Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

enjoi

Anfänger

  • »enjoi« ist männlich
  • »enjoi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. Januar 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2009, 14:49

Basskiste kaufen oder Eigenbau?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

da ich mir jetzt ein neues Radio zugelegt habe möchte ich natürlich auch den Bass etwas aufrüsten.

In die Hutablage möchte ich nichts einbauen und die originalen Front-Speaker möchte ich erstmal behalten.

Bei der Bass-Kiste suche etwas spezielleres, deswegen auch die Frage ob Fertigkiste oder Eigenbau.

Ich möchte einen druckvollen, präzisen und sauberen Bass haben. (Kein wildes Rumgewummer!).

Im Bereich der Fertigkisten ist mir Hifonics ins Auge gestoßen, wobei ich jetzt auch nicht der Experte bin.

Dennoch glaube ich das man mit Eigebau auch gute Ergebnisse erzielen kann.


Kann mir jemand ein paar Empfehlungen geben? (wenn möglich auch welcher AMP)

Mein Stilo: 1.2 16V Grau Metallic


Milar

Fortgeschrittener

  • »Milar« ist männlich

Beiträge: 186

Dabei seit: 13. Juni 2006

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Februar 2009, 16:31

Druckvoll, präzise und sauber. Hm. Hifonics kann nur das erste richtig gut.

Es gibt auch sehr gute fertige Kisten die das alles können.
Was willste denn ausgeben, welcher Verstärker ist da?
Wie sieht die Stromversorgung aus?
Wieviel Platz willst du opfern?

Mein Stilo: JTD80 Active, Powerrail 5, Eibach Pro-Fahrwerk 30mm, Azev "M" 8,5x18, HU: Kenwood DNX8220BT, FS: Brax Matrix 6.1@Helix HXA20X + Diabolo D19@Helix HXA20X, Sub: DigitalDesigns 1508 @ Steg K2.02


enjoi

Anfänger

  • »enjoi« ist männlich
  • »enjoi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. Januar 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Februar 2009, 22:58

Für die Kiste + Verstärker ich sag jetzt mal 400-500 EUR.

Verstärker habe ich noch keinen.

Was meinst du mit Stromversorgung? Powerkabel habe ich noch nicht gelegt werde aber wohl ein 50mm² nehmen.

Würde sagen die Hälfte vom Kofferraum sollte reichen?

Gruß

Mein Stilo: 1.2 16V Grau Metallic


Milar

Fortgeschrittener

  • »Milar« ist männlich

Beiträge: 186

Dabei seit: 13. Juni 2006

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Februar 2009, 16:26

Also bei nem fertiggehäuse würde ich zum Audio System Radion 12 Plus BR (190,-€) tendieren. dazu als Endstufe die carpower Power 2/400 (180,-€).
Die Endstufe hab ich bei nem Freund schon verbaut und für den preis kann man echt nicht meckern. Da bleiben dann noch 130€ übrig die man in Stromkabel und vllt. etwas Dämmung investieren kann.

Den Woofer gibts auch Einzeln für etwa 110€. Könnte man beim Gehäusebau etwas sparen. Alternativ würde mir noch der Helix P 12 Precision einfallen. Der kostet ohne Gehäuse um die 160€. Spielt aber auch noch sauberer.

Mein Stilo: JTD80 Active, Powerrail 5, Eibach Pro-Fahrwerk 30mm, Azev "M" 8,5x18, HU: Kenwood DNX8220BT, FS: Brax Matrix 6.1@Helix HXA20X + Diabolo D19@Helix HXA20X, Sub: DigitalDesigns 1508 @ Steg K2.02


enjoi

Anfänger

  • »enjoi« ist männlich
  • »enjoi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. Januar 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Februar 2009, 22:22

Hey danke für die Empfehlungen!

Wie würdest du nach deiner Erfahrung diese Subs denn einordnen?

Sagen wir mal auf einer Skala von 1 - 10 (1 = schrott, 10 = spitzenklasse) ?

In welche Klasse würdest du das reinpacken? (Untere Klasse? Mittelklasse?
Spitzenklasse?)

Was würdest du in dieser Preisklasse bei den Subs zur Preis/Leistung sagen?

Ist das schon was ordentliches oder würdest du sagen spar lieber noch 200 EUR und kauf dir was besseres?

Ich weiß das nach oben hin es wahrscheinlich keine Grenze gibt, aber ich rede von Subwoofern die auch zu fast 100% ausgereizt werden und damit ihre Aufgabe voll erfüllen. ( Was bringt mir ein Sub der 140db kann - wer hört schon dauerhaft diese Lautstärke? ;-) ) Ich hoffe der verstehst was ich meine.

Gruß
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »enjoi« (24. Februar 2009, 22:26)

Mein Stilo: 1.2 16V Grau Metallic


Milar

Fortgeschrittener

  • »Milar« ist männlich

Beiträge: 186

Dabei seit: 13. Juni 2006

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Februar 2009, 15:12

Das einordnen ist schwierig, da jeder andere Eigenschaften favorisiert oder verschiedene Produkte kent, die dann als Vergleich her halten.
Jedoch würde ich sagen, das die Komponenten in der guten Mittelklasse spielen.

