Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »felix4389« ist männlich
  • »felix4389« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Dabei seit: 1. August 2007

Danksagungen: 1010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juni 2008, 13:55

Tüfftellei - eure Ratschläge und Meinungen sind gefragt

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi leute,

da ich zur Zeit ziemliche Langeweile schiebe, bin ich auf die verrückte Idee gekommen mal wieder was zu basteln. Diesmal im Hifi-segment.

Heute ist die notwendige Hardware bei mir eingetroffen: Ein stinknormales Kasetten-Radio aus nem Stilo bj. 2007 - defekt!!!

hab ich für nen Euro + Versand bei der Bucht geschossen.

Und das hab ich vor:

Ich möchte das Versuchsradio mit Chinch-Buchsen versehen!

Dazu hab ich mir folgendes überlegt:

Um das Serien-Radio normaler weise an einer Endstufe zu betreiben benötigt man einen High-Low-Wandler der das Signal, das vom Radio ausgeht und für die LS gedacht ist, zu einem reduziert das für die Endstufe gedacht ist! Im Radio müsste aber dieser Prozess doch auch vorhanden sein - nur anders herum.

Ich denke mir das es folgender Maßen abläuft:

Signal von FM oder andere Quelle -> Vorstufe->Endstufe->LS-Ausgang

Ist diese Annahme erstmal richtig??? wenn nein hat mein ganzes Vorhaben wohl keinen Sinn. Ich hatte mir überlegt die Endstufe (müsste ein Transistor Baustein sein - wahrscheinlich mit irgendner Art von Kühlung) von der Platine zu löten und an die Stelle wo das Signal von der Vorstufe (ich nenn das mal so - auch wenns evt. falsch ist) ankommt, die Kabellage mit den Chinchbuchsen zu befestigen.


Soweit erstmal zu meinem Gedankengang.

An Werkzeug hab ich folgendes gedacht:

Multimeter, Lötkolben und Zubehör, Bitsatz inkl. Halter

Zum jetztigen Zeitpunkt hab ich das gute Radio schon in seine Bestandteile zerlegt und bin erstaunt das in dem Ding so viel Platz ist! das ist ja fast nur Luft!

Hier mal ein Bild von der ausgebauten Platine.

Ich hab mal mit n bisschen Farbe was gekennzeichnet:

Rot - das sollte die Endstufe sein
Gelb - das ist dann die Vorstufe
Blau - das ist die ISO-Platine
Grün - das sind die Pins für die Vorderen LS

Am liebsten würde ich nur die Vorderen LS abklemmen... wenns aber nicht geht... naja mein gott dann kommen die hinten auch mit ab.

So und hier noch mal ein Bild vom anderen Ende der Platine. Ist das was ich markiert habe der FM/AM-Baustein??


Ja das wäre es erstmal von mir.

Wie gesagt würde ich mich über Meinungen und Ratschläge freuen.
»felix4389« hat folgende Bilder angehängt:
  • Radio-Platine markiert.jpg
  • Radio-Baustein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »felix4389« (10. Juni 2008, 13:57)

Mein Stilo: 1.6er - geiler sound und eigentlich auch schnell genug


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juni 2008, 14:27

Warum nicht einfach Intern einen High-Low an die normalen LS Ausgänge anlöten und die Chinch-Kabel nach außen führen?

Wäre das einfachste! Ansonsten reicht mein Verständnis für Endstufen nicht für ein solches Projekt.

Aber die frage bleibt, was willst du damit erreichen? Besser wird es vermutlich nicht!
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »felix4389« ist männlich
  • »felix4389« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Dabei seit: 1. August 2007

Danksagungen: 1010

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juni 2008, 14:32

ja klar hast du recht das es einfacher wäre. aber mir gehts bei dem projekt um verluste.

wenn ich ein signal einmal umwandle hoch und dann wieder runter sind die verluste größer als wenn ich mir die umwanlderei spare. oder??

ach ja eine wichtige sach hab ich da noch:

ich möchte ungern an dem radio arbeiten während es am boardnetz hängt... also brauch ich für die messungen ne andere stromquelle... reicht da n 9v block oder bockt das das radio? sind 2 9v blöcke zu viel?

Mein Stilo: 1.6er - geiler sound und eigentlich auch schnell genug


  • »Martin758« ist männlich

Beiträge: 554

Dabei seit: 16. August 2007

Wohnort: Burglengenfeld

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Juni 2008, 17:05

gibts da ned auch evtl 12v wo du dan die steckdose hengst mit pulsierendem gleichstrom oder wie man den nennt?

ansonsten weis ich da leider ned viel dazu :) müsst da mein kumpel fragen der kennt sich da aus^^ aber mit dem umwandeln hast schon recht, aber wie ich meinen high low adapter dran hatte, hatte ich eigentlich so ziemlich fast keine verluste^^

Mein Stilo: 1,9 JTD 115 Wunderschön Gelb :) *g*


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juni 2008, 18:38

Zitat

Original von felix4389
ja klar hast du recht das es einfacher wäre. aber mir gehts bei dem projekt um verluste.

wenn ich ein signal einmal umwandle hoch und dann wieder runter sind die verluste größer als wenn ich mir die umwanlderei spare. oder??

ach ja eine wichtige sach hab ich da noch:

ich möchte ungern an dem radio arbeiten während es am boardnetz hängt... also brauch ich für die messungen ne andere stromquelle... reicht da n 9v block oder bockt das das radio? sind 2 9v blöcke zu viel?


2x9V in Reihe = 18V und zuviel
2x9V parallel = 9V also zu wenig

du brauch zwischen 12 und 14V

und die verluste spieln keine rolle bei DIR außer du wirst klangfuzzi und hast equipment für 2000 EUR...
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »felix4389« ist männlich
  • »felix4389« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Dabei seit: 1. August 2007

Danksagungen: 1010

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Juni 2008, 18:58

sicher? ich hab angst das nacher mir die bässe fehlen... ich hör zwar nur rockige sachen aber auch da brauch man ordentlich druch von der base drum und vom bass... na ja also ich werds auf jedenfall eh versuchen... 18v sagst du ist zu viel... hmm und ne flachbatterie in serie mit nem 9v block... dat müssten doch so rund 13,5 sein... geht noch oder?

Mein Stilo: 1.6er - geiler sound und eigentlich auch schnell genug


  • »Martin758« ist männlich

Beiträge: 554

Dabei seit: 16. August 2007

Wohnort: Burglengenfeld

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Juni 2008, 19:53

glaubs uns du hast keinen verlust!

Mein Stilo: 1,9 JTD 115 Wunderschön Gelb :) *g*


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1612

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juni 2008, 20:32

Zitat

Original von felix4389
... 18v sagst du ist zu viel... hmm und ne flachbatterie in serie mit nem 9v block... dat müssten doch so rund 13,5 sein... geht noch oder?


Du weißt schon, das es nicht nur auf die Spannung ankommt - das Radio wird auch eine gewisse Leistungsaufnahme (auch im Ruhezustand) haben und da spielt die Stromstärke eine gewisse Rolle (Leistung=Spannung x Stromstärke)...und die kleinen Batterichen werden da wohl kaum was bringen...

Nimm doch einfach ein KFZ-Batterieladegerät oder ein einigermaßen potentes 12V-Steckernetzteil oder besorge Dir (wenn Du öfter basteln willst) sowas...
Viele Grüße...Peer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stilo_84« (10. Juni 2008, 20:33)

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4644

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juni 2008, 20:40

Ich denke, du hast durch das gebastel und unsaubere Verlöten, mehr Verluste als wenn du nen guten Hi/Lo Adapter nimmst.

Solang du nur ne Standardanlage hast, wirst sicherlich keinen großen Unterschied hören. Das Radio wird dadurch nicht besser.

Meine Meinung...

Zum Thema Strom, nimm nen altes PC Netzteil, so hab ich sogar mal ne Autoendstufe @Home betrieben :D

SASH

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sash« (10. Juni 2008, 20:42)

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


raptor

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Dabei seit: 20. August 2006

Wohnort: AUT

Danksagungen: 166

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Juni 2008, 20:56

warum immer soooooo negativ :?:

Zitat

hab ich für nen Euro + Versand bei der Bucht geschossen

wenn du bastelln willst dann machs
die die ihm helfen können solln´s tun
und die anderen sollen nicht immer alles hinterfragen
eventuell kommt er auf was drauf und dann will´s jeder wissen
allso von mir kannst du dir hilfe erwarten leider aber nit in diesem gebiet :oops:
raptor

Mein Stilo: 1,9jtd 3D



SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2564

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Juni 2008, 21:18

Im Prinzip ist der TE nicht auf dem Holzweg...

Die beiden großen Bausteine sind Treiber- und Endstufe. Die Treiberstufe der linke und die Endstufe der rechte. Es werden wohl hybride Verstärkerbausteine sein (fast keine Beschaltung notwendig) von Philips oder Mitshubishi.

Jedenfalls kannst Du Dir ja mal von der Treiberstufe das Datenblatt organisieren (Internet, einfach googeln) und dann siehst Du an welchen Pins da Signale rein- und rausgehen. Ist das Eingangssignal zu leise (weniger als 2 Vss), dann versuch mal den Ausgang. Hier könnte es allerdings passieren, dass es zu laut ist.

Idealerweise solltest Du Dir eine Stromlupe (Oszi) zulegen, damit Du die Pegel feststellen kannst. Du solltest außerdem wissen, dass Du die Ausgänge belasten mußt und zwar mit ihrer Nennimpedanz um den Pegel zu messen. Cinch-Ausgänge haben üblichweise 75 Ohm Impedanz, LS-Ausgänge haben i.d.R. irgendwas von 2 Ohm bis 32 Ohm, eher 4-8 Ohm Impedanz. Ein LS-Ausgang mit einer Impedanz von 8 Ohm ist mit einem 8-Ohm-Widerstand gut genug abgeschlossen (wenn man vom induktiven Blindanteil absieht, aber der stört hier nicht).

In dem Datenblatt was Du Dir heruntergeladen hast, findest Du sicherlich Angaben über Eingangs- bzw. Ausgangsimpedanz. Sollte irgendwas davon in der Region 75 +- 20 Ohm liegen, dann ist gut...da kannst Du anzapfen, ansonsten wird eine Impedanzwandlung nötig. Dafür kann man induktionsarme Metallschichtwiderstände (Spannungsteilerprinzip) oder Induktivitäten nehmen...bei Induktivitäten bzw. Übertragern ist es recht schwierig einen linearen Frequenzgang einzuhalten...besorge Dir also spezielle NF-Übertrager in dem Windungsverhältnis (= 1/4 Impedanzverhältnis), das du benötigst.

Diese High-Low-Adapter sind im Endeffekt auch nur Impedanztransformatoren von der übelsten Sorte, die so gut wie gar nicht linear sind und zusätzlich Widerstände zum Verheizen der LS-Leistung eingebaut haben...

Im Endeffekt wird der Frequenzgang bei der Bastelmethode besser sein und das sogar messbar. Ob man was hören tut, bezweifle ich...außer daß die zwei zusätzlichen Verstärkerstufen nicht rauschen können. Das Eigenrauschen Deines Radios wäre somit um 6db verringert. - DAS wiederum hört man bei hohen Lautstärken.

Aber bei NF ist das alles nicht so kritisch...bei HF wird es dann interessant ;o)

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


  • »felix4389« ist männlich
  • »felix4389« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Dabei seit: 1. August 2007

Danksagungen: 1010

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Juni 2008, 11:21

morgen jungs!

danke erstmal dass ihr euch alle so rege beteiligt!

@ stilo_84: danke die idee mit dem kfz-ladegerät ist super... wieso bin ich da nur nicht allein drauf gekommen :roll:

@ sven:

vielen dank für die aufschlussreiche erläuterung... dast ist ja doch ne ganz schöne arbeit.... zwecks daten blatt... da bin ich noch nich so fündig geworden.

was ich weiß ist folgendes: die treiberstufe ist von Philips und hat folgendes drauf:
70886F N1H4D1 HS015 google wollte mir bis jetzt nur noch nicht so richtig helfen..

die endstufe ist von ST- microelectronics...

aber wenn ihr mir alle sagt dass ich nicht wirklich nen super unterschied hören werde... wird mein normales radio mit dem wandle betrieben.. das andere bleibt zum basteln...

Mein Stilo: 1.6er - geiler sound und eigentlich auch schnell genug


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Juni 2008, 12:50

Zitat

Original von crossshot

Zitat

Original von SvenL
Diese High-Low-Adapter sind im Endeffekt auch nur Impedanztransformatoren von der übelsten Sorte, die so gut wie gar nicht linear sind und zusätzlich Widerstände zum Verheizen der LS-Leistung eingebaut haben...


Würde ich so nicht behaupten, weil es wirklich sehr gute High-Low Adapter. Ich rede jetzt nicht zwangsweise von Sinfoni die um die 800 EUR kosten aber dennoch finde, das man hier nicht sparen sollte und ruhig mal 100 EUR investieren kann. Audison hat hier einen ganz brauchbaren.

Zitat

Original von SvenL
Im Endeffekt wird der Frequenzgang bei der Bastelmethode besser sein und das sogar messbar. Ob man was hören tut, bezweifle ich...außer daß die zwei zusätzlichen Verstärkerstufen nicht rauschen können. Das Eigenrauschen Deines Radios wäre somit um 6db verringert. - DAS wiederum hört man bei hohen Lautstärken.


Mhhh nur wegen des rauschens wäre es ja fast einen Versuch wert, weil sowas kann richtig nerven!! Speziell bei ruhigen Lieder absolut unpassend.

Das mit dem Frequenzgang mag vielleicht in der theorie so sein, aber welcher Frequenzgang ist im Auto schon linear?

im prinzip, versuch macht kluch, also warum nicht probieren!
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crossshot« (11. Juni 2008, 12:51)


  • »felix4389« ist männlich
  • »felix4389« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Dabei seit: 1. August 2007

Danksagungen: 1010

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Juni 2008, 13:10

Zitat

ruhig mal 100 EUR investieren kann


oh... das natürlich ne menge... ich hatte bis jetzt immer den converter von helix im auge... ist der gut?

Mein Stilo: 1.6er - geiler sound und eigentlich auch schnell genug


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. Juni 2008, 13:18

Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crossshot« (11. Juni 2008, 13:19)


  • »felix4389« ist männlich
  • »felix4389« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Dabei seit: 1. August 2007

Danksagungen: 1010

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Juni 2008, 13:49

ich glaub der alte würde reichen oder?? die features von dem für 144 kann ich doch eh nicht nutzen oder?

Mein Stilo: 1.6er - geiler sound und eigentlich auch schnell genug


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. Juni 2008, 14:12

wieso kannste das nicht nutzen? Das teil ist einfach genial! Und sogar für alle Zeiten sehr genial weil sogar drei Wege möglich :)

Prinzipiell würde aber der alte auch reichen!
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »felix4389« ist männlich
  • »felix4389« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Dabei seit: 1. August 2007

Danksagungen: 1010

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Juni 2008, 14:29

ja aber was soll ich mit 6 kanälen wenn ich eh nur vorhabe die vorderen ls (also 2 kanäle) über die endstufe laufen zu lassen... was nicht schlecht ist, ist die regelbarkeit... oder ist das spielkram... naja du darfst nicht vergessen dass ich nicht so wie du so ein mega audio fanatiker bin... ich möchte einfach nur das der stoner den ich höre schön drückt, saubere höhen hat und ich das radio auch mal ohne bedenken richtig aufdrehen kann um ne ordentliche beschallung zu haben... also mehr als wandler, endstufe, combo für vorne, dämmzeugs und kabellage brauch ich eh nicht....

Mein Stilo: 1.6er - geiler sound und eigentlich auch schnell genug


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. Juni 2008, 14:48

die regler finde ich deswegen gut, weil man somit das Signal direkt an die Endstufe anpassen kann.

z.B. hat mein Prozessor 4V Ausgangsspannung und meine Endstufen haben einen Regelbereich für die Eingangspannung zwischen 0,2V und 4V. Also Regler komplett zu und die Endstufe ist genau richtig eingepegelt. Heißt im umkehrschluss, wenn der Prozessor voll aufgerissen wird (max. Pegel) ist die Endstufe am Limit (theoretisch).

Ist aber bei dir sag ich mal nicht relevant weil du sowieso passiv fährst und es bei dir nicht aufs dB genau ankommt wie was eingestellt ist (nicht negativ gemeint)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »Martin758« ist männlich

Beiträge: 554

Dabei seit: 16. August 2007

Wohnort: Burglengenfeld

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Juni 2008, 17:22

den hatte ich dran:
Audison high low adapter

und hab nix gemerckt^^

ach ja crosshot, werd demnächst auch mal aktiv probieren :) *g* ma schaun was dabei raus kommt^^ nur mal so neben bei

Mein Stilo: 1,9 JTD 115 Wunderschön Gelb :) *g*


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!