Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Godfather

Anfänger

  • »Godfather« ist männlich
  • »Godfather« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 11. Februar 2007

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. März 2007, 19:48

High Low anschließen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
möchte demnächste meinen HighLow Adapter hinten im Kofferraum an die Kabel von den hinteren Lautsprechern anschließen, diese dort beim originalen Subwoofer ankommen. Dank http://www.my-stilo.de.vu/ gibt es ja diese schöne Grafik:

Meine Frage ist jetzt, welche von den hinteren LS Kabeln sind jetzt + und - ?

Danke im Vorraus.

Gruß
godfather

Blubbse

Profi

  • »Blubbse« ist weiblich

Beiträge: 776

Dabei seit: 25. Dezember 2006

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. März 2007, 20:24

Hi Godfather,

den Highlowadapter hinten im Kofferraum and die Kabeln von den hinteren Lautsprechern anschließen ??? Wie meinst du das denn ??? Willst du den HighlowAdapter hinten im Kofferraum palzieren??? Oh weh ...

Also falls du das vorhattest sage ich dazu mal ~~~> Nein !

Den Highlowadapter klemmst du am besten gleich hinters radio, wo die Kabeln für die Lautsprecher aus dem Radio kommen und ziehst dein Chichkabel mit Remote gleich hinter in Kofferraum!!!

Bei http://www.my-stilo.de.vu klickst du auf CN+ und dann im 2ten Bild siehst du einen Plan, der vom Steckplatz des Radios ist! Bei dem roten Kreis wo das B ist sind die Lautsprecherkabeln! Hier kannst du auch unter dem Bild nachlesen welches Kabel zu welchem Lautsprecher geht! Vom Plan suchst du dir jetzt die gewünschten Lautsprecherkabel herraus und klemmst dann an das Kabel den highlowadapter dran! Schön verlöten und gut isolieren und dann biste Fertig!

MfG
Blubbse

P.S. hab sogar ich als Laie geschafft *lach*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blubbse« (22. März 2007, 20:25)


Godfather

Anfänger

  • »Godfather« ist männlich
  • »Godfather« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 11. Februar 2007

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. März 2007, 23:32

Und warum sollte ich das Signal nicht im Kofferraum abgreifen können?

Blubbse

Profi

  • »Blubbse« ist weiblich

Beiträge: 776

Dabei seit: 25. Dezember 2006

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. März 2007, 07:23

Können tust du das schon :) Aber:

1. musst du erst rummessen welches Kabel das + und - ist
2. Falls du dir einen anderen Radio zulegen willst (so war es bei mir, weil der originalradio nicht recht viel Power abgibt)
3. Weil du auf die Strecke, die die Lautsprecherkabeln zurücklegen schon einen Klangverlust hast und dann kommt noch der Klangverlust des HighLowAdapters dazu und ich weiß nicht ob sich dann der Bass sauber anhört!


MfG
Blubbse

P.S. ich finde immer noch das Basssignal über einen HighLowAdapter zu bekommen eine schlechte Idee, da die Qualität des Signals sehr zu wünschen überlässt! Hört sich meinesachtens total doof an! Deswegen habe ich mir ja einen DIN Radio geholt mit Chichausgängen! Da merkt man einen gewaltigen Unterschied im Klang und in der Kraft des Basses!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blubbse« (23. März 2007, 07:24)


vocalix

Fortgeschrittener

  • »vocalix« ist männlich

Beiträge: 416

Dabei seit: 23. Februar 2006

Wohnort: Geseke, NRW

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. März 2007, 09:14

Wenn ich das richtig sehe , kommen ja beim Soundsystem schon niedrig gepegelte Signale an, die der Bose Verstärker verstärkt, hochpegelig an die Lautsprecher schickt.

Warum dann einen High/Low Adapter?
Greif doch einfach die Eingänge vom Verstärker ab!

Gruß
Michael
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."
- Leonardo da Vinci -

Mein Stilo: Ist weg!


Godfather

Anfänger

  • »Godfather« ist männlich
  • »Godfather« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 11. Februar 2007

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. März 2007, 09:49

@Blubbse:
1.) Kann ich bei einen Audiokabel nachmessen welche Leitung + und - ist?
2.) Möchte das original Radio und den Wechsler schon drin lassen.
3.) Kann schon sein wegen den erhöhten Widerstand, muss man ausprobieren.

P.S. Der Typ von ACR hat gemeint das mit einen HighLow Adapter das Signal meistens noch sauberer und störungsfreier wäre als mit einen originalen Vorverstärkerausgang.

@vocalix

Das ist doch kein Chinch, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Godfather« (23. März 2007, 09:49)


vocalix

Fortgeschrittener

  • »vocalix« ist männlich

Beiträge: 416

Dabei seit: 23. Februar 2006

Wohnort: Geseke, NRW

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. März 2007, 12:12

Naja, Chinch nicht, aber zumindest ein Vorverstärkersignal!

Gruß
Michael
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."
- Leonardo da Vinci -

Mein Stilo: Ist weg!


Blubbse

Profi

  • »Blubbse« ist weiblich

Beiträge: 776

Dabei seit: 25. Dezember 2006

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. März 2007, 13:25

Also ich muss sagen, ich hatte 8 verschiedene HighLowAdapter verbaut nd hab durchgetestet welcher den besten Klang bringt ... hab dann einen gekauft, wo ich gemeint habe dass der Klang ok war und danach habe ich probeweise mal einen DIN Radio angeschlossen um die Bassklänge zu vergleichen und danach hab ich den HighLowAdapter gleich wieder rausgehaut und hab mir einen DIN Radio geholt!

@ Godfather

1.) Rausmessen kannst du das natürlich ist aber umständlich
2.) auch wenn du das Radio und den Wechsler drin lassen willst würde ich dir empfehlen das signal hinterm Radio anzunehmen
3.) Je länger die Leitung desto höher der Klangverlust und bei einen Chichkabel ist meineswissens ein deutlich niedriger Klangverlust da als bei einen dünnen Lautsprecherkabel!

Ich will dir da aber nicht reinreden ich gebe ja nur Tipps! Wenn du das anders machen willst ist es ok! Aber beschwer dich dann bitte nicht, wenn du einen beschissenen Bassklang hast :)

MfG
Blubbse

P.S. mit HighLowAdapter ist der Bassklang nicht all zu toll aber so wie du es vorhast wird er bestimmt noch schlechter :/

Godfather

Anfänger

  • »Godfather« ist männlich
  • »Godfather« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 11. Februar 2007

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. März 2007, 18:02

Hab jetzt alles drin, hab alles gemacht wie gesagt. Kann ich jeden nur empfehlen Bass ist Top!

Blubbse

Profi

  • »Blubbse« ist weiblich

Beiträge: 776

Dabei seit: 25. Dezember 2006

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. März 2007, 18:27

Hi Godfather,

jetzt hörst du deinen Bass mal eine zeit lang an und hockst dich in ein anderes auto, das keinen HighLow drin hat sondern chichausgänge am Radio, denn dann hörst du, wie geil sich der Bass ohne HighLow anhört :)

MfG
Blubbse


turbofred

Mitgliedschaft beendet

11

Dienstag, 3. April 2007, 19:16

Qualität High-Low

Hi Leute,
ich muss auch noch meinen Senf dazu abgeben:

Grundsätzlich ist meiner Meinung nach nichts gegen einen High-Low-Adapter einzuwenden, aber:

Das Signal, welches der Adapter kommt, wird ja von den Lautpsrecherausgängen des Radios abgegriffen, somit ergeben sich zwei wesentliche Probleme:

1.) Qualität der Verstärkerbausteine des Radios
Das Audiosignal im Radio wird nach der D/A-Umwandlung bzw. nach dem Empfangsbaustein des Tuners üblicherweise in ein Vorverstärkerbaustein geleitet. Dort werden dann - je nach Nutzereinstellungen - die Bässe, Höhen, Fader, Balance etc. geregelt. Dieser Baustein macht aus zwei Kanälen dann vier, und das Signal von dort wird dann (klangmanipuliert!) an die Radioendstufenbausteine (das waren früher mal die TDA2005 etc.) geführt. Die Radioendstufenbausteine bringen das Signal für jeden Kanal dann auf "Lautsprecherniveau". Leider bringt jede Vertärkung zusätzliche Probleme mit sich, z.B. zusätzliches Rauschen, Verzerrungen, Frequenzgangbeeinflussung. Gerade im Endstufenbereich sind tiefe Frequenzen nicht so leicht handzuhaben.
D.h.: Es ist grundsätzlich günstiger, das Signal vor(!) der Endstufe anzugreifen, da hier eine Verstärkerstufe (mit den negativen Einflüssen) wegfällt.

2.) Angeschlossene Lautpsrecher am Endstufenausgang
Sind parallel zum High-Low-Adapter auch noch Lautpsrecher angeschlossen, ergibt sich ein weiteres Problem. Die Lautsprecher belasten die Radioendstufenbausteine, d.h. diese müssen auch noch Leistung brignen. Das Problem dabei ist, dass die Last über den gesamten Frequenzbereich ein unterschiedliches Verhalten hat (je nach Lautsprecher- und Frequenzweiche). Da kann es schon mal sein, dass ein Lautsprecher bei einer bestimmten Frequenz (sagen wir mal 100Hz) nur noch 2 Ohm hat, hier belastet er die Endstufe stark, diese bringt nicht genügend Strom, somit wird diese Frequenz bedämpft. Der Frequenzgang wird also mit angeschlossenen Lautsprechern noch "nicht-linearer", d.h. dass manche Frequenzen lauter wie andere wiedergegeben werden. Ein Experiment ohne angeschlossene Lautpsrecher wäre einen Versuch wert (ich denke dass dies bei der Anlage mit Originalsub so ist, da hier der Verstärker für alle Original-Lautpsrecher das Signal herausgibt --> bitte um Korrektur falls das falsch ist).

Meine Empfehlung:
Versuch mit High-Low-Adapter ohne angeschlossene Lautsprecher an den gewünschten Kanälen. Ein Experiment mit einem einfachen Spannungsteiler (mehr ist der Adapter auch nicht) ist ebenso denkbar. Auch würde ich probieren, die Endstufenausgänge mit Lastwiderständen "ein wenig" zu belasten, so dass die Endstufe etwas Strom liefern muss. Je nach Bauprinzip ist die Belastung für eine gute Gegenkopplung erforderlich.

P.S.: Wenn jemand ein Visteon-Radio (müsste auch das mit Kassette gehen) günstig :-? über hat, dann würde ich mal versuchen, einen Line-Out vor(!) den internen Endstufen hinzutüddeln - wenn das dann klappt wäre der nächste Versuch an meinem mp3-Radio.
Das blöde war, die Dinger gehen bei xbay immer für über einen Hunni weg, und nur zum probieren ist mir das etwas viel.

mfg turbofred (auf Kritik und Geschrei wartend, 8-) )

Andi MK4

Schüler

  • »Andi MK4« ist männlich

Beiträge: 94

Dabei seit: 22. März 2007

Wohnort: Dresden/Nürnberg/Lübeck

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. April 2007, 18:18

Hi,
ich habe ein originales Kassettenradio und möchte da nur meine Endstufe anschließen. Habe von den High-Low-Adaptern gelesen.
Jetzt meine Frage: Kann ich nicht auch die Pins C15/C16 für den CD-Wechsler benutzen für High / Low oder sind die garnet bei dem Typ vom Radio her angeschlossen ?

Mein Stilo: 1.6 16V EZ:03/2002


turbofred

Mitgliedschaft beendet

13

Montag, 9. April 2007, 19:41

C15/c16

Hallo Andi MK4

die Anschlüsse C15/C16 sind eigentlich für die Stromversorgung des CD-Wechslers gedacht (kuckst du hier), deswegen verstehe ich nicht genau, was du meinst.

Wenn ich dich richtig verstehe willst du ja Audiosignalausgänge, oder?

mfg turbofred

Andi MK4

Schüler

  • »Andi MK4« ist männlich

Beiträge: 94

Dabei seit: 22. März 2007

Wohnort: Dresden/Nürnberg/Lübeck

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. April 2007, 12:26

Ohh, wenn man nicht nochmal nachschaut - sorry, ja ich meinte C19/C20. Sind die überhaupt vorhanden bei Kassettenradio ?

Mein Stilo: 1.6 16V EZ:03/2002


turbofred

Mitgliedschaft beendet

15

Dienstag, 10. April 2007, 20:01

CD-Eingang, nicht Ausgang

Hi,

das Problem ist, dass C19/C20 die Eingänge(!) des Signals vom CD-Wechsler sind, d.h. du könntes dort höchstens was einspeißen, um die radioeigenen Endstufenbausteine zu benutzen. Als Ausgang für ne echte Endstufe taugen die nicht.
Ich bin noch dran (habe bei eBay was im Auge) am Originalradio die Vorverstärkerausgänge rauszufriemeln, das muss (nach meiner Logik) recht einfach gehen. Ich gebe Bescheid wenn ich das Radio ersteigert habe (hoffentlich nicht zu teuer).

mfg turbofred

Andi MK4

Schüler

  • »Andi MK4« ist männlich

Beiträge: 94

Dabei seit: 22. März 2007

Wohnort: Dresden/Nürnberg/Lübeck

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. April 2007, 08:28

Ah ein Bastelfreund...
Gut, Eingänge, naja Pech halt :-)

Dann wird es wohl der Wandler werden...

Mein Stilo: 1.6 16V EZ:03/2002


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!