Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 792

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. September 2013, 19:07

AN ALLE FIAT STILO FAHRER!!! Bitte lesen da gefährlich!!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute, ich möchte euch warnen deswegen bitte dringend lesen, es betrifft Alle Fiat Stilo Abarth 2.4 20V, egal ob 3 oder 5 türer!

Habe hier schon oft gelesen, daß man beim Stilo Probleme mit ausgeschlagenen Antriebswellengelenken zu tun hat und die Antrebswelle gibt es nur als Ganzes, die Gelenke gibts nicht einzeln und jetzt Vorsicht!

BEIM FIAT STILO ABARTH 2.4 20V KANN AUF DER FAHRERSEITE DIE ANTRIEBSWELLE WÄHREND DER FAHRT GANZ ABREISSEN!!!

Ich schreibe es euch, weil es mich gestern getroffen hat, diese ist in der Mitte gerissen, zum Glück nur beim Anfahren im ersten Gang, so daß nicht viel passiert ist, die Abgerissene Antriebswelle hat dann gegen die Koppelstange geschlagen und verbogen.
Aber stellt euch mal vor das wäre bei 200 km/h passiert, dann könnte diese auch Querlenker verbiegen und dann viel Spaß bei 200.

Ich bin auch nicht der Einzellfall, mein Fiat Händler hatte vor 3 Wochen auch einen Stilo Abarth mit demselben defekt d.h. auch die Antriebswelle auf der Fahrerseite in der Mitte gerissen, da die Antriebswellenstang in der Mitte zusammengeschweist ist und an der Stelle reist die Welle auf!
Auf der Beifahrerseite kann es nicht passieren da dort die Welle aus einen Stück ist und nicht aus zwei Hälften zusammen geschweißt.

Ich kann euch nur warnen damit keinem was passiert.

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. September 2013, 19:13

Habe ich auch schonmal gehört. Ich glaube das war bei einem 1.2er oder so...

Dumme Sache und seit froh das nicht mehr passiert.

Und bei 200 wird sowas normalerweise nicht passieren, da dort die Kräfte nicht so hoch sind wie beim Anfahren.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2341

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. September 2013, 08:19

Dann muss die Achse aber vorgeschädigt sein...

Bei einer Inspektion sollte man auch auf etwaige Beschädigungen der Lackierung achten und diese sofort ausbessern. Unterlässt man das, rostet die Welle (an den Schweißnähten natürlich zuerst) und dann reißt sie irgendwann ab.

Übrigens tut sie nur beim Anfahren abreißen, da dort das Drehmoment auf der Welle am höchsten ist.

Viele Grüße!

Sven

PS: Natürlich gibt es die Gelenke für die Antriebswellen einzeln. Die Außengelenke gibt es im Zubehör, die inneren Tripodegelenke gibt es inkl. Topf und Lagerseite in Einzelteilen bei Fiat.

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 3381

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. September 2013, 09:23

Hab bei meinem MJ vorgestern oel gewechselt und die wellen neu lackiert
Doch nich unnuetz gewesen...
Bei meinem 1.2 gabs auch die gelenke einzeln kann mir nich vorstellen das die ersatzteilversorgung so unterschiedlich is
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 792

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. September 2013, 19:39

Also ich war gestern bei Fiat und haben es uns bei EPER alles angeguckt, dort wird die Antriebswelle mit Radseitigen Gelenken nur als Einheit verkauft.
Dass innere Gelenk am Getriebe ist dann auch mit dabei als Einheit, nur der Korb, in dem das Gelenk drin steckt, gibt es bei Fiat einzeln.
Wie das im Zubehör ist, weiß ich nicht.
Den Bruch kann man nicht frühzeitigerkennen da die Schweißstelle sich unter der langen manschette am Getriebeseitigen gelenk befindet.

Klar sind die Kräfte beim Anfahren am größten, trotzdem kann man Pech haben und diese kann dan auch beim Fahren reissen wenn man richtig drauf tritt, ausschliessen kann man es nicht, deswegen wollte ich euch nur warnen, damit nichts Schlimmes passiert.

Die Scheiße hat mich insgesamt bei Fiat 780 Euro gekostet, also neue Antriebswelle mit Gelenken, neue Simmeringe am Getriebeeingang und neue Koppelstangen, da meine Koppelstange krumm war nach der Aktion.

Wenn ich direkt erkannt hätte, daß die gerissen ist, ich dachte die wäre nur rausgespungen, dann hätte ich das Auto zu mir abschleppen lassen und es selbst gemacht, wäre billiger gewesen, naja scheiße wars...
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. September 2013, 19:53

Also je nach Modell bekommt man bis auf die Welle selbst, alles einzeln.

Beim Abarth bekommt man radseitig alles einzeln. Das Tripodegelenk (getriebeseitig) und die Welle selbst bekommt man nicht einzeln beim Abarth.

Beim JTD bekommt man z.B. ab 2004 bis auf die Welle alles einzeln.

Theoretisch (je nach dem wie abhängig man vom Auto ist) hätte man sich eine gebrauchte Welle holen können und diese vor dem Einbau (selbst) überholt. Die Wellen sind bei Fiat leider unverschämt teuer!!
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 3381

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. September 2013, 19:56

Also haben der mjet und der abarth nich die gleichen wellen?
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. September 2013, 19:59

Nein :thumbdown:
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 792

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. September 2013, 21:25

Wie gesagt, ich wollte euch nur warnen.

Wenn es um die Teile selbst geht, ich bin pingelich, an meine Autos kamen immer nur neue Teile dran, aber das muß jeder für sich wissen.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. September 2013, 21:37

Die Antriebswellen von Fiat sind auch nur überholt ;)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 792

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. September 2013, 22:32

Ich wollte euch nur warnen und so langsam macht ihr mich agressiv.

@Crosshot

Es ist scheiß egal ob die überholt sind oder nicht, ne gut überholte Antriebswelle ist genauso gut wie ne neue.

Ich komme aus dem VW Regal und bin EX VW Vanatiker, ich habe noch vor 10 Jahren von mir aufgebauten golf 3 VR6 Turbo gehabt, ich weiß nicht ob dir das was sagt, aber das Auto hatte original 174 PS und 2,8 liter gehabt und nach dem Umbau drückte es satte 289 PS laut Prüfstand mit gekürzten Antriebswellen vom Audi S3, die ich mit nem Schweiser kürzen und schweissen mußte für das VR6 Getriebe und die haben gehalten, obwohl die überholt waren, also mach mich bitte nicht damit dumm an, daß die Wellen von FiatNUR überholt sind wenn du nicht mal weißt wie ne Überholung statt findet.

Scheinbar weißt du es nicht deswegen dein Satz "Die sind auch nur überholt" Also rede nicht über Sachen von denen du offensichtlich keine Ahnung hast!

@All
Ich verstehe euch nicht, man will euch nen Tipp geben, denn ne abgerissene Antriebswelle habe ich selbst noch nie erlebt, Ich habe aber bei nem viertel Meile Rennen gesehen was es für Folgen haben kann und nicht beim Anfahren, und ihr macht hier ne Diskussion daraus...
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. September 2013, 22:41

Die Info ist ja auch gut, dass stellt ja keiner in Frage. Und die Antworten kommen wohl bei dir falsch an...

Aber ich lass es jetzt einfach gut sein.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1999

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. September 2013, 23:31

Vibrationen in der Antriebswelle links und Schelle der inneren Achsmanschette (am Tripode-Gelenk) lose

Hallo Edition-Man,

erst mal ganz herzlichen Dank für Deine Info und die Warnung!

Ich selbst fahre einen Abarth (Selespeed) von 2003 mit rund 155.000km und habe schon seit rund 60.000km immer mal wieder (sporadisch) Vibrationen in der Antriebswelle links, sodass etwa alle 35.000 bis 40.000km die Schelle der inneren Achsmanschette (am Tripode-Gelenk) lose geht.

Dies ist jetzt auch wieder der Fall. Daher werde ich demnächst die Schelle erneuern und vorher das Fett auffüllen.

Meinst Du, es wäre sinnvoll, die Achsmanschette erst mal ganz zu lösen und nach aussen zu schieben, um die Schweiss-Naht zu kontrollieren?

Was könnte man da sehen, worauf muss man da achten?

Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 792

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. September 2013, 07:06

@Stilo 2003

Schade, daß ich von der gerissenen ANtriebswelle kein Foto gemacht habe, die haben mir bei Fiat diese gezeigt, da ich es nicht ganz glauben konnte.

Wenn bei dir die Achsmanschette lose geht, dann mußt du es dringend prüfen, bei mir ist die Manschette auch lose gegangen.
Am besten so machen wie du gesagt hast, die Schellen der Achsmanschette abmachen und richtung Rad ziehen dann schön mit Lappen sauber wischen und nach Haarrissen suchen, ich bin der Meinung, daß man es sehen müßte.

Ah noch was, im Tripo-Gelenk selbst, war auch nicht sonderlich viel Fett drin, da hat Fiat leider auch gespart, also schön Fett reindrücken.

Gruß Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1999

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. September 2013, 13:37

Deine Info hat mich gerade so rechtzeitig erreicht

Hi Adam,

ich bin echt erleichtert, dass Deine Info mich gerade so rechtzeitig erreicht hat !

Denn ich hab gerade die Koppelstangen getauscht und hab dabei gesehen, dass die innere Schelle der inneren Achsmanschette lose ist und Fett verliert.

Daher hatte ich vor, nächste Woche mal die gesamte Motor-Verkleidung abzubauen und ne neue Schelle zu montieren.

Durch Deinen Hinweis ist mir jetzt klargeworden, dass ich das ganze Problem ernster nehmen muss und wie Du geschrieben hast, erst mal nach der Ursache für die losegegangene Schelle suchen muss. Ansonsten hätt ich mir nichts bei gedacht und einfach nur neues Fett rein und neue Schelle dran -- und gut is....

Ich hoffe mal, dass sich Deine düstere Prognose an meinem Abarth nicht bewahrheitet, ansonsten wär das wirklich ein riesen Aufwand mit hohen Kosten, die ja eigentlich nicht sein müssten, wenn das Material die übliche Güte und Langlebigkeit hätte.

Denn meine Fahrweise ist ansich eher materialschonend und ich bin schon PKWs von Ford und VW gefahren, die mit Laufleistungen von bis zu 280.000km nie ein Problem mit Teilen der Antriebswellen hatten.

Ich werde hier demnächst auf jeden Fall wieder berichten, was ich herausgefunden habe und was ich dann machen werde.

Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 792

  • Nachricht senden

16

Samstag, 7. September 2013, 16:55

Ich kann nur sagen, man muß darauf achten.
Da die Welle bei mir unter der Manschette gerissen ist, habe ich nie was gesehen.

Vor 3 Wochen war bei meinen Fiat Händler ein 5 türiger Abarth, den Besitzer kenne ich selbst, ist ein Opa, der das Auto vor Jahren als Neuwagen gekauft hat und er kriecht mit den Teil und hat erst 70.000km runter und der hatte denselben Schaden.
Es scheint mir so als ob die Schweißnaht einfach vom Werk aus schlecht gezogen wurde.
Meine hat immerhin 120.000km gehalten, was aber auch nicht viel ist für ne Welle.

Trotzdem bin ich mit dem Stilo sehr zufrieden der 5 Zylinder ist ein sehr guter Motor und mir reicht er dicke.
War vor 2 Wochen in Polen und konnte mich auf der Autobahn gut austoben, mit etwas geduld und Berg ab, schaff ich 250 km/h, natürlich keine echte sondern nur laut Tacho aber das ist für nur 170 PS sehr gut.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stilo2003 (08.09.2013)

Mannitu

Profi

  • »Mannitu« ist männlich

Beiträge: 1 076

Dabei seit: 2. August 2005

Wohnort: Italien/Südtirol

Danksagungen: 2754

  • Nachricht senden

17

Samstag, 7. September 2013, 23:42

Danke für den Tip / Warnung!
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.



Hab keine Homepage

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4 20v 5-Zylinder


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1999

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 8. September 2013, 10:38

@Edition-Man

aufgrund Deiner Schilderungen komme ich zu dem Schluss, dass weder Fahrleistung noch Beanspruchung zum Bruch der Schweissnaht führen, sondern dass hauptursächlich die Unterwanderung mit Rost und damit das Alter der Welle ("in Salz-Lake gereift") entscheidend ist!

Damit ist wohl schlechter Korrosionsschutz das eigentliche Problem. (Typisch FIAT ?)

Wie bereits angekündigt, melde ich mich, sobald ich mehr weiss.

Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 792

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 8. September 2013, 15:15

@Stilo 2003

Genauso sehe ich es auch, da die Bruchstelle nicht blank war, sondern leicht rostbraun, deswegen gehe ich auch von schlechter Rostvorsoge aus.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!