Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Georgie

Anfänger

  • »Georgie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 11. Dezember 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Dezember 2006, 10:45

Sitlo 1.9 JTD

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi, ich bin schon seit einiger Zeit dabei mir ein auto anzulegen ( bin jetzt 18 geworden), da es nicht zu sehr drängt habe ich mich schon auf alle möglichen autos eingestellt und ihre modelle studiert. Naja ich war bis vor kurzem noch beim Golf 4. Da ich aber nicht mehr als ca 8500€ ausgeben möchte und unbedingt einen diesel will kam ich zum fiat stilo. Diesen bekommt man ja laut mobile.de etc schon für 8.5 oder ähnliches und dann schon 115ps diesel, laufleistungen um die 50000-90000 und baujahre sogar jünger als 2002. So nun meine frage(n): Wie sieht das so mit der qualität generell aus? Ein fiat hat ja immer noch ein großen image problem also einen schlechten ruf.Sind die motoren von Fiat eigentlich stark und gut? Oder billig und anfällig? Ist das totaler quatsch? Weil warum ist der fiat stilo so günstig?
Lohnt es sich überhaupt für 8500€ bspw. einen fiat stilo zu kaufen ? Wenn ja welches baujahr sollte er haben und was sonst noch? Ich achte bisher immer auf folgendes: min bj. 02/03, nicht mehr als 80000, schwarz, 3 türer, dynamic version, klimaautomatik. Auf was sollte man sonst noch achten?

Ich weiß es sind viele frage und ein großes durcheinander auch^^ aber es wär echt toll wenn mich jemand vom fiat überzeugen könnte, weil irgendwie hab ich noch mit dem namen fiat voll das problem. Ist der wirklich besser als ein golf 4 oder A3 für das geld?

Thengs

5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 1388

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Dezember 2006, 10:50

RE: Sitlo 1.9 JTD

Zitat

Sind die motoren von Fiat eigentlich stark und gut?


Wenn die es nicht sein würden, würde Opel sich nicht die Fiat Diesel einbauen.
Keep Cool!

  • »Merlin74« ist männlich

Beiträge: 847

Dabei seit: 24. März 2006

Wohnort: Holzwickede (bei Dortmund)

Danksagungen: 662

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Dezember 2006, 11:05

Hallo Georgie,
ich denke mal, hier muß Dir keiner Fiat schmackhaft machen.Das mal vorweg!
Der Golf 4 ist sicher ne gute Wahl, jedoch bekommst Du da niemals so viel an Extras geboten wie bei nem Stilo für die 8500 €!
Und der Golf wird für das Geld auch immer mindestens 2-3 Jahre älter sein.das ist Dir ja schon klar, wie ich gelesen habe.
Der JTD 115-Motor von Fiat ist echt ein gutes Triebwerk(wie 5Vision schon sagte...)
Ich bin hell auf begeistert von dem Motor.Der Verbrauch stimmt und er hat auch genug Leistung!
Qualitativ ist der Stilo hier und da nicht das Beste auf dem Markt, das stimmt.Piepsen und Fehlermeldungen sind im Stilo an der Tagesordnung.Es ist halt ein(e) rassige(r) Italiener(in) :wink:Aber darüber schaut man gerne weg, bei der großen Palette an Extras!
Schau einfach mal unter der Boardsuche! Dieses Thema ist bestimmt schon 10 mal hier behandelt worden!

P.S. Es ist rein Deine Entscheidung, was Du mit deinem Geld machst!Doch der Stilo ist sicher nicht die schlechteste Wahl! :wink:
Gruß Jens

Mein Stilo: endlich keinen mehr...


GAP01

Fortgeschrittener

  • »GAP01« ist männlich

Beiträge: 360

Dabei seit: 4. Oktober 2006

Wohnort: Merseburg jetzt Garmisch-Partenkirchen

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Dezember 2006, 11:05

Hallo!

