul*


zakdipps

Fortgeschrittener

  • »zakdipps« ist männlich

Beiträge: 247

Dabei seit: 4. Dezember 2005

Wohnort: Dippoldiswalde

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 6. Februar 2007, 10:58

Zitat

Original von digi

Bullshit, das ist jedem selbst überlassen ob er sich anschnallt oder nicht. Das muss den Behörden sowas von am ar*** vorbei gehen....Ist ja dem jenigen selbst überlassen was er mit seinem Leben macht. Jeder ist selbst seines Glückes Schmied. Wie 5Vision schon geschrieben hat, zitiere:

gruß digi



also wenn ich sowas schon höre.

wenn es manche leute nicht freiwillig machen muss der Staat eben nachhelfen.

Geht ja nicht nur um deine Gesundheit. Denk mal auch an die anderen.

Die Rettungskräfte die deinen entstellen körper bergen müssen
deine Angehörigen die dich bis zum Lebensende Pflege müssen weil du nur noch sabbertst

und das Geld was deine ganze Behandlung kostet.




Und das Gurte ohne die Idioten auf der Strae nicht gebraucht weren ist auch unsinn.
Ich denk mal nur an Blitzeis , Wild oder andere dinge

Mein Stilo: 1.6 77KW Active , 5T , Emphaser ES112 Aktiv sub , Zenec MC290 Monitor Reciever


digi

Schüler

  • »digi« ist männlich
  • »digi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 160

Dabei seit: 16. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt a.M./Galatina (LE), Italia

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 6. Februar 2007, 11:08

Zitat

Original von zakdipps
(..)und das Geld was deine ganze Behandlung kostet.(..)

Zahle genug Steuern (vllt mehr wie sonst manch keiner hier, der Staat saugt uns ja nur noch aus) und habe noch eine Zusatzversicherung... :roll:

Zitat

Original von zakdipps
(..)Und das Gurte ohne die Idioten auf der Strae nicht gebraucht weren ist auch unsinn.
Ich denk mal nur an Blitzeis , Wild oder andere dinge(..)


Stimmt da geben ich dir Recht, aber Blitz?? Im Auto bist du am sichersten. gut es sei denn ein blitz bringt ein Baumstamm oder zerschmettert ein Baum das dann auf der Fahrbahn liegt... Aber da hilft auch kein Gurt mehr, wenn du mit vllt über 130 km/h dagegenbretterst.

gruß digi
Wie man(n) mit dem Auto umgeht, so geht es mit dir um!! ;-)

Mein Stilo: Hab noch keinen :-( *mega-heul*


Hajö

Administrator

Beiträge: 6 800

Dabei seit: 16. Mai 2005

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 8348

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 6. Februar 2007, 12:48

Hallo zusammen,

bitte achtet bei dieser Diskussion auf Eure Wortwahl! ;)
Möchte unbedingt vermeiden, dass es hier nochmals zu solchen Streitigkeiten kommt...

Und wer hier mehr oder weniger Steuern zahlt spielt auch keine Rolle. Genau wie hier im Forum geht es um eine Gemeinschaft, die eben belastet wird! Das war der Punkt der hier angesprochen war...

Es war auch nicht ein Blitz (Gewitter) gemeint, sondern das von allen gefürchtete Blitzeis! Also plötzlich auftretende Vereisung der Fahrbahn...

Also bitte friedlich und sachlich diskutieren und keine Angriffe oder persönlichen Beleidigungen!
Denk an und beachtet bitte die Boardregeln / Nutzungbedingungen!

Gruß
Hajö :)

Mein Stilo: 5 Türer, JTD Dynamic, Moiré schwarz, Leder schwarz, Klimaautomatik, Winterpaket, ConnectNAV+, 215/45 R17, 40/30mm Novitec Federn, Novitec PRII (optimiert ca. 160PS), schwarze Scheiben, Parksensoren (beleuchtet), Airbrush (innen/außen).


mezqal

Fortgeschrittener

  • »mezqal« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 14. Juli 2005

Danksagungen: 447

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 6. Februar 2007, 12:48

@digi:

Ahso is das, wenn ich also genug Steuern zahle (wobei ne Krankenversicherung eine Sozialabgabe ist und somit nix mit Steuer zu tun hat *klugscheiss*) kann ich also hochriskant leben, ich hab ja schliesslich dafuer bezahlt...... schoen das nu auch MIR das klar geworden is, gleich mal ne Zusatzversicherung abschliessen, dann kann ich endlich den laestigen Braegen ausschalten der mir immer davon abraet riskante Dinge zu tun ;)
Mal im Ernst: Hast Du Dir schonmal ueberlegt, wie es Deiner Frau gehen koennte wenn eines nicht so schoenen Tages eine Streife bei Euch zuhause klingelt und die Beamten ihr mitteilen muessen "Sorry, aber ihr Mann wird nie mehr nachhause kommen" Da helfen dann auch Deine bezahlten Zusatzversicherungen nicht mehr wirklich, oder siehst Du das anders? Verstehs nicht falsch, ich will Dich nicht angreifen, aber irgendwie hat sich bei mir der Eindruck eingeschlichen, als ob Du einen solchen Gedanken noch nie gehabt hast. Denk mal in die Richtung. Prinzipiell kannst Du natuerlich auch im Handstand mit nacktem Popo fahren solang Du damit nur Dich selbst gefaehrdest, will sagen, es ist mir eigentlich herzlich egal. Die Leute die hier nicht Deiner Meinung sind wollten Dir zu keinem Zeitpunkt etwas boeses, im Gegenteil, aber es gibt ja auch immer Kinder, die die Aussage "die Herdplatte ist heiss" erst nach einem entsprechendem Selbstversuch glauben. Ich hoffe fuer Dich, das Du diesen Selbstversuch niemals erleben musst, es koennte sich dabei naemlich um eine einmalige und finale Erfahrung handeln - trotz Zusatzversicherung....

Achja.....Blitzeis=ploetzlich auftretendes Eis, hat also nix mit Blitz und Donner oder Blitzen vonner Rennleitung zu schaffen ;)

@ vocalixx:

Danke fuer den Link auf strassenkreuze.com, man vergisst manchmal allzuleicht das hinter jedem dieser Kreuze ein ausgehauchtes Leben steckt. Es regt den oben erwaehnten Braegen zum Nachdenken an auch die eigene Fahrweise mal wieder kritisch zu hinterfragen.....
Der Schein vom Sein scheint Sein zu sein......

Mein Stilo: 1.8, gone...; (Astra J 1.4T - gone / now Astra J OPC 2.0T)


digi

Schüler

  • »digi« ist männlich
  • »digi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 160

Dabei seit: 16. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt a.M./Galatina (LE), Italia

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 6. Februar 2007, 13:25

hallo,

ich streite mich nicht im gegenteil Hajö, wir diskuttieren ;-)
Ich sage ja nicht, dass ich mein Fehler nicht einsehe, aber worauf ich hinaus will, ist die Tatsache, dass es nunmal "eigentlich" nicht Pflicht ist sondern reine Abzocke. Klar, es kann vllt in den meisten Fällen Lebensrettent sein, aber es bleibt jedem überlassen. Mir persönlich nervt es wie sau, es drückt und man ist so eingeengt. Aber vllt ist es nur reine Gewohnheit. Meine Frau zb schnallt sich immer an, aber mich nervt es nur. Habe es auch, nach den ersten Beiträgen, auch ne zeitlang getragen, aber...

Hm im moment fahre ich einen Cinquecento und hier ob ihrs glaubt oder nicht, schnalle ich mich an, weil ich der Ölsardiene nicht so traue :-D Auch, wenns nervt...(aber man(n) kann nicht den Cinquecento mit meinem ex-Passat vergleichen, sicherheitsmäßig mein ich...)

Schämen tue ich mich nicht, denn auch wenn vllt einer denken mag, was suchst du dann hier?? Ich habe vor mir einen Stilo zu kaufen, aber der Cinquecento ist nunmal sau-sparsam und kostet so gut wie nichts. Haftpflicht nur 46€ im halben Jahr ;-)

Nungut, ich bin italiener und fahre jedes Jahr 1750km am stück AB, dort ist es meiner Meinung nach eine richtige Qual.

gruß digi
Wie man(n) mit dem Auto umgeht, so geht es mit dir um!! ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »digi« (6. Februar 2007, 13:41)

Mein Stilo: Hab noch keinen :-( *mega-heul*


Patrick

Profi

  • »Patrick« ist männlich

Beiträge: 1 558

Dabei seit: 12. Juli 2005

Danksagungen: 793

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 6. Februar 2007, 13:30

also ich schnalle mich immer an!

vocalix

Fortgeschrittener

  • »vocalix« ist männlich

Beiträge: 416

Dabei seit: 23. Februar 2006

Wohnort: Geseke, NRW

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 6. Februar 2007, 13:38

Zitat

Original von digi
...und fahre jedes Jahr 1750km am stück AB, dort ist es meiner Meinung nach eine richtige Qual....


[OffTopic ]

Alleine die Tatsache, solche Strecken am Stück zu fahren halte ich, ohne jemanden persönlich angreifen zu wollen, für lebensgefährlich!

Ja, ich habe die Zeit auch hinter mir. Es gab Tage, da wurde morgens um 4 losgefahren, 600 KM zum Kunden, da 8-10 Stunden arbeiten, und anschließend wieder 600 KM zurück!

Heute nehm ich mir ein Hotelzimmer und fahre am nächsten morgen heim!

[/OffTopic ]

Ich fühle mich im Auto auch manchmal richtig unwohl. Und zwar dann, wenn ich nicht angeschnallt bin! Ist wohl die Macht der Gewohnheit!

Gruß
Michael
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."
- Leonardo da Vinci -

Mein Stilo: Ist weg!


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen