Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 26. April 2007, 14:40

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Deshalb knarrzte bei deinem Dynamic ja auch das Armaturenbrett, ne. Weil der "Giovanni" 2 mal sorgfältiger kontrolliert hat. Ist klar.


Wer sagt es, dass es bei meinem Stilo ist / war?

P.S.: Übrigens der neue Lexus 220d scheppert und knarzt vorne am Armaturenbrett. Der Grund ist, dass die Japsen ein Fils bei der Montage vergessen haben und das Serienverstreut. Das heißt jetzt, wenn es jemanden stört, der lässt es noch auf Garantie machen. Wenn es niemanden stört, dann darf sich der nächte Besitzer auf seine Kosten machen und sich in Lexus Forum auskotzen. ;-)
Keep Cool!

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Johnyy

Schüler

  • »Johnyy« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 5. Februar 2007

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 26. April 2007, 14:44

hi ihr also ich sag mal so =)

ich war jetzt ja auch schon in der werkstatt und muss auch wieder hin =) und =(

so ich fahre ihn jetzt weiterhin für das Geld und der Ausstattung gibt es wirklich kein anderes auto für 12000 Teuronen: Leder, 22000 KM, bj ende 2003 Navi, Bordcomputer, Riesen Display, 170 PS haltautomatik mit Schaltwippen. Super Design, 2 Zonen Klima,...

da findet man nichts anderes nichteinmal annähernd.

Das steht fest.

So klar nervt es jemand wenn man das auto kurz hat und ständig werkstatt gehen muss. Habe ich Jetzt auch ich regel die sachen die jetzt angefallen sind da es ja auch vom Vorbesitzer noch sein kann und bei mir erst aufgetretten ist.

Aber wenn natürlich das mit werkstatt nicht aufhört ist es klar das man den Stilo verkaufen will. Weil was bringt mir eine günstige Anschaffung wenn ich massig an Kohle in die Reperatur stecken muss? dann hätte man gleich ein hochwertigeres auto holen können.

Wie gesagt meine verlobte fährt noch einen Rx-8 wo ich auch einen hatte. den bekommst man schon für 18000 mit 231 ps navi, leder,...

da war bei mir wirklich nie etwas bis auf einmal alarmanlagen ausfall. sonst bin ich wunderbar damit gefahren und das dauerngrinsen bekommt man nicht mehr von dem gesicht =)

ich habe ja schon mehrere autos gefahren es gibt 100%ig auch andere wagen die massig an fehlern haben und das wird es immer geben.

Also wem´s nicht passt verkaufen und mit andrem auto sein glück testen.

grüße

johnyy

Mein Stilo: 2.4 Abarth BJ. 09.2003 seit 15.02.2007 km bei kauf 22500. Schwarzmet. Beiges Leder, Winterpaket, 30er Eibach-Tieferlegungsfedern. Bosi Sport-ESD. getönte Scheiben.


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Blubbse

Profi

  • »Blubbse« ist weiblich

Beiträge: 776

Dabei seit: 25. Dezember 2006

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 26. April 2007, 16:56

Hi,

also ich war bis jetzt noch nicht mit meinen Stilo in der Werke wegen irgentein Problem! Hab noch nie bei mir Motorstörung oder ähnliches gesehen auf dem BC!

Aber wer solche Probleme hat und ein Auto such, das diese Probleme nicht mehr hat, dann muss er zu dem guten alten Handwerk von 1950 zurückgreifen, wo man noch nicht so viel von elektrik verstand! Damals gab es noch nicht so viele fehler an einen Auto wie heuzutage :)

GreeZ
Blubbse

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.
  • »Bravoheizer« ist männlich

Beiträge: 1 616

Dabei seit: 8. November 2005

Wohnort: Weifa bei Bautzen

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

44

Montag, 30. April 2007, 01:40

Bin absolut nicht zufrieden - Dreckskarre ist noch gut gesagt

Ich bin inzwischen soweit, das der Stilo mein LETZTER FIAT war!!!!

