Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich
  • »evostyle88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. März 2017, 11:44

Kombiinstrument und Klimabeleuchtung tot

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin miteinander.
Gestern abend noch das Auto in den höchsten Tönen gelobt, einsteigen wollen, losgefahren und nach 20m gemerkt dass irgendwas nicht so ist wie es sein sollte. Kommt oft vor wenn ich über das Auto rede, fast schon beängstigend.

Zu meinem Problem: ich steig in mein Auto, sehe die Uhrzeit war 4 Stunden zurückgedreht, dachte mir nichts dabei, fahr los, merke weder Tacho noch irgendeine andere Anzeige noch das multifunktionale Display tun. Zudem ist die komplette Klima dunkel, tut jedoch. Scheinwerfer sind ganz nach unten gefahren und lassen sich nicht mehr verstellen. Das heißt sowohl innen als auch außen ist komplett Nacht. Nachdem ich für 5 Minuten die Batterie abgeklemmt habe tat dann auch nicht mal mehr die Uhrzeit. Total leblos. Also gestern im blindflug ab zu meiner Freundin, davor per alfaobd meinen Füllstand vom Tank ausgelesen und das Navi während der Fahrt als tacho genutzt.

Das Auto stand wie gerade so oft nahezu von Montag bis Freitag ohne bewegt zu werden, dachte also es sei die Batterie. Nach 60 Kilometern sollte die aber etwas geladen worden sein, das Auto springt auch ganz normal an und macht sonst keinerlei zicken.
Als einzige Fehler waren die seit einer Woche auftretenden Fehler zwecks linker Kennzeichenbeleuchtung und Bremslicht. Bei, 96kmh stand Kurzschluss gegen Masse Scheinwerferreinigungsanlage (relais). Da ich den 1.8er ohne xenon fahre dürfte ich dieses nicht besitzen? Nach Löschen der Fehler trat bis jetzt kein neuer mehr auf. Momentan ist die Batterie abgesteckt, wird sich zeigen ob das eventuell hilft. Zugang zum bodycomputer ist gegeben, hab Zugriff drauf, jedoch keinerlei Antwort von der Instrumententafel. Alle 5 Verbindungsversuche fehlgeschlagen.

Sicherungen hab ich gestern (wirklich jede einzelne im Innenraum und Motorraum) ausgebaut, begutachtet und wieder eingebaut. Zudem alle Relais abgesteckt und wieder eingesteckt. Problem bleibt bis jetzt bestehen. Eventuell ein massefehler? Schwer nachzuvollziehen weil dieser Fehler wie aus dem Nichts kam.

Hat mir jemand nen Tipp was ich checken kann bevor ich meine Einheit eventuell zu yellowstilo schick?

Wäre für ne kurze Antwort sehr dankbar!

Mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende euch allen

Gesendet von meinem ZUK Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 452

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 3731

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. März 2017, 12:57

Für mich hört sich das in der Tat nach Massefehler an.
Es werden Fehler angezeigt, die gar nicht plausibel sein können.
Schau mal, ob du irgendwo ein defektes Kabel findest bzw ob die Massepunkte fest sind.
Vielleicht auch irgendwo ein kurzschluß

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 372

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. März 2017, 14:09

Du sprichst mir aus der Seele....gestern hat meine Frau noch gesagt das seit ich die neue Scheinwerfer eingebaut hab ....die Birne nimmer so oft kaputt gehen. Und was war dann? Vorne rechts wurde es dunkel :D Birne am Arsch hat jetzt genau 1 Jahr gehalten standardmäßig von Phillips was vorher so alle 2 Monate waren.

Beim Corsa hatte ich mal so sporadische Probleme das er Sachen gemacht hatte die i nicht wollte....ursache war Kurzschluss am kabelkanal von Kofferraum vom ständigen auf und zu machen. Da waren beide drähte blank. Vielleicht auch mal nach so was schauen.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich
  • »evostyle88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. März 2017, 15:47

Das heißt mal den ganzen Hobel komplett zerlegen? :thumbdown:
Ich mein sonst tut wirklich alles, konnte nichts merkwürdiges feststellen, Sensorik lässt sich auch auslesen, nur eben nichts an der Klima und der Instrumententafel.
Wie gehe ich jetzt am besten vor? Hab im innenraum die Stecker mal aus und wieder eingesteckt, im Motorraum werd ich das nachher mal tun.
Weiß jemand zufällig welche massepunkte ich als erstes checken sollte?
Kurzschluss schließe ich fast aus, da sonst ne Sicherung geflogen wäre nehme ich an..
Bin grade wirklich etwas ratlos :confused:

Gesendet von meinem ZUK Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 452

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 3731

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. März 2017, 18:07

Ich würde mal gar nix zerlegen.
Überprüfe alle Kabel im Motorraum.
Könnte ein Marder eventuell das Problem sein?

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich
  • »evostyle88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. März 2017, 19:24

Hab heute noch alle Leitungen gecheckt, also die an die man ran kam. Jedes steckerchen mal abgezogen und wieder eingesteckt. Massepunkte die ich gesehen hab gelöst, gewackelt, wieder fest gemacht. Werde denk ich am Montag mal nochmal den Sicherungskasten abbauen und eventuell mal schauen wie die Leitungen aussehen die da weiter raus gehen. War vorhin nicht wirklich geschickt ran zu kommen.

Gibt's irgendwelche Punkte an denen ich messen kann um zu schauen ob überhaupt irgendwas ankommt? Wundert mich nur dass die Instrumente und die Klima dunkel sind, sonst aber alles geht. Hab auch schon gelesen dass die fensterheber oder Beleuchtungen mit am Strang hängen, die tun jedoch alle wie immer. Frag mich nur was es mit der Leuchtweitenregulierung auf sich hat, da ich dachte dass diese vom body gesteuert wird, der tut ja aber.

Fahr jetzt solange das Problem besteht über die ausgelesenen obd2 Daten und Torque, in der Hoffnung dass die Daten zuverlässig sind..

Danke für eure Hilfe, weitere Ansätze sind willkommen, werd auf jeden Fall berichten falls ich das Problem unter Kontrolle bekommen hab. :)

Gesendet von meinem ZUK Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich
  • »evostyle88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. März 2017, 19:12

So, gibt Neuigkeiten.
Man kann machen was man will, die bella bleibt stur. Ignoriert man sie, kommt sie drauf nicht klar und macht keine zicken mehr.

Bin wirklich mit diesem Auto mit meinem Latein am Ende, mach mir bei so Problemen in Zukunft einfach keinen Kopf mehr. Nur komisch dass das jeweilige Batterie ab und an klemmen nichts geholfen hat. Und nach den Versuchen gestern regte sich auch nichts. Vorhin gedacht ja fährst lieber nochmal tanken um nirgends stehen zu bleiben, was ist? Schnurrt wie eh und je. Jetzt mit Tachometer und Instrumenten.

Gesendet von meinem ZUK Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich
  • »evostyle88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. März 2017, 10:19

Wie das Schicksal es so will, gestern abend ins auto gestiegen und wieder das selbe Problem. Bis zum abstellen war alles in Ordnung, mir ist jedoch bei der Rückfahrt etwas aufgefallen. Aus dem nichts (also ohne Schlaglöcher oder Geschwindigkeitsänderungen) war kurz für eine Sekunde die Tafel wieder komplett tot, verhielt sich aber danach wieder so als hätte ich das Auto eingeschaltet (Prüfung... OK..)

werde heute falls ich dazu komme mal den sicherungskasten ausbauen und gegebenenfalls die Verbindung der Massepunkte und Leitungen checken, sowie auf eventuelle Beschädigungen überprüfen.

Würde mich freuen wenn mich jemand mit ähnlicher Erfahrung eventuell etwas unterstützen könnte um die Suche einzuschränken, da es ja quasi von vorne bis hinten alles sein könnte. Werde auf jeden Fall nochmal Fehler auslesen und schauen, ob diesmal etwas eventuell hilfreicheres als irgendwelche geistermeldungen vorliegen. Zudem hab ich mir vorgenommen mal die Spannungen zu messen, auch wenn er weder beim Start noch bei der Fahrt irgendwelche Schwächelanzeichen aufweist.

Gesendet von meinem ZUK Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!