Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

SmartTools Blogs

mathiastc

Schüler

  • »mathiastc« ist männlich
  • »mathiastc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Dabei seit: 28. November 2005

Wohnort: Ostsee / Ostholstein

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2008, 15:07

Firmenwagen - ich blicke nicht durch

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin,

es besteht für mich ev. die Möglichkeit den nächsten Wagen (GP oder Bravo) als Firmenwagen zu bekommen.

Jetzt habe ich mich schon im Internet schlau gelesen - hat aber nicht so funktioniert ;-(

Kann mir mal jemand erklären wie das funktioniert mit der 1% Regel oder was es da sonst für Möglichkeiten gibt?

Da gibt es ja auch noch was mit 0,03 % vom Autopreis für die Strecke zur Arbeit und so.... (fahre ca. 45 km einfache Strecke)

Danke für Hilfe

mathiastc

Mein Stilo: früher 1,9 JTD 3-türer, heute GP Sport 1,4 T-Jet in Crossover schwarz metallic


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1737

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Februar 2008, 15:42

Also wenn Du einen Dienstwagen bekommst, musst Du jeden Monat den geldwerten Vorteil versteuern...d.h. dieser Betrag wird auf dein Bruttogehalt dazugerechnet und dann mit versteuert...

Den geldwerten Vorteil kann man auf 2 Weisen errechnen...

Eine Möglichkeit ist mit Fahrtenbuch - die andere Möglichkeit ist die 1% Regelung bzw. Listenpreismethode (das ist bei meinem Firmenwagen so und wird ja denke mal bei Dir auch so sein) - Ziel ist halt, deinen geldwerten Vortteil, den Du aus der Nutzung des Dienstwagens hast, zu errechnen...


Die 1%-Regel geht so...
Man nimmt den Fahrzeugpreis (brutto, inkl. aller Kosten für Sonderausstattung und Umsatzsteuer) und rechnet den auf volle 100€ auf (z.B. 19856€ = 19900€) nimmt davon 1% (also 199€).

Die 0,03% braucht man für die einfache Fahrtstecke - in deinem Fall 45km...als Ergebnis bekommt man einen Faktor (in dem Fall ca. 0,0135), der mit auf den Brutto-Listenpreis des Fahrzeuges (19900€) angerechnet wird...als Ergebnis würde man dann ca. 268,65€ bekommen...


In Summe würde das bedeuten...
1% (199€) + Ergebnis des 0,03%-Faktors (268,65€) = Dein Geldwerter Vorteil - der wäre dann bei ca. 467,65€


Auf Deinem Lohnzettel würde dann folgendes stehen...(z.B.)
Brutto-Monatslohn = 2000€
+ geldwerter Vorteil = 467,65€
= Gesamtbrutto = 2467,65€ - das wäre dann dein Gehalt was versteuert wird...


P.S. wer Rechenfehler findet kann sie behalten - habs nur mal schnell eingetippt :lol:
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Olmi

Schüler

  • »Olmi« ist männlich

Beiträge: 155

Dabei seit: 6. September 2006

Wohnort: Lüneburg

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Februar 2008, 18:28

Du solltest vielleicht noch erwähnen, dass die Summe des Geldwerten Vorteils vom Nettolohn wieder abgezogen wird, sonst hätte er ja ein höheres Netto dank des höheren Bruttos.

Gruß
Olmi

Mein Stilo: 1,6 MW Dynamic + Lancia Delta Oro 1,6 JTD


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1737

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Februar 2008, 19:06

Zitat

Original von Olmi
Du solltest vielleicht noch erwähnen, dass die Summe des Geldwerten Vorteils vom Nettolohn wieder abgezogen wird


Ja - Danke...hatte ich vollkommen vergessen (soweit hatte ich meinen Lohnzettel nicht durchgeschaut ;-) )...
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen