Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

gitano1999

Anfänger

  • »gitano1999« ist weiblich
  • »gitano1999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 2. Oktober 2011

Wohnort: Vreden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 07:53

Abarth knackt beim fahren und schalten

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

huhu...

ich habe mir ja vor ca 3 wochen einen stilo abarth bj ende 2001 zugelegt...nun macht er von anfang an solch knackende geräusche beim fahren und schalten (automatik)
kann man ganz komisch beschreiben :( immer wenn der schaltet knackt es vorn an der achse irgendwo....
beim gangwechsel kommt es mittig und beim fahren ist es mehr die rechte seite...

war auch schon bei fiat...der mann ist damit gefahren und hat es auch gehört und gefühlt...auf einer strasse ausserhalb ist er dann einmal mit dem rechten rad auf split gefahren...da hat man ganz eindeutig geräusche gehört...mit der linken seite auf dem split war alles ruhig...

naja...ab auf die bühne den wagen und über eine stunde gesucht was es ist..

ergebniss:der wagen hat auf der bühne keinerlei geräusche gemacht...der hat alles versucht und konnte nichts festtstellen :(

nu meint er ich solle eins nach dem anderen vorne austauschen....also dämpfer,stabi,querlenker und so weiter.... das kann doch nicht sein!!!!
habt ihr eine idee was es sein kann??? mache mir sorgen das es das getriebe ist aber er meinte von nein....bin echt überfordert und so langsam frage ich mich ob es wohl richtig war einen fiat zu kaufen :(

ich hoffe irgend jemand kann mir helfen oder tips geben...

danke schon mal für euro antworten..

lg natalie
So langsam wie du fährst, wirst du gemalt und nicht geblitzt :-D :-D :-D :-D

Mein Stilo: Abarth


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1819

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 08:03

Wenn schon der Mechaniker nicht weiter weiß ;-) ... wobei das bei F... ja nicht unüblich ist.

Evtl. gehst einfach noch zu einer freien Werkstatt und lässt jmd. draufgucken, fahren. Der hat evtl. mehr Ahnung.

Es könnte von der Lenkung kommen. Nach den Spurstangen kommt ein Gelenk das gerne ausleiert. Aber vermuten und unken kann man viel.

Sollte es ans Wechseln von Teilen gehn: fang natürlich mit dem Günstigsten an und nicht mit den teuren Dämpfern.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


gitano1999

Anfänger

  • »gitano1999« ist weiblich
  • »gitano1999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 2. Oktober 2011

Wohnort: Vreden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 08:44

ja ich hatte auch schon überlegt noch einmal zu einer anderen werkstatt zu fahren und die mal schauen zu lassen...normal kann das ja net sein...vorallem hört es sich auch noch scheiße an von drinnen und draußen :(
das die schaltung vom automatik so hart schaltet,damit hab ich mich ja abgefunden...aber das knacken geht mal garnet!!!

oh mann...da vergeht einem echt die freude an einem neuen auto :(
das blöde ist auch das wir uns mit einem fiat nicht auskennen.....wenns nen opel währe,ja dann können wir da ran...aber bei dem stilo versagt auch unsere kenntniss leider...

wollte schon meinem vati ranziehen ;) der is ja italiener...hehehehe...aber der fährt auch nur andere marken...pfffff......

ne aber scherz bei seite....irgendwas muss da passieren...mein mann ist schon kurz davor meinen gelben flitzer wieder bei mobile zu verkaufen!!! :shock:

und das kann ja auch nicht die lösung sein
So langsam wie du fährst, wirst du gemalt und nicht geblitzt :-D :-D :-D :-D

Mein Stilo: Abarth


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1819

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:58

Zitat

das die schaltung vom automatik so hart schaltet,damit hab ich mich ja abgefunden...


Hier könnte ein Wechsel des Hydrauliköl vom Selespeed für leichte Besserung sorgen. Dafür gibt es eine explizite Anleitung an die sich der Mechaniker unbedingt halten muss. Es sollte also nur jmd. machen, der über die Anleitung verfügt. Zum Wechselgehört eine Neukalibrierung des Selespeed. Danach dürfte es zumindest eine Zeit wieder leiser sein.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


zakazak

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Dabei seit: 7. Januar 2011

Wohnort: www.whymacsucks.com Funktion: Administrator Beiträge: 999,997

Danksagungen: 398

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 12:05

Das harte schalten mit dem selespeed getriebe kommt auch oft daher, das man beim schalten einfach ein bisschen vom gas runtergehen muss. man braucht halt auch beim selespeed getriebe ein bisschen gefühl :P
Just the truth about Why Mac sucks - www.whymacsucks.com

Mein Stilo: Stilo Abarth Selespeed Bj. 2003, Ragazzon Duplex ESD, K&W Gewindefahrwerk


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1819

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 15:53

Zitat

das man beim schalten einfach ein bisschen vom gas runtergehen muss.


Das ist nicht richtig. Du kannst beim Selespeed voll auf dem Gas bleiben und schalten, und sollst es auch. Ich merke zwischen vom Gas gehen und drafubleiben kaum einen Unterschied in der Geräuschentwicklung. Leider: Jedes Selespeed ist anders ;-)
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AiG« (12. Oktober 2011, 15:54)


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2865

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 16:38

RE: Abarth knackt beim fahren und schalten

Zitat

Original von gitano1999
ich hoffe irgend jemand kann mir helfen oder tips geben...


Tipps, ja, aber Garantie keine! ;-)


Wenns beim Fahren knackt und poltert, dann fang bei den Koppelstangen mit dem Tauschen an. Die sind nicht teuer und in 75% des Rätsels Lösung.



Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


gitano1999

Anfänger

  • »gitano1999« ist weiblich
  • »gitano1999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 2. Oktober 2011

Wohnort: Vreden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 21:51

danke schon einmal für eure antworten :)

ich werde dann mal mit den koppelstangen starten :D
na ich hoffe das es damit getan ist....aber bei meinem glück wohl eher kaum :roll:

das mit dem getrieb heißt also das ich das getriebeöl nur wechseln lassen kann in einer werkstatt die sich damit auskennen oder wie??? was kann denn passieren wenn die es nicht nach der anleitung machen??? :?: :shock:

na so ein fiat ist was ganz anderes als n opel ;) merke ich die letzte zeit...hehehehe.....irgendwie alles anders....

ach ja....mein linker scheinwerfer (wenn man von vorn schaut der rechte) ist auch nicht richtig fest....den kann ich nach links und rechts drücken...die sagten mir das der nur innen befestigt sei und die schraube an der rechten seite nicht festgezogen ist....wie komme ich denn daran???muß ich die ganze frontstoßstange abnehmen oder auch den kotflügel???
So langsam wie du fährst, wirst du gemalt und nicht geblitzt :-D :-D :-D :-D

Mein Stilo: Abarth


mmaaxx

Fortgeschrittener

  • »mmaaxx« ist männlich

Beiträge: 250

Dabei seit: 12. Dezember 2010

Wohnort: Fuldabrück

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 22:14

Die Stoßstange muss auf jeden Fall ab. Nur eine der Schrauben ist erreichbar ohne Demontage der Stoßstange. Hinter der Stoßi ist dann rechts und links jeweils eine Schraube (gelb). Außerdem ist da noch ein Haltebügel mit, glaub ich, zwei Schrauben (rot)
Bild ist jetzt zwar vom 1.6er, aber ich denke mal, dass nimmt sich nicht viel
»mmaaxx« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020233 (2).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mmaaxx« (12. Oktober 2011, 22:16)

Mein Stilo: 1.6 Dynamic - einiges orig. nachgerüstet - Borbet LV4 17" - gelbe Bremssättel - Eibach ProKit 30mm - Asso ESD 2x76mm - Sportgrill - Heckklappe "teilclean" - Matten rot umrandet mit Stilo-Schriftzug - Scheiben getönt - Innenspiegel lackiert - PDC - schwarze Seitenblinker


gitano1999

Anfänger

  • »gitano1999« ist weiblich
  • »gitano1999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 2. Oktober 2011

Wohnort: Vreden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 07:33

hui...danke schön für das foto :D

jetzt kann ich es mir wenigstens vorstellen wo die schrauben sitzen!!!

dann am wochenemde ran an die sache :lol:
So langsam wie du fährst, wirst du gemalt und nicht geblitzt :-D :-D :-D :-D

Mein Stilo: Abarth


Stiloowner

Fortgeschrittener

  • »Stiloowner« ist männlich

Beiträge: 417

Dabei seit: 16. August 2005

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 13:05

Kannst mal eines testen - kurz Vollgas geben und dann abrupt vom Gas gehen.
Knackt es dann ?

Mein Stilo: 06/2003 - 05/2010 Abarth 2.4 20V / Seit 06/2010 Bravo 1.4 T-JET 150 Sport, Techno Grau Metallic ,Blue&Me NAV


gitano1999

Anfänger

  • »gitano1999« ist weiblich
  • »gitano1999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 2. Oktober 2011

Wohnort: Vreden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 14:47

mach ich nachher mal...berichte dann!!!


falls ja was heißt das dann?
So langsam wie du fährst, wirst du gemalt und nicht geblitzt :-D :-D :-D :-D

Mein Stilo: Abarth


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1819

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Oktober 2011, 14:29

Zitat

das mit dem getrieb heißt also das ich das getriebeöl nur wechseln lassen kann in einer werkstatt die sich damit auskennen oder wie??? was kann denn passieren wenn die es nicht nach der anleitung machen???


Stop! Nicht verwechseln. Ich meine nicht das Getriebeöl, sondern das Hydrauliköl des Selespeedkreislaufs. Der Ausgleichsbehälter dazu sitzt im Motorraum hinter der Batterie.

Wenn man was falsch macht: Zu wenig oder Luft im Kreislauf. Doof!
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


gitano1999

Anfänger

  • »gitano1999« ist weiblich
  • »gitano1999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 2. Oktober 2011

Wohnort: Vreden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. Oktober 2011, 18:36

ist das dieser runde behälter direkt hinter der batterieabdeckung den du meinst? wo ist denn dann der behälter für das getriebeöl?

der scheinwerfer ist schon mal wieder fest ;) danke nochmal für das tolle foto!!!

hatten egrade mal die räder runter vorne und haben nochmal nach allen schrauben geschut...sind alle fest und auch sonst ist nichts zu sehen :(
So langsam wie du fährst, wirst du gemalt und nicht geblitzt :-D :-D :-D :-D

Mein Stilo: Abarth


gitano1999

Anfänger

  • »gitano1999« ist weiblich
  • »gitano1999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 2. Oktober 2011

Wohnort: Vreden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 13:34

also...es gibt neuigkeiten :D

keine ahnung wieso,aber wir bzw. mein mann hat mal vorn die räder runter genommen und nachgeschaut ob er was finden kann...aber nichts zu sehen...wie inner werkstatt....dann einfach mal hier n bißchen hier gewackelt und dort etwas...alle schrauben noch mal kontrolliert und räder wieder drauf...siehe da knacken weg....keine ahnung wieso...

dann ein paar tage später die winterräder drauf gemacht und lenkrad stand total schief....hmmm...auch noch nie gehabt..naja...ab zum einstellen gefahren...

das einzigste was nun noch knackt ist in der lenkung...ich befürchte ja das es das lenkgetgriebe ist :( hatte ich bei meinem astra damals auch....

oder könnte es auch etwas anderes sein?

also hören tut man nichts mehr großartig,man merkt es nur im lenkrad das es knackt beim drehen.....
So langsam wie du fährst, wirst du gemalt und nicht geblitzt :-D :-D :-D :-D

Mein Stilo: Abarth


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1819

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 13:51

Zitat

ich befürchte ja das es das lenkgetgriebe is


Zitat

oder könnte es auch etwas anderes sein?


Es könnte von der Lenkung kommen. Nach den Spurstangen kommt ein Gelenk das gerne ausleiert. Aber vermuten und unken kann man viel.

Es wäre schön, wenn Antworten auch aufmerksam gelesen werden würden.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AiG« (20. Oktober 2011, 13:52)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen