Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec
  • »StiloFks« ist männlich
  • »StiloFks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 606

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. März 2009, 16:51

Wie halten die Felgen eigentlich?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Für viele von euch mag das vielleicht eine dumme Frage sein - aber dann könnt ihr mir sie ja sicherlich leicht erklären :)!

Ich habe standardmäßig die originalen 16er drauf gehabt und den Winter über Stahlfelgen. Ich war gewohnt, dass das "Loch" bspw. der Stahlfelge - das an sich gegenüber der Alufelge sehr dünn ist (nicht vom Durchmesser, sondern von der Dicke / Tiefe des Materials) - vollkommen auf bzw. über die Radnabe geht.

Es hat mich ein wenig eingeschüchtert, als ich letztens die - neu erworbenen - originalen 17er drauf gemacht habe - da liegt das Rad ...wenn überhaupt .... nur einen halben Zentimeter auf der Radnabe auf... ist das normal? Auch die Spuren vom Vorbesitzer an der Felgeninnenseite (Rost) sind gleich. Die Felge liegt sauber auf und wenn man sie festzieht mit allen vier schrauben, dann ist auch alles bündig...nur eben diese kleine Auflagefläche verwundert mich.....ich hoffe ihr versteht mich 8-)....

Wird die Felge vorwiegend von den Schrauben gehalten und die Nabe wird nur als kleine Auflagefläche benutzt? Meine 16er haben deutlich mehr Auflage gehabt.....

Ich mein...es sind die originalen Felgen und ich fahr damit auch schon ein Stück ohne Probleme...dennoch.... :oops:

Gruß =)

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1515

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. März 2009, 17:01

Über was du so nachdenkst^^

Also die Nabe dient zur Zentrierung und tatsächlich als "Auflagefläche" der Felge. Die Radbolzen halten die Felge dann auf der Nabe. Allerdings ist ein Drehmoment von 110 NM mit dem die Felge/Schraube angezogen wird schon ganz ordentlich. Selbst mit der kleinsten Auflage und nur 2 bis 3 Schraubenwindungen die Fassen würden die Räder halten.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AiG« (21. März 2009, 17:02)


Tuppa

Profi

Beiträge: 979

Dabei seit: 10. November 2007

Danksagungen: 722

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. März 2009, 18:49

Zitat

Original von AiG
Über was du so nachdenkst^^

Also die Nabe dient zur Zentrierung und tatsächlich als "Auflagefläche" der Felge. Die Radbolzen halten die Felge dann auf der Nabe. Allerdings ist ein Drehmoment von 110 NM mit dem die Felge/Schraube angezogen wird schon ganz ordentlich. Selbst mit der kleinsten Auflage und nur 2 bis 3 Schraubenwindungen die Fassen würden die Räder halten.


Joa, die 110 Nm bringst du auf damit die Schraube in einem bereich is wo sie zwar fest aber noch dehnbar ist und sich nicht verspannen kann. Ein Radbolzen sollte dann im Bereich von 900 Nm pro mm2 halten bevor er bricht. :razz: Damit würden dir auch zwei Bolzen reichen. Gibt oder es gab ja z.b. auch Automarken die im Kleinwagenbereich nur 3 Bolzen pro Rad hatten, weiß nicht obs heute noch sowas gibt. Mir ist auch nur einmal so eine Felge in die Finger gefallen... ;-)

Mein Stilo: War ein: 1.6, 3T, Dynamic, silber metallic, CC, PDC, Xenon, CN+ mit CDC, Klimaautomatik, "Supersport" Lederlenkrad u. Schaltknauf, K+N Tauschfilter, Dämmerungs und Regensensor, 17" Alus, Spurverbreiterung 10/30, 2/3 Winterpaket, Cecam Sport MSD+ESD


No-Body

Meister

  • »No-Body« ist männlich

Beiträge: 2 371

Dabei seit: 16. April 2006

Wohnort: Hürth

Danksagungen: 1358

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. März 2009, 19:25

3 Bolzen hat der Smart.
aber das mit der Felge ist so OK.
Also einfach so weiter fahren
Euer Gerd ;-)

Mein Stilo: Stilo 1,6l/ 3T Magnaflow ESD/CSC MSD usw.


  • »StiloFks« ist männlich
  • »StiloFks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 606

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. März 2009, 23:00

Danke für die Infos - interessiert man(n) sich halt mal für :)!

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


StiloNordlicht

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 4. April 2009, 21:45

Hab mir heute beim Raufziehen eine abgerissen, also kann ich mit 3Schrauben noch 30km nach Hause und Montag 15km zur Werke fahrn?

BlackIC3

Meister

  • »BlackIC3« ist männlich

Beiträge: 2 391

Dabei seit: 8. August 2006

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 993

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. April 2009, 21:47

Zitat

Original von StiloNordlicht
Hab mir heute beim Raufziehen eine abgerissen, also kann ich mit 3Schrauben noch 30km nach Hause und Montag 15km zur Werke fahrn?


Ich sga mal vorsichtig wenn du deinen Fahrstil anpasst und achtsam fährst solltest du keine Probleme bekommen. Aber ein Risiko ist es in jedem fall. Musst du selbst einschätzen können.

Immer ein Blick wert: http://www.x-cars.net

Mein Stilo: Formel K Gewindefahrwerk | 18" Team Dynamics Monza R | Böser Blick by Novitec | Scheibentönung | Rote LED´s im Innenraum | Hifi Anlage


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!