Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec
  • »StiloFks« ist männlich
  • »StiloFks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 701

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Januar 2008, 18:57

Was macht einen Subwoofer aus?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mich würde mal interessieren, was für euch den "perfekten" Subwoofer aus macht?

Dann brennt mir schon immer im Kopf: Subwoofer = Subwoofer? Was prädestiniert einen Subwoofer für eine BR-kiste...für einen Bandpass oder ein geschlossenes System? Liegt es an der Membranstärke...an den Materialien...?


Liebe Grüße
:)

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Januar 2008, 20:34

Tja eigentlich alles! Sicke, Schwingspule, Membran, Magnet (aufbau), Konstruktion usw.

Den perfekten Tieftöner gibt es grundsätzlich nicht weil jeder andere Hörgewohnheite hat und der TT bei jeder Musik "anders" ist. Es gibt schnelle 38er aber es gibt auch langsame. Aber je größer das/die Membran desto langsamer ist der TT. Aber je kleiner das/die Membran desto weniger Tiefbass kann der Woofer erzeugen - mehr Fläche mehr Tiefbass.
Weiter kommt es auf die Gehäuseabstimmung und die Gehäuse Art an. Geschlossene Gehäuse bringen "relativ" wenig Tiefbass, spielen aber sehr sauber - wird viel bei audiophilen Anlagen verwendet.
Bassreflex Gehäuse können auch klingen, bringen im gegensatz zum geschlossenen Gehäuse auch viel Druck aber ein BR-Gehäuse ist gar nicht so einfach abzustimmen.
Bandpass Gehäuse gibt es in mehreren Versionen - einfach und doppeltventiliert. Bandpässe vereinen eigentlich die zwei Gehäusearten von oben in einem. Aber einen Bandpass abzustimmen bedarf viel erfahrung und er braucht vorallem platz!

Sollte ich was vergessen haben oder irgendwas nicht richtig sein - sorry!

Gru0 Chris
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »StiloFks« ist männlich
  • »StiloFks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 701

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Januar 2008, 21:58

danke! Sehr ausführlich!

Ach? Da streiten sich jetzt aber viele drüber...ich hab letztens erst Quellen gelesen, von denen Bandpass und geschlossenen Systemen die Rede ist und eben der BR der Kompromiss sei.


Natürlich ist alles an einem Subwoofer wichtig...aber gibt es jetzt spezielle "Anforderungen" an einen BR....Bandpass oder geschlossenen Sub(-System)? Darum ging es mir ja primär. Ich kann doch auch nicht jeden Sub beliebig verwenden? Ein Helix 12 als Bandpass in den einen und als BR in den anderen wagen?

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Januar 2008, 22:14

Welcher Sub für was geeignet ist muss man entweder Testen (besser) oder man kann es anhand der TSP (ich glaub von den TSP die güte) sehen. Aber sehen ist hier auch wieder falsch, es gibt eher einen Hinweis darauf. Trotzdem kann der Woofer ab ganz schlimm klingen im falschen Gehäuse.

Ich weiß nicht ob dir die funktionsweise eines Bandpasses und eines Bassreflexgehäuses geläufig ist.

Bandpass einfachventiliert:
Bassreflex + geschlossen (die Rückseite spielt auf BR-Gehäuse und die Vorderseite aufs geschlossene)

Bandpass doppelventiliert:
Bassreflex + Bassreflex (die Vorder- und Rückseite spielt auf ein BR-Gehäuse)

Mit Rückseite und Vorderseite ist immer der Bereich des TT-Chassis gemeint.

Es ist aber sehr schwer ein Bandpass-Gehäuse abzustimmen! Wenn es nicht abgestimmt ist, dann klingt es wie diese Magnat, Hifonics und wie sie alle heißen, Bandpasskisten ausm MM oder Saturn oder so.

Gruß Chris

Hab grad noch was auf einem anderen Forum gefunden! Eigentlich genau das was ich geschrieben habe nur besser erklärt:

Zitat


Im Allgemeinen spielen geschlossene Gehäuse am Saubersten, haben aber den Nachteil eines geringen Wirkungsgrades, d.h. du brauchst hohe Verstärkerleistung, ist also meistens was für Klangliebhaber

Bassreflexgehäuse haben einen etwas höheren Wirkungsgrad, brauchen dementsprechend weniger Leistung für die gleiche Lautstärke, spielen nicht mehr ganz so kontrolliert (an alle Bassreflexfetischisten die ich damit auf die Palme treibe: soll wirklich nur eine Grunsatzaussage sein, gibt immer Ausnahmen und auch ganz hervorragend klingende Bassreflexlösungen siehe Phase Linear Alliante)
außerdem laufen sie nach unten hin meistens nicht so flach aus wie geschlossene Gehäuse wodurch sich unter Umständen ein etwas unharmonisches "Bassklangbild" ergibt; ist aber immer entscheidend von der Abstimmung des Gehäuses abhängig

Bandpässe haben den weitaus größten Wirkungsgrad, spielen in der Regel nicht sehr schnell, also Impulstreu, können aber teilweise gigantische Maximalpegel erreichen; dieses Gehäuseprinzip wird oft bei preiswerten Fertigsubs genommen da man damit im Auto viel Bass für wenig Geld erhält (klangliche Performance ist da meist zweitrangig)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crossshot« (8. Januar 2008, 22:17)


  • »StiloFks« ist männlich
  • »StiloFks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 701

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Januar 2008, 07:10

Ah! Das hat mir geholfen...endlich mal alle Informationen auf einem Haufen!

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


  • »klingl_dingl« ist männlich

Beiträge: 614

Dabei seit: 10. Oktober 2007

Wohnort: 38723 Seesen

Danksagungen: 698

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Januar 2008, 13:23

aloha^^

also die beschreibnungen von den einzelnen subwoofern find ich klasse!!! jetzt hat man mal ne ahnung wie es so ungefähr ausschaut mit den dingern!!

aber es ist jetzt in den beiträgen oft gefallen, das sowohl Bandpassgehäuse so wie Bassreflex-systeme "gut" abgestimmt sein müssen um das optimum zwischen Klang, und Bassdruck zu finden!

nun zu meiner frage^^: sind die bandpass-subwoofer oder auch BR-kisten die es fertig zukaufen gibt (sei es bei mm,acr,fischer etc.)schon optimal abgestimmt?????? also kann man sich dann so n system ruhig zulegen, oder ist es besser, zeit zu investieren und n chassis komplett selber zu bauen, mit volumenberechnung usw?!

danke schon ma

gruß michi ;)

Mein Stilo: ...dunkelblauer 3-türer | 1.8 16V 133PS | Klimaautomatik | Dachkantenspoiler | Eibach Sportsystem 50/30 | Spurplatten HA 15mm/Seite | Musik-Anlage | Serien 16" mit Pirelli P7 205/55/16


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Januar 2008, 13:35

für jemanden der keine Ahnung hat ist eine gekaufte Kiste besser, weil er den unterschied zwischen 1-5 Liter sowieso nicht hört.

Ist eigentlich nur sinnvoll sowas selber zu bauen bzw. ändern wenn du eine Anlage hast die eingemessen werden muss. Dann kannst du nämlich etwas mit dem Frequenzgang spielen. Das bezieht sich aber NUR auf die BR-Kisten.

Bandpass sollte grundsätzlich selbst gebaut werden und an das Fahrzeug angepasst werden. Die Bandpässe ausm Discounter sind nix anderes als "Dröhnkisten" aber sie sind eben beliebt weil sie unheimlich laut sind und man für diese Lautstärke nicht viel Leistung braucht.

Gruß Chris
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »klingl_dingl« ist männlich

Beiträge: 614

Dabei seit: 10. Oktober 2007

Wohnort: 38723 Seesen

Danksagungen: 698

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Januar 2008, 14:37

joa, super...das hilft doch mal weiter...

also von bandpässen will ich eh nix wissen....n kumpel hat einen in deinem auto und das is mir einfach zu viel!! hat vorne n 2wege system von hertz und hinten nur den bandpass....aber das is etwas was für mich nicht in frage kommt!!!ich möcht auch noch n bissle klang haben und nicht nur das "bass-wummen"!!!

gruß michi :)

Mein Stilo: ...dunkelblauer 3-türer | 1.8 16V 133PS | Klimaautomatik | Dachkantenspoiler | Eibach Sportsystem 50/30 | Spurplatten HA 15mm/Seite | Musik-Anlage | Serien 16" mit Pirelli P7 205/55/16


  • »StiloFks« ist männlich
  • »StiloFks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 701

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Januar 2008, 15:29

Also ich bin dann einer dieser "Banpass-leuten" ... ich hab mir ein gekauft....aber ganz ehrlich? Man darf nicht das ganze Internet durchwühlen...jeder behauptet was anderes - da die richtigen Informationen zu selektieren ist einfach nicht möglich.

Ich finde, alles ist für einem gut, so lange er selber damit zufrieden ist. Ein Bandpass muss ja auch nicht nur "dröhnen". Er muss ja nicht bis aufs Maximum gestellt sein. Wie es letztendlich bei mir klingt, wird der Einbau zeigen.

So gesehen gibt es keinen "perfekten" Einbau. Man muss sich immer mit Kompromissen zufrieden geben. BR, Bandpass, geschlossen - alle haben Vor- bzw. Nachteile.....

@crosshot
Grundsätzlich alle Bandpässe als Dröhnkisten oder nur die aus Discountern? Das kommt für mich nicht ganz durch.

Grüße
A

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StiloFks« (10. Januar 2008, 15:30)

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Januar 2008, 16:22

die fertigen Bandpässe haben alle nur nachteile! ein bandpass MUSS aufs Fahrzeug abgestimmt werden!

was hast du dir für einen gekauft?

Gruß Chris
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba


  • »StiloFks« ist männlich
  • »StiloFks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 701

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Januar 2008, 16:51

den esx aus der sig .... irgendwie ist es ein leidiges thema... ich hab das gefühl es gibt immer vor-...es gibt immer nachteile. Ich habe den ESX nicht wegen der Optik genommen, sondern wegen den Testergebnissen. Ich war mir durchaus bewusst, dass ich keinen "Klang" bekomme....aber ich war letztendlich von den zwei geschlossenen Blaupunkt GTB so abgeneigt, dass ich mich für ein Bandpass System entschieden habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StiloFks« (10. Januar 2008, 16:54)

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23517

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. Januar 2008, 18:25

testergebnisse sind grundsätzlich schlecht! Car&Hifi und wie die ganzen Zeitschriften heißen sind nur MÜLL.

Nur probehören und empfehlungen zum Kauf benutzen und empfehlungen nicht von MM oä. Mitarbeitern sondern von Leuten die sich damit auskennen.

Du hast ein Rückgaberecht lt. BGB - du kannst davon gebraucht machen wenn du willst.

Gruß Chris
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »StiloFks« ist männlich
  • »StiloFks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 701

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 10. Januar 2008, 18:47

Na ich kann ihn ja mal an die Eton ranschließen und nach meinem persönlichen Ermessen beurteilen. Ja, zwei Wochen Widerrufsrecht.

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!