Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2400

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Juni 2014, 23:05

Ausbau hintere Scheinwerfer

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

da mich mein Stilo die letzten Tage mit Glühlampenstörungen beim Bremsen nervte, habe ich heute mal danach geschaut und bei der Gelegenheit alle Glühlampen an den Rückleuchten präventiv ausgetauscht.

Es ist ja wohl die absolute Frechheit, dass man die ganze Leuchte ausbauen muss, um eine Glühlampe wechseln zu können. Ich habe mich selbst mit vernünftigem Ratschenkasten mit kleiner Knarre, Verlängerung, Kreuzgelenk und Langnuss reichlich schwer getan bis ich die Muttern lösen konnte, weil man ja auch nicht wirklich etwas sieht und die Öffnung durch die Klappen der Kofferraumverkleidung ja auch nicht gerade groß ist.

Der Gipfel war jedoch, dass die Muttern laut Betriebsanleitung angeblich auch mit dem Kunststoffwerkzeug für die Radbolzen zu lösen wären... Das geht natürlich nicht! :(

Also wenn ich die Aktion auf einem dunklen Autobahnparkplatz ohne zusätzlich Werkzeug erledigen müsste, wäre das glatt nicht möglich. Dem verantwortlichen Ingenieur sollte man glatt beide Hände abhacken! ;)

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Spock

Fortgeschrittener

  • »Spock« ist männlich

Beiträge: 354

Dabei seit: 12. November 2013

Wohnort: Sachsen

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- * * *
-

Danksagungen: 1914

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Juni 2014, 01:02

Zitat

Dem verantwortlichen Ingenieur sollte man glatt beide Hände abhacken!


Ja das sage ich mir bei manchen Fahrzeugen schon lange, wer auf solche Ideen kommt.
Und dann noch auf solche Ideen kommt dass man es je nach Fahrzeug Variante(Stufenheck/Fließheck) anders lösen muss.

Am Stilo ist es bei mir vorn das schlimme. Als ich den neu Hatte und auf der Fahrerseite nen paar Lampen zu wechseln hatte, stand ich da und wusste ne weiter.
Batterie draußen wie im E-Learn beschrieben... Aber es stand nicht da dass an den Batteriekasten noch 15000 Kabelbäume mit Kabelbinder befestigt wurden.
Ende vom Lied war ich bin in die Werke die haben das alles über die Hebebühne von unten gemacht und haben auch um die 45 Minuten gebraucht umd 2 Lampen zu wechseln.

An meinen guten alten Renault 19 habe ich das in sagen wir 1-2 Minuten gemacht und das abends/Nachts bei extrem Schlechten Lichtverhältnissen. Sozusagen ich habe für den Kauf der Glühlampen länger an der Kasse gestanden als was ich für den Einbau gebraucht habe. xD

Wobei ich aber bei meinen Stilo MW absolut kein Problem mit dem Einbau der Lampen hinten habe. Hatte neulich zu Messzwecken ja mal auf der Fahrerseite das äußerste Rücklicht draußen. Naja Seitenverkleidung auf etwas verwinkelt reingegriffen und die beiden Nasen gedrückt schwups hatte ich die komplette Leuchteneinheit mit Kabel draußen.

Ich schätze mal dass es auf der Beifahrerseite etwas enger zu geht, aber sollte ähnlich sein. Bei den Lampen in der Heckklappe sollte es sogar noch einfacher sein, zumindest beim MW.

Aber wenn ich hier lese dass du die Lampe hinten komplett entfernen musstest erinnert mich das auch den Phase 2 Renault 19 Fließheck meiner Eltern.
Da war das ähnlich ich glaube man hat um die innere Lampenabdeckung zu entfernen da 2 dreiflügelige Kunstoffflügelmuttern entfernen müssen. (ging ja ganz einfach)
Nur statt dass man da nur Zugriff auf den Lampenblock hatte ist einen außen die Komplette Rückleuchte entgegen gekommen zum Glück hängt die ja noch dem Kabel^^

Ich hatte den Stufenheck. Da waren das auch nur 2 Plasteklemmen und schon hatte ich den Lampenblock in der Hand ohne dass mir das Rücklicht entgegen gekommen ist.

Gleiches war da mit dem Endschalldämpfer vom Fließ und Stufenheck...
Beim Fließheck hat der etwas gerade nach hinten rausgeschaut. Beim Stufenheck da er um die 10cm Länger war hat man das Endstück schräg nach unten abgewinkelt.
Ansonsten war alles gleich. Und hat gepasst wie angegossen.

Nur ich musste mir dann beim Schrotti halt noch mein altes Endstück umschweißen lassen da der FLH ESD ansonsten mir auf dauer meine Heckschürze verschmort hätte.


Und die Lehre daraus ist:
Anscheinend scheint es auch zu den Aufgaben eins KFZ Ingenieurs zu gehören das Rad neu zu erfinden und an sich kompatible Teile wie den oben Erwähnten Endschalldämpfer inkompatibel zu machen in dem man halt nur kleine Details ändert wie das Endstück.

Seltsam ist aber dass sich das ganze Zeugs meistens erst im Heckbereich ändert.
Ich schätze mal beim 1.6er 3 und 5 Türer komme ich genauso blöde an die Lampen ran wie bei meinen 1.6er MW...

Bei meinen STH 19er haben sich die Frontblinker etc genauso leicht wechseln lassen wie bei der FLH Variante.
Aber im Heckbereich waren die halt von der Lampenkonstruktion genauso unterschiedlich wie es auch bei den Stilos der Fall zu sein scheint -.-
Und Gott sprach zu den Steinen... Wollt ihr Stilo Fahren?
Darauf antworteten die Steine... NEIN! Dazu sind wir nicht hart genug...

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon 1.6 16V


  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 3485

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Juni 2014, 06:26

Richtig lustig wirds wenn einem die mutti aus den fingern gleiten und man sie ins ewige nichts klappern hört^^

Hab gestern versucht n standlicht zu wechseln....ende vom lied: darf den scheini ausbauen da bei dem ganzen gefummel die birne jetz ohne stecker im SW liegt....
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 915

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 22081

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Juni 2014, 08:35

Ich reg mich schon gar nicht mehr auf... Jeder Hersteller bekommt aus auf die Reihe, dass man den Lampenträger von Innen ausclipsen kann, nur Fiat nicht :thumbdown:

Beim 5-Türer Stilo ist es sogar noch schlimmer. Dort muss die Rückleuchte rausgeschraubt werden und dann muss der Lampenträger noch von der Rückleuchte abgeschraubt werden :cursing: Beim 3T ist der Lampenträger wenigstens nur geclipst.

@Jan
Geht mir auch gerade so. Bei mir liegt auch eine Birne im Scheinwerfer :pinch:
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4354

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Juni 2014, 09:20

Hehe,

ich habe das Spiel auch schon paarmal gemacht. Habe mich dazu immer auf den Rücken in den Kofferraum gelegt ^^

Is schon reichlich blöd gemacht, wie vieles andere auch.
Aber da steht Fiat nicht allein da, bei meinem Passat muss ich, wie beim STilo auch, zum Lampenwechsel vorne die ganze Front abbauen ^^

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Spock

Fortgeschrittener

  • »Spock« ist männlich

Beiträge: 354

Dabei seit: 12. November 2013

Wohnort: Sachsen

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- * * *
-

Danksagungen: 1914

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Juni 2014, 12:28

Ihr fahrt alle die Falsche Stilo Variante :P
Beim MW habe ich an den Rückleuchten keine Probleme :D
Hab zwar noch nicht probiert die Lampen auf der BF Seite zu wechseln aber da sollte es eigentlich genauso sein wie auf der Fahrerseite :D
Und Gott sprach zu den Steinen... Wollt ihr Stilo Fahren?
Darauf antworteten die Steine... NEIN! Dazu sind wir nicht hart genug...

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon 1.6 16V


stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 937

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. Juni 2014, 13:10

Ja, ja Lampenwechsel beim Stilo ...
Hinten beim MW, wie schon erwähnt, super easy. Kompletter Lampenwechsel beidseitig ist in höchstens 15 Minuten erledigt.
Aber vorne ... ein Graus. Glücklicherweise hatte ich an den vorderen Scheinwerfern bisher nur defekte Abblendlichglühlampen, obwohl das wechseln derselbigen schon Strafe genug ist. Fernlicht, Nebelscheinwerfer, Blinklicht und Standlicht sind noch die originalen Glühlampen ab Werk, also 11 Jahre alt und funktionieren immer noch :023:

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


..:Dude:..

Fortgeschrittener

  • »..:Dude:..« ist männlich

Beiträge: 460

Dabei seit: 19. September 2012

Wohnort: Heilbronn

Danksagungen: 575

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Juni 2014, 17:51

Also auch beim "normalen" ist das Rücklicht ruck zuck ausgebaut. Tuch in das "Loch" legen, damit die Mutter nicht verschwindet. Dann einfach
mit einer kleinen Ratsche und einer Nuss die Schrauben lösen und gut ist. Selbst ich mit meinen großen Händen hab das Platz. Beim 2. mal dauerte
das bei mir keine 3 Minuten und der Scheinwerfer ist draußen. Hatte mir schon überlegt einfach mal Flügelschrauben zu nehmen, dann geht es
noch schneller und ohne Werkzeug.

Mein Stilo: 2004er Dynamic - 1.6 Benziner (103PS), 3 Türer |Remus ESD|CSC MSD|Eibach/Bilstein B12 Pro-Kit|Alpine Headunit|


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spock (27.06.2014), emmerich1234 (29.06.2014)

Booser

Schüler

Beiträge: 61

Dabei seit: 8. Mai 2014

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Juni 2014, 23:02

Hatte gestern auch das Vergnügen die hintere Lampe auszubauen. Was für eine Sch....arbeit.
Nachdem ich die defekte Bremsbirne gewechselt habe und das Ganze wieder zusammengebaut ist, kommt jetzt bei jedem Bremsen nacheinander die Meldungen: Ausfall Blinker, Ausfall Nebelscheinwerfer, Ausfall Beleuchtung
Alle Lampen funktionieren allerdings einwandfrei !!!????? Hat jemand ne Erklärung an was das liegen kann, bzw wie ich diese Meldungen wegbekomme?

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 924

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. Juni 2014, 23:11

Hatte gestern auch das Vergnügen die hintere Lampe auszubauen. Was für eine Sch....arbeit.
Nachdem ich die defekte Bremsbirne gewechselt habe und das Ganze wieder zusammengebaut ist, kommt jetzt bei jedem Bremsen nacheinander die Meldungen: Ausfall Blinker, Ausfall Nebelscheinwerfer, Ausfall Beleuchtung
Alle Lampen funktionieren allerdings einwandfrei !!!????? Hat jemand ne Erklärung an was das liegen kann, bzw wie ich diese Meldungen wegbekomme?


Nee, die Lampen sind zu alt: Die leuchten zwar, haben aber einen erhöhten Innenwiderstand (altersbedingt). Einfach ALLE tauschen - steht auch im Forum. Und Korrosion am Stecker beseitigen.
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spock (29.06.2014)


Booser

Schüler

Beiträge: 61

Dabei seit: 8. Mai 2014

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. Juni 2014, 23:24

Ok, werde ich Morgen direkt in Angriff nehmen. Danke für Deinen Tipp.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!