Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

SmartTools Blogs

Steffo

Profi

  • »Steffo« ist männlich
  • »Steffo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Dabei seit: 30. Januar 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Februar 2010, 12:55

Probleme mit FIAT Vertragswerkstatt !!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

wollte euch mal mein Problem schildern um evtl. Lösungsansätze bzw. Meinungen zu sammeln.

Ich hatte mein Abarth zum Fiat Vertragshändler gebracht Name editiert in V. . Benötigte TÜV+85.000er Inspektion und ausserdem hatte ich ein Problem: beim Gas geben hat der Wagen nur noch geruckelt.
Als ich mein Auto dort ließ bat ich ihn ausdrücklich die ZÜNDSPULEN zu kontrollieren (da ich diese Tips hier im Forum bekam).

Abends dann der Anruf: Auto fertig. abholbereit.

Rechnung 503,30€ für TÜV+Ölwechsel+Pollenfilterwechsel, sonst NIX.
Der Fehler konnte angeblich nicht gefunden werden, die Zündspulen hat er überprüft seien alle in Ordnung.

Dann habe ich mein Stilo zu einer freien Werkstatt gebracht. Zap zarap Zündspule defekt, gewechselt, alles geht wieder 128,28€. fairer preis!!

Daraufhin hab ich mich bei der Name editiert per email gemeldet, und mich beschwert, dass es doch die Zündspule wäre und ob noch was am Preis zu machen ist, und ich gar nicht mehr weiß was ich noch glauben kann was gemacht wurde und was nicht...

Antwort per mail lautete: Die Sache wird intern geklärt und nach Klärung bekomme ich eine Nachricht zurück.

Heute (1,5 Wochen nach Werkstattbesuch) bekomme ich ein Schreiben von einem Inkassoinstitut: Rechnungsbetrag + 150€ fürs Inkassoinstitut.

Vorab: Ich habe kein Rechtsschutz (dumm ich weiß, aber zu spät)

Als ich dann den Herrn W. des Autohauses (mit dem ich auch den email verkehr hatte) angerufen habe (vor 30min) meinte er, die hätten mich ewig versucht zu erreichen auf dem Handy, und es ist üblich bei denen dass nach einer Woche das Inkasso Institut eingeschaltet wird.

Ist das noch normal?

Was kann ich tun.? Eigentlich habe ich vor jetzt den normalen Rechnungsbetrag (500) ohne Inkassogebühr und mit einer Stinkwut im Bauch zu überweisen. Und jedem diese Werkstatt abzuraten!!

Würdet ihr mir das empfehlen oder was würdet ihr tun? Oder kommt dann nur noch mehr auf mich zu? Gibt es so kurze Zahlungsziele überhaupt. Ich meine ohne Mahnung ohne alles nach eineinhalbwochen direkt ein Inkassoinstitut einzuschalten das den Kunden nochmal 150€ oder mehr kostet?


Edit: RoterBaron

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RoterBaron« (7. Februar 2010, 12:40)


kuuhju

Fortgeschrittener

  • »kuuhju« ist männlich

Beiträge: 313

Dabei seit: 24. Februar 2009

Wohnort: Edersee

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Februar 2010, 12:58

wundert mich nicht.. manche Werken sind der reinste Abltraum.

was für ein Zahlungsziel steht auf der Rechnung die du von dem Autohaus bekommen hast?

Mein Stilo: Verkauft, jetzt: Alfa Romeo 156 1,9 Sportwagon


Steffo

Profi

  • »Steffo« ist männlich
  • »Steffo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Dabei seit: 30. Januar 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Februar 2010, 13:11

habe die Rechnung jetzt gerade nicht zur Hand, werde daheim aber direkt mal nachschauen.

die Sache ist auch noch, dass ich dann als ich den Wagen abholte und die Rechnung in die Hand gedrückt bekommen habe direkt von der Sekretärin gefragt wurde ob Bar oder Karte?
Ich hatte meine Karte nicht dabei und 500€ bar trag ich ja nich immer so mit mir rum. Ich meinte zu ihr ich nehm die Rechnung mit und überweise den Betrag dann. Dieses Gespräch ging dann noch 5 min. sie fragte andauernd ob ich nicht vielleicht gleich bar oder mit Karte bezahlen will. Und überweisen und so das ginge nicht, nur bei ausgewählten Kunden!! Daraufhin hab ich ihn gefragt wieso sie dann überhaupt seine Bankverbindung auf die Rechnung mitdruckt!?!?!

Musste trotzdem ohne zu zahlen gehen, denn lang mal nem nackten Mann in die Tasche ;-)

Als ich dann in meiner "Beschwerdemail" diesen Punkt auch mit aufführte (übrigens bei der freien Werkstatt, die haben noch nicht mal danach gefragt wie ich zahlen will, da kriegst du die Rechnung mit, überweist innerhalb von ner woche und gut is) bekam ich als Antwort: Zahlung fällig bei Abholen der Ware, wie üblich!

Das ist doch nicht üblich?? Never!!

_-Lutzke-_

Schüler

  • »_-Lutzke-_« ist männlich

Beiträge: 152

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Februar 2010, 13:21

Hey Steffo!!

Also normal ist das nicht das nach einer Woche schon ein Inkassoinstitut mit einbezogen wird!!!!!! :evil:
Nach 8 Tagen kommt normal die erste Mahnung mit den freundlichen Worten "Ihnen ist vllt entgangen" ne Woche drauf wieder eine und nach ner weiteren Woche die Dritte und da kannst dann sein das sie ein Inkassoinstitut mit einschalten aber nach ner Woche ist das nicht Normal!!!

Bei meine FIAT Werke Zahlst du acuh gleich aber wenns nicht geht dann bekommst du eine Rechnung, überweisen und fertig!!
Gruß Lutzke

=> Meine Bella

Mein Stilo: 1.8 / 3T 133PS mit Dynamic Ausstattung, Grigio Sassi Metallic, Blaue Innen- und Fussraumbeleuchtung, Bosi 2X78 Edelstahl ESD, Formelk Streetline Gewindefahrwerk .... und ich habe noch viele Wünsche xD


Steffo

Profi

  • »Steffo« ist männlich
  • »Steffo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Dabei seit: 30. Januar 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Februar 2010, 13:26

ja ich weiß. aber wenn ich jetzt nur den normalen Rechnungsbetrag überweisen würde, würde da sicher noch mehr kommen, und da ich nicht rechtschutzversichert bin sitzen die halt am weitaus längeren Hebel. Hab die totalen Bauchschmerzen jetzt deswegen. weil 650€ für TÜV+Ölwechsel ist halt mal en Wort!!

Zumindest weiß ich jetzt aber dass ich NIE WIEDER ZUR Name editiert in V. GEHEN WERDE!

Hoffe das nimmt noch ein gutes Ende, wobei die Hoffnungen immer mehr schwinden. Anfangs ging ich noch davon aus, dass die mir paar Euro erlassen von der Rechnung weil die ja gesagt hatten sie hätten die Zündspulen gemessen und es war dann doch die Zündspule. Mittlerweile wäre ich froh mit dem original Rechnungsbetrag aus der Sache rauszukommen. skandal.

weiß grad echt noch nicht weiter!

Edit: kann man sich bei FIAT direkt beschweren über die Niederlassung in V. und über FIAT direkt das Problem lösen?


Edit: RoterBaron

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RoterBaron« (7. Februar 2010, 12:42)


_-Lutzke-_

Schüler

  • »_-Lutzke-_« ist männlich

Beiträge: 152

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Februar 2010, 13:39

Ja ich versteh dein Problem schon, wenn du nur die 500 €uronen überweist is es ein schmarrn weil du dann wieder eine Mahnung bekommst weil du nicht den gesamten Betrag bezahlt hast :-?

und Zwegs dem Beschweren direkt bei FIAT, ja des kannst du machen, ich ich erst gestern glaub ich in irgendeinem Thread gelesen (weis aber nicht mehr welchen) und ob das was hilft weis ich auch nicht!!!

ABER WAS DU NOCH MACHEN KÖNNTEST!!
ruf doch mal bei einem Anwalt an und schildere ihm dein Problem, und der kann dir dann vllt sagen "des geht auf keinen Fall so" oder "vllt kann man da was machen" oder "da hast du leider pech gehabt".
denn wenn er sagt das geht auf keinen fall so,dann kannst du ja auch ohne rechtschutz des machen (wenn er dir sagt das du da sicher gewinnst)!
Gruß Lutzke

=> Meine Bella

Mein Stilo: 1.8 / 3T 133PS mit Dynamic Ausstattung, Grigio Sassi Metallic, Blaue Innen- und Fussraumbeleuchtung, Bosi 2X78 Edelstahl ESD, Formelk Streetline Gewindefahrwerk .... und ich habe noch viele Wünsche xD


eXplOde`

Fortgeschrittener

  • »eXplOde`« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 9. August 2007

Danksagungen: 456

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Februar 2010, 16:11

Zu der Sache mit dem Inkassounternehmen, es gibt nach meinem Wissen feste Mahnfristen die einzuhalten sind bevor man ein Inkasso einschaltet. Inwiefern das Inkassounternehmen jetzt einen rechtlichen Anspruch auf die 150€ hat kann ich dir leider nicht beantworten.
Wie schon gesagt bei einem Anwalt Rat suchen, wenn der sagt das geht nicht, 500€ an die Werke und der Dinge harren die da kommen (wenn Inkasso weiß Sie kommen damit nicht durch wird da auch kein Verfahren kommen).
Ja und gleich nach diesem Vorfall hätte ich mir ne Rechtsschutz geholt (is halt doch manchmal nützlich, um bei sowas nicht übern Tisch gezogen zu werden).

Mein Stilo: MW Active Bj. 06, 1,9 JTD 120 PS, getönte Scheiben, 8x18 SW8 mit 225/40 Hankook V12 Evo, Front: RDX Racedesign GTi-Five, K.A.W. 60/40 Tieferlegungsfedern, S6-Tagfahrlicht, Lederlenkrad nachgerüstet, Mittelarmlehne nachgerüstet


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 5095

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Februar 2010, 16:40

Ja, erst hätte ne Mahnung kommen müssen und dann erst Inkasso. So kenn ich das.

Allerdings kenn ich das bei Werkstätten auch nur so, direkt bezahlen oder zumindest anzahlen und den Rest dann per Überweisung.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 3419

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Februar 2010, 17:01

Ach Du scheisse!Mann ist das mies!

Ich denke auch dass zuerst Mahnungen kommen müssten und DANN erst Inkasso oder solche Sachen!
Schau dass Du die 500€ zusammen bekommst , gehe ja in die Werkstatt an und bezahle die 500€.Ich gebe Dir den gutgemeinten Rat dass Du höfflich bleibst!Die sind am längeren Hebel,wie Du selber sagtest!
Frage sie ob nicht von den 150€ der Inkasso absehen kann,da ja erst eine Woche rum ist!

Ruf doch mal bei der Verbraucherschutzzentrale oder was Änlichem an und erkündige Dich darüber.

Die Idee mit Fiat direkt ist auch gut,ich würde es machen!Bleib sachlich und versuche (vorsichtig) ein wenig auf die Tränendrüse zu drücken,manchmal hilft es.

Gruss,Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


kay_c

Mitgliedschaft beendet

10

Donnerstag, 4. Februar 2010, 17:32

Egal was du nun tun solltest, du musst dem Inkassobescheid sofort schriftlich wiedersprechen. Nur so hast du eine Chance den Betrag nicht zahlen zu müssen. Den Rest kann dir nur ein Anwalt erklären.
Wenn du im ADAC bist, hast du Anspruch auf eine kostenlose Beratung beim Anwalt.
Rufe beim Autohaus an, sage dass es dir leid tut, dass du noch nicht bezahlt hast. Sage auch, dass du dem Inkassobescheid wiedersprechen wirst, aber dennoch an einer schnellen einvernehmlichen Einigung interssiert bist.
Vielleicht möchtest du dich zu einem klärenden Gespräch mit dem Serviceleiter treffen!?

Steffo

Profi

  • »Steffo« ist männlich
  • »Steffo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Dabei seit: 30. Januar 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Februar 2010, 10:08

der Serviceleiter will von der Sache mehr oder weniger nix mehr wissen und würgt mich am telefon immer ab. es wäre die übliche vorgehensweise.

Ich habe den normalen Rechnungsbetrag überwiesen und dem Inkassoinstitut widersprochen und den Vorfall direkt bei FIAT gemeldet.

Mehr konnte ich nicht tun. Hoffe somit hat sichs dann erledigt. Aber ist pervers, Rechnungsdatum ist der 20.01.2010 und die Rechnung war auch noch falsch ausgestellt, die korrekte Rechnung traf bei mir am 27.01.2010 ein (Poststempel vom 26.01.2010 drauf) und am 04.02.2010 lag schon das Inkassoschreiben bei mir, ohne jegliche Zahlungserinnerung, Mahnung oder Einhaltung von Mahn- und Verzugsfristen.

Bin sehr gespannt ob sichs hiermit erledigt hat.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 25218

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Februar 2010, 10:46

Die ganze Sache ist extrem ärgerlich aber les dir das mal durch - hättest du vielleicht vor deinem Widerspruch tun sollen, aber besser spät als nie.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Inkasso-…g-__f29563.html

Ich glaube, ich bin einer der wenigen der mit seiner Fiat-Werkstatt zufrieden ist sogar auf Rechnung zahlen kann. Ich habs sogar mal vergessen eine Rechnung in Höhe von 600 EUR zu überweisen und würde erst 5 Monate danach freundlich daran erinnert. Ich mag meine Werkstatt :-D
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Steffo

Profi

  • »Steffo« ist männlich
  • »Steffo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Dabei seit: 30. Januar 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Februar 2010, 11:04

habs mir mal durchgelesen, bin rechtlich aber nicht so fit. würde aber als ergebnis darausziehen dass ich nicht in verzug war/bin, da auf der Rechnung KEIN Zahlungsziel angegeben wurde und nicht explizit darauf hingewisen wurde...

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 25218

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. Februar 2010, 11:21

Zitat

Original von Steffo
habs mir mal durchgelesen, bin rechtlich aber nicht so fit. würde aber als ergebnis darausziehen dass ich nicht in verzug war/bin, da auf der Rechnung KEIN Zahlungsziel angegeben wurde und nicht explizit darauf hingewisen wurde...


Genaus, das wollte ich das du verstehst :)

Wäre natürlich besser gewesen hierauf seinen Widerspruch zu stützen.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Steffo

Profi

  • »Steffo« ist männlich
  • »Steffo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Dabei seit: 30. Januar 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. Februar 2010, 11:35

ja hoffe es klappt auch so! in meinem Schreiben hab ich natürlich mit erwähnt dass ich keinesfalls in verzug bin!

junxx drückt mir die daumen dass das somit vorbei ist. finds ne riesen sauerei! den laden und deren vorgehensweise!

hok

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Dabei seit: 4. September 2008

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

16

Freitag, 5. Februar 2010, 13:53

ich persönlich würde da noch einen draufsetzen... was ist den mit der berechneten aber nciht erledigten arbeit. (die haben dir doch das prüfen der Zündspulen berechnet?) Wenn das auf der Rechnung steht, dann wurde ich eine Anzeige wegen Betrug machen. Bzw. vorher würde ich zur Verbraucherzentrale gehen, die Helfen einem für kleines Geld weiter.

Steffo

Profi

  • »Steffo« ist männlich
  • »Steffo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Dabei seit: 30. Januar 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

17

Freitag, 5. Februar 2010, 14:35

ne natürlich steht das nicht mit auf der Rechnung.

mittlerweile hatte ich ja auch mit dem Werkstattchef telefoniert.

Da steht allgemein halt bei Arbeitszeit knappe 4 Stunden auf der Rechnung, und er meinte am Telefon zu mir, dass er die halt benötigt hat für die Inspektion halt.

Eine Zündspule hätte er nie gemessen oder erwähnt! Der Kracher schlechthin. Aber war mir eh klar das sowas kommt.

Ich würd auch viel mehr auf die Barrikaden gehen wenn ich nicht das Scheiss Anmeldeding der Rechtschutz seit nem halben Jahr bei mir zuhause rumliegen hätte.

Wie gesagt, so bin ich schon froh (mit ner scheiss wut im bauch) wenn die die Zahlung jetzt einfach akzeptieren und das Inkassoding endlich Ruhe gibt.

Lupe

Schüler

  • »Lupe« ist männlich

Beiträge: 93

Dabei seit: 27. Juni 2009

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

18

Freitag, 5. Februar 2010, 15:06

Ich wollte nurmal was anmerken hier:
Es gibt keine gesetzliche Pflicht zu einer Mahnung!!!!!!!!!!!!!!!!

Das heist man ist nicht verpflichtet eine Mahnung ( oder mehrer ) dem "Schuldner" zu überbringen.

Also kann die Werkstatt wenn sie den Betrag ( egal erstmal ob berechtigt oder nicht ) nicht fristgerecht erhalten hat OHNE eine Mahnung abzusenden sofort zu einem Inkassobüro übergeben.

Gruss Lupe

Ps: Ich kenne mich einwenig aus weil ich mit diversen Inkassobüros zusammen arbeite.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lupe« (5. Februar 2010, 15:08)


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 25218

  • Nachricht senden

19

Freitag, 5. Februar 2010, 15:46

Zitat

Original von Lupe
Ich wollte nurmal was anmerken hier:
Es gibt keine gesetzliche Pflicht zu einer Mahnung!!!!!!!!!!!!!!!!

Das heist man ist nicht verpflichtet eine Mahnung ( oder mehrer ) dem "Schuldner" zu überbringen.

Also kann die Werkstatt wenn sie den Betrag ( egal erstmal ob berechtigt oder nicht ) nicht fristgerecht erhalten hat OHNE eine Mahnung abzusenden sofort zu einem Inkassobüro übergeben.

Gruss Lupe

Ps: Ich kenne mich einwenig aus weil ich mit diversen Inkassobüros zusammen arbeite.


Und wie kann ich dann feststellen, dass ich mich im Verzug befinde, wenn kein Zahlungsziel ausgemacht wurde?

Der von Steffo genannte Fall ist trotzdem lächerlich... 8 Tage bis Inkasso ist witzlos!
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Steffo

Profi

  • »Steffo« ist männlich
  • »Steffo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Dabei seit: 30. Januar 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

20

Freitag, 5. Februar 2010, 16:07

Zitat

Original von Lupe
Ich wollte nurmal was anmerken hier:
Es gibt keine gesetzliche Pflicht zu einer Mahnung!!!!!!!!!!!!!!!!


das hört sich doch schon mal kagga an!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen