Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Die eigenen Hobbys - so prägen und definieren sie einen

Hobbys hat jeder – auch wenn es der ein oder andere das vielleicht nicht so wahrnehmen möchte. Gewohnheiten, die man gerne macht, auch wenn diese nicht in das Schema des typischen Hobbys fallen, dürfen als solche bezeichnet werden. Der eine macht am Abend nach der Arbeit regelmäßig Sport, ein anderer kommt beim liebsten Computerspiel zur Ruhe.


Hobbys sind so verschieden, wie die Menschen, die ihnen nachgehen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es mehr als falsch wer, jemanden wegen seiner Lieblingsbeschäftigungen abzustempeln.
Auffallend ist, dass sich die Zeit, die für die Freizeit aufgewendet wird, immer mehr ins Virtuelle verschiebt. Sport machen die meisten heute allein und bedienen sich dabei beliebter Apps. Sozialer wird hingegen das Computerspielen, vor allem dank des internetbasierten Multiplayers.

Mehr Demokratie im Spiel

Die Schwellen, die es beim Einstieg in ein Hobby zu überwinden gilt, legen zumeist fest, wie beliebt dieses ist. Während sich ausschließlich Superreiche dem Yachtsport widmen, kann so ziemlich jeder dem Sammeln von Spielkarten nachgehen. Noch einfacher sieht es beim Handy Casino aus. Dank selbsterklärender Apps und Spielen, die jede Art von Nutzer ansprechen, ist es leichter denn je, sich diesem modernen und immer beliebter werdenden Hobby zu widmen. Das mobile Casino am Handy hat den großen Vorteil, dass man die angebotenen Spiele mit wenigen Klicks miteinander vergleichen kann. Das ist wichtig, denn das Angebot ist größer denn je. Slots und Online Spiele der neuen Art orientieren sich in ihrem Design und bei der Thematik immer mehr an Blockbustern aus dem Kino und an den beliebtesten Spielen für den PC oder die Konsole. So ist es nicht verwunderlich, dass diese neue und moderne Art des Glücksspiels immer mehr junge Spieler anspricht und damit schon längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist.

Ein wichtiger Aspekt eines Hobbys, der in der schnelllebigen heutigen Welt wichtiger denn je ist, ist die soziale Komponente. Vor allem im Erwachsenenalter ist es schwieriger denn je, neue Freunde zu finden. Zu starr sind die sozialen Gefüge und ins Gespräch kommt man heute dank zahlreicher anderer digitaler Varianten der Kontaktaufnahme kaum mehr. Ein Forum oder eine Community, in der man sich regelmäßig austauscht und nicht nur über Details zum Hobby spricht, ist somit mindestens genauso wichtig wie die Tätigkeit selbst, der man während seines Hobbys nachgeht.
Besonders schön an Hobbys ist, dass sich die Communitys, die sich darum formen, einzig auf die gleichen Leidenschaften beziehen und Faktoren wie das Alter, die Herkunft oder den Beruf außen vor lassen.
In der Gemeinschaft lernt und wächst man und wenn der Alltag stressig ist und wenig Motivation bietet, dann ist das Zusammensein im Rahmen eines Hobbys der beste Weg, um einen Ausgleich und ein Ventil zu finden. Auch wenn der klassische Weg, zumindest in Deutschland, noch immer die Mitgliedschaft in einem Verein ist, zeigt sich, dass sich wahre Subkulturen, basierend auf Hobbys, denen im Internet nachgegangen werden kann, bilden. Die Gesellschaft wird damit vielfältiger und in einem Zeitalter, in denen der Alltag immer anspruchsvoller und schneller wird, tut diese Art der Entlastung dem Einzelnen, aber auch der gesamten Gesellschaft gut. Der Weg hin zu einem neuen Hobby ist oftmals eine Entlastung, die sich kaum in Worte fassen lässt.


Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!