Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 871

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 19712

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Juli 2020, 20:32

besser/steiferer Stabilisator

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

da es auf dem Nachrüstmarkt weder von H&R noch von Eibach einen stärken Stabi für den Stilo gibt und ich das bisher als größte Schwachstelle beim Stilo gesehen habe, entschied ich mich nach etwas Recherche dafür, einen Stabi vom Bravo 198 einzubauen.

Zu den Fakten:
Beim Stilo kommt je nach Modell/Motor ein 17 oder 18mm Stabi zum Einsatz.

Beim Bravo kommt nur ein Stabi zum Einsatz und dieser hat 19mm. Teilenummer 51797442

Nach der Prüfung vieler Ersatzteile und Sichtung von Bildern beider Stabis, habe ich mir für 35 EUR einen gebrauchten Bravo Stabi gekauft.

Vorweg: der alte Stabi kann ohne Ausbau der Vorderachse ausgebaut werden. Ist zwar etwas fummelig und man muss immer wieder von der anderen Seite nachhelfen, aber er kann dann einfach zwischen Antriebswelle und Querlenker rausgezogen werden. Wichtig: die Befestigungaufnahmen am Stabi können nicht entfernt werden. Beide Teile sind auf der Unterseite miteinander verpresst. Im ausgebauten Zustand können sie aber aufgebohrt und abgenommen werden.

Ebenfalls wichtig: mir ist beim Ausbau vom alten Stabi eine der Schrauben abgerissen, weil so extrem verrostet. Die Teilenummer der Schraube lautet 16297821

Fakt ist, der Stabi vom Bravo passt plug & play. Einfach reinschrauben und fertig.

Mein Fazit zum Bravo Stabi i.v.m. mit einem AP Gewindefahrwerk: das ist genau das, was dem Stilo gefehlt hat. Trotz Fahrwerk hat der Stilo mit Serienstabi (in meinem Fall 18mm) in Kurven immer stark gewankt. Das war für Fahrer und Beifahrer unangenehm. Das Fahrzeug an den Grenzbereich zu bringen ist eigentlich kaum möglich, weil durch die starke Seitenneigung hat man gar keine Lust es noch weiter zu probieren. Es fühlte sich einfach unangenehm an. Mit Bravo Stabi reduziert man das Wanken deutlich. Kurven können viel angenehmer/schneller durchfahren werden und auch für den Beifahrer fühlen sich Kurvenfahrten viel angenehmer an.

Meiner Meinung nach ein must-have, wenn man bereits ein anderes Fahrwerk verbaut hat.

Viel Spaß beim Nachmachen! Würde mich über eure Berichte freuen.

Auf dem Bild ist oben der Bravo Stabi (ich habe die Aufnahmen für den Einbau entfernt) und unten der Stilo-Stabi.
»crossshot« hat folgende Bilder angehängt:
  • stabi01.jpg
  • stabi02.jpg
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »crossshot« (17. Juli 2020, 11:46)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

drfiat (13.07.2020), bluemike (13.07.2020)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!