Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Svenson

Anfänger

  • »Svenson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 4. Juli 2006

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. April 2007, 19:09

Kabelstrang defekt, brauche Rat

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

habe mal wieder ein Problem mit meinem Stilo (103 PS, Bj 02).
Nachdem bei mir mal wieder die Motorstörung leuchtete (zum 5x und
getauschter Drosselklappe), bin ich letzte Woche in die Werkstatt gefahren.
Grund war neben der leuchtenden Motorstörungsleuchte auch ein schlechtes ziehen, ein starkes Ruckeln und manchmal ging das Auto einfach aus.Also Auto abgeben mit dem Hinweis, dass Sie mich bitte anrufen sollen, wenn Sie wissen, was los ist, und auch bitte die Gebrauchtwagenversicherung anrufen. Ich also noch den Auftrag unterschrieben und raus aus dem Laden (ist ein Fiat Händler).
Naja, hatte schon immer den Verdacht, dass die die Kunden versuchen abzuzocken (wollten von mir schonmal 100 € beim Austausch der DK haben, weil Sie meinten, dass das für die Versicherung ist... also 100 € neben dem Eigenanteil. Damals nicht bezahlt und auch nix mehr von denen gehört).
So nun ruft mich der Meister gestern Abend an und meinte, dass Sie einen defekten Kabelstrang gefunden hätten, und das dieser gelötet/instandgesetzt werden muss. Kosten 450€. NAja war ich erstmal Baff und meinte, dass ich erstmal mit meiner Werkstatt (wo ich den Wagen vor 8 Monaten gekauft habe) telefonieren will, da ich nicht einsehe, bei einem gebrauchten Wagen binnen 8 Monaten 750 € (DK-Eigenanteil, 5x Fehler auslesen + jetzt 450 €) zahlen soll, obwohl ich ja ne Gebrauchtwagenversicherung habe (die bei dem Problem angeblich nicht zahlen soll, obwohl Elektronik abgesichert ist). Hatte also dem Meistern gesagt, dass ich erstmal keinen Auftrag erteile. Darauf meinte er, dass das messen ja bereits 4 Std. und 300 € kosten soll. Ich war noch Baffer als vorher.
So wie sieht das aus, ist das realisitsch was der mir sagt? Gibt es Kabel, die so verwinkelt verbaut sind? Muss ich die 300 € zahlen, hatte ja extra gesagt, dass sie mich vorher anrufen sollen, bevor sie was machen (damit meint man ja was kostenintensives). Hab also wieder das Gefühl, dass die versuchen mich zu besch******. Will da morgen eigentlich hin und das Auto holen, ohne 300 € zu zahlen und in eine andere Werkstatt gehen....könnt ihr mir nen Tipp geben???
Will das nicht einfach so hinnehmen, der kann mir ja viel erzählen... und wer weiss, ob der Fehler dannach wirklich weg ist. Vielen Dank im vorraus

mezqal

Fortgeschrittener

  • »mezqal« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 14. Juli 2005

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. April 2007, 19:42

300.- Euro fuer eine Fehlersuche? Hat der Dir Dein Auto komplett zerlegt? Wenn man das auf die Stunde umrechnet ist das ein Stundenlohn von 75.-....arbeiten da keine Mechaniker sondern ausschliesslich Ingenieure????????

300.- Euro fallen nicht mehr in den Bereich wo man sagen kann man handelt "im mutmasslichen Sinne des Kunden", er haette Dich nach vielleicht ner Stunde unterrichten muessen, das das Problem tiefer liegt und deshalb mit erhoehtem Aufwand zu rechnen ist.

Wenn die Dir morgen die Kohle abknoepfen wollen, dann wuerde ich mal die Schiedsstelle des KFZ Handwerks (gibts in jeder groesseren Stadt) erwaehnen. Der soll Dir mal vorrechnen, wie fuer 4 Arbeitsstunden 300.- Euro rauskommen koennen, diese Kalkulation wuerde ich zu gern mal selbst sehen ;) 150 Mark fuer eine Mannstunde, da lachen ja die Huehner, dafuer bekommste nen Gutachter mit allem pi pa po......
Der Schein vom Sein scheint Sein zu sein......

Mein Stilo: 1.8, gone...; (Astra J 1.4T - gone / now Astra J OPC 2.0T)


  • »netmaster« ist männlich

Beiträge: 1 312

Dabei seit: 27. März 2007

Wohnort: Bad Camberg

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. April 2007, 19:48

Was den Preis angeht, da kann ich nur sagen,
bei uns in Frankfurt ist der Stundenlohn bei Fiat 78€.
Hab da nämlich auch mal angefragt, wegen kleinerer Umbauten.
Manache sind wirklich schon sehr teuer.
Ist vielleicht auch Region-Abhängig.
Gruss
René

Mein Stilo: Grande Punto 1.4 16V Emotion • Rock'N Roll Blau • MP3 • Blue&Me • getöne Scheiben • Nachgerüstet: Novi-Federn 40/40 • 12V Steckdose Kofferraum • Parksensoren hinten • K&N Sportluftfilter • Blaue Seitenblinker • Kofferraumbeleuchtung Blau


mezqal

Fortgeschrittener

  • »mezqal« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 14. Juli 2005

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. April 2007, 19:55

Das halte ich fuer Wucher.

Ich leb hier noch in Stuttgart - nicht gerade bekannt fuer guenstige Preise - aber 75 Euro/Stunde oder mehr....wuerde ich nicht bezahlen, sorry.

Ich bin zwar nicht in der KFZ-Branche taetig, sondern im Anlagen- und Maschinenbau, bei meiner Firma bin ich als Ingenieur gefuehrt abrechnungstechnisch und die verlangen keine 75 Euro fuer mich. Monteure gibts fuer weit weniger...zugegeben, fuer Grosskunden, aber trotzdem......
Der Schein vom Sein scheint Sein zu sein......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mezqal« (25. April 2007, 19:57)

Mein Stilo: 1.8, gone...; (Astra J 1.4T - gone / now Astra J OPC 2.0T)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!