Wenns unbedingt Zahlen sein sollen:
Radion 12 -> 5
Helix P12 -> 7
Power 2/400 -> 5

Im Normalfall reichen die Sachen schon aus, um vernünftig Musik zu hören. Auch gern laut. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass der Radion vom Preis her oft unterschätzt wird. Natürlich gibt es lautere, oder welche die Präziser spielen.
Er wird Leistungsmäßig von der Endstufe gut ausgereizt. Im täglichen Betrieb sollte man so nur selten an die Leistungsgrenze kommen.

Deswegen sollte man aber auch bei Händlern Probehören gehen. Dort kann man dann direkt entscheiden was einem persönlich gefällt. Und das muss bei weitem nicht immer das teuerste Produkt sein!

Mein Stilo: JTD80 Active, Powerrail 5, Eibach Pro-Fahrwerk 30mm, Azev "M" 8,5x18, HU: Kenwood DNX8220BT, FS: Brax Matrix 6.1@Helix HXA20X + Diabolo D19@Helix HXA20X, Sub: DigitalDesigns 1508 @ Steg K2.02


BlackIC3

Meister

  • »BlackIC3« ist männlich

Beiträge: 2 391

Dabei seit: 8. August 2006

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 1209

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Februar 2009, 16:12

Am besten fragen wir mal Cross, wenn der Anfängt zu schreiben dann ist weißte bescheid. :D

Aber ich würde mir die mühe nicht machen eine selbst zu bauen. Wenn du kein Hifi freak (wie cross) bist dann reicht sowas alle male auch für deine anforderungen.

Immer ein Blick wert: http://www.x-cars.net

Mein Stilo: Formel K Gewindefahrwerk | 18" Team Dynamics Monza R | Böser Blick by Novitec | Scheibentönung | Rote LED´s im Innenraum | Hifi Anlage


Milar

Fortgeschrittener

  • »Milar« ist männlich

Beiträge: 186

Dabei seit: 13. Juni 2006

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Februar 2009, 18:34

Na ein Gehäuse selber bauen ist nicht schwer. Man kann ihm ja alles nötige ausrechnen. Und die paar Bretter zu sägen, zusammen leimen und ins Auto stellen. wird wohl gehen.

Beim Selbstbau gefallen mir die Möglichkeiten am besten. Ich meine, bei Fertiggehäusen hat man oft blöde Abmessungen, so das Platz unnütz verschwendet wird. Beim Selbstbau kann ich die Kiste anpassen. So das sie z.B. auf einer Seite des Kofferraums von vorn bis hinten hin passt, aber nicht so sehr in die Breite geht. Den Ideen sind da keine grenzen gesetzt.

Mein Stilo: JTD80 Active, Powerrail 5, Eibach Pro-Fahrwerk 30mm, Azev "M" 8,5x18, HU: Kenwood DNX8220BT, FS: Brax Matrix 6.1@Helix HXA20X + Diabolo D19@Helix HXA20X, Sub: DigitalDesigns 1508 @ Steg K2.02


  • »Casperracer« ist männlich

Beiträge: 2 146

Dabei seit: 12. März 2009

Wohnort: Stetten Rhön

Danksagungen: 1758

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. März 2009, 22:35

RE: Basskiste kaufen oder Eigenbau?

hi
also wenn du einen richtigen bass willst der auch ordentlich druck hat hinter den ohren würde ich dir empfehlen bau dir eine geschlossene kiste allerdings hört man den bass in manchen frequenzen nicht mehr so sehr wir ich festgestellt habe am optimalsten is aber natürlich an bassreflesgehäuse allerdings benötigst du da fast das doppelte volumen von einem geschlossenen gehäuse und vor allem nehm MDF für die kiste was bessere geht ned ich hab schon spanplatte und so ausprobiert is alles scheiße nehm mdf

Mein Stilo: ist jetzt ein Golf V GTI


First

Schüler

Beiträge: 72

Dabei seit: 28. Oktober 2007

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. März 2009, 00:17

Meine Empfehlunf hierzu und vollkommen unsichtbarer Einbau:

Reserveradmulde auslaminieren und zwar von vorne gesehen bis knapp hinter den Nubbel für die Notradbefestigung (hier ein Querbrett mit einlaminieren), so das dahinter noch Raum bleibt (also Quasi ein Viereckiger Kasten richtung Stoßstange)

Das Gehäuse hat dann ziemlich genau 35 Liter Volumen.

Dann einen Alpine SWR-1222 Sub einbauen (nicht den 1242, der braucht mehr Volumen)
Dazu eine Kenwood KAC 8152D Endstufe, die in den Freiraum von der Reserveradmulde kommt.

Das ganze dann mit einer Holzplatte als Kofferraumboden abdecken, für den Sub da noch eine Öffnung reingeschnitten, nach Lust und Laune ein Abdeckgitter montieren und dann mit Nadelfilz überziehen.

Bringt mächtig Druck im Bauch und wummert kein bischen!!

Ich habe insgesamt verbaut:

Soundstream REF 480.4 Endstufe für vorne
Kenwood KAC-8152D für den Alpine Sub
ESX VE6.2 Frontsystem
Hecklautsprecher sind original, da nur als leichter Rearfill gedacht
Originalradio ohne Low Adapter, da die REF 480.4 einen eingebaut hat.
Original Subwoofer aus dem Stilo im Fahrzeug gelassen aber abgeklemmt und die Kabel für die neuen Endstufen verwendet.

Druck ohne Ende und Lautstärke das es schon weh tut ohne verzerrungen.
Absolut genialer Klang und sehr sauberer Bass

Fotos Fehlanzeige, sorry

Greetz
First


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!