Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

First

Schüler

  • »First« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Dabei seit: 28. Oktober 2007

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. August 2013, 20:16

Antriebswellenstummel geht nicht aus dem Getriebe

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,

da mein Drucklager der Kupplung den Geist aufgegeben hat und die Kupplung getauscht wird, muss das Getriebe ja raus.

Es ist soweit alles abgeschraubt, nur leider bekomme ich den Achsstummel, wo das Tripoid drin läuft, nicht aus dem Getriebe heraus, ich habe die Manschette runter gemacht und das Tripoid rausgezogen, nun hängt noch der Stummel am Getriebe dran und geht am Vorderwagen nicht vorbei, da er dort ansteht.

Wie bekommt man den Stummel aus dem Getriebe raus, hebeln geht nicht, sitzt wie Bombe.
Gibt's es da einen Trick?

Mein Fahrzeug ist ein Schumacher 2.4 20V mit Schaltgetriebe, kein Seelespeed

Danke an alle

Greetz

First

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. August 2013, 08:26

Der Stummel geht raus! Entweder eine Trenngabel oder einen Schlaghammer benutzen. Der Achsstummel selbst ist mit einem Spreizring gesichert.

Wenn alles nichts hilft, musst Du den Fahrschemel komplett demontieren.

Viele Grüße!

Sven

PS: Wechsel gleich die Simmerringe am Getriebe mit aus!

Gesendet von meinem Nexus S

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 1841

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. August 2013, 09:18

ich hab bei meinem damals die simmerringe nicht mitgemacht und dann eine oel lache in meinr auffahrt gelegt....war nich so pralle^^
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


First

Schüler

  • »First« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Dabei seit: 28. Oktober 2007

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. August 2013, 17:24

ok, danke habe im Eper gesehen, das vorne ein runder Sprengring drauf ist.

Hebeln hilft hier nichts, eine Gabel wäre nicht schlecht, wisst Ihr zufällig wie breit die sein muss, da ich jetzt nicht ans Auto zum messen dran kann.

Sind das die Simmerringe unter den Aluflanschen?

Die haben doch einmal einen rechts- und einmal einen Linksdrall, wenn ich nicht irre, oder? (evtl. Teilenummer?)

Danke



First

First

Schüler

  • »First« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Dabei seit: 28. Oktober 2007

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. August 2013, 18:05

Könnte mir evtl auch jemand sagen, wie weit die Kotflügel auseinander sind?

Also, Motorhaube offen, innerer Rand rechter Kotflügel zum inneren Rand linker Kotflügel?

Danke

First

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. August 2013, 18:29

Wenn Du die Spur mit diesen Maßen einstellen willst, klappt das nicht.

Ein normaler Trenngabelsatz von Amazon sollte reichen, da sind breite Trenngabeln dabei.

Die Dichtringe sind im Alu eingelassen und es sind zwei verschiedene. Kann man nur bei Fiat kaufen.

Viele Grüße!

Sven

Gesendet von meinem Nexus S

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


First

Schüler

  • »First« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Dabei seit: 28. Oktober 2007

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. August 2013, 18:48

Hallo Sven,

nein natürlich will ich nicht die Spur einstellen :)

Ich will nur einen Motorabstützer besorgen, evtl. bei mir in der Arbeit schnell anfertigen, damit ich den Motor aufhängen kann.

Die Dichtringe hab ich schon bestellt, hab die Teilenummer in Eper gefunden, die Nummern sind, wenn es jemanden interessiert:

Simmering links: 40004430
Simmering rechts: 40004910, wurde aber auf 55231144 geändert und ist z.B. auch bei Opel zu bekommen.

Die O-Ringe der Deckel haben die Nummer: 14460880, braucht man 2x

Wie gesagt, bräuchte noch die breite der Kotflügel, innen gemessen, dort wo sie angeschraubt sind, danke



Greetz

First

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

8

Montag, 26. August 2013, 06:49

Die Motorenbrücken sind in der Breite alle einstellbar.

Das Problem wird werden den Motor überhaupt aufzuhängen, denn er hat keine Halter am Zylinderkopf. Dort musst Du Dir noch ein paar Blechstreifen als Halter bauen, die Du an einer Schraube des Ansaugkrümmers und des Wasservorwärmrohres befestigst.

Das Getriebelager ist doof, denn es geht mit seinem Bolzen nur nach unten raus.

Ich schlage vor, dass Du Auspuff, den Fahrschemel und den Klimakompressor demontierst und den Kompressor am Querträger festbindest. Du kannst auch den ganzen Aggregateträger vom Motor abschrauben und mit einem Gurt am Querträger befestigen. Danach alle Kabel und Schläuche ab und das Kühlwasser raus und Du kannst Motor und Getriebe am Stück mit einem Kran nach unten herablassen. So kommt man gut an alles ran und man kann gleich etwaige Dichtungen und den Zahnriemen ersetzen.

Ich empfehle auf jeden Fall den Simmerring der Kurbelwelle auf der Getriebeseite zu wechseln, ebenso der zshriemenseitige. Der Viton-Dichtring vom Öldrucksensor (rechts neben Anlasser) und auch den Dichtring zwischen Öl-Wasser-Wärmetauscher. Das sind alles Dichtungen, an die Du bei eingebautem Motor nicht herankommst.

Viele Grüße!

Sven

Gesendet von meinem Nexus S

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!