Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

alfway

Anfänger

  • »alfway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 29. August 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. August 2007, 06:36

Bremsbelege vorne ausgetauscht mit Probleme

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,
ich hab zwar mittels suchfunktion nach einen ähnlichen problem und den damit verbunden lösungen gesucht aber nichts gefunden.

Ich habe an mein Stilo die vorderen Bremsklötze ausgetascht da bei habe ich
die Bremskolben vorsichtig wie immer diese zurück gedrückt.
Lief soweit alles perfekt, danach habe ich das Bremsbedal betätigt
am anfang ist es mir schon klar das das Bedal nach gibt bis die Bremskolben
wieder an die Bremsklötze anstehen.
Aber wenn ich dann fest auf die Bremse drücke, gibt das Bedal nach,
auch wenn ich es wiederhole.
Also ich glaube nicht das da Luft in der Leitung ist.
Ich vermute das der Hauptbremszylinder oder Bremskraftverstärker
defekt ist, oder wer kann da was da zu sagen.

Spittn Chris

Fortgeschrittener

  • »Spittn Chris« ist männlich

Beiträge: 205

Dabei seit: 3. Januar 2007

Wohnort: Herdecke

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2007, 08:35

RE: Bremsbelege vorne ausgetauscht mit Probleme

Moin...

Uiuiui... sowas ist per ferndiagnose garnicht so einfach. Zunächst solltest Du mal nachsehen ob du irgendwo an den Bremssätteln ne Undichtigkeit feststellen kannst. Falls nicht solltest Du einfach mal nach Fiat fahren damit sich das jemand anschaut. Denn mit der Bremsanlage sollte mann immer vorsichtig sein. Wenn Du ruckartig und plötzlich so feste aufs Bremspedal trittst und Du dann Gegendruck hast und das Fahrzeug bremst kannst Du den Bremskraftverstärker wohl schonmal ausschliessen. Evtl ist irgendwie Luft ins Sytem gelangt oder aber Der Hauptbremszylinder ist defekt. Lass da lieber mal nen Mach ran. Die Bremse ist das wichtigste Bauteil am ganzen Auto. Mal eben nachsehen und ne Diagnose stellen ist in der Regel kein Thema.

MFG Chris
Stilo Trofeo 1.4 16V

Mein Stilo: 60/40 Federn von KAW, Soundschalldämpfer von Remus, Fondscheiben getönt, vorne und hinten Spurverbreiterungen in 30mm von Novitec


Stefan

Profi

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 12. März 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 864

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. August 2007, 15:21

Nich das Rost o. Dreck vom Bremskolben den Dichtring zerstört hat?

Also den Bremskraftverstärker (BKV) Testest du so: Motor aus, Bremse treten dann motor an ...nun muss das Pedal leicht nachgeben. Dann ist der BKV soweit i.O.

Solltest du beim Bremsen das gefühl haben das er sich schwammig bremst liegt es in erster linie an den neuen Belägen u Scheiben (die müss sich erstmal aneinander "gewöhnen")

Dennoch kann Luft im System nie ausgeschlossen werden ...da ja evtl beim zurückdrücken des Kolbens die Manschette oder der Dichtring beschädigt wurde.

wenn motor aus pumpe das pedal 3mal bei 4. mal sollte sich der Weg nicht verlängern.

Jedoch fehlt mir die optische begutachtung um genaueres zu sagen.

Überprüfe ganz genau !!! ob der Bremssattel (li wie re) irgendwo ein wenig feucht ist. Wenn ja ist Alarm angesagt. Mit was hast du den Kolben zurückgedrückt? Ich nehm wenns nicht anders geht einen Hammerstiel
Strasse Nass...Fuss vom Gas....Strasse trocken rauf den Socken! :PDT_kar: :PDT_inv:

Mein Stilo: war ein 5T mit kleinen Ferrariaufklebern unter den Seitenblinkern ;o) Dynamic Ausstattung Bj 2002


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!