Wenn der Verein aus Turin es nicht auf die Reihe bekommt vernünftige Autos zu bauen tut es mir leid!
Ich hasse die Karre Fehler für Fehler immer mehr.

Ich will ganz langweilig Auto fahren!

Einsteigen - Motor an - und fahren.

Nicht wie beim Stilo:

Einsteigen - Motor an - auf das quietschen des Anlassers hören - warten bis der (Benzin-)Motor aufhört zu dieseln - losfahren - anhalten - Zündung aus wegen ABS- ASR- und ESP-Fehler - weiter fahren - Störung Motor ignorieren......

Mein Stilo: steht zum Verkauf :-(


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

ErtlO

Anfänger

  • »ErtlO« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 3. Juli 2006

Wohnort: Bayern, Schnaitsee

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

45

Freitag, 8. Juni 2007, 14:52

Ich fahre jetzt seit ich den Führerschein habe FIAT und wie heißt es so schön: In Guten wie in Schlechten Zeiten.

Mein Chronik:

Mitsubishi Colt 1989 als Fahranfänger danach
FIAT Tipo 1,6 AGT (das war ein reines Montagsauto, alle zwei Wochen in der Werkstatt. Nachdem mir bei dem keiner Helfen konnte bekam ich von meinem damaligen Händler und von FIAT selbst eine Finanzspritze)
Umstieg auf Tempra TopClass 80 PS (keine Probleme)
Punto 1.2 60 PS (keine Probleme)
Punto JTD 1,9 80 PS (keine Probleme)
Ulyssee 2.0 (Benziner, für 120 PS sehr lahm und ein Schluckspecht)
JETZT Fiat Stilo JTD 1,9 115 PS (ganz am Anfang in der Garantie, 1x Turbolader und einmal Luftmassenmesser aber danach keine Probleme)

mit letzterem bin ich mehr als zufrieden. Fahre mehr als 30.000 KM im Jahr und bis auf wenige Wochen (Urlaub und Co.) ist dieser nicht einmal still gestanden.
Der Verbrauch liegt bei ca. 4,5 bis 5 Liter und Reichweiten bis 1000 KM sind nicht selten.
Meine weiteste Strecke mit einer Tankfüllung lag bei 1.280 KM. Und ich lass es auch mal Krachen (210 laut Tacho).
Und es ist das erste Auto, wo andere von der Überholspur gehen wenn ich von hinten ankomme......

Und mal ehrlich, versuche mal ein Deutsches Auto (alles nach DIN Norm gebaut) in der Preisklasse mit der Ausstattung zu bekommen die auch ein Durchschnittsverdiener bezahlen kann (Kauf/Kundendienste usw).
Und das Raumangebot, ich sag Klasse. Ein Golf hat da weniger.. ich bin einsneunzig und hatte mit Golf und Co. meine Probleme (in der Fahrschule oder als Beifahrer)... Sitz ganz hinten und trotzdem keine Beinfreiheit und mit dem Kopf bin ich am Himmel angestoßen.

Und eines noch.. ich muss mir immer das Kichern verkneifen wenn ich Audi,BMW und Co. am Straßenrand mit offener Motorhaube stehen sehe und die Leutchen ratlos in die Röhre gucken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ErtlO« (8. Juni 2007, 15:04)

Mein Stilo: Active, Bj. 2002, 154.000 KM


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.
  • »Stilonmass« ist weiblich

Beiträge: 811

Dabei seit: 14. Juni 2005

Wohnort: Köln - Pulheim

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

46

Freitag, 8. Juni 2007, 22:59

hmmm, ich wollte meinen bello nur wegen der optik!!!!
so nen geilen arsch *schwärm*
und ich hab bis jetzt keine probs gehabt! außer nen marderbiss :roll:
für das preis/leistungsverhältniss kann man sich echt nicht
beschweren!
obwohl ich, dank finazierung schon mit nem anderem auto
liebäugel :-)
Lieben Gruß

Jule
:PDT_rev:


:PDT_old:Lieber Nürburgring als Ehering! :PDT_pop:

Mein Stilo: Leider verkauft!! Es war ein Stilo 3T Dynamic, 1,6l, imolagelb --> AKTUELL Opel Agila 1,2l


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Sandkorn1984

Anfänger

  • »Sandkorn1984« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 31. Mai 2007

Wohnort: Raum Hersbruck

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

47

Samstag, 9. Juni 2007, 00:37

Fiat: Preisleistung passt und sonst wirkts auch gut

Hey,

musste vor 3 Tagen erst meinen Vater seinen BMW 5er mit meiner Bella abschleppen. Sorry, aber ich hatte den Foto vergessen *totärger*

Besagter BMW muss ich sagen hat reichlich Probleme. Ich mein, im Stilo ist jetzt nicht gerade wenig Elektronik drinn, aber zumindest muss ich meinen Stilo nicht unter Hochspannungsleitungen weiterschieben nur weil die Hochspannung meine Elektronik außer gefecht setzt. Besagter BMW hat diese beim Hersteller sehr wohl bekannten Probleme. Es wird ne Route einfach gemieden da wir wissen der kommt unter der Leitung mit dem Auto nicht durch.(Eigeninitiative hilft... Elektronik in Blech verpackt)

Also alles in allem, muss ich sagen bin ich NOCH zufrieden mit FIAT. Bin mal gespannt wann die ersten Reparaturen anfallen. Aber dank Stilo.info weis ich dass ich auch diese Fehler relativ leicht in den Griff bekomme. Was sich bei BMW offensichtlich nicht durchgesetzt hat sich zu organisieren in Foren. Zumindest die BMW-Oberklasse scheint keinerlei Probleme zu haben bzw. die leut die so ein Auto fahren haben es nicht nötig sich zu organisieren :-( für mich als Bastler eindeutig ein grund so ein auto nicht zu kaufen.

in angesicht solcher Probleme schau ich gerne bei einem billigeren Fahrzeug über bestimmte Krankheiten hinweg. No Risk No Fun ;-)

so denn wünsche ich allen bei denen es hinhaut und nicht über Fehler meckern allzeit gute fahrt.
--- >>> http://www.Kuglers.eu - Wo genie und Wahnsinn sich verbinden <<< ---

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V Active/Dynamic 5Türer in hellem BabyBlau


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Koyote008

Schüler

  • »Koyote008« ist männlich

Beiträge: 123

Dabei seit: 9. Juni 2007

Wohnort: Rostock

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

48

Samstag, 9. Juni 2007, 01:26

Frage ist nicht ernstgemeint oder ?

Habe gegen die Wand fahren geschrieben ..... auch wenn Liebe
gegeben ist ....

Stilo Active 1.6 Doppelpack jeweils EZ 01-2004

Grössten erlebten aktuellen Probleme :

Vorderachse
* Koppelstangen / Querlenker
Hinterachse
* Fehlkonstruktion / Buchsen

Manuelle Klimaanlage
* schlechter Wirkungsgrad - miserable Konstruktionsweise
- hierdurch nur Probleme mit "ohne Funktion"

Lackierung
* schlechter geht es doch wirklich nicht ......

MOTOR
Wagen1 - "dieselt" vom ersten Tag an ordentlich -
hat auch einen höheren Verbrauch von ca. 2 Litern -
während der Garantiezeit konnte Fiat nichts finden -
müsste wohl jetzt mal vorbeifahren +lol+

LENKUNG
Wagen2 - "City" - Funktion - funktioniert nicht wirklich -
und auch so bin ich mir nicht sicher ob ne Servo verbaut ist -
der 1. Wagen lenkt auch ohne City-Funktion besser .... +lol+
Während der Garantiezeit ... ach lasse ich es mal - meine Verlobte
störts ned - Autobahn Fahrzeug ....

Ich könnte hier jetzt ne Liste schreiben .... vom Cockpittausch
... über Tachotausch ... über mein Treffen mit dem Regionalleiter Fiat ...
über mein Rausschmiss bei der "Werke meines Vertrauens" nachdem ich
eine der beiden "Cola-Dosen" abgeholt hatte und meinen Augen nicht traute
... über ach so viele Dinge ..... :lol:

Ich nehme es aber auch Tageweise mit Humor :-D

.... denn 2x Stilos (Zwillinge) vergleichen zu dürfen - ist schon echt lustig
- die Unterschiede und Gemeinsamkeiten sind so peinlich für Fiat - ich glaube
bei Ersatzteilnot wird das "Sperrlager" wieder "leergemacht".

Das GEILSTE war das ich nach paar Tagen merkte das ein Stilo nichtmal
das FIAT Zeichen auf der Kofferklappe hatte ( der miesere Wagen) ...
ich glaube das war den schon zu peinlich .....

Greetz Koyote008
STILO 1.6 Active, navyblue-Metallic, 3 door, CD/MP3 mit Subwoofer, Multilederlenkrad / Schaltknauf, Klima manuell - EZ 01/04 - im Doppelpack :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Koyote008« (9. Juni 2007, 01:40)


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Settler

Schüler

  • »Settler« ist männlich

Beiträge: 165

Dabei seit: 29. Mai 2007

Wohnort: BS

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 10. Juni 2007, 02:39

Zitat

Original von Koyote008
Das GEILSTE war das ich nach paar Tagen merkte das ein Stilo nichtmal
das FIAT Zeichen auf der Kofferklappe hatte ( der miesere Wagen) ...
ich glaube das war den schon zu peinlich .....

Greetz Koyote008


peinlich ist auch, dass sich bei mir der blaue hintergrund vom fiatlogo langsam ausbleicht.man sollte doch wenigstens dazu in der lage sein sein markenzeichen so zu konstruieren, dass es ne halbe ewigkeit hält.
naja, irgendwie passt das mal wieder zum image 8-)
Der Betreiber von diesem Nickname distanziert sich hiermit ausdrücklich von dem durch stilo.info am Heute, um 03:69 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Mein Stilo: bald nen benziner...


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

zimbo

Fortgeschrittener

  • »zimbo« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 23. Januar 2007

Wohnort: Pirmasens

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 10. Juni 2007, 10:15

ich weiß garnicht was ihr habt , gut meine bella hat mich auch schon paar mal nerven gekostet , hab sie seit dezember 06 und war 3 mal in der werke ( querlenker, kühler, motor(zylinder,zündkerzen), und ok mein fiat zeichen vorne bleicht auch aus .....

aber mal ganz ehlrich, der stilo ist doch eigentlich ein sehr sehr gutes auto , auch vom fahrverhältniss, die stilos wo ich bis jetzt gefahren bin ( von freunden) haben sich alle so gut fahren lassen wie mein eigener.

@Koyote008:
das mit deinen zwillingen find ich schon irgendwo komisch , besonders das mit der "city", haste da mal direkt in der werke nachgefragt?
Obwohl ich leider sagen muss meiner dieselt auch ein wenig. hab mir das aber so erklärt das die motoren von fiat eben so sind.
verbessert mich wenn ich falsch liege.

noch schönes weekend
mfg

Mein Stilo: Eibach 30/30 tieferlegung, RDX Front mit TFL, REMUS WildLabel auspuffanlage, 19" Alufelgen von Schmidt 215/35 R19 Bereifung:Dunlop SP MAXX; Pioneer AVIC X3 Radio/Navi , Kleine Disco im Kofferraum


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Koyote008

Schüler

  • »Koyote008« ist männlich

Beiträge: 123

Dabei seit: 9. Juni 2007

Wohnort: Rostock

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 10. Juni 2007, 12:00

* auch ohne "City" lenken sich beide deutlich anders ...
bei einem wird City wohl nicht gehen ... da merke ich keinen
Unterschied .... mal gucken - nur meine Verlobte störts ned

* einer von beiden "dieselt" auch kaum beim anlassen ....
und auch wenn beide warm sind und Du Sie nebeneinander
stellst ist der beim anlassen kaum dieselt ... laufruhiger / leiser
oder hört sich "runder" an ....
Damit war ich in der Werke .... Ergebnis NULL während der
Garantiezeit .....


Greetz Koyote008
STILO 1.6 Active, navyblue-Metallic, 3 door, CD/MP3 mit Subwoofer, Multilederlenkrad / Schaltknauf, Klima manuell - EZ 01/04 - im Doppelpack :lol:

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

falcon

Anfänger

  • »falcon« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 26. März 2007

Wohnort: Münsterland

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 12. Juni 2007, 17:04

RE: Stilo - seid ihr mit der Qualität zufrieden?

Ich bin von dem Stilo sehr,sehr begeistert! Ich habe ihn mit 25000km gekauft und habe
gerade die 60000er Marke durchbrochen ohne irgendeine Panne (abgesehen diverser
durchgebrannter Glühbirnen und des Seitenblinkers der rausbrach und über die Strasse schliff.... 9.95 Euro und alles war gut.Der Stilo ist aber ein sparsames und Umweltschonendes Auto (wer kommt den von den Deutschen Autos an die 138mg Co2
dran???),ferner ist die Verarbeitung auch nicht von schlechten Eltern. Durch den Stilo und vorab durch besitz eines Fiat Seicencio bin ich absoluter Fiat Fan geworden.
Davor war ich VW-Fanatiker und besaß 2 Passats(bj 96,98) Bei diesen Wagen waren
z.b Lenkgetriebe im Arsch, Achse verzogen... Hab viel Geld in die ach so guten VW,s
gesteckt! Ach einen (P)Opel hatte ich auch mal, den konnt ich beim Rosten zugucken!!!

Fazit: Opel baut die Bmw Getriebe, Suzuki die Bremsen für Opel, Renault und Fiat Verbauen eh die selben Teile, Mercedes Benz baut nur noch Schrott und unterm Strich werden alle Autos in Polen zusammengebaut Fiat aber auch AUDI,Mercedes.....
ES SIND ALLES GROSSKONZERNE!!! Alle Autos sind gleich gut oder schlecht!!!
Vieleicht hilft manchmal auch nur ein schoneneder Umgang mit dem Fahrzeug !!!!

Mein Stilo: Multiwagon


Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

dolly

Anfänger

  • »dolly« ist weiblich

Beiträge: 40

Dabei seit: 13. April 2007

Wohnort: Berchtesgaden

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 13. Juni 2007, 07:14

Guten morgen,

manches hört sich ja echt furchbar an....

Ich kann nicht verstehen wie man ein Auto fahren kann was man als Dreckkarre bezeichnet!!!

Hab auch so meine Probleme mit meinem Dicken, aber die sind nicht so schlimm wie das was ich vorher mit einem Audi A3 und einem neuen 307 Pegout erlebt habe!!
Beide Autos haben mich soviel Neven gekostet das ich denn 307 sehr viel unterm Wert verkauft habe und denn Audi wirklich gegen die Wand Gefahren habe!

Danach hab ich mir meinen Dicken Stilo Gekauft.
Ich finde einfach das die Preis Leistung simmt.
Das einzigste was mich wirklich zur Weißglut bringt sind diese Werkstätten!!

LG
Dolly

Mein Stilo: BJ: 2002 ; 1,2l ; 3 türige blau Bine


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

ErtlO

Anfänger

  • »ErtlO« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 3. Juli 2006

Wohnort: Bayern, Schnaitsee

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 13. Juni 2007, 11:28

Oh ja, die Werkstätten. Von denen kann ich was erzählen. Entweder die bauen mist oder haben keine Ahnung von dem was sie machen oder wollen einem nicht helfen.
im Januar 2005 musste mal der Querlenker ausgetauscht werden. Man vertraut ja seinem Mechanikern doch was sich dann geboten hat spottet jeglicher beschreibung.

Nach dem Austausch hatte sich das Fahrverhalten enorm verändert. Schwammig in den Kurven und rannte jeder Spurrille im Teer nach. Naja, dachte ich muss ich mich halt umstellen. Vielleicht war es ja vorher schlecht und jetzt ist es gut. Wie dem auch sei.
Im Frühjahr dann Sommerreifen (!!!!! hatte ich neu gekauft, waren ca. 3 Mon. alt!!!!!)aufgezogen.
Dann im Sommer gefahren, man stellt sich auf die neue Situation ein. Im Herbst 2005 dann wieder auf Winterreifen umgestiegen. So, und als ich die vorderen Schlappen wechseln wollte habe ich mir auf der Hinterseite die Finger aufgestochen. An beiden Innenseiten der Vorderreifen waren die Profile runter bis auf das Metallgewebe (wohl gemerkt die waren 3 Mon. alt, Laufleistung mal ca. 10.000 KM).
Werkstatt angerufen. Da stimmt was nicht. Die wissen von nix. Ihr habt doch den QL ausgetauscht, Jaaaa.
Mit meinem Arbeitskollegen gesprochen. Nach Austausch des QL, muss das Fahrzeug neu vermessen werden, wo ist das Protokoll, habe ich nicht. WKS angerufen, möchte das Protokoll. Haben wir nicht, müssen wir erst suchen....
Den Chef von det janzen angerufen, Sachverhalt geschildert. Der meinte, ob ICH das Fahrzeug neu vermessen ließ als ich die neuen Sommerreifen gekauft habe. Wieso vermessen????? Ist doch gar nicht notwendig, sind doch alles 195er.
Nochmal in die WKS, Stilo wurde neu vermessen (hat die WKS bezahlt,ähm wieso wohl), ja da gabs Abweichungen, Stilo neu eingestellt. Kommentar vom Werkstattleiter: Wir haben das Auto jetzt anders eingestellt da ich überwiegend alleine Fahre, WIE BITTE, ich wiege doch nicht 350 Kilo.
Komplette verarsche.. habe denen die Freundschaft gekündigt.

DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN.

Mein Stilo: Active, Bj. 2002, 154.000 KM


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Stefan

Profi

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 12. März 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 607

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 13. Juni 2007, 12:30

Die "Eierlegende-Wollmilchsau" wird es im Automobilbau nie geben!

Wer hätte gewusst, dass die so von einigen nicht gemochte Klima aus Japan kommt...DENSO (Toyota, usw) .
Die Bremsanlage ist von Bosch(made in Germany)....Der motor in zusammenarbeit mit GM......

Ich hab viiiiieeele Autos ganz machen dürfen, fahren dürfen und deren Qualität erleben dürfen.....

Wer schon mal in einem Toyota Corolla E12 drin gesessen hat, weiß welche Ausmaße Spalten haben können. :roll:
Wie ein doch recht teuer bezahlter Toyota Knarzen und klappern kann....Was ich nicht schon an A-Board abgeklebt habe....Oder die Sitzpolster gewechselt weil sich die Nähte auflösen....Von der Mechanik her TOP (is ja auch schon Jahrzehnte altbewährte nüscht neue Technik :-D)

Mein Stilo hat gestern die 108oooKm durchbrochen und von der Quali im Innenraum kaum Federn lassen müssen. (Ich hab den Toyota Corolla noch im Kopf und dessen aussehen nach 3-4jahren)

In den letzten Beiträgen fiel ein sehr kluger Satz. Sinngemäß: " ...es hängt ja auch zum Teil davon ab wie man sein Auto behandelt." Leider wird heutzutage lieber mehr Geld ins Tuning gesteckt als in Wartung und Pflege (Meine Meinung) >jetzt krieg ich bestimt Knüppel auf Kopf< :cry: :cry:

Fiat kann sich so viel mühe geben und sogar besser sein als andere...aber sein Ruf hallt eben lange nach.... :roll: Grande Puto und Panda beweisen das es geht...

FIAT 4 ever :-D
Strasse Nass...Fuss vom Gas....Strasse trocken rauf den Socken! :PDT_kar: :PDT_inv:

Mein Stilo: war ein 5T mit kleinen Ferrariaufklebern unter den Seitenblinkern ;o) Dynamic Ausstattung Bj 2002


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 13. Juni 2007, 12:44

Zitat

Toyota Corolla E12 drin gesessen hat


Ich habe einen nagelneuen gehabt... nach 3 Monaten gewandelt... das Ding ist förmlich auseinander gefallen. Ok, der Motor war Top und lief, aber der Rest... :lol: Deshalb ist Toyota kein schlechtes Auto, nur die sollten den E12 nicht in England bauen lassen - das erklärt halt alles...

Zitat

Der motor in zusammenarbeit mit GM


Es gibt kein Motor in Stilo, der Zusammen mit GM entwickelt wurde... nur der Croma hat den 2.2er Benziner soweit ich weiß... ist eigentlich anderes rum, GM bekommt die JTDs von Fiat.

Zitat

jetzt krieg ich bestimt Knüppel auf Kopf


Nein - jetzt sind wir schon 2 mit der Meinung. Ich lege noch einen auf: und dann in einem Forum auskotzen, die Karre sei schlecht, weil das Öl halt klumpig geworden ist...

:lol:
Keep Cool!

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Stefan

Profi

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 12. März 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 607

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 13. Juni 2007, 12:53

Naja das leidige Thema mit GM .... Fiat hat für Opel Motore entwickelt Opel kaufte die Patente (soweit ich weiß) und nun musste Fiat seine eigenen Motore von Opel kaufen ... z. B. Beim hammer geilen Lancia Thesis.....Genau wie Bosch das CommonRail von Fiat bzw Alfa gekauft hat, weil Fiat damals das Geld ausging um weiter zu forschen... :roll:

Du wirst lachen, aber es ist sehr sehr unangenehm klumpiges Öl aus dem Motor mit Druckluft zu Pusten.....man sieht aus danach.... :-D der Rekord lag bei einem Diesel 6 Jahre ohne Wechsel..... :roll: Da kam dann so gaaaanz langsam eine kleine Ölraupe raus... :lol: :lol: :lol:
Strasse Nass...Fuss vom Gas....Strasse trocken rauf den Socken! :PDT_kar: :PDT_inv:

Mein Stilo: war ein 5T mit kleinen Ferrariaufklebern unter den Seitenblinkern ;o) Dynamic Ausstattung Bj 2002


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

5Vision

Profi

  • »5Vision« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2005

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 13. Juni 2007, 13:13

Zitat

weil Fiat damals das Geld ausging um weiter zu forschen..


Denen ging das Geld nicht aus... die Elektronik war nicht schnell genug um die Injektoren zu schalten. Man hat das Projekt aufs Eis gelegt und mit Bosch zusammen das Ding zu Ende entwickelt. Überigens Bosch und Fiat entwickeln immer noch zusammen und arebeiten am CommonRail weiter.

Die einzigen Benziner von GM bei Fiat (jetzt nicht Lancia) ist doch nur in Croma verbaut...
Keep Cool!

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Koyote008

Schüler

  • »Koyote008« ist männlich

Beiträge: 123

Dabei seit: 9. Juni 2007

Wohnort: Rostock

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 13. Juni 2007, 13:41

Man muss aber hier mal ganz deutlich dfifferenzieren !

Die meisten die hier klagen beschweren sich über die Werkstätten -
entweder nichts sehen - nichts hören - das ist eben so -
zählt meistenfalls bei Garantiefällen ,
oder die Ergebnisse ausgeführter Arbeiten.

Aber auch hier muss man nicht dem Autohaus "generell" die Schuld
in die Schuhe schieben bei Garantiearbeiten , es gibt klare Definitionen
was der Händler / Werksatt abrechnen kann an Fiat Deutschland -
und was nicht - klar muss er ja den Händlervertrag nicht unterschreiben ....

So und dann kommt man vielleicht mit seinem Stilo in die Fiat-Werke -
wo man Ihn nicht gekauft hat - mit Garantiesachen ...

Klar hat der Stilo ganz klar definierte Schwachstellen , und ich muss
ein bissl schmunzeln das hier argumentiert wird wer die Klimaanlage
gebaut hat - tja Freunde - die Konstruktion hat wohl eher wenig
mit dem Fremdhersteller zu tun ...

Der Stilo ist ein geiles Auto - nur leider war die Garantieabwicklung bei
mir nicht zufriedenstellend - Ersatzteile dauerten teilweise über 3 Monate -
aber auch nicht alle ausgeführten Arbeiten waren korrekt - und ich war
Dauerterrorist in Heilbronn - um überhaupt einiges zufriedenstellend zu
erreichen.

Ich selbst - Familienbetrieb - Händlervertrag 4 Jahre - Hyundai ...
auch ich kann - denke ich - einige Dinge sehr gut einsschätzen , und
ich muss eindeutig schreiben das mir nur meine Erfahrungen einige
weitere Niederlagen mit meinen beiden Stilo´s erspart haben.

Greetz Koyote008
STILO 1.6 Active, navyblue-Metallic, 3 door, CD/MP3 mit Subwoofer, Multilederlenkrad / Schaltknauf, Klima manuell - EZ 01/04 - im Doppelpack :lol:

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Andis

Anfänger

  • »Andis« ist männlich

Beiträge: 44

Dabei seit: 19. März 2013

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 7. April 2013, 21:17

Naja, dann will ich doch dieses Thema nochmals aufgreifen. Ich hatte ja schon über zwanzig Fahrzeuge gefahren. Darunter drei Mercedes, zwei Subaru und etliche Ford. Einen Transit EZ 7/2009 haben wir jetzt noch und werden ihn auch behalten, da wir diesen als Zugfahrzeug für unseren Wohnwagen nutzen.

Die grösste "Mistkarre" unter allen, war der Fiat Seicento. Dieser wird aber auch in Polen gebaut.

Danach folgt dass A4 Cabrio mit der 3.0l Maschine als Quattro, EZ 2005 gekauft in 2006. Elektronikprobleme noch und noch. Dann war da noch der Mercedes E500 in der Avantgarde-Ausstattung. Auch diese war noch und noch von Elektronik-Problemen geplagt.

Von denn Armaturen und sonstigen Geräusche im Jahr 2004 neu gekauften Subaru Outback, möchte ich gerne gar nicht sprechen. Ebenso von den Automatikproblemen vom Renault Mégane mit 150000km. Oder von den extremen Elektronikproblemen im Renault Laguna.

Nachdem vor 3 Wochen die Kopfdichtung bei meinem Ford Fiesta hinüber war und sich die Reparatur nicht mehr lohnte, bin ich zu meinem Kollegen, welcher eine kleine Werkstatt hat, hingefahren. Er hatte zwei Fiat Stilos als Multiwagon mit dem 1.9JTD-Motor auf dem Hof. Einer war EZ 04/2003 mit 129000km und einer mit EZ 12/2003, MJ 2004 und 149000km. Ich habe mich dann für den zweiten entschieden, da hier das Interieur viel schöner ist.

In den 3 Wochen, bin ich schon knapp 2000km gefahren. Nach der Seicento-Katastrophe, wollte ich eigentlich definitiv keinen Fiat mehr.

Optisch aussen und innen, hat mir der Stilo der Stilo extrem gut gefallen. Mein Kollege hat mir versichert, dass wenn ich Ärger mit dem Fiat hätte, ihn in den kommenden 2 Jahren jederzeit zurückbringen könne.

Nun ich bin völlig begeistert vom Stilo.

1) Wunderschönes Design.
2) Aussen wie innen sehr gute Haptik.
3) Sehr schöne Schaltung.
4) Kräftiger und sparsamer Motor, wenn auch im kalten Zustand etwas Rau, 8V!
5) Super bremsen.
6) Sehr komfortable und Geräuschfreie Federung.
7) Nirgends sind irgendwelche Klappergeräusche zu hören.


Herzliche Grüsse

Andreas

Mein Stilo: Stilo MW 1.9 JTD, 12/2003 mit 150000km


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!