Da kann ich 5Vision nur zustimmen, die Motoren (Diesel) sind spitze, die Leistung ist ausreichend auch wenn manche nicht dieser Meinung sind. Ich, würde an deiner Stelle auf eine manuelle Klima zurückgreifen da ich hier über die Automatik schon manches nicht so erfreuliches gelesen habe.Zum Thema billig oder anfällig kann ich nur schreiben, du kannst bei jeder Marke ins Fettnäpfchen treten. Ich persönlich fahre seit 1991 meinen fünften Fiat und nun auch meine Freundin, über Probleme gibt es da nicht viel zu sagen, es gibt nichts was immer wieder kaputt geht.
Was du nun machst ist deine Entscheidung, ich würde aber heute auch ein Diesel dem Benziner vorziehen. Tipp: Lies viel auf diesen Seiten und du weist worauf du beim Kauf achten solltest.Viel Glück und vieleicht auch dann mit Stilo!

MfG aus GAP Anja+Jörg
Fiat for ever :PDT_ura1:

Mein Stilo: 1.8 3T Raggazone zwei mal 80, Eibach 30/30 kompl. und Landi Renzo GPL Anlage


Georgie

Anfänger

  • »Georgie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 11. Dezember 2006

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Dezember 2006, 11:07

so habe in der suche vieles durchgelesen. Das problem ist, das ihr wiegesagt ein stilo forum seit also von dem auto überzeugt seid. Aber ich höre von egal wem, wenn ich ihn frage: "Kauf bloß kein fiat, bloß kein diesel von fiat da hasse nach 1nem jahr motorschaden....die verarbeitung is totaler müll...elektronikprobleme .." Niemmand hat mir bisher das auto empfohlen. Warum? Ich meine es hat ja nicht nur was mit der marke fiat zu tun. Es wäre schön wenn man jemand erlich und seriös antwortet und nicht einfach sagt fiat is klasse das kann ich mir auch selber denken. Wie kann ich sicher sein, dass fiat nicht wirklich sone müllkutsche ist wie fast jeder behauptet. Und das behaupten sie ja nicht von vw, audi, seat, peugeot oder opel .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Georgie« (11. Dezember 2006, 14:39)


Hajö

Administrator

Beiträge: 6 800

Dabei seit: 16. Mai 2005

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 8348

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Dezember 2006, 15:58

Hallo Georgie,

also ich gehe davon aus, dass die Meinungen hier alle ehrlich und seriös (was immer Du damit meinst) sind... Wir hier im Forum haben uns bei der Entscheidung eben FÜR Fiat und FÜR den Stilo entschieden. Das es Probleme gibt sagt ja auch jeder, den Du hier im Board fragen wirst, denn das sind ja auch oft genug Themen von uns!

Aber wenn Du mal in andere Foren gehst, wirst Du dort auch Fehler finden, die diskutiert werden und üble oder weniger üble Mängel finden... ;)

Warum Du so provozierend schreibst "Es wäre schön wenn man jemand erlich und seriös antwortet und nicht einfach sagt fiat is klasse das kann ich mir auch selber denken." kann ich nicht verstehen und finde ich nicht ok! Du hast nach unserer Meinung gefragt und Fragen gestellt. Ich finde diese wurden auch entsprechend beantwortet!

Die Meinungen über Fiat und Stilo kommen eben von Leuten, die sich bewusst oder aus Unwissenheit und bekanntem altem Ruf, gegen Fiat entschieden haben. Somit kannst Du dies auch nicht wirklich vergleichen. Du kannst Dir beides anhören und abwägen, was Du denkst und dann musst Du selber entscheiden!

Ich hatte mit meinem "Kleinen" auch schon so manches Problem, aber im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden! Der Motor ist genial und macht richtig Freude. Ok, meiner ist auch noch dazu gechipt. Meiner ist Baujahr 07/03 und hat inzwischen knapp über 100.000 Kilometer runter und hat mich nur einmal wegen ner kaputten Batterie im Stich gelassen...

Qualität finde ich auch ok. Lediglich wird es schwierig, wenn Du den mal "zerlegen" willst. Wenn Du einzelne Innenraumteile zum Beispiel ausbauen willst, kann es passieren, dass Teile abbrechen oder ähnliches, aber das gibt es auch bei anderen Herstellern.

Der Golf4 ist mit Sicherheit auch ein gutes Auto. Aber für das Geld bekommst Du eben unterm Strich dann ein älteres und schlechter ausgestattetes Fahrzeug!

Warum die Preise bei Fiat niedriger liegen ist ganz einfach zu erklären. Zum einen ist der Grundpreis im Vergleich schon deutlich niedriger und zum anderen hat Fiat eben mit dem alten Ruf noch zu kämpfen, was eben den Wertverlust auf die Jahre deutlich spürbarer macht als bei VW und anderen.

Ich hoffe Deine Fragen sind damit beantwortet und es hilft Dir vielleicht bei der Entscheidung etwas weiter. Zumindest für meinen Teil kann ich sagen, dass der Stilo die richtige Entscheidung war und ich diese, auch mit den Erfahrungen bisher, immer wieder so treffen würde!

Aber letztendlich kann, will und wird Dir niemand die Entscheidung abnehmen können...

Gruß
Hajö :)

Mein Stilo: 5 Türer, JTD Dynamic, Moiré schwarz, Leder schwarz, Klimaautomatik, Winterpaket, ConnectNAV+, 215/45 R17, 40/30mm Novitec Federn, Novitec PRII (optimiert ca. 160PS), schwarze Scheiben, Parksensoren (beleuchtet), Airbrush (innen/außen).


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1613

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Dezember 2006, 16:43

Also...einen Sitlo 1,9 JTD kenn ich nicht... :lol: :wink:

Ich kann Dir den Stilo nur eingeschränkt empfehlen...wenn man keine Lust hat selber was daran zu machen, dann kauf Dir lieber nen Audi - den bekommst aber nicht für 8500€ in der Ausstattung, dem Alter und mit so einem Motor...

Bei dem Stilo muss man bereit sein, auch mit Verarbeitungsmacken zu leben - die bekommt man aber weg, wenn man selber was am Stilo macht... (z.B. Geräusche im Innenraum - wenn man mal alle Verkleidungen ab hatte - um z.B. Kabel zu verlegen - und dann alles wieder zusammen baut, knartzt danach auch nichts mehr...)

Zum Motor kann ich die Vermutungen "Fiat-Motor = alle 30000km Motorschaden" absolut nicht bestätigen...ich habe meinen 1,9JTD in 5 Jahren schon ca. 105000km gefahren (davon ca. 60000km gechippt - bin also auch nicht immer "Motorschonend" gefahren) und bis jetzt absolut keine Probleme...man könnte den 1,9JTD auch mit als den besten Dieselmotor in dem Hubraum/Leistungssegment sehen (im Direkten Vergleich zu den Motoren von VW/Audi/Seat/Opel - die kommen alle nicht so an die Performance von dem Stilo-Motor ran).


Zum Thema Motoren von Fiat im Allgemeinen...

Es war Fiat (in Zusammenarbeit mit Magneti Marelli und Elasis), die z.B. die Dieseldirekteinspritzung für die Automobilindustrie entwickelt haben (nicht wie z.B Audi mit dem "TDI"...das 1.Auto mit einem Dieseldirekteinspritzer war der Fiat Croma TDiD - und kein Audi, VW, Opel, etc.) ... der erste Common-Rail Diesel von Fiat kam 1997 ... bei Mercedes z.B. erst 1998...und momentan läuft ein Jointventure zwischen Fiat und Opel, wo Opel die Benzinmotoren liefert und Fiat die Dieselmotoren (u.a. für den neuen 2006er Stilo/Croma, die aktuellen Opel Astra, Corsa, etc.) - woran das wohl liegen wird, das sich Opel trotzdem für so einen - angeblich - "schlechten" Automobilhersteller entscheidet...


Zu den anderen Sachen...

Elektronik oder Verabeitungsprobleme hat man bei allen Fahrzeugherstellern...oder wie würdest Du das sehen, wenn VW 130000 :!: :!: :!: neue Passat (der unter anderem die Auszeichnungen "Goldene Lenkrad 2005"; "Gelber Engel", "Auto des Jahres", "Europas´s Nummer 1" hat :!: :!: :!:) in die Werkstatt zurückruft... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

In meinem Bekanntenkreis gibt es mehrere, die nur Probleme ihren Autos (kein Fiat!) haben (von Motorschaden über Totalausfall der Elektrik bis undefinierbare Airbagfehler - beim Stilo weiß man wenigstens, das es zu 80% an den Steckern liegt)....und Ihren dummen Spruch "FIAT = Fehler In Allen Teilen" durfte ich mir nur in der Anfangszeit anhören :lol: :lol: :lol:

Also...entweder man liebt den Stilo - inkl. aller Macken oder man sucht sich einen VW, Audi, Opel, der genauso viele Macken (wenn nicht noch mehr) hat - und zahlt dafür auch noch einen schönen Aufpreis... :wink:

Also - Entscheidung liegt letztendlich bei Dir...!

Hier mal eine kleine Liste der Rückrufe 2006 (Fiat einmal vertreten, wegen Vorderachsfedern beim Stilo)
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Fabian

Meister

Beiträge: 1 892

Dabei seit: 22. Juni 2005

Danksagungen: 1173

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Dezember 2006, 16:52

in die scheise kannste bei jedem hersteller langen...

z.b. A3 BJ 05 2,0TDI innerhalb von 30000km 4 mal Turbo gewechselt...

auszug aus dem link von Stilo_84:
Marke Produkt Baujahr was wie viele

Rolls-Royce Phantom 01. - 03. 2006 Stoßdämpfer 1

lololol
Deutscher durch Geburt, Bayer durch die Gnade Gottes 8-)

5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 1388

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Dezember 2006, 16:54

Zitat

Kauf bloß kein fiat, bloß kein diesel von fiat da hasse nach 1nem jahr motorschaden....


Das sind meist Leute, die kein Fiat gefahren sind...

Ich könnte dir eine nette Geschichte über meinen nagelneuen Toyota Corolla erzählen, den ich nach 3 Monaten zurück gab.... Aber ich sage auch keinen: Kauf dir kein Toyota mehr, da hast du nur Probleme... Meine Erfahrung habe ich gemacht - und jeder anderer sollte seine eigene Erfahrung machen.
Keep Cool!

Georgie

Anfänger

  • »Georgie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 11. Dezember 2006

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Dezember 2006, 18:38

mh erstmal entschuldigung wenn sich hier jemand beleidigt fühlt das war nicht die absicht. Ich danke übrigens für jede antwort ! Das Problem was ich im moment habe ist nämlich so: Ich habe seitdem ich denken kann immer geldgespart und verdient. Die 8500€ ( die ich ausgeben will) sind also auf meine kappe gewachsen. Die versicherung, dass muss ich zugeben werde ich von meinen eltern bekommen ok. Die frage die sich nun ergibt ist, ob ich in meinem alter so "viel" geld für ein auto ausgeben muss. Ich als jugendlich will das ganz klar und ich will keine "Karre" für 2 oder 3t€ fahren. Andereseits will ich auch keinen 6 jahre alten VW golf kaufen der 150000 gelaufen hat. Wiederum möchte ich schon was um die 100 ps Diesel haben. Daher passt der Fiat Stilo ja eigentlich perfekt. Denn ich bekomme hoffe ich mal für um die 8 mille ja schon nen baujahr 02/03 + meinen diesel und noch dazu unter 80000km laufleistung. Ich habe nur halt angst , dass ich ein auto kaufe, wodrüber ich mich hinterher ärgere. Vor Kleinigkeiten scheue ich mich keineswegs...also alles was unter 300-400€ an reperaturen bleibt und sich nicht heuft ist ja sowieso normal. Nur habe ich halt bedenken, dass ich mir ein auto für 8000€ kaufe und dann vllt. noch 1000€ reinstecken muss innerhalb von 2 jahren nur für mängel. Zudem hat VW etc ja einen stabielen Wert. Was wenn mein stilo aufeinmal in 2 jahren keine 4000€ mehr wert ist?

ich weiß viel kritik aber an den 8000€ habe ich hart gearbeitet und das ist mein erstes auto!

So nun seid ihr wieder dranne THENGS schonmal im vorraus.

  • »Merlin74« ist männlich

Beiträge: 847

Dabei seit: 24. März 2006

Wohnort: Holzwickede (bei Dortmund)

Danksagungen: 662

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Dezember 2006, 20:26

Servus nochmal,
also ich gehe mal davon aus das so ziemlich alles jetzt gesagt wurde hier!
Es liegt in deiner Hand, was Du nun tust!
Schau doch einfach mal alle Foren durch von allen Fabrikaten.(Denke aber, dies tust du sowiso) :wink:
Ich habe noch in keinem anderen Forum einen so netten und kompetenten Umgang erlebt wie hier im stilo.info-Forum! Das war für mich auf jeden Fall ein fetter Pluspunkt nach dem Stilo-Kauf :wink:
Ich habe mich mal in nem Bora-Forum rumgetrieben, da ich mit der Sache "Stilo" mal wirklich die Schnauze voll hatte(gibt es auch,ja).Ich muß sagen, da sind alle ziemlich hochnäsig rübergekommen.Fand ich nicht so gut!
Da fühle ich mich hier so richtig rundum wohl!!!

Das war jetzt auch keine Hilfe für Dich, ich weiß.Aber hier wurde nun sehr viel gesagt über den Stilo, mit seinen Macken und Zickereien.
Wenn Dich das noch nicht abgeschreckt hat, denke ich, bist du bereit für den Stilo :lol:

P.S. Selbst in diesem Thread habe ich wieder was über den Stilo gelernt.Danke Peer!
Verkleidungen alle mal abnehmen und es macht nicht mehr so viele Geräusche :lol:

Mein Stilo: endlich keinen mehr...


Georgie

Anfänger

  • »Georgie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 11. Dezember 2006

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Dezember 2006, 22:26

alles gesacht uh dann redet ihr aber nicht viel hehe^^ nein scherz.
Mal ne andere frage( hab mich eigentlich schon für nen stilo entschieden :D) ich möchte unbedingt den 115 diesel. Wie gut geht denn der 1.6er mit 100 ps? Weil wenn ich meine suche auf den diesel beschränke fallen so viele schöne weg! Ich lege viel wert auf bums von unten ;) hohe geschwindigkeiten kommen eher seltener vor. Wie ist denn der 1.6er im direkten vergleich zum 115 diesel? Ist der diesel im gegensatz zum benziner so viel stärker? [ der 133ps kommt wegen dem hohen verbrauch nicht in frage]

-=Devil=-

Meister

  • »-=Devil=-« ist männlich

Beiträge: 1 813

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Neckarsulm

Danksagungen: 2232

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. Dezember 2006, 00:53

Nimm nen 140/150PS Multijet. Dann hast Bums von unten. :wink: Hab daheim den Vergleich und es ist echt abartig wieviel der MJ besser geht wie der 115er. Wenn dein Budget aber "nur" 8500 beträgt, reichts im Moment wohl noch nicht für den großen Diesel.

Mein Stilo: ...ist verkauft. Jetziger Fuhrpark: Fiat Barchetta & Mercedes Benz E430


  • »Merlin74« ist männlich

Beiträge: 847

Dabei seit: 24. März 2006

Wohnort: Holzwickede (bei Dortmund)

Danksagungen: 662

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. Dezember 2006, 07:28

Da muß ich Devil recht geben.Es gibt ja aber auch noch die Alternative Powerrail oder OBD-Tuning :wink:
Wenn Du einen guten JTD115 bekommst für 8000, kannste ja nochmal 300-450,- in Leistungstuning stecken!
Soviel dazu :oops: :wink:
Gruß Jens

Mein Stilo: endlich keinen mehr...


5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 1388

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. Dezember 2006, 10:10

Zitat

kannste ja nochmal 300-450,- in Leistungstuning stecken!


Ja kann er, aber wie ich gelesen hab verdient er schwer sein Brötchen und dann fängt das hier wieder an... Habe Chip eingebaut, jetzt tut mir Pumpe siffen u.s.w. scheiss Fiat, frisst mir den letzten Haar von Kopf... also wenn von vorne rein kein Geld für zuviele Sache da, dann das chiuppen sein lassen...

Also 115er kaufen, nichts chippen und fahren lernen.
Keep Cool!

Memphis_Rains

Erleuchteter

  • »Memphis_Rains« ist männlich

Beiträge: 4 548

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Königreich Bayern

Danksagungen: 2300

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. Dezember 2006, 10:45

Also da muss ich 5vision irgendwie recht geben. Außerdem geht der 115er immer noch besser, als n vergleichbarer Golf od. Bora mit Pumpe-Düse. Ich bin zufrieden mit Durchzug u. Verbrauch. Sicher könnt´s manchmal vll. n bissl mehr sein, aber ich denke, dass würde ich auch sagen wenn ich nen MJ hätte. :wink:

Gruß
Martin

Mein Stilo: ...bleibt in guter Erinnerung. Dafür gibt´s "Freude am Fahren"


Georgie

Anfänger

  • »Georgie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 11. Dezember 2006

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. Dezember 2006, 14:12

klar sind 140 besser als 115. Aber mir is nur wichtig, dass er beispiels weiße gleich gut geht wie der 1.9 TDI 116ps von VW. Ich meine warum nicht:D. Von a nach b kommt man auch mit 60ps benziner, aber ich denke so 115ps diesel sollten es schon sein! Für die 8000€ , muss ich da nen 2003 erwarten oder bekommt man eher 2002 für des geld, weil bei mobile.de steht ja auch viel mist rum. Ich hätte gern nen gefühl wie weit ich nen händler drücken kann für das und das auto , ohne halt total unrealistisch zu werden. Was würdet ich für 8500€ alles erwarten? vorrausgesetzt ist natürlich 115dieselchen

Hajö

Administrator

Beiträge: 6 800

Dabei seit: 16. Mai 2005

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 8348

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Dezember 2006, 15:36

Also am besten bewertest Du das Auto was Du haben möchtest direkt im Internet... ;)

Entweder bei http://www.schwacke.de/ oder wenn Du im ADAC bist kannst das auch unter http://www.ADAC.de/ machen. Zu den Konditionen kaufen Händler die Fahrzeuge in der Regel an. Also kommst Du nicht auf den Preis runter, aber hast nen Anhaltswert für ne Marge, die er zum Start der Verhandlungen hat...

Nur noch so als Tipp, wenn Du am Preis nicht mehr weiter kommst, gehen immer noch andere Sachen raus zu handeln. Als ich den Preis schon so weit runter hatte was ging, hab ich mir noch 40/30 Federn von Novitec, ein PRII und CD-Wechsler eingebaut und eingtragen, sowie nen vollen Tank und Fußmatten raus gehandelt... ;) Und bevor ich unterschrieben hab, hab ich mir nochmal Bedenkzeit genommen und dann gesagt, wenn er noch die 1. Inspektion dazu packt nehm ich den Wagen. Hat er dann auch noch... :D

Also einfach beim handeln auch mal mutig sein (nicht unverschämt), mehr wie nein sagen kann er nicht, denn er will Dir das Auto ja verkaufen... ;)

Gruß
Hajö :)

Mein Stilo: 5 Türer, JTD Dynamic, Moiré schwarz, Leder schwarz, Klimaautomatik, Winterpaket, ConnectNAV+, 215/45 R17, 40/30mm Novitec Federn, Novitec PRII (optimiert ca. 160PS), schwarze Scheiben, Parksensoren (beleuchtet), Airbrush (innen/außen).


Georgie

Anfänger

  • »Georgie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 11. Dezember 2006

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. Dezember 2006, 17:45

danke! ich bin im adac, aber kp wie ich heiße ^^ naja das werd ich wohl rausfinden müssen.

Elspector

Mitgliedschaft beendet

20

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 15:20

Alles ist möglich

Da ich einige Kilometer im Jahr zurücklege (im Schnitt 60.000) und mich auch bereits im fortgeschrittenen Alter befinde, ist der Stilo nun bereits mein 31 Auto. Ich fahre zwar nur den 80 PS Motor, diesen aber mit PR II.

Mein bisheriger Fuhrpark beinhaltete Autos der Marken Audi (A3/A4), Alfa Romeo (156), BMW (02/ div.3er/5er), Chrysler(Voyager), Ford (Capri/Focus/Mondeo), Jaguar (S), Mini (One), Mercedes Benz (190/230/C/E), Opel (Vectra/Calibra), Porsche(944/911), Smart (Forfour) und VW( Golf/Passat).

Ein generelles Gütesiegel würde ich für keinen Autohersteller ausstellen wollen. So waren einige der schlimmsten Gurken gerade aus den Häusern der Prämiumhersteller enthalten. Und was erschwerden hinzu kommt, ist die Hochnäsigkeit, mit welcher man bei machen Werkstätten behandelt wird, weil man z.B. nicht eine S-Klasse, sondern nur eine E- oder C-Klasse fährt.

Ich fahre meinen Stilo nun seit Mai diesen Jahres und dies knapp 30.000 Km. Bisher hatte ich noch keinen ausplanmäßigen Werkstattbesuch zu verzeichnen. Der Stilo bereit mir umsomehr Freude, wenn ich den Preisunterschied zu einem VW Golf oder Audi A3 sehe. Eine Kollege der etwa zur gleichen Zeit einen Golf IV (mit weniger Ausstattung, mehr Kilometer und wesentlich teurer) erstanden hatte, mußte in der Zwischenzeit bereits zwei Mal wegen Defekten die Werkstatt aufsuchen. Ging der erste Vorfall noch auf Sachmängelhaftung so mußte er für den zweiten Fall richtig Asche abdrücken.

Aber wie bereits durch viele Vorredner bemerkt ist das ganze nicht repräsentativ.
Man kann mit jedem Auto Glück oder Pech haben.

Ich habe bisher den Kauf in keinster Weise bereut und würde das Auto jederzeit wieder kaufen. Gekauft habe ich ihn rein zufällig. Ich war auf des Suche nach einem Audi A3 oder Golf IV und habe mich dann in dem beim VAG Händler stehenden Stilo verliebt (und das in meinem Alter). Aber auch die Vernunft bzw. der Geldbeutel hat mit entschieden. Ich habe mir für alle drei Fahrzeuge die Rechnung aufgemacht, was ich für mein Geld an Gegenwert bekomme - und hier hat der Stilo mit großem Abstand gesiegt. Wobei ich die Einschränkung machen muß, daß ich die Fahrzeuge bis ca. 200000 Km fahre und daher der Wiederverkaufswert keine große Rolle spielt.
Wohl aber wie ich die vielen Km zurücklege - komfortabel und sch... aufs Image oder in der Holzklasse und Imageträchtig und das gleiche Fahrzeug steht an jeder zweiten Ecke.

:PZ Aber Jeder ist seines eigen Glückes Hufschmied.:lol:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen