Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

SmartTools Blogs
  • »DerWürfler« ist männlich
  • »DerWürfler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Dezember 2010, 10:57

Alfa 159

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Tach Community,

mein Bruder beabsichtigt sich im Frühjahr nen 159 zuzulegen. Werden soll´s der 2,4 Liter Diesel, da er beim Bund ist und er in den nächsten Jahren quer durch die Republik reisen wird. Fahrzeug sollte unter 50.000 haben und nach Möglichkeit ab Baujahr 07 (notfalls auch 06), Budget liegt bei 15.000€.

Wie siehts denn mit dem 159 aus? Anfürsich sicher nen zuverlässiges Auto oder täusche ich mich da? Der Motor selber ist ja eigentlich recht robust. Habe nur von Fehlern im Motormanagement bei den Baujahren 2005 und 2006 gehört.

Wie siehts denn im Weiteren aus? Gibts bei dem Modell auch so unberechenbare Elektronik-Zickereien wie beim Silo? Wie siehts vom Fahrwerk aus? Gibts Teile die Probleme machen (Querlenker, Stabis, Domlager, Buchsen usw.)?

Wenn jemand aus´m Forum Infos oder Tipps hat nur her damit, schließlich kauft man nicht gerne die Katze im Sack.

Gruß Würfler

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 4550

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Dezember 2010, 11:02

RE: Alfa 159

Hi,
ich weiß, es ist die Autobild, aber ein kleiner Anhaltspunkt ist es trozdem:
(Nur so nebenbei, ich finde den 159er sehr gut, und würde ihn mir auch kaufen ;-)
--> gut, aktuell wohl eher die Giulietta )

http://www.autobild.de/artikel/kummerkas…10-1307970.html

mfG TINO
mfG TINO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StiloTino83« (27. Dezember 2010, 11:04)

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 3039

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Dezember 2010, 12:53

RE: Alfa 159

Zitat

Original von DerWürfler
Wenn jemand aus´m Forum Infos oder Tipps hat nur her damit,


Dein Bruder soll sich einen 2006er Stilo Mjet mit 150PS kaufen, denn dann hat er das:
- bessere
- sparsamere
- schnellere
- günsigere
- problemfreiere.........Auto! :!: :!:


Der 159, bzw generell sind Alfa NICHT das was sich die Leute davon erhoffen! Es sind und bleiben Fiats , aber zum "Premiumpreis"!!!

Und wenn an nem Fiat mal was klappert, oder kaputt geht, dann kann man das aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses akzeptieren. Aber bei den Preisen bei Alfa geht sowas nichtmehr!! :idea:


Geradde der 2,4er Jtdm, ist mehr enttäuschend als sonstwas!!
Ich möche jetzt nicht sagen, dass er ne "saufende lahme Gurke" ist, das wäre zu brutal ausgedrückt, .......wobei es eigentlich den Kern der Sache treffen würde! :roll:

Und dann kommt eben noch generell ein Problem bei Alfa dazu:
Die versuchen immer "fortschrittlich" neue Techniken zu verbauen. Das ist ja zunächst mal gut, aber es wird immer drittklassiges Material verwendet und dieses lieblos zusammengschustert!!

Führt dann dazu, dass man zuerst mal staunt, was Alfas für tolle, aufwändige Doppelquerlenkerachsen haben und sich aber alle 40tkm darüber ärgert, dass wieder einer der QL kaputt ist und für ca. 300E getauscht werden muss!!
Und das ist das, was ich meine. Wenn an nem Stilo ne Koppelstange kaputtgeht, naja es ist ein Fiat, zum Fiatpreis.....und das Teil kostst dann auch nur 40E!!
Aber an nem Alfa sind die Teile NICHT besser, aber wesentlich teurer.....und das Auto auch noch!

Dasselbe gerade am 6 Gang schaltgetriebe des 2,4 Jtdm.
Sollte seinerzeit eines der leichtesten und kompaktesten 6 Gang Schaltgetriebe sein!!
Und das Ende vom Lied, es hält die gebotene Leistung im Serienstand gerade so aus.
Wer nen 159er 2,4er Diesel will, der auch etwas dampf hat und deshalb zur Power Rail greift, wird es schmerzlich bezahlen!!



Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


kay_c

Mitgliedschaft beendet

4

Montag, 27. Dezember 2010, 13:18

Der Auspuff rostet beim 159 extrem stark. Mein Vater hat einen Diesel. Nach zwei Jahren ist der gesamte Auspuff und besonders der Endtopf extrem verrostet.

roman.h.

Fortgeschrittener

  • »roman.h.« ist männlich

Beiträge: 168

Dabei seit: 29. Dezember 2008

Wohnort: 89275

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Dezember 2010, 13:56

RE: Alfa 159

Zitat

Original von OliGT

Zitat

Original von DerWürfler
Wenn jemand aus´m Forum Infos oder Tipps hat nur her damit,


Dein Bruder soll sich einen 2006er Stilo Mjet mit 150PS kaufen, denn dann hat er das:
- bessere
- sparsamere
- schnellere
- günsigere
- problemfreiere.........Auto! :!: :!:


Der 159, bzw generell sind Alfa NICHT das was sich die Leute davon erhoffen! Es sind und bleiben Fiats , aber zum "Premiumpreis"!!!

Und wenn an nem Fiat mal was klappert, oder kaputt geht, dann kann man das aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses akzeptieren. Aber bei den Preisen bei Alfa geht sowas nichtmehr!! :idea:


Geradde der 2,4er Jtdm, ist mehr enttäuschend als sonstwas!!
Ich möche jetzt nicht sagen, dass er ne "saufende lahme Gurke" ist, das wäre zu brutal ausgedrückt, .......wobei es eigentlich den Kern der Sache treffen würde! :roll:

Und dann kommt eben noch generell ein Problem bei Alfa dazu:
Die versuchen immer "fortschrittlich" neue Techniken zu verbauen. Das ist ja zunächst mal gut, aber es wird immer drittklassiges Material verwendet und dieses lieblos zusammengschustert!!

Führt dann dazu, dass man zuerst mal staunt, was Alfas für tolle, aufwändige Doppelquerlenkerachsen haben und sich aber alle 40tkm darüber ärgert, dass wieder einer der QL kaputt ist und für ca. 300E getauscht werden muss!!
Und das ist das, was ich meine. Wenn an nem Stilo ne Koppelstange kaputtgeht, naja es ist ein Fiat, zum Fiatpreis.....und das Teil kostst dann auch nur 40E!!
Aber an nem Alfa sind die Teile NICHT besser, aber wesentlich teurer.....und das Auto auch noch!

Dasselbe gerade am 6 Gang schaltgetriebe des 2,4 Jtdm.
Sollte seinerzeit eines der leichtesten und kompaktesten 6 Gang Schaltgetriebe sein!!
Und das Ende vom Lied, es hält die gebotene Leistung im Serienstand gerade so aus.
Wer nen 159er 2,4er Diesel will, der auch etwas dampf hat und deshalb zur Power Rail greift, wird es schmerzlich bezahlen!!



Mfg Oli


was die unterhaltskosten angeht kann ich da nur zustimmen, nach meinen 2 alfa´s. da sollte einem ein tausender nebenbei nicht weh tun.

aber was die leistung angeht kann ich mir nur schwer vorstellen das ein 200ps und 400nm fahrzeug dem stilo hinterher fährt. auch wenn er vielleicht schwerer ist.

alfa ist/ (will gern sein) halt fiat-premium und das lassen sie sich bezahlen. wenn sie nicht so teuer im unterhalt wären und nen ordentlich großen kombi hätten, würd ich auch alfa fahren und nicht vw.
Passat Variant .:R-Line,DSG,KW Street Comfort,Software optimiert

C-R

Fortgeschrittener

  • »C-R« ist männlich

Beiträge: 453

Dabei seit: 1. August 2008

Wohnort: Wiener Neustadt

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Dezember 2010, 18:14

Hallo,

Wir haben einen Alfa 159 1,9MJET 150ps BJ müsste 2006 sein
Recht durchzugsstark, aber mit hohem verbrauch mein 140ps Stilo geht ein wenig besser... eine Rakete brauchst du dir also nicht erwarten :lol:
würde den 2.4er wählen den kannst du sogar sparsamer Fahren.


Also Elektronikzicken macht er hier und da auch, meistens wenns kalt ist...
Italiener mögen ja Kälte bekanntlich nicht :lol:
Da haben wir z.b. Hillholder, Asr, Esp nicht verfügbar...

Er hat jetzt knapp 40tkm drauf, getauscht wurde bisher AGR Ventil, Lichtmaschine und Riemenspanner, der dezeit schon wieder Probleme macht...

Vom Komfort und Fahrwerk bin ich begeistert, nur musst du schon ein paar Zusatzaustattungen wählen, denn in der Grundausstattung ist nicht gerade viel enthalten..



mfg Christian

Mein Auto: Abarth Punto Evo|ehemals 1.9jtd 16V|MS-Edition|30-30 Eibach Pro Kit Federn|CHD Kühlergrill| Original Tempomat nachgerüstet| Original Subwoofer umgebaut| Merkur Scheinwerferblenden|40mm H&R Spurverbreiterung an der HA|Ragazzon ESD|


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1953

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Dezember 2010, 18:24

Zitat

ich weiß, es ist die Autobild


Warum? Ausser der AUTO BILD kenn ich keine zuverlässigere Quelle. Die reinen Fakten stimmen ... der Autoren-Geschmack im Fließtext dient der Unterhaltung.

Und:

ich bin der Meinung von Oli ... der 159 ist brutal hübsch, aber mindestens so eine "Technik-Gurke" wie der Stilo. Und Ersatzteile haben auch den Alfa-Aufschlag.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Eni89

Fortgeschrittener

  • »Eni89« ist männlich

Beiträge: 252

Dabei seit: 15. Oktober 2009

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Dezember 2010, 19:12

Beim 159 ist es wichtig einen aus 2008 zu nehmen.

Dieser hat:
veränderte Ansaugbrücke
Verbessertes AGR
die DPF Probleme wurden behoben
Und auch die Elektrik wurde nochmals überarbeitet.

Vereinzelt kam es bei den 2.4ern zu einer plötzlichen Erhöhung im Dieselverbrauch. Plötzlich liefen diese dann mit 11-12 Litern. Selbst bei Alfa konnte man sich heute diesen Effekt nicht erklären und auch nicht beheben! So ähnlich wie bei unseren 1.8er fahrern mit dem Ausgehn an der Kreuzung :lol:

Darauf sollte man eben achten bei einer Probefahrt.

Der 159SW hat aber ein göttliches Fahrverhalten für einen Kombi, dagegen wirkt der MW wie ein Schiff ohne Ruder, aber das ist ja nicht ganz ungewollt :lol: Knarzen und knacken tut wirklich nichts! Man sollte aber wirklich darauf achten, vorallem wenn man das Alu drin hat, dass es wirklich unbeschädigt ist. Ersatz ist da sehr sehr teuer! (600€) und da wären wir beim Thema, die Ersatzteilpreise sind unverschämt! Zudem gibt es für den 159 keine Fiatverwandschaft in Sachen Fahrwerk, ergo man kann nicht ausweichen.

Ich schließe mich meinen Vorrednern an, der 159 ( hätte fast Stilo gesagt :lol: ) ist ein wirklich tolles Auto. Damit kann man sich gegen Audi und BMW locker sehn lassen und das Auto gehört einfach auf die Linke Spur. Ja es drängt einen richtig dazu, da langsamfahren damit einfach keinen Spaß macht. Es weckt einfach Emotionen dieses Auto, aber man sollte sich ausgibig Zeit dafür nehmen. Eine lange Probefahrt, nicht nur eine halbe Stunde(!) sollte drin sein, sowie eine Hebebühne um das wirklich kompfortable und doch Sportliche Fahrwerk zu kontrollieren.

Sollte das Fahrzeug zuvor mit Powerrail oder anderen Leistungssteigerungen unterwegs gewesen sein, sollte man jedoch vorsichtig sein. Die 2,4er Maschine war recht anfällig, bei Leistungssteigerung, an den Kurbelwellenlagern auf Vollgas :!: :!:

Es gibt also viel Positives wie auch Negatives bei diesem Auto. Wie auch bei unseren Stilos, doch mit etwas Kenntnis kann man ein Super Auto für relativ wenig Geld bekommen, das sollten wir ja im Stiloforum am besten wissen,

in dem Sinne,
Schönen Feierabend ;-)

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.8 16V Dynamic MultiWagon


  • »DerWürfler« ist männlich
  • »DerWürfler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 07:44

Danke ertsmal für die Antworten.

Mit´m Stilo habe ich´s auch schon probiert bei meinem Bruderherz. ;-)

Da würde aber nur der 3-Türer in Frage kommen, aber er hätte schon gerne nen geräumigen 5 Türer für die langen Strecken, Mitfahrer und Gepäck. Außerdem hat er sich schon so´n bissl in den Alfa verguckt.


Ich halte also fest, der Alfa ist nen typischer Italiener bei dem man nie sicher sein kann, was man bekommt. Dann werden wir uns nach einem jüngerem Baujahr umschauen und ggf. muß dann das Budget noch etwas aufgestockt werden. Wir werden außerdem mal den 2.4er und den 150PS 1.9er fahren, den wir beide auch schon aus dem Signum kennen. An ner ausgiebigen Probefahrt soll das ganz nun auch nicht scheitern.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DerWürfler« (30. Dezember 2010, 07:49)

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 3039

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 13:08

Meine persönliche Meinung dazu:

Entweder ein 1,9er mit Schaltgetriebe und den etwas chippen ( ca 25PS) , dann hast nen 159er der auch gut vorwärts geht und trotzdem sparsam und eigentlich problemfrei läuft!!

Der 2,4er geht in der Serie ziemlich schlecht. Schon im vergleich zu nem Serien1,9er nicht viel besser!! Und da aber hier das Getriebe das Problem ist, wäre die alternative zum 1,9er mit Handschaltung, eben ein 2,4er mit Automatik!!
Und dann kann man auch am 2,4er über nen Chip 230PS rausholen!!

Wenns ein 2,4er wird, dann sollte er ab Bj 2008 sein!!
Ich weis zwar nicht, ob DER wirklich besser ist, aber zumindest wurden ab da Änderungen in den Bereichen vorgenommen, die vorher Probleme hatten


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


kay_c

Mitgliedschaft beendet

11

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 17:27

Die Diesel sind nicht für die Kurzstrecke geeignet. Bei meinem Vater (täglich rund 15 km Arbeitsweg) kommt einmal die Woche die Warnung "Partikelfilter verstopft". Dann muss er eine längere Strecke fahren, oder den Motor noch 10 Minuten laufen lassen.

  • »DerWürfler« ist männlich
  • »DerWürfler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

12

Freitag, 31. Dezember 2010, 10:27

Zitat

Original von OliGT
Der 2,4er geht in der Serie ziemlich schlecht. Schon im vergleich zu nem Serien1,9er nicht viel besser!! Und da aber hier das Getriebe das Problem ist, wäre die alternative zum 1,9er mit Handschaltung, eben ein 2,4er mit Automatik!!


Wie kann man denn deinen Satz mit dem Getriebe verstehen?

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


FlammingM

Fortgeschrittener

  • »FlammingM« ist männlich

Beiträge: 441

Dabei seit: 3. Dezember 2008

Wohnort: Ravensburg

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

13

Freitag, 31. Dezember 2010, 10:36

Zitat

Original von kay_c
Die Diesel sind nicht für die Kurzstrecke geeignet. Bei meinem Vater (täglich rund 15 km Arbeitsweg) kommt einmal die Woche die Warnung "Partikelfilter verstopft". Dann muss er eine längere Strecke fahren, oder den Motor noch 10 Minuten laufen lassen.


Ich glaube aber das Phänomen ist bei vielen neuen Autos mit Partikelfilter so.

Bei meinen Geschäftswagen ein Nissan X-Trail und beim T5 ist es genau das gleiche. Der VW wollte sogar mal gar nicht mehr laufen deswegen, da hat die Elektronik alles gesperrt und wir mussten in abschleppen lassen und in der Werkstatt haben die ihn manuell gereinigt und die elektronik zurückgesetzt.
Stille ist der Zustand, der eintreten würde, wenn die Menschen
nur noch von Dingen sprächen, von denen sie etwas verstehen.

Mein Stilo: Fiat Bravo 1.4 T-Jet 150 PS, Sport Plus


redfox

Fortgeschrittener

  • »redfox« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 14. September 2009

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 601

  • Nachricht senden

14

Freitag, 31. Dezember 2010, 11:50

Da sag ich nur: Fiat Ulysse 2.0JTD 180tkm nie ein Problem wegen Kurzstrecken gehabt. Und der wurde NUR auf Kurzstrecken (1-10km) gefahren bisher, wenn man die Fahrten in den Urlaub oder alle zwei Monate zu entfernt wohnenden Verwandten nicht dazurechnet.

MfG
Frank

Mein Stilo: Farbe: "Blu Jet Vr.", Bremssättel rot lackiert, Armaturenbeleuchtung komplett in blau, RGB-Fußraumbeleuchtung


  • »steffensmile« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 18. Juni 2010

Wohnort: thüringen

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Dezember 2010, 12:11

Das mit den Partikelfiltern ist bei vielen fahrzeugen ein Problem. Es soll in der anfangszeit sogar Motorschäden gegeben haben.

Was ich mich bei der Thematik aber immer wieder frage. Wozu kauft man sich einen Diesel um diesen nur auf kurzstrecken zu fahren? Nach meiner Rechnung rendiert sich ein Diesel erst ab eienr bestimmten anzahl an Kilometern.
Atomkraft nein danke!

roman.h.

Fortgeschrittener

  • »roman.h.« ist männlich

Beiträge: 168

Dabei seit: 29. Dezember 2008

Wohnort: 89275

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

16

Freitag, 31. Dezember 2010, 12:34

naja ich hab auch nur 12 km bis zur arbeit und trotzdem komm ich auf über 20 tkm im jahr. urlaub, dann mal hier und dort hin, dass summiert sich schon.

und jedesmal wenn ich nen wohnwagen dran habe weiß ich warum ich diesel fahre, oder wenn ich sehr zügig auf der AB fahre und nur 7l verbrauche.

natürlich sollte in regelmäßigen abständen ne AB fahrt gemacht werden, damit sich der filter nicht so zusetzt und die karre nicht all zu lahm wird.
Passat Variant .:R-Line,DSG,KW Street Comfort,Software optimiert

redfox

Fortgeschrittener

  • »redfox« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 14. September 2009

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 601

  • Nachricht senden

17

Freitag, 31. Dezember 2010, 13:14

@steffensmile
du kannst aber auch 50.000km Kurzstrecke fahren ;-) Entscheident für die Rentabilität eines Diesels sind ja die effektiv gefahrenen Kilometer. Ob die durch Kurz- oder Langstrecke entstehen, sei mal dahingestellt.

MfG
Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »redfox« (31. Dezember 2010, 13:16)

Mein Stilo: Farbe: "Blu Jet Vr.", Bremssättel rot lackiert, Armaturenbeleuchtung komplett in blau, RGB-Fußraumbeleuchtung


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 3039

  • Nachricht senden

18

Freitag, 31. Dezember 2010, 13:33

Zitat

Original von redfox
du kannst aber auch 50.000km Kurzstrecke fahren


50tkm sind aber keine "Kurzstrecke"! :-D :-D :-D

@DerWürfler
Der 1,9er mit dem 6 Gang Getriebe hat ein anderes Getriebe, als der 2,4er mit Handschaltung!! Und am 1,9er ist es soviel ich weis mit dem im Stilo identisch!
Folglisch kann man den 150PS auch auf 170PS chippen, gibt ja bei den gchippten Stilos auch keine Probleme!!

Aber bei dem 2,4er gibts in verbindung mit dem Schaltgetriebe und nem chip öfters Probleme im Bereich des Getriebes. Deshalb meinte ich, WENN nen 2,4er, dann einen mit Automatik. Und dann kann man auch dort nen chip reinmachen!


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


  • »DerWürfler« ist männlich
  • »DerWürfler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

19

Freitag, 31. Dezember 2010, 13:41

Ach so wird nen Schuh draus. Habe ich erst nicht ganz verstanden, dachte das Getriebe vom 1.9er macht Probleme. Ein Handschalter soll´s auf alle Fälle werden, soviel steht fest.

Der 2.4er müßte, wenn´s nach meinen Bruder geht, nicht gechippt werden. Wenn er sich wiedererwarten doch für nen 1.9er entscheidet, dann schon eher.

Karossserieform ist auch nicht ganz klar, aber er tendiert zum Stufenheck, da er ihm vom Design besser gefällt als der Kombi.

Hat jemand nen Idee was der ZR in etwa kostet? Wäre ne interssanter Punkt beim Kauf.

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


156er

Anfänger

  • »156er« ist männlich

Beiträge: 50

Dabei seit: 6. November 2009

Wohnort: Essen -NRW-

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

20

Freitag, 31. Dezember 2010, 16:48

Zitat

Hat jemand nen Idee was der ZR in etwa kostet? Wäre ne interssanter Punkt beim Kauf.


Guckst Du hier. :idea:
Alfa Romeo - Geschmack macht einsam.

Mein Stilo: Der Stilo meiner "besseren Hälfte" 1.2 16v 3-trg. Farbe Nero Moire ' VR 2003er


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen