Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

SmartTools Blogs

J@zZ

Fortgeschrittener

  • »J@zZ« ist männlich
  • »J@zZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 21. Juni 2009

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Januar 2010, 21:20

Fahrerflucht/Konsequenzen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ok wo soll ich anfangen.....vor ca. ein Monat kam ich von nem Kumpel und auf einer engen Straße habe ich ein auto(VW Touran) angeschrammt. Habe erstma nur gesehen das mein Außénspiegel umgeklappt war und bin einfach weitergefahren.... :-x
Zuhause stellte ich fest das die Heckschürze auch was abgekriegt hat (Laute Musik sei Dank) und bin zurück gefahren jedoch war das Auto nicht da,bzw. bis dahin wusste ich gar nicht was das fürn auto war.
Naja nächsten Tag an der Arbeitsstelle seh ich da nen Polizisten an meinem Wagen mit Zollstock und Fotokamera :idea:
Ich war erstma voll erschrocken und mein Herz hat gepocht :-o
Polizisten alles geschildert und was soll ich sagen,Fahrerflucht!!!
Daraufhin bin ich zum Geschädigten,hab ihn alles erklärt und entschuldigt und er hat Netterweise die Anzeige zurückgezogen(Türkischer Landsmann)bzw. hat er gesagt das er die zurücknimmt!!
Heute voller entsetzen habe ich nen Brief bekommen deswegen. Ich solle am Amtsgericht erscheinen wegen Fahrerflucht.
Toll
Ich weiß ich hab mir das selber zuzuschreiben aber jetzt kann ich wohl meinen lappen abgeben oder was meint ihr?
<-------wie ihr seht bin ich 19...Probezeit ist noch bis 27.juli
Von wegen wenn ich alles zugebe krieg ich den lappen nicht abgenommen,den Polizisten kann man ja auch gar nicht glauben.
Was rät ihr mir?
Besser arm dran als arm ab:D:D

Mein Stilo: Stilo weg/ BMW 318tds Compact


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 5095

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Januar 2010, 21:26

Wenn du Rechtschutz hast, würde ich mir nen Anwalt nehmen.
Aber Fahrerflucht muss man doch glaube garnit anzeigen? --> Klick

Ich glaube du hast leider nicht viele Chancen, weil wenn dein Auto keiner gesehen hätte, hättest dich ja auch nit gemeldet. Hättest am nächsten Tag dich selber bei der Polizei gemeldet oder beim Besitzer, wäre das wahrscheinlich anders.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

J@zZ

Fortgeschrittener

  • »J@zZ« ist männlich
  • »J@zZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 21. Juni 2009

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Januar 2010, 21:31

mhhh :-(
Hab keinen Rechtschutz,soll ich mir den einfach machen? Hab ja immerhin noch ne Woche Zeit für Einwende
Besser arm dran als arm ab:D:D

Mein Stilo: Stilo weg/ BMW 318tds Compact


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 3039

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Januar 2010, 21:47

RE: Fahrerflucht/Konsequenzen

Zitat

Original von J@zZ
Was rät ihr mir?


-Dich hier mal einlesen: Unfallflucht
-Nen Anwalt nehmen!
-Und ganz wichtig :!: mal darüber nachdenken was das war! :evil:

Jemand anders das Eigentum zu beschädigen und dann weiterzufahren ist die größte sauerei die es eigentlich gibt :!: Jeder, auch DU, hat für sein Eigentum arbeiten müssen!!! Und niemand wird dem anderen den Kopf runter machen, wenn man sagt, daß man am Auto gestreift ist!! Dafür gibt es Versicherungen :!: :idea: Und wenn ich jemandem etwas kautt mache, dann stehe ich dafür gerade, bezahle oder ersetzte es und die Sache ist erledigt! :idea:

Und man bemerkt es IMMER wenn man ein Auto berührt :!: Der kleinste stupser, der für Aussenstehenden ein kleines Geräusch war, ist im Innenrau des Fahrzeugs um ein Vielfaches lauter, weil man in nem Resonanzraum sitzt :idea: Das "Ich habe es nicht bemerkt" zieht vielleicht, wenn der letzte Meter des Anhängers von nem 40Tonner ein Auto berührt, aber nicht in nem PKW!

Anzeigen muss der Geschädigte garnichts! Bei Fahrerflucht, oder wie es richtig heißt, dem unerlaubten entfernen vom Unfallort, besteht ein öffentliches interesse den Fall zur Anzeige zu bringen! :idea:
Selbst wenn du es nicht bemerkt hättest, ist es immer noch ein unerlaubtes entfernen vom Unfallort, weil du dich vom Ort eben entfernt hast ohne dich um den Schaden zu kümmern!! Und dafür zu sorgen daß: "ein Fahrer Geschehnisse in seinem Umfeld wahrnimmt" ist deine verpflichtung, als Autofahrer :!: :!:

Also Obacht mit so ner Aussage, wie "laute Musik"! Das kann dir vor Gericht noch zur Last gelegt werden!! Da heisst es dann: aha sie hören also so laut Musik, daß sie garnichts mehr mitbekommen!! Und schon wird angezweifelt, ob du überhaupt fähig bist am Straßenverklehr teilzunehmen!

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 3418

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:02

Tut mir leid für Dich Jazz,aber da wirst Du Pech haben.Denn wenn es so gelaufen hätte dass Du Dich bei der Polizei gemeldet hättest und alles gestanden hättest,daraufhin der Geschädigte die Anzeige zurückgezogen hätte,wäre die Sache jetzt vom Tisch!
Allerdings,da Du nicht bei der Polizei die Sache gemeldet hast,ists egal ob der Geschädigte die Anzeige zurückzieht oder nicht,der ist jetzt sowieso aussenvor.Die Anzeige die Du jetzt hast ist jetzt einzig und allein eine Sache des Staates und Dir,denn der Staat wirft Dir Fahrerflucht vor.
Und leider muss ich Dir sagen dass es ganz ganz schlecht aussieht.Fahrerflucht ist im Auge des Gesetzes das Schlimmste vergehen im Strassenverkehr.Da sind Fahrten unter Alk oder Drogen ein feuchter Furz dagegen.

Ich kann Dir das mit ziemlicher Sicherheit sagen,da ich vor ca 2 Monaten einen Aufbaukurs machen musste (wegen zu schnellem Fahren) und der Kursfuzzi hat uns das genauso eingetrichtert wie ich es oben geschrieben habe.


Das mit dem Rechtschutz kannste auch abhacken,die brauchen immer eine gewisse Vorlaufzeit,sonst könnte jeder mal kurz eine Versicherung abschliessen wenn man eine braucht.Aber für die Zukunft solltest eine abschliessen!

Und ob es sich wirklich lohnt einen Anwalt zu bezahlen....weiss ich nicht recht...denn mit dem was Dir passiert ist,hast Du ähnlich viele Aussichten wie ein Doppelcheesburger in einem WeightWatchers-Wartezimmer.Praktisch keine.Eigentlich garkeine.Es kommen nur noch die Kosten für den Anwalt dazu....und Anwälte sind bekanntlich alle schei**eteuer,verdammt teuer sogar!Das kannst Du MIR glauben,ich habe in den letzten 3 Jahren in etwa 5000€ im Strassenverkehr liegen lassen.Zurecht.

Ich hoffe sehr dass ich mich irre,und dass es gut für Dich ausgeht,aber wenn man es realistisch sehen möchte,würde ich sagen:Kumpel Du bist im Ars**!



Es tut mir sehr leid für Dich,ehrlich!Halte Dir die Daumen dass Du ein mildes Urteil bekommst.

Gruss,Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 25218

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:07

Fahrerflucht ist mit das schlimmste was du tun kannst - zurecht wie ich finde.

Du hättest sofort die Polizei anrufen müssen, dann wäre das besser ausgegangen aber so wird es wirklich schwer!

Drück dir trotzdem die Daumen :!:
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

kieron291

Fortgeschrittener

  • »kieron291« ist männlich

Beiträge: 172

Dabei seit: 10. Dezember 2009

Wohnort: Telgte

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:08

Aber da du das mit dem typen geklärt hast könntest du Glück bei der Versicherung haben! Da würde ich das mit der Fahrerflucht gar net erwähnen und die die Daten von dem Typen besorgen!
Editiert von Fruchtmix - Signatur zu gross daher entfernt, bitte die Regeln beachten. --> Signaturen im Forum

Mein Stilo: 1.6 16v 3T schwarz


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 3418

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:29

genau Kieron,Fahrerflucht reicht ihm wohl nicht,noch Versicherungsbetrug drauf packen.

Jazz,Du bist noch in der Probezeit,oder?

Ich denke es wird eine Stange Geld,
reichlich Punkte
Fahrverbot
MPU (die wird gerade neu überarbeitet,mit Glück gibts keine für Dich oder ne "leichtere"
Verlängerung der Probezeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fruchtmix« (26. Januar 2010, 22:32)

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

J@zZ

Fortgeschrittener

  • »J@zZ« ist männlich
  • »J@zZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 21. Juni 2009

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:57

Oh man :-( :-(
@Oli: Glaube mir ich habe schon mein Fett weg,unzwar ne Menge
Habe schon zig Predigten gehört und bin mir mittlerweile sehr bewusst was ich da begangen habe.
Bin auf das Auto angewiesen weiß gar was ich ohne machen soll :-(
@Fruchtmix: Jeder sagt mir das ich nen Anwalt nehmen soll aber jeder sagt auch das es schlecht aussieht?
@Crossshot: Joa...danke
An die Versicherung habe ich eh nur die Daten geschickt,also nix von Fahrerflucht erwähnt
Ich weiß immernoch sorecht was ich jetzt tun soll :-?
Besser arm dran als arm ab:D:D

Mein Stilo: Stilo weg/ BMW 318tds Compact


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

kieron291

Fortgeschrittener

  • »kieron291« ist männlich

Beiträge: 172

Dabei seit: 10. Dezember 2009

Wohnort: Telgte

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Januar 2010, 23:09

Ach Versicherungsbetrug ^^
Wo lebst du? Wenn dir nen Fahrrad abgezogen wird und du es nicht angeschlossen hast gibste auch immer an das du es nicht abgeschlossen hast!
Ja ne ist klar! Also ich will gar nicht wissen wieviel Versicherungbetrüger es in diesem sinne gibt! Versicherungsbetrug zählt wirklich erst wenn man extra sein haus anfackelt oder so der rest ist kinder kacke und das sagt dir jeder versicherungsangestellte auch! Die würden selber so handeln!
Editiert von Fruchtmix - Signatur zu gross daher entfernt, bitte die Regeln beachten. --> Signaturen im Forum

Mein Stilo: 1.6 16v 3T schwarz


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

J@zZ

Fortgeschrittener

  • »J@zZ« ist männlich
  • »J@zZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 21. Juni 2009

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Januar 2010, 23:11

Zitat

Original von kieron291
Ach Versicherungsbetrug ^^
Wo lebst du? Wenn dir nen Fahrrad abgezogen wird und du es nicht angeschlossen hast gibste auch immer an das du es nicht abgeschlossen hast!
Ja ne ist klar! Also ich will gar nicht wissen wieviel Versicherungbetrüger es in diesem sinne gibt! Versicherungsbetrug zählt wirklich erst wenn man extra sein haus anfackelt oder so der rest ist kinder kacke und das sagt dir jeder versicherungsangestellte auch! Die würden selber so handeln!

So ist das jetzt nicht,in der Versicherung arbeitet jem. den ich kenne und ich hab ihm natürlich alles erzählt und er kümmert sich darum und ich brauch mir deswegen keine sorgen machen.
Besser arm dran als arm ab:D:D

Mein Stilo: Stilo weg/ BMW 318tds Compact


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

kieron291

Fortgeschrittener

  • »kieron291« ist männlich

Beiträge: 172

Dabei seit: 10. Dezember 2009

Wohnort: Telgte

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Januar 2010, 23:20

Ahh doch so läuft das ab^^ Mein bruder arbeitet auch bei einer Versicherung!
Editiert von Fruchtmix - Signatur zu gross daher entfernt, bitte die Regeln beachten. --> Signaturen im Forum

Mein Stilo: 1.6 16v 3T schwarz


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 3039

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Januar 2010, 23:21

Zitat

Original von J@zZ
...und bin mir mittlerweile sehr bewusst was ich da begangen habe....

Das ist gut, sogar sehr gut! :idea:



Zitat

Original von J@zZ
Bin auf das Auto angewiesen weiß gar was ich ohne machen soll :-(

Es ist wie schon viele gesagt haben schwierig, was du machen sollst....!
Tatsache ist eben, daß die Unfallflucht von allen Vergehen am stärksten verfolgt und geahndet wird!

Bei ner Geschwindigkeitsübertretung im Fahrverbotsbereich kannst du normalerweise den Abgabetermin des Lappens selbst bestimmen um dies eventuell auf deinen Urlaub zu legen! Und wenn auch das nicht möglich ist, kann man mit Geld vieel machen!! :oops: Es ist dann machbar das Fahrverbot in ne Geldstrafe umzuwabdeln! Die ist dann halt z.b nicht 150E und 1 Monat Fahrverbot, sondern 500E und kein Fahrverbot.

Das ist aber bei Fahrerflucht ausgeschlossen!! Du bewegst dich da irgendwo im Bereich 5 - 8 Punkte und ner immens hohen Geldstrafe!!

Bist du im ADAC????? Die bieten Anwaltsberatungen an!!
Hast vielleicht irgend nen Bekannten, der in ner großen Firma arbeitet?? Die haben da oft "Rechtsabteilungen"!! Vielleicht kann da mal jemand nen Anwalt befragen, was man überhaupt machen könnte!

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 3418

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Januar 2010, 23:44

Zitat

Original von J@zZ

@Fruchtmix: Jeder sagt mir das ich nen Anwalt nehmen soll aber jeder sagt auch das es schlecht aussieht?



Oh mann Jazz,Du tust mir echt leid,ich habe zwar nie Fahrerflucht begangen,aber wie gesagt,hatte ich selber genug Ärger am Hals,sodass ich nachvollziehen kann was Dir in etwa bevorsteht.
Also ein Anwalt wird Dir evtl etwas helfen können,aber raushauen wird Dich kein Anwalt dieser Welt.Da bleibt es Dir selber überlassen abzuwiegen ob die minimale Minderung der Strafe im Verhältnis zu den Anwaltskosten liegt....Bei mir war es so als ich letzten März mit 170 über nen 100er Autobahnbereich geblitzt worden bin,dass mir der Anwalt selbst abgeraten hat, mich durch ihn vertreten zu lassen....weil es einfach nichts gebracht hätte.....

Ich würde an Deiner Stelle SCHLEUNIGST den Rat von Oli befolgen und entweder beim ADAC anrufen oder sonst wie eine Rechtsberatung in Anspruch nehmen.Wenn die Fachleute sagen "nehm Dir einen Anwalt",dann mach das....aber ich würde nicht zum nächstbesten Anwalt gehen und sagen er solle Dich verteidigen....weil die meisten von den dankend annehmen werden,mit dem Wissen dass nicht viel geht....aber schliesslich müssen ihre Porsches auch getankt werden,nicht?

PS:wenn es soweit ist dass Du die MPU machen musst,nimm Dir Zeit und melde Dich bei mir....ich habe ...naja,Erfahrung :roll:


Gruss,Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

gethsemani

Schüler

Beiträge: 79

Dabei seit: 27. März 2008

Wohnort: Unterfranken

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:45

Soweit ich weiß ist für Fahrerflucht mindestens ein Monat Fahrverbot. Das musste mal ne Bekannte von mir absitzen weil sie am Parkplatz ein Auto angeschrammt hat und es "nicht gemerkt" hat...

Mein Stilo: Fiat Stilo Abarth - gelb


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 2775

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. Januar 2010, 08:59

Mensch Jazz was machst du für Sachen ?????? :-?

Naja aus Fehlern lernt man und das ganze du dudu böser finger hilft dir auch nicht weiter.

Weiß nicht ob du schonmal Goolezum "eventuellen" Strafmaß bemüht hats, habe hier mal eine Erläuterung von einem Anwalt:

allerdings ist die alles oder nichtssagend ... kann also alles sein was dich erwartet ;-)

Zitat


Die strafrechtlichen Konsequenzen hängen von den Umständen (u.a. Höhe des Schadens, eigener strafrechtliche Vorbelastungen etc.) ab. Es droht eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe, die Beschlagnahme des Führerscheins, die Entziehung der Fahrerlaubnis, eine Sperre für die Neuerteilung der Fahrerlaubnis.

Darüber hinaus droht für Fahranfänger eine Nachschulung und eine Verlängerung der Probezeit, wenn nicht bereits die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Für alle anderen 7 bzw. 5 Punkte im Verkehrszentralregister.

Wie für alle Straftaten, derer man verdächtigt wird, gilt auch für § 142 StGB, dass gegenüber der Polizei keine Aussagen gemacht werden müssen und man sich gut überlegen sollte ohne vorherige Akteneinsicht Aussagen zu machen. Oft ist es die spontane Äußerung, die im Gerichtsverfahren zur Verurteilung führt. Mit der Einlassung man habe den Unfall nicht bemerkt kann man sich regelmäßig nicht entlasten.


Wünsch dir alles gute!!
Gruß,

Dennis ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedy-grufti« (27. Januar 2010, 08:59)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 2775

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. Januar 2010, 09:00

sheisse doppelpost hab auf zitieren statt ändern geklickt ... bitte einmal löschen danke -___- :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:
Gruß,

Dennis ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedy-grufti« (27. Januar 2010, 09:00)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

eXplOde`

Fortgeschrittener

  • »eXplOde`« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 9. August 2007

Danksagungen: 456

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. Januar 2010, 09:14

Als mir damals jemand aufm Parkplatz in die Tür geballert ist wurde die Anklage seitens der Staatsanwaltschaft fallen gelassen. Mit der lapidaren Begründung es wird davon ausgegangen das die Dame es nicht gemerkt hat. War für mich ein Schock, aber wie du siehst kann man so auch da raus kommen, allerdings glaube ich sie musste ein Bußgeld oder so zahlen, bzw. hoffe ich es.

Mein Stilo: MW Active Bj. 06, 1,9 JTD 120 PS, getönte Scheiben, 8x18 SW8 mit 225/40 Hankook V12 Evo, Front: RDX Racedesign GTi-Five, K.A.W. 60/40 Tieferlegungsfedern, S6-Tagfahrlicht, Lederlenkrad nachgerüstet, Mittelarmlehne nachgerüstet


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

J@zZ

Fortgeschrittener

  • »J@zZ« ist männlich
  • »J@zZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 21. Juni 2009

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Januar 2010, 13:17

Ja was mach ich für Sachen,ich Trottel :-(
Ich versuche das mal mit dem ADAC....
@Fruchtmix: MPU? Ich glaube du meinst Aufbauseminar? Oder etwa beides?Nee...
Ich hoffe auf ein Fahrverbot und Geldstrafe und Verlänger der P.Zeit. Hauptsache ich kriege den Lappen nicht weg-.-
Die war doch schon fast um,sowas passiert immer nur mir habe ich das Gefühl :-x
Aber was soll das mit dem Polizisten,der hat mir 100x gesagt dass wenn ich das zugebe den lappen aufjedenfall nicht verliere,sowas erzählt man nicht zum Spaß??
Werde euch auf den laufenden halten,wenn jem. noch nen Tipp hat immer her damit!!!
Achja habt recht wegen dem Rechtschutz .....ca. 3mon. Vorlaufzeit :-o
Mfg Moh
Besser arm dran als arm ab:D:D

Mein Stilo: Stilo weg/ BMW 318tds Compact


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Mephistilo

Meister

  • »Mephistilo« ist männlich

Beiträge: 2 337

Dabei seit: 2. Dezember 2005

Danksagungen: 2413

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. Januar 2010, 13:33

Nein, ein Aufbauseminar (bzw. eher Punkte-Abbauseminar) ist was anderes, lies mal hier: MPU

Ich kann mir nicht vorstellen, daß es zur MPU kommt, das wäre schon hart.

Drogen, Alkohol, mehr als 18 Punkte, strafrechtliche Auffälligkeiten, steht aber alles in dem wikipedia-link.

Und in deinem Fall, naja, Mist gebaut, du bist einsichtig, hast dich quasi "gestellt", leichter Sachschaden, da wäre die Anordnung einer MPU eine allzu drakonische Strafe. Aber das ist nur MEINE Meinung.

Man kann nie wissen. ToiToiToi!

Und das nächste mal gleich dem Geschädigten Bescheid sagen! ;-)

Mein Auto: 1998 CRX Del Sol + 2015 Ford Focus Turnier


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen