Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec
  • »Schnuppenfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 25. Februar 2010

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Februar 2010, 20:02

Ständig neue Fehlermeldung: Klopfsensor, Airbagstörung, Türen gehe nicht...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Ihr!

Ich habe eben im Internet nach einer Lösung für unser Stilo-Problem gesucht und bin dabei auf das Forum gestoßen. Und da wir inzwischen wirklich verzweifelt sind, habe ich nicht lange gezögert und mich hier registriert. Hoffentlich habt ihr einen Tipp für uns!!

Es geht um einen Stilo, BJ 2004, 40.000 km. Seit es so kalt war, spinnt er.

Türen
Zuerst sind die Türen eingefroren. Dachten wir zumindest. Die Türen ließen sich nicht mehr öffnen, die Griffe blieben nach dem Ziehen "in der Luft" hängen. Also öffneten wir ca. 14 Tage lang die Türen von innen, indem wir die Fenster runterfahren ließen. Letztlich waren wir dann in der Werkstatt, die die Türen komplett auseinander genommen, gereinigt und gefettet hat. Es funktionierte alles wieder. Für ein paar Tage. Dann ging es wieder los. Wir resignierten und dachten "der nächste Sommer kommt bestimmt". Doch jetzt ist schon seit ein paar Tagen kein Frost mehr, und die Türen gehen nach wie vor nicht auf. Immer "schlabbert" der Griff rum, es lassen sich weder Fahrer- noch Beifahrerseite öffnen. Ein befreundeter Kfz-Mechaniker und auch ein Spengler haben schon danach gesehen. Sie wissen nicht, woran es liegen könnte. Habt ihr einen Tipp?

Motorstörung
Wir bekommen außerdem ständig eine Motorstörung angezeigt. Die Werkstatt hat den Fehlerspeicher ausgelesen und wurde von Meldungen nahezu überschwemmt. Es war eine Vielzahl an Fehlern - alle offenbar ohne jeden Zusammenhang. Unter anderem wurde jedoch auch die Batterie angemängelt. Am nächsten Tag sprang dann auch tatsächlich das Auto nicht mehr an. Also haben wir eine neue Batterie eingebaut und dachten, dass damit all unsere Probleme erledigt seien. Denn niedrige Spannung = Fehler in der Elektrik. Auch das Türproblem könnte ja vielleicht damit zusammen hängen. Hofften wir im Stillen. Aber... Pustekuchen. Die Motorstörung kam erneut. Dazu weiterhin die Türen, die sich nicht öffnen lassen.
Die Werkstatt hat erneut den Fehlerspeicher ausgelesen. Diesmal wurde nur der Klopfsensor moniert. Also haben wir heute einen neuen eingebaut. Motor gestartet: keine Fehlermeldung mehr. *Freude* Doch dann: Motor wieder gestartet: Airbag-Störung. Motor ausgemacht und nochmal gestartet: keine Störung. Motor aus und wieder gestartet: Motorstörung. Und so weiter und so fort. Ständig etwas anderes. Jetzt zeigt der Fehlerspeicher "Klopfregler" an. Also wieder etwas anderes. Und kein Wort mehr zum Airbagfehler.
Unser Mechaniker hat vorhin alles nach lockeren Kabeln oder evtl. einem Maderschaden abgesucht. Er ist am Ende mit seinem Latein. Wir vermuten, dass all das irgendwie zusammenhängt, doch wir wissen nicht, inwiefern. Irgendein Fehler in der Elektrik, der all diese Fehlfunktionen und Störungen verursacht.

Also, habt ihr einen Ratschlag? Denn wir sind fertig mit den Nerven. Und zum krönenden Abschluss ist beim Motorhaube-Zuschlagen dann auch noch das Fiat-Zeichen abgefallen. Irgendwie sagt das ja alles.

Ich danke euch schon jetzt für evtl. Tipps!

LG, Schnuppenfahrer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnuppenfahrer« (25. Februar 2010, 20:07)


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4354

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Februar 2010, 10:19

Habt ihr mal die Batterie überprüft?
Die Elektronik reagiert da sensibel drauf, wenn die Batterie kaputt ist oder kurz davor. Dann hagelst Fehlermeldung, die eigentlich keine sind.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Eumel

Mitgliedschaft beendet

3

Freitag, 26. Februar 2010, 10:52

Zitat

Original von Sash
Habt ihr mal die Batterie überprüft?
Die Elektronik reagiert da sensibel drauf, wenn die Batterie kaputt ist oder kurz davor. Dann hagelst Fehlermeldung, die eigentlich keine sind.


Siehe hier:

Zitat

Es war eine Vielzahl an Fehlern - alle offenbar ohne jeden Zusammenhang. Unter anderem wurde jedoch auch die Batterie angemängelt. Am nächsten Tag sprang dann auch tatsächlich das Auto nicht mehr an. Also haben wir eine neue Batterie eingebaut und dachten, dass damit all unsere Probleme erledigt seien.


Trotzdem könnte es sich lohnen die Batterie genau zu prüfen.Es hat eindeutig schon Fälle gegeben wo die neue Batterie ebenfalls defekt war.
Oder auch nur zu schwach.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eumel« (26. Februar 2010, 10:55)


Mufti99

Anfänger

Beiträge: 33

Dabei seit: 7. April 2008

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. Februar 2010, 11:46

Zitat

Original von Sash
Habt ihr mal die Batterie überprüft?
Die Elektronik reagiert da sensibel drauf, wenn die Batterie kaputt ist oder kurz davor. Dann hagelst Fehlermeldung, die eigentlich keine sind.


Bei mir war es, wie ich schon wo anders schrieb, letztendlich die Lichtmaschine. Ladespannung auch bei voller, neuer Batterie zu gering --> Fehlermeldungen, Abschaltung "unwichtiger" Stromverbraucher usw. Und das im Hochsommer...

Schönen Tag noch!

Hanns

  • »Schnuppenfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 25. Februar 2010

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. März 2010, 15:37

kurzer Zwischenstand

Hallo,

danke schon mal für die Antworten! Heute waren wir mal wieder in der Werkstatt und haben Batterie und Lichtmaschine testen lassen. Beides ist in Ordnung. Damit geht die Suche weiter.

Der Mechaniker hat inzwischen auch mal bei der Hotline des Diagnose-Gerätes angerufen. Die haben ihm den Tipp gegeben, erst mal nach dem Öl zu gucken. Das könne schon derartige Ausmaße annehmen, wenn zu wenig drin sei. Außerdem soll der Klopfsensor irgendwie nochmal vom Motor abgeschraubt werden, die Kabelverbindung soll aber bestehen bleiben. Und dann solle man nochmal gucken, ob die Fehlermeldung wieder kommt. Damit könne man sehen, ob der Sensor einen weg hat, oder ob es doch an etwas anderem liegt. (Verstehe ich nicht, aber unser Mechaniker hat's kapiert.)

Nun gut, also werden wir nachher nochmal etwas Öl auffüllen. Es war zwar nicht zu wenig drin, aber auch nicht voll bis zum Rand. Mal sehen, ob es tatsächlich nur daran liegt.... drückt die Daumen, bitte! Und ich bin auch weiterhin dankbar für jeden Tipp eurerseits!

Danke und Grüße!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!