Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Benny88

Profi

  • »Benny88« ist männlich
  • »Benny88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 627

Dabei seit: 26. November 2006

Danksagungen: 1338

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Februar 2009, 18:47

Abzocke bei ATU und Pit-Stop usw. was sagst du dazu?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wir wussten es doch eigentlich schon immer...

... den Werkstätten von ATU und PitStop kann man nun nicht wirklich vertrauen, besonders wenn man kaum bzw. garkeine Ahnung hat. Ich weis net wer es alles gesehn hat, doch kam heute dazu ein interessanter Beitrag bei GRIP auf RTL2!

Von 5 getesteten Werkstätten waren 4 total überteuert und nur eine (Pit-Stop) hat ein "vernüftiges" Angebot gemacht.

Wie sieht es denn in dieser Hinsicht bei dir aus? Hast du schon Erfahrungen mit den o.g. Werkstätten gemacht?


Persönliche Erfahrung mit ATU...

Bei mir ging es damals um die Bremsanlage hinten. Situation war, dass die Klötze und Scheiben total runter waren. Das Ergebnis war eine Rechnung in Höhe von rund 720 €! Es wurde die KOMPLETTE hintere Bremsanlage gewechselt, sprich Bremsklötz, + Scheiben und sogar die Bremssättel! :shock:

Ich bin ehrlich und gebe zu das ich mich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich mit dem Thema auskannte und dem Mechaniker blauäugig geglaubt hatte! :roll:
"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!"

Warum wechseln sie die Bremssättel?
--> Die Kolben lassen sich nicht mehr zurück in den Sattel drehen!

= Nach der Aktion hab ich mich hier im Forum und bei meiner damaligen Fiat-Werke schlau gemacht! Er hätte den Kolben einfach GEGEN den Uhrzeigerseinn reindrehen müssen. Da sieht man einfach mal wieder wie qualifiziert doch das Personal dort ist.
Gruß Benny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benny88« (1. Februar 2009, 18:48)

Mein Stilo: ... musste einem Golf VI 2.0 TDI DSG weichen! :P


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »StiloFks« ist männlich

Beiträge: 893

Dabei seit: 3. Juli 2007

Wohnort: Falkensee

Danksagungen: 774

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Februar 2009, 19:13

Wie immer wieder der Spruch: "Es kommt sicherlich drauf an, bei welcher Werke du bist /landest". Das sowohl ATU und PS verschrien sind, ist ja im Forum weitesgehend bekannt... ich für meinen Teil bin relativ zufrieden mit "meinem" ATU.... bei größeren Sachen - was mir noch nicht passiert ist - kann man ja immer einen Kostenvoranschlag machen... ich habe meine Sicht, die bei 20TKm fällig war, mit Ölwechsel etc. bei ATU machen lassen und war ca. 50% unter dem Fiatvertragswerkstättenpreis....

Mein Stilo: Schwarzes Fiat Logo, Scheibentönung, Sony CDX GT HU, Eton 300.2 + Helix W12


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 5095

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Februar 2009, 19:21

Naja, ich kauf wenn nur Ersatzteile etc bei ATU. Machen lassen würde ich da auch nix, die arbeiten ja Akkord, und das da kaum gute Qualität bei rauskommen kann, sollte auch klar sein.

Da fahr ich lieber in ne Freie Werke, der ich vertraue, und lass dort die Arbeiten machen, da isses zwar bissl teurer, aber der Service stimmt!
Zu Fiat fahr ich nur, wenn es nit anders geht, wie letzt, mit dem KlimaFehler, wo ich erst keinen TÜV bekommen hatte :twisted:

SASH

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1953

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Februar 2009, 19:37

Ein leidiges Thema.

So gut wie jede Werkstatt versucht das Beste für sich rauszuholen. Meine Meinung. Und wenn man keine Ahnung hat, ist man quasi "Freiwild".
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Memphis_Rains

Erleuchteter

  • »Memphis_Rains« ist männlich

Beiträge: 4 548

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Königreich Bayern

Danksagungen: 2569

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Februar 2009, 21:48

RE: Abzocke bei ATU und Pit-Stop usw. was sagst du dazu?

Servus Zusammen,

ich habe bisher selbst noch keine Erfahrungen mit Werkstätten dieser Art gemacht und werde wohl auch nie welche Machen. Aber ich denke, man kann nicht alles über einen Kamm scheren. Meine Cousine hat beispielsweise mal sehr schlechte und beinahe lebensgefährliche Erfahrungen mit Pit Flop gemacht. Ein Kumpel hingegen war sehr zufrieden mit der Arbeit bei einer anderen Werkestatt dieser Kette. Es gibt eben überall schwarze Schafe, auch bei Vertragswerkstätten (egal welchen Hersteller man nimmt).

Gruß
Martin

Mein Stilo: ...bleibt in guter Erinnerung. Dafür gibt´s "Freude am Fahren"


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

tobsim

Schüler

  • »tobsim« ist männlich

Beiträge: 66

Dabei seit: 30. September 2008

Wohnort: Braunschweig

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Februar 2009, 23:06

Was A.T.U. angeht kann ich nur Eines sagen:

NO WAY !

Da hatte ich vor einigen Jahren ein recht "lustiges" Erlebnis...

Da hat meine Oma mehr Ahnung von Autos !!!

Zu PitStop und den anderen "Apotheken" kann ich nix sagen...

ALLERDINGS:
Da geh ich lieber zu meiner freien Werkstatt um die Ecke.

Diese ganzen "Discount-Ketten" sind ja nun schon mehrfach negativ aufgefallen.

Also einfach boykottieren und fertig.

Gruss aus Niedersachsen
tobsim

Mein Stilo: Multiwagon 1.6


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SveN

Profi

  • »SveN« ist männlich

Beiträge: 909

Dabei seit: 10. April 2006

Wohnort: @ COburg (Bayern, Oberfranken)

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 791

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Februar 2009, 23:27

Bin leider auch ATU-geschädigt und außer vielleicht irgendwann mal Smart-Repair ausprobieren, falls ich's mal brauch, lass ich da seit vielen Jahren nix mehr machen.

Als ich Fahranfänger war und noch keinen Plan hatte, bzw. mir da auch so einiges an meinem alten Golf II egal war, wurd ich einmal mit "neuen" Reifen (runderneuert) übern Tisch gezogen und 2x hatte ich bei anderen Reparaturen hinterher die Rennerei, weil was ned passte.

Zu Pit-Stop kann ich eigentlich nix weiter sagen, da ich da bisher nur mal (letzten Herbst) meine Felgen wuchten lassen hatte. Freundliche, nette Mitarbeiter und der Preis war auch sehr günstig. Allerdings is der Laden recht neu bei uns in der Gegend.
Ciao
///Sven

Mein Stilo: 1.6, BJ:12/04, 3-Türer, silber • Dunlop SP Sport Maxx 215er/17" • Remus-ESD 2x 82x67mm • Eibach 30/30 Federn • getönte Scheiben • 17" orig. Alus • Dual-Zonen-Klima • orig. mp3-Radio • Navi: Google Nexus 4 mit Navigon App :)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Haui

Fortgeschrittener

  • »Haui« ist männlich

Beiträge: 470

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Lützelbach

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Februar 2009, 20:51

Hallo zusammen.

Ich persönlich hatte zwar mit ATU noch nichts am Hut was die Werkstatt angeht, hab aber schon einiges negatives darüber gehört.
Z.B. das die Teile austauschen sollen die überhaupt nicht defekt sind, ähnlich wie bei Bennys Bremssätteln, oder Arbeiten ausführen die nicht notwendig und auch nicht gewünscht waren. Und das alles zu Preisen die nicht akzeptapel sind.
Aber wie schon gesagt, ich selbst habe es noch nicht erlebt und werde es mit sicherheit auch nicht. Das einzige was ich im ATU mache ist mir den Sprühdosenlack für meine Modellautos zuholen. Mehr aber auch nicht.

Lg Haui
Ich fahre mit Stil(o)!

Mein Stilo: Silberner 2.4er


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stilo66

Fortgeschrittener

  • »stilo66« ist männlich

Beiträge: 431

Dabei seit: 18. Dezember 2005

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. Februar 2009, 21:17

im Prinzip bin ich zufrieden mit ATU.

was die Preise angeht wird doch im Vorfeld alles geklärt, wenn man überredet wird für ein zusätzliches Teil ist halt so. Versucht doch am ende jede Werke

Sicherlich gibt es bei einigen Teilen Preisunterschiede ist aber vom Kaffee bis LCD Monitor so.

ich stand bisher immer neben mein Fahrzeug und hab zugesehen was gemacht wurde, somit konnte ich immer fragen.

das die Mechaniker auch nicht mit 5,50 Stundenlohn nachhause wollen ist auch Logisch. macht die Freie Werke auch nicht, weil sie im Prinzip mit Unternehmen zusammen Arbeiten die alles an Werkzeugen stellt. Da gibt es auch vorgeschrieben Preise für Arbeiten an Fahrzeugen.
denn ohne Hilfe Könnte sich keine kleine Werke halten bei den Modernen Fahrzeugen.
und auf so Berichte im Televisor geb ich eh nichts.. ;-)
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stilo66« (2. Februar 2009, 21:20)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

adriaticstYlo

Fortgeschrittener

  • »adriaticstYlo« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 23. Mai 2007

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Februar 2009, 23:15

RE: Abzocke bei ATU und Pit-Stop usw. was sagst du dazu?

Zitat

Original von Benny88



Warum wechseln sie die Bremssättel?
--> Die Kolben lassen sich nicht mehr zurück in den Sattel drehen!

= Nach der Aktion hab ich mich hier im Forum und bei meiner damaligen Fiat-Werke schlau gemacht! Er hätte den Kolben einfach GEGEN den Uhrzeigerseinn reindrehen müssen. Da sieht man einfach mal wieder wie qualifiziert doch das Personal dort ist.


abgesehen von kleinen anfangsschwierigkeiten nach dem kauf die ich aber zum glück durch die ein jährige car garantie und kulanz des autohauses klären konnte war meiner nur einmal in der werke wegen bremsbelegen hinten! und desöfteren wegen öl wechsel! nur noch mal an dieser stelle, ich hab *auf den tisch kloppf* keinen technischen ärger mit der kiste seit ca. 50 TKM! gut mir ist mehrmals jemand reingefahren einer is mir aufs auto geklättert einer hat mir gegens auto getreten usw! das gehört jetzt aber nicht hierhin..... hab den faden verloren!



Sagen wollte ich eigentlich nur dass meine freie werke auch gestottert hat bei den bremssätteln! haben uns dann aber hier im forum schlau gemacht und dann hatten wir den DREH raus! ;)

man kann das nicht so pauschal abhaken! man muss sich selber erstmal schlau machen! ich arbeite in einem autohaus bzw mach eine ausbildung und wenn ich da manchmal mitbekomme was sich die monteure für einen scheiß erlauben! es passiert halt leider! man muss mehrere meinungen einholen bevor was gemacht wird! ist mein tipp an dieser stelle! vor allem atu! da arbeiten doch nun wriklich viele zeitarbeiter!wenn man überlegt der eine hat vorher bei Benz gelernt und soll jetzt fiat reparieren.... da geht halt was schief!wenn einer aus meinem betrieb (vw nutzfahrzeuge) bei den kleinen ( golf,polo,usw) plötzlich werkeln würde würde da auch nur scheiß bei rauskommen! wir haben indirekt unsere leute für bestimmte fahrzeuge spezialisiert! der eine liebt t3's also macht er t3's! der ander LT's... wiederrum einer T5 usw. da wissen die meister schon welcher monteur welchen kundenauftrag macht!
Toni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »adriaticstYlo« (2. Februar 2009, 23:33)


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »DerWürfler« ist männlich

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Februar 2009, 21:26

RE: Abzocke bei ATU und Pit-Stop usw. was sagst du dazu?

Ich glaube ich habe grade ein Déjà-vu...den Thread hatten wir doch schonmal vor nicht allzu langer Zeit... :eusa_think:

Also ich gehe auch nur dorthin um Reinigungsmittel zu kaufen. Ich denke man kann dort auch kleinere Sachen wie Ölwechsel und Batterie machen lassen-habe ich z.B. schon getan-und man kommt bei soetwas vielleicht auch günstiger weg als in eine Vertragswerkstatt oder in einer Freien. Für Größere Sachen gehe ich dann aber doch lieber zur Werke meines Vertrauens.

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

blueStiloMW

Fortgeschrittener

  • »blueStiloMW« ist männlich

Beiträge: 287

Dabei seit: 26. Juli 2007

Wohnort: Lichtenstein/Sachsen

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Februar 2009, 21:37

Ich hab bei ATU meine Alus gekauft, waren dort billiger als im Netz. Meine Ex war mit meinem Punto damals bei ATU, da wollten die auch einige Dinge wechseln, die gar nicht kaputt waren, z.B.Gas-Stossdämpfer, die ich 2Monate vorher eingebaut hatte. Sie hätten angeblich Ölverlust :roll:

Also ich finde, Teile kann man dort kaufen, sind halt preiswert, allerdings muss man da auch aufpassen, z.B. würd ich von ATU keine Bremsbeläge nehmen. Aber die Batterien sind z.B. auch gut.

Bei Reperaturen würd ich auch lieber zu freien Werke meines Vertrauens gehen, da die bei ATU sehr schnell arbeiten müssen, weshalb sich wohl manchmal auch Fehler einschleichen.

:!: Wer vor der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden ne Schwuchtel :!:

Mein Stilo: blauer MW 1.6 mit bearbeiteter 3T-Front und Autec Opal 17Zoll mit Goodyear Eagle


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »DerWürfler« ist männlich

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. Februar 2009, 21:42

Zitat

Original von blueStiloMW
Ich hab bei ATU meine Alus gekauft, waren dort billiger als im Netz.


Ganz vergessen...Alu´s habe ich mir dort auch schon gekauft.

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Stiloowner

Fortgeschrittener

  • »Stiloowner« ist männlich

Beiträge: 418

Dabei seit: 16. August 2005

Danksagungen: 505

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. Februar 2009, 22:04

Mein Auto wird eine ATU-Werkstatt nie von innen sehen.
Bin mit "meiner" Werke recht zufrieden.
Reparaturen am Auto sind,wenn sie nicht richtig ausgeführt wurden,auch ein Sicherheitsrisiko.
In einem Betrieb,in dem im Akkord gearbeitet wird,schleichen sich nun mal mehr Fehler ein *punkt*
Außerdem ist eine Markenwerkstatt auf ihre eigene Marke spezialisiert,kennt die Macken etc.
Natürlich gibt es auch dort schwarze Schafe,wie überall - leider :roll:
Das Zubehör bei ATU finde ich auch nicht übertrieben günstig,besonders Motoröl ist sogar sehr teuer :evil:

Mein Stilo: 06/2003 - 05/2010 Abarth 2.4 20V / Seit 06/2010 Bravo 1.4 T-JET 150 Sport, Techno Grau Metallic ,Blue&Me NAV


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

emil77b

Fortgeschrittener

  • »emil77b« ist männlich

Beiträge: 204

Dabei seit: 21. September 2008

Wohnort: Land BRB

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 8. Februar 2009, 03:51

schon was bissel außergewöhnliches mit dem linksgewinde der handbremsnachstellung hinten links. allerdings hätte sich so mancher schrauber vielleicht bereits einmal fragen dürfen warum in som rückstellwerkzeugkoffer auch eine gewindeeinheit mit linksgewinde enthalkten ist. ehrlich .. ich gehörte einst zu denen die sich sehr über die vergebliche rückstellung bemühten. die verwirrung dauerte allerdings nur ein paar minuten. learning by dooing wardie devise :-)) gruß

Mein Stilo: 1.6 Bj 3/02


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

GAP01

Fortgeschrittener

  • »GAP01« ist männlich

Beiträge: 360

Dabei seit: 4. Oktober 2006

Wohnort: Merseburg jetzt Garmisch-Partenkirchen

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:49

Hallo Zusammen!

Auch wir haben mit der Kette ATU leider schon schlechte Erfahrungen gemacht die sogar in einer Urkundenfälschung kipfelten (Unterschrift unter Auftrag wurde nachgemacht).
Ich möcht aber dazu bemerken das sich jeder dagegen wehren kann wenn er sowas
bemerkt, zB Altteile immer mitgeben lassen und bei Unstimmigkeiten die Rechnung auf jeden Fall nur unter Vorbehalt bezahlen,Kopie der Auftragsbestädigung verlangen und immer erst mal höflich reden bevor man :evil:!

Am Rande, der Niederlassungsleiter ist seit damals nicht mehr im Amt.

MfG aus GAP Jörg
Fiat for ever :PDT_ura1:

Mein Stilo: 1.8 3T Raggazone zwei mal 80, Eibach 30/30 kompl. und Landi Renzo GPL Anlage


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Benny88

Profi

  • »Benny88« ist männlich
  • »Benny88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 627

Dabei seit: 26. November 2006

Danksagungen: 1338

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:53

Re: Abzocke bei ATU und Pit-Stop usw. was sagst du dazu?

Ich sollte für meine "Altteile" noch bezahlen!
Als ich sie wieder haben wollte, sollte ich dafür damals um die 40 € bezahlen!
Gruß Benny

Mein Stilo: ... musste einem Golf VI 2.0 TDI DSG weichen! :P


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Tuppa

Profi

Beiträge: 979

Dabei seit: 10. November 2007

Danksagungen: 892

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. Februar 2009, 06:17

Hab neulich auch noch was ärgerliches erlebt bei ATU. Da die Werkstatt zu der ich sonst fahre und mit der ich sehr zufrieden bin zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen war landete mein Wagen wegen einer defekten Wischwasserpumpe bei ATU. Mein Vater hatte den Wagen abgeholt, als ich abends in mein Auto stieg um mich auf den Weg nach Hamburg zu machen stellte ich fest das ich einen Ritz, so 7-10 cm lang, in meinem Lederlenkrad hatte. Leider hatten die auch schon feierabend und so bin ich halt erstmal über Silverster nach Hamburg gefahren und danach zu ATU reklamieren. Der Werkstattmeister konnte es sich nicht erklären, man hatte doch nichts im Innenraum gemacht. Hat mich erstmal vertröstet, wollte seinen Mitarbeiter befragen. Nächsten Tag kam der Anruf, ich sollte mal vorbei kommen, wir würden uns schon einigen. Der Meister kam noch auf die tolle Idee man könnte mir doch ein Sportlenkrad von ATU einbauen, was bei mir erstmal zu einem Lachanfall führte. Lederlenkrad mit Airbag und passende Narbe für den Stilo?! Naja, er hat dann wohl auch gemerkt das dies ne blöde Idee ist. Der Geschäftsleiter hat dann nomma drüber geguckt und den Fehler eingestanden, sah auch verdammt nach nem scharfen Ritz mitm Schraubendrehen aus oder so. Ne Woche später war ich dann nochmal da und hab ein neues Lenkrad eingebaut bekommen. Einmal, nie wieder. Oder auch "Fahr nie zu ATU, hinterher ist mehr kaputt als vorher!" :lol:

Mein Stilo: War ein: 1.6, 3T, Dynamic, silber metallic, CC, PDC, Xenon, CN+ mit CDC, Klimaautomatik, "Supersport" Lederlenkrad u. Schaltknauf, K+N Tauschfilter, Dämmerungs und Regensensor, 17" Alus, Spurverbreiterung 10/30, 2/3 Winterpaket, Cecam Sport MSD+ESD


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen