Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. August 2009, 21:47

Problem mit LED-Innenraumbeleuchtung Marke Eigenbau

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey Leute,

ich poste einfach hier nochmal mein Problem, weil in den letzten Thread passt das nicht so ganz.

Ich habe mir gestern eine LED und einen 570Ohm Widerstand zusammengelötet (Polarität habe ich beachtet) mit der Soffitte, die ja bereits vorne in der Mitte installiert ist, getauscht. So weit so gut, wenn mans einschaltet schauts auch gut aus und bin eigentlich auch recht zufrieden bis auf eines: Wenn die LED eigentlich aus sein sollte bleibt sie gedimmt an und flackert nach kurzer zeit, aber wirklich ausgehen tut sie nicht.

Die Spannungsversorgung ist 12V
der Innenwiderstand der Soffitte ist 1,8Ohm und sie nimmt 10W leistung auf
an der eigentlich ausgeschalteten LED liegen 1,5V an

Habs auch schon mit nem Parallelwiderstand und zwei LEDs hintereinander versucht, aber das flackern bleibt.

Ich bin dankbar für jede hilfe!

PS: ich würds gern selber bauen und will keinen fertigsatz kaufen.
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4639

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. August 2009, 22:13

Wahrscheinlich hat das damit zu tun, das die Innenbeleuchtung an nen "Steuergerät" hängt. Die Leuchten gehen ja nicht schlagartig an, sondern dimmen!

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Benny88

Profi

  • »Benny88« ist männlich

Beiträge: 1 627

Dabei seit: 26. November 2006

Danksagungen: 1234

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. August 2009, 22:15

Re:Problem mit LED-Innenraumbeleuchtung Marke Eigenbau

Löt dir mal noch eine Diode zwischen, denn sollte es klappen. Klick mich!
Gruß Benny

Mein Stilo: ... musste einem Golf VI 2.0 TDI DSG weichen! :P


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. August 2009, 22:21

ok, ich probier das morgen mal aus.

aber wofür dieser 2,2kOhm Widerstand da?
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. August 2009, 23:05

habs jetzt noch kurz mit der Diode versucht. Ergebnis: negativ. LED haben nach wie vor das selbe verhalten.
ich versuchs jetzt noch mit dem 2,2kOhm widerstand (falls ich einen finde)

aber danke schonmal für die tips!
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Benny88

Profi

  • »Benny88« ist männlich

Beiträge: 1 627

Dabei seit: 26. November 2006

Danksagungen: 1234

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. August 2009, 23:09

Re: Problem mit LED-Innenraumbeleuchtung Marke Eigenbau

Die Diode spaßeshalber mla andersrum eingebaut?^^
Gruß Benny

Mein Stilo: ... musste einem Golf VI 2.0 TDI DSG weichen! :P


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. August 2009, 23:28

ok, also der Widerstand muss drinnen sein, dann klappts.

Danke für den Hinweis auf den Thread! Ohne den hätte ichs wohl nie hinbekommen!

vielen Dank euch!
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. August 2009, 23:31

ne, besser nicht! weil die diode verhindert, dass die LEDs den Wechselstrom von der Lima bekommen, der die LEDs zerstören würde (falls die Lima überhaupt direkt damit verbunden ist).

aber alles geht. einfach den widerstand dazu parallel löten, dann klappts. hab statt nem 2,2k nen 2k gekommen. geht auch!
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. August 2009, 23:56

ok, ich nehm alles zurück:

hab grad alles zusammengebaut, konsole wieder rangeschraubt, probiers nochmal, schalts aus und siehe da: Ein leichtes flackern der LEDs.

war wohl doch nicht die lösung. :cry:
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1539

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. August 2009, 04:22

Zitat

Original von Joshy
ne, besser nicht! weil die diode verhindert, dass die LEDs den Wechselstrom von der Lima bekommen, der die LEDs zerstören würde (falls die Lima überhaupt direkt damit verbunden ist).

aber alles geht. einfach den widerstand dazu parallel löten, dann klappts. hab statt nem 2,2k nen 2k gekommen. geht auch!

Alsoooo, wenn ich mich nicht schwer irre, wird in Autos überhaupt nichts mit Wechselstrom betrieben. Vielmehr befindet sich in bzw. direkt an der Lichtmaschine eine Einrichtung die gleichrichtet und auch die Spannung auf irgendwas um 14 Volt regelt. Wär auch ein bisserl blöd wenn die Innenbeleuchtung mit dem Wechselstrom des Generators betrieben werden würde statt mit dem Gleichstromnetz der Batterie. Müsste ja immer der Motor an sein wenn die Innenbeleuchtung angehen soll.^^

Zitat

Original von Joshy
ok, ich nehm alles zurück:

hab grad alles zusammengebaut, konsole wieder rangeschraubt, probiers nochmal, schalts aus und siehe da: Ein leichtes flackern der LEDs.

war wohl doch nicht die lösung. :cry:


Wenn der parallele 2k Widerstand nicht reicht, ist die Spannung wohl noch zu hoch, bzw. der Widerstand noch zu groß. Probierst du es halt mit noch nem 2k Widerstand parallel. Ergibt dann 1k gesamt und die Last für den einzelnen Widerstand bleibt gleich.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. August 2009, 12:31

hm, ok. hätte ich eigentlich wissen soll.

mach grad Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme. :oops:

ich versuchs mal. Mein Lötkolben macht sich grad warm :-)
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. August 2009, 12:45

also,

mit 1k Parallelwiderstand gehts auch nicht. habs auch mit nem 560 ausprobiert, aber da geht nix. Das flackern ist immer noch da.
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1539

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. August 2009, 18:48

Wie viel Spannung liegt denn jetzt noch an der Gesamtschaltung an und was ist denn jetzt da genau drin? Nur Vorwiderstand in Reihe mit einer LED und parallel zu dem Reihenwiderstand die 2/1/0,5kOhm? Was für Werte hat denn die LED so? Wie viel Spannung benötigt die? Welcher Strom fließt dann?
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. August 2009, 19:21

Hi

strom fließen ca. 24mA und im Aus-Zustand liegen an der gesamten schalten 1,5V an. (mit und ohne Parallelwiderstände)

Schaltung ist so aufgebaut:
Vorwiderstand 570Ohm in reihe zu zwei roten LEDs und einer Diode (1N4001)
Parallel zu dieser schaltung hab ich die Widerstände reingelötet.

Die LED braucht eine Betriebsspannung von 2,2-2,4V und einen Strom von min. 20mA und Imax ist 30mA

Gruß
Joshy
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joshy« (24. August 2009, 19:22)

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1608

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. August 2009, 22:14

Schließ einen Niederohmigen (5-10 Ohm) 50W Lastwiderstand parallel zu den ganzen LED´s und das Problem ist gelöst...gibts bei Louis (als Vorwiderstand bei LED-Blinkern), Conrad, etc. - wichtig...es MUSS ein 50W Lastwiderstand sein, Widerstände mit geringerer Last würden gnadenlos durchbrennen!

siehe hier...
Viele Grüße...Peer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stilo_84« (24. August 2009, 22:17)

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. August 2009, 22:31

Danke Peer,

ich schau mal morgen ob wir in der Lehrwerkstatt sowas haben (wenn da überhaupt jemand is).

Wenn ichs ausprobiert habe poste ich nochmal obs funktioniert hat.

Danke für die Hilfe!!! :023:
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1608

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. August 2009, 22:47

Ja - schau mal...wenn nicht, könnte es sein, das ich auch noch iwo einen rumfliegen habe...

Am besten schließt Du den gleich beim Stecker IN der Deckenleuchte parallel mit rein (man sieht ja, welche Pole für den Lampenstromkreis sind) und verlegst den Widerstand hinters Radio (der 50W wird beim Betrieb sehr warm...ein 20 oder 30W würde heiß werden - noch kleinere würde es wie gesagt verfeuern - und hinterm/unterm Radio hast Du noch den Alu-Grundträger vom Armaturenbrett, der zusätzlich kühlt...ausserdem ist der Widerstand wegen dem Kühlkörper sehr groß)

Der Widerstand wird auch nur warm, während die Innenraumbeleuchtung leuchtet - sonst passiert nix (ausser das er dem Regelkreis vom Bodycomputer einen Glühlampe vortäuscht)
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Joshy

Schüler

  • »Joshy« ist männlich
  • »Joshy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Mai 2007

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. August 2009, 12:14

hast ne PN ;-)
Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.

Mein Stilo: 1.2 Active Benzin, 3-Türer, SPL Dynamics V300-D4 Subwoofer, Carpower HBP 1502 Endstufe, 55l-Bassreflexgehäuse, Alpine CDA-117Ri, Kove K2 700 Endstufe für Frontsystem, AD6 als Frontsystem


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!