Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Zeuge

Schüler

  • »Zeuge« ist männlich
  • »Zeuge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Dabei seit: 18. Dezember 2006

Wohnort: Wächtersbach

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. August 2011, 19:14

Panda mit LKW Zulassung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi, ich hätt da gern mal ein Problem.
Ich möchte mir einen Fiat Panda mit LKW Zulassung zulegen.
Jetzt meine Fragen, kann ich als Privatmann einen LKW zulassen?
Das ich ihn fahren darf ist klar, darf ihn aber auch meine Frau fahren, die nur einen PKW Führerschein hat, also nicht den alten 3er sondern einen neuen für PKW?
Und was würde mich der Panda ungefähr an Steuer und Versicherung kosten?
Und muß ich mir dann so ein Mautgerät und Fahrerkarte einbauen lassen?
Ich möchte ihn nur Privat nutzen.

Es geht um so ein Fahzeug Klick

Danke schon mal für eure Hilfe.
Auch wenn du den Kopf in den Sand steckst, dein Arsch ist noch zu sehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zeuge« (4. August 2011, 19:23)

Mein Stilo: Stilo Multiwagon 1.8+ LPG, rot, Sitzheizung, Scheinwerferwaschdüsen,Mattiggrill, Scheinwerferleisten


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 2671

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. August 2011, 19:21

Du darfst alles bis 3,5t fahren, auch deine Frau, das geht mit dem normalen Autoführerschein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sash« (4. August 2011, 19:21)

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Beiträge: 840

Dabei seit: 12. August 2006

Danksagungen: 648

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. August 2011, 19:49

Die Besteuerung und Versicherung wird dich das gleiche kosten, was es als PKW kosten würde. Die Steuerersparnis für LKW unter 2,8t wurde vor ein paar Jahren aufgehoben.

Wenn du ein Fahrzeug mit LKW-Zulassung fährst muss dir klar sein, dass du Sonntag auch bei Privatfahrten keinen Anhänger ziehen darfst. Vor dem problem stehen auch Pickup-Besitzer, die z.B. einen Pferdeanhänger oder Wohnwagen ziehen wollen.

Mautgerät brauchst du erst für einen LKW ab 12t und einen Fahrtenschreiber nur, wenn du mit einem Fahrzeug unter 3,5t gewerblich einen Anhänger ziehst oder allgemein ab 3,5t gewerblich.

Deine Frau wird den Panda genauso fahren dürfen, wie du. Da es sich um ein Fahrzeug bis 3,5t handelt und damit durch Führerscheinklasse 3 bzw B abgedeckt wird. Die Fahrzeugklassen beim Führerschein gehen nach dem zulässigen Gesamtgewicht.

Gruß

Johnny-P

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Zeuge

Schüler

  • »Zeuge« ist männlich
  • »Zeuge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Dabei seit: 18. Dezember 2006

Wohnort: Wächtersbach

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. August 2011, 20:03

Der ist ja schon als LKW gemeldet, was müsste ich denn tun um in dann als PKW laufen zu lassen, und was kostet sowas? Oder sollte ich ihn gleich als LKW laufen lassen wenn es eh nix bringt.


Hänger will ich eh keinen ziehen.
Auch wenn du den Kopf in den Sand steckst, dein Arsch ist noch zu sehen.

Mein Stilo: Stilo Multiwagon 1.8+ LPG, rot, Sitzheizung, Scheinwerferwaschdüsen,Mattiggrill, Scheinwerferleisten


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Beiträge: 840

Dabei seit: 12. August 2006

Danksagungen: 648

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. August 2011, 20:16

Also wenn er schriebt, dass es eine LKW-Zulassung ist, heisst das nicht, dass du ihn als LKW zulassen musst, sondern nur, dass du das machen kannst.

Das gibst du bei der Zulassung oder beim Finanzamt an, dass weiss ich nicht mehr genau. Ist einfach zu lange her, als sich das bei großen Geländewagen noch gelohnt hat.

Habe aber grade nochmal nachgelesen, die LKW-Zulassung bringt dir doch Steuervorteile, allerdings nur bei großen Dieseln, da bei PKWs nach Hubraum und bei LKWs nach Gewicht versteuert wird und du darfst in dem Panda nur 2 Sitze haben und jetzt kommt der Haken, du musst deinen Panda als LKW versichern und das kann teuer werden.

Es gibt da verschiedene Tarifmodelle zum Beispiel gibt es Fern- und Regionaltarife. Bei dem Regionaltarif darfst du dich nur 300km um deinen Wohnort bewegen und beim Ferntarif 1200km, der kostet aber auch gleich das doppelte und selbst bei dem Regionaltarif dürfte die teure Versicherungsprämie die geringe Steuerersparnis bei einem Panda sehr schnell aufbrauchen.

Lass dich aber am besten nochmal genaustens beim ADAC, TÜV oder Dekra beraten.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Zeuge

Schüler

  • »Zeuge« ist männlich
  • »Zeuge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Dabei seit: 18. Dezember 2006

Wohnort: Wächtersbach

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. August 2011, 11:34

OK werde ich machen, danke schon mal für die Auskunft.
Auch wenn du den Kopf in den Sand steckst, dein Arsch ist noch zu sehen.

Mein Stilo: Stilo Multiwagon 1.8+ LPG, rot, Sitzheizung, Scheinwerferwaschdüsen,Mattiggrill, Scheinwerferleisten


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!