Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

FaultierSid

Anfänger

  • »FaultierSid« ist männlich
  • »FaultierSid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 7. August 2010

Wohnort: Freising

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Oktober 2010, 16:10

Springt nicht an, kratzt und Christbaumbeleuchtung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin..

gleich vorneweg: ja, ich hab die Suchfunktion bemüht und nicht wirklich hilfreiches gefunden.

Nach knappen 2 Monaten jetzt die erste Negativerfahrung (und vermutlich gleich die letzte, da ich weder ein derart unzuverlässiges Auto noch reparatur- und dadurch kostenintensives Auto als Student brauche!!!).

Fahrten bisher alle ok, keine Vorkommnisse (ausser die, die es schon beim Kauf gab.. wie z.B. nicht korrekt funktionierende Scheibenwischer -.-).

So..heute nach der Arbeit auf dem Weg zur Uni-Vorlesung: BAM... nix geht mehr!
Hunderte Fehlermeldungen... vom EBD über ASR bis Airbag und irgendwas mit "lockerer" läuft alles schön piepsend durchs Display.
Lustig ist auch, wenn man auf die Bremse geht ist alles weg... Uhr zurück gesetzt, alles gelöscht. Radio geht aus.

Anlassversuch lässt alles schön ungesund knistern und resultiert in schönen Fehleranzeigen (wie gerade beschrieben).

Strom hat er definitiv genug in der Batterie, da alle Leuchten klappen, Radio und Navi klappen usw. usf.

Sowas kann und darf nicht sein! Allein jetzt die Abschlepp-, Werkstatt- und Reparaturkosten....dadurch gefährde ich das Studium extrem.
Risikofakter Fiat. :evil:

Eigentlich hätte ich auf meine Erfahrungen mit dem Coupe vertrauen müssen!

Der Stilo ist/wird mein letzter sein!

So... gibts dafür (eher unwahrscheinlich) eine Lösung, OHNE ihn abschleppen lassen zu müssen?

Gruß

Chris

Mein Stilo: 1.6, 16V, 09/2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4710

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Oktober 2010, 16:48

Batterie kaputt, die liefert unter Last (Wenn du startest) nicht genug Spannung, das die Lampen gehen hat nix zu bedeuten.

Ist nix neues, die Elektronik spinnt dann rum, wenn die BAtterie im Eimer is.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

stiloswenni

Anfänger

  • »stiloswenni« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 18. Oktober 2010

Wohnort: zuhause

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 07:25

Moin FaultierSid

abschleppen brauchst du nicht , einfach mal überbrücken dann nach hause und
mal die batterie mit spannungs prüfer überprüfen .
das die lampen und leuchten alle funktionieren ist normal reststrom
ist meistens vorhanden.
wenn du dann starten willst reicht der ladestrom halt nicht mehr aus und alles ist tot.
Hab auch so ein prob meistens über den winter wenn ich mein bedienteil vom radio drinnlasse trotz neuer Batterie.
Muss ich umklemmen ist falsch angeschlossen.
aber davon ab.
wie alt ist deine batterie wenn sie einige jahre auf dem Buckel hat sollte
schonmal ne neue her.

mfg mare
der laie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stiloswenni« (20. Oktober 2010, 07:26)

Mein Stilo: 1.9 JTD MW


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Eumel

Mitgliedschaft beendet

4

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 07:50

Hallo,

beim Stilo reicht es schon wenn er häufig nur Kurzstrecken fährt.
Dann wird die Batterie nicht ausreichend geladen und irgendwann schaltet sogar die Servolenkung automatisch ab.

Das gibt es hier aber oft genug zu lesen.Haben sehr viele,unter anderem auch ich, schon gehabt.

Ebenso kann die Batterie natürlich auch alt und schwach sein.
Jedenfalls bringt der Stilo dann die lustigsten Fehlermeldungen.
Gerade wo es jetzt wieder kälter wird,wäre tatsächlich die Batterie die Hauptverdächtige.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

FaultierSid

Anfänger

  • »FaultierSid« ist männlich
  • »FaultierSid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 7. August 2010

Wohnort: Freising

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 08:16

Ok, vielen Dank.

Bis jetzt steht er immer noch an Ort und Stelle am Arbeitsplatz.

Es hat mich nur stutzig gemacht, da das ohne jegliche Vorwarnung passiert ist. Kein schleppendes Anlassen o.ä., das schon auf eine schwach werdende Batterie hingewiesen hat.

Auch kam oder kommt es mir immer noch spanisch vor, dass sämtliche Instrumente aus gehen, sobald ich die Bremse betätige (und Uhrzeit & Co. werden gelöscht).

Etwaige Abschleppkosten sind Gott sei Dank durch die Versicherung gedeckt... und wenns nur die Batterie ist, nehme ich alles zurück. :)


Und einen täglichen Weg von ca. 40km (davon 35 auf AB) hin und zurück würde ich nicht unbedingt als Kurzstrecke bezeichnen. ;-)

Viele Grüße

Chris

Mein Stilo: 1.6, 16V, 09/2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

stiloswenni

Anfänger

  • »stiloswenni« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 18. Oktober 2010

Wohnort: zuhause

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 10:37

jepp, 40 km fahrt ist schon keine kurzstrecke mehr.
evtl. wird ja noch irgendwo strom gezogen oder die Batterie ist defekt.


Ps: eumel das das beim stilo mit den kurzstrecken ist wusste ich aber auch noch nicht. jetzt wo du es schreibst ist mir einiges klar.
also wieder was dazugelernt.

mfg ;-)
der laie

Mein Stilo: 1.9 JTD MW


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1819

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 11:16

Zitat

Etwaige Abschleppkosten sind Gott sei Dank durch die Versicherung gedeckt... und wenns nur die Batterie ist, nehme ich alles zurück.


Aber erst FIAT verfluchen und einen weiteren negativen Artikel im Internet hinterlassen, der leicht gefunden werden kann.

Ich wäre ja für einen Internetführerschein ... mit Punktekonto.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

FaultierSid

Anfänger

  • »FaultierSid« ist männlich
  • »FaultierSid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 7. August 2010

Wohnort: Freising

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 12:43

@AiG

Ok, nehme ich es halt nicht zurück. Denn der "negative" Artikel besteht durchaus zu Recht... und auch gehäuft.

Für jeden Mist bekommt man einen Fehler oder Hinweis. Aber etwas derart essentielles wie "eine leere Batterie von einer Std. auf die nächste" nicht!
Du wirst mir nicht verübeln können, dass dies eine mehr als unangenehme Situation ist wenn man unter Zeitdruck steht... und keinerlei Hinweise (kein schweres Anlassen, keine Warnung nichts dergleichen) auf einen Ausfall der Batterie deutete.

Dann frage ich dich in aller Deutlichkeit: muss ich mir ankreiden lassen, nicht täglich 3x per Zunge den Ladestand der Batterie zu überprüfen? "oh...heute ist der Schlag nicht so heftig. Glaub, die geht morgen kaputt!". ;-)

Selbstverständlich geht das zu Lasten Fiat, denn und ich stütze mich auf die Bedienungsanleitung, in der klar zu lesen ist, dass es eine SChutzschaltung gibt, die eine vollständige Entleerung der Batterie verhindern soll --> fail!
Ein Hinweis in der Armatur wäre dann hilfreich gewesen.

Desweiteren ist es NICHT Fiat zu verdanken, dass mir durch das abschleppen keine Kosten entstehen, sondern meiner Versicherung. Und ja, die verlangt sogar etwas dafür, meinen Wagen zu versichern.... von daher... streng genommen habe ich das abschleppen schon monatlich abgezahlt (Schutzbrief).. :)


PS: hast du schon mal irgendwo GEHÄUFT von Problemen mit dem Scheibenwischer gelesen? Also ich nicht. :) Auch das darf sich Fiat durchaus auf die Fahne schreiben, das etwas derart selbstverständliches immer wieder für Ärger und Nervenkosten sorgt. :)

So toll das Auto an sich ist, umso mehr darf man sich mit Macken rumprügeln. :) Und aktuell ist es für mich ein schwerer Risikofaktor!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »FaultierSid« (20. Oktober 2010, 12:49)

Mein Stilo: 1.6, 16V, 09/2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 2586

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 13:16

Hey... jo also das mit der Batteirespannung abfangen wird aber schwierig.... ich kenn kein Auto was mir anzeigt "Achtung ihre batteire ist kaputt".... es kommt immer drauf an, was für ne Marke drin ist und wie alt die ist.

Mit dem Scheibenwischer wäre mir jetzt aber auch nichts übermäßoges bekannt, außer das das Gestänge mal bricht. der Rest resultiert in der Regel immer auf Elektronikfehlern die durch ne zu schwache Batterie resultieren.

Wenn du eine neue kaufst, hau dir die größtmögliche rein. Die paar euros Mehrinvestition lohnen sich auf Dauer! ich glaub es passt ne 60 oder 72Ah von der Breite rein. Vielleicht funzt dann auch dein Scheibenwischer wieder? (ich weiß jetzt nicht was der bei dir macht)
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

FaultierSid

Anfänger

  • »FaultierSid« ist männlich
  • »FaultierSid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 7. August 2010

Wohnort: Freising

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 13:30

Gut... eine echte Anzeige könnte wirklich schwer werden. Hatte es ja auch nur erwähnt, da es ja gerade im Stilo vor anzeigen und Kontrollen nur so wimmelt.

Dennoch konnte man bisher immer (mir ist noch nie ein Auto wegen leerer Batterie stehen geblieben) beim anlassen abschätzen, ob das jetzt zäh und gerade noch so ging... dann wusste man, oha.. obacht. :)

Hier war eben alles normal... weshalb ich von deutlich schlimmerem ausgegangen bin als "nur" die Batterie; die im übrigen auch wieder knapp 100 Euro verblasen wird.

Das der SCheibenwischer dadurch evtl. wieder normal werden wird macht mir Hoffnung. Trotzdem spuckt allein dieses Forum zu dem Problem schon einige Mitleidensgenossen aus.
Intervall ist nicht Intervall, sondern nach Belieben des Stilos. Mal wischt er 1x wie er soll...dann kommen nur mal ein Ruckler und er wischt gar nicht. Ooooder er wischt 2 bis 5x und bleibt dann mitten im Sichtfeld oder sonstwo in der Prärie stehen. :) Auch etwas nervig... und peinlich dazu ehrlich gesagt!
Im Stau.. es nieselt... Intervallschaltung an. Wischer bleiben permanent und ständig irgendwo auf der Scheibe hängen... und rundum lachen sich die Leute kaputt.. ^^

Wie man das evtl. beheben kann habe ich hier schon gelesen.. .aber so richtig klappen will das nicht (Gestänge ausbauen, Schmiere entfernen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FaultierSid« (20. Oktober 2010, 13:31)

Mein Stilo: 1.6, 16V, 09/2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1819

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 14:05

@FaultierSid, ich weiß über die möglichen "Macken" beim Stilo bestens bescheid, Danke. Meinen Kommentar hast du schon verstanden. Eine einfache Problemschilderung ohne gleich die ganze Modellreihe zu verfluchen hätte gereicht.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilo-HR

Schüler

  • »Stilo-HR« ist männlich

Beiträge: 95

Dabei seit: 27. Juni 2009

Wohnort: Homberg

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 14:48

Habe die Woche Nachtschicht und mitbekommen , das es 2 Kollegen auch getroffen hat ( Batterie defekt ) Eine möglichkeit kann es sein , das zb im Sommer die Batterie schon einen weg bekommen hat , zb durch zu wenig spannungs abnahme . Nun wird es Kalt alle stromnehmer Arbeiten ......

PS Beide Kollegen fahren keinen FIAT !
Alles Bluna oder was ?

Mein Stilo: 1,9 Multijet , Orginal Feinstaubrakete mit PM2 und TT Gechipt ;-)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Snotmann

Mitgliedschaft beendet

13

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 15:55

Das Steuergerät weiß doch das die Batterie zuwenig Spannung aufbringt. Es ist ein leichtes dann anzuzeigen "Batteriespannung bei ~ 10V ... Batterie defekt"

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4710

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 17:03

Zitat

Original von Snotmann
Das Steuergerät weiß doch das die Batterie zuwenig Spannung aufbringt. Es ist ein leichtes dann anzuzeigen "Batteriespannung bei ~ 10V ... Batterie defekt"

Wenn die Spannung nicht ausreicht, das der Tacho richtig funktioniert, wie soll dann die Anzeige funktionieren. Du bist ja nen lustiges Kerlchen. Ja nicht selber denken, kann ja alles das Auto machen.

Gibst das denn bei anderen Automarken, wüßte ich jetzt nicht!
Beim Boxster von Chef seiner Freundin, da mußt sogar zum überbrücken dich in die Werkstatt abschleppen lassen, weil du ohne Strom nicht die Kappe entriegeln kannst, um an die Batterie zu kommen!

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2865

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 17:56

Zitat

Original von Snotmann
Das Steuergerät weiß doch das die Batterie zuwenig Spannung aufbringt.


Nein weiß es nicht! :!:

Ne batterie ist numal kein "Netztbetrieb", bei dem Schwankungen ausgeglichen werden! Und Spannung und Stromstärke hängen nunmal leider irgendwie zusammen! Vielleicht solltest dich mal E-Technisch weiterbilden, bevor du solche Ideen hast! :idea:

Nimm mal ne nagelneue Batterie und miss die Spannung beim Startvorgang!
=> Dann den klitzekleinen Versuch des Denkens und könntest rausinterpretieren, was bei jedem Startvorgang bei deiner "Idee" passieren würde! :roll:



Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

addy75

Mitgliedschaft beendet

16

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 21:56

Zitat

Original von FaultierSid
.....
PS: hast du schon mal irgendwo GEHÄUFT von Problemen mit dem Scheibenwischer gelesen? Also ich nicht. :) Auch das darf sich Fiat durchaus auf die Fahne schreiben, das etwas derart selbstverständliches immer wieder für Ärger und Nervenkosten sorgt....


Bei einem E-Benz für 'nen Preis von 3x Stilo erwarte ich auch, dass das Ding was kann.
Bremsen gehen net, wie sie sollen, hinten an der Heckklappe rostet's wie wild...

Wo bekommt man noch Qualität, die dem Preis entspricht? Oder erwartet man zuviel?

Das mit dem Batteriemessen wird nie funktionieren, außer "wer-auch-immer" baut welche mit Chip ein, damit alle Faktoren Kapazität, Qualität etc. bekannt sind, dann mosern die ersten, dass die China-Batterie net läuft... ;-)

Und selbst bei den Notebook-Akkus von div. Herstellern sieht man, dass die das nciht in den Griff bekommen, die Ladung des Akkus 100% anzugeben. Wie oft geht das Notebook aus, obwohl noch ~25% Ladung drin sind. Laut Akku sind noch 98% der Ausgangskapazität da und die Zellen sind alle ok. Nein kein Medion :roll:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »addy75« (20. Oktober 2010, 22:01)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Eumel

Mitgliedschaft beendet

17

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 07:52

Zitat

Original von addy75

Bei einem E-Benz für 'nen Preis von 3x Stilo erwarte ich auch, dass das Ding was kann.


Auch bei dem Hersteller gibt es enorme Probleme mit der Elektronik.
Nur eben bedeutend teurer.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

dolly

Anfänger

  • »dolly« ist weiblich

Beiträge: 40

Dabei seit: 13. April 2007

Wohnort: Berchtesgaden

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 20:02

Hallo Zusammen,

Was ist den bei euch los???? Ob ich nun einen Fiat , Bmw oder E-Benz habe ist doch nun gleich!!!
Batterie ist Batterie und wenn die platt ist is se nun mal Platt!!! Da braucht Ihr ihr alle nicht so mit einander um zu gehen!!!


Bitte reg euch ab, es gibt nun mal sone und sone Autos , so wie es Autohalter wie sand am Meer gibt , Ich denke einige von euch wissen wie ich das meihne!!

LG
Dolly

Mein Stilo: BJ: 2002 ; 1,2l ; 3 türige blau Bine


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

stiloswenni

Anfänger

  • »stiloswenni« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 18. Oktober 2010

Wohnort: zuhause

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Oktober 2010, 06:38

Zitat

Original von dolly
Hallo Zusammen,

Was ist den bei euch los???? Ob ich nun einen Fiat , Bmw oder E-Benz habe ist doch nun gleich!!!
Batterie ist Batterie und wenn die platt ist is se nun mal Platt!!! Da braucht Ihr ihr alle nicht so mit einander um zu gehen!!!


Bitte reg euch ab, es gibt nun mal sone und sone Autos , so wie es Autohalter wie sand am Meer gibt , Ich denke einige von euch wissen wie ich das meihne!!

LG
Dolly


Moin, da hast du nicht unrecht.
Trotzdem ist es nicht normal das die Batterie spinnt so wie bei mir z.b.
hab sie gerade ein knappes jahr drin und kaum gehen die temperaturen an den
gefrierpunkt inclusive feuchtem wetter schon zickt sie rum.
Das ist auf jeden Fall nicht normal und hab ich auch noch bei keinem anderen hersteller so gehabt. aber der Mensch weiss sich ja zu helfen !

mfg mare
der laie

Mein Stilo: 1.9 JTD MW


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1556

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. Oktober 2010, 09:05

Und das beweist jetzt? Wir fahren in der Familie schon recht lange FIAT und momentan zwei Stilos. Übermäßig lange Haltbarkeit kann man den Batterien vielleicht nicht vorwerfen, nach ungefähr 5 Jahren sind die fällig. Aber bei noch keinem gab es sonstige Probleme.
Du schreibst doch sogar selber dass dein Radio offensichtlich schuld ist, bei dem ich mal davon ausgehe, dass es nachgerüstet ist, von wegen Bedienteil. Was kann FIAT oder die Batterie dafür wenn du da ein defektes oder minderwertiges Radio einbaust?
Nebenbei verlieren alle Batterien bei kälte den Großteil ihrer Kapazität. Dass das Ganze eher bei Kälte zu Problemen führt ist daher normal.
Da freut man sich so richtig auf elektro Autos. Fährt man im Winter halt nur kurze Strecken. XD
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen