Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

21

Samstag, 17. November 2012, 10:23

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Aber deine zieht ziemlich gleichmäßig und bleibt somit bei einer Bremsung kontrollierbarer ;-)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

4nd1

Schüler

  • »4nd1« ist männlich

Beiträge: 135

Dabei seit: 24. Oktober 2010

Wohnort: 74074 Heilbronn

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

22

Samstag, 17. November 2012, 10:56

Aha, gut zu wissen! Danke :-D

Kann man eigentlich auch was für die Bremswirkung tun oder ist das gar nicht notwendig?

Mein Stilo: 1.9 JTD / Multi Wagon


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1423

  • Nachricht senden

23

Samstag, 17. November 2012, 15:01

Der Test dient nicht der Prüfung der maximalen Bremsleistung. Abhängig davon wie kräftig der Prüfer drauf latscht und wie gut die Haftungsverhältnisse der Reifen so sind fällt der Wert beim TÜV immer unterschiedlich aus.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Jan_932

Anfänger

  • »Jan_932« ist männlich

Beiträge: 54

Dabei seit: 26. April 2010

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

24

Samstag, 17. November 2012, 18:58

Zitat

Original von 4nd1
Kann man eigentlich auch was für die Bremswirkung tun oder ist das gar nicht notwendig?

Wenn die Scheiben, Klötze, Bremssättel und Schläuche in Ordnung sind dann kann man regelmäßig die Bremsflüssigkeit wechseln (lassen). Faustregel ist einmal pro Jahr, gibt aber auch Flüssigkeiten mit nem längerem Wechselintervall.

Mein Stilo: 1.2, 5 türig und 1.6 MW mit BRC Sequent 24 Autogas


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

4nd1

Schüler

  • »4nd1« ist männlich

Beiträge: 135

Dabei seit: 24. Oktober 2010

Wohnort: 74074 Heilbronn

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 18. November 2012, 22:35

Zitat

Original von Dragon
Der Test dient nicht der Prüfung der maximalen Bremsleistung.


Davon ging ich bisher eigentlich immer aus. Aber gut zu wissen.

Da die Verschleißteile noch nicht so alt sind werde ich das mit der Bremsflüssigkeit mal als nächstes in Angriff nehmen.

Vielen Dank für die Antworten :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »4nd1« (18. November 2012, 22:37)

Mein Stilo: 1.9 JTD / Multi Wagon


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MultiJet06

Anfänger

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. Januar 2011

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:33

hilfe!

Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem auch.
Den Reparatursatz mit den Gummis habe ich auch schon gemäß der Anleitung (vielen Dank hierfür!) verbaut.
Nach dem Entlüften sitzen die Backen allerdings wieder fest auf den Scheiben.
Es ist mir zwar mühselig gelungen mit Zange und Schlitzschraubenzieher die Backen wieder von den Scheiben zu kriegen, sodass ich die Scheibe ohne großen Widerstand drehen konnte, aber nachdem ich gebremst habe sitzen sie jetzt wieder beide fest.

Ich habe alles mit einem Schlitzschraubenzieher sauber gekratzt und die Zylinder abgeschmirgelt, wo sie Ablagerungen oder Rost hatten. Allerdings habe ich bei dem einen Zylinder nicht alles weg bekommen. Der andere war noch sauber, da brauchte ich gar nichts schleifen. Der andere muss wohl neu denke ich, oder?


Zwei Verständnisfragen hätte ich noch...

Wozu sind diese "Plättchen" gut, die auf die äußeren Seiten der Bremsbacken kommen? Die sind mir auf der einen Seite verloren gegangen.. -.-

Durch welche Kraft werden die die Backen (normaler Weise, wenn es denn funktioniert) von der Scheibe weg bewegt? Wenn ich versuche die Bremsklötze ausgebaut in ihrer Halterung zu bewegen geht das recht schwer.

Mir ist außerdem noch aufgefallen, dass es an der Auflagefläche des Bremszylinders runde Stifte gibt, die in das Gegenstück passen. Wozu sind die gut? Hat das was mit dem Drehmechanismus zutun, den man auch beim Einbau nutzt?

Hat vllt jemand einen Link zu einer allgemeinen Funktionsbeschreibung einer solchen Bremse?


Muss momentan zur Arbeit laufen und blockiere seit 4 Tagen unsere Einfahrt :D ... daher wäre ich sehr dankbar für hilfreiche Antworten :)

Mein Stilo: MultiJet, 5-türer, 2006, Diesel, 1,9l, 120PS, 50tausend runter, metallic grau


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 577

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:51

Der Kolben und die Beläge stellen sich durch die Dichtmanchette wieder zurück. Entweder ist die Falsch eingebaut worden oder es ist wegen der fehlenden klammer. Die Klammer halten die Beläge auf Spannung das sie sich nicht verkannten und sauber in der Zange laufen.

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MultiJet06

Anfänger

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. Januar 2011

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. Februar 2013, 20:23

Wie baut man die Dichtmanchette denn richtig ein?
Ich habe diese fest in die Aussparung gedrückt. Vorher war da eine weiße bröslige Masse die ich weggekratzt habe. Vermutlich Kleber o. Ä.
Muss die Manchette geklebt werden? Im Set war kein Kleber dabei - nur Schmiermittel.

Mit Klammer meinst du sowas:
http://www.axel-augustin.de/shop2/images…ges/4260062.JPG
?
Diese fehlen nicht, aber sind auch nicht mehr im besten Zustand. (rostig)

Mit den Plättchen meinte ich nicht die Klammern (wie im Bild oben) sonder die SCheiben, die eine ganz ähnliche Form wie die Bremsbacken haben und von außen bündig und parallel auf den Backen liegen. Also sowas:
http://www.zietech.de/images/produkte/i10/1021488-1.jpg (gestrichelte Umrisse)

Mein Stilo: MultiJet, 5-türer, 2006, Diesel, 1,9l, 120PS, 50tausend runter, metallic grau


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MultiJet06

Anfänger

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. Januar 2011

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

29

Samstag, 16. Februar 2013, 15:23

... habe jetzt die Klammern saubergebürstet und mit hochhitzebeständiger meißelpaste beschmiert. die bremsbacken gleiten jetzt gut durch die Klammern.

Wenn man leicht bremst lösen sich die bremsen auch wieder.
Wenn man allerdings stark bremst sitzen sie wieder fest. Wenn ich dann mit einem hammer auf die SChraube schlage, die den handbramsbautenzug befestigt schlage lösen sie sich wieder...

Spielt es eig. eine Rolle in wie weit der Zylinder draußen ist beim Einbau?

Mein Stilo: MultiJet, 5-türer, 2006, Diesel, 1,9l, 120PS, 50tausend runter, metallic grau


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MultiJet06

Anfänger

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. Januar 2011

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

30

Samstag, 16. Februar 2013, 15:25

Wie leicht muss der Bremszylinder wieder rein gehen?
Von Hand kriege ich den nicht wieder rein. Ich kann mir auch nicht erklären wie die Dichtmanchette den wieder rein kriegen soll^^

Mein Stilo: MultiJet, 5-türer, 2006, Diesel, 1,9l, 120PS, 50tausend runter, metallic grau


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 577

  • Nachricht senden

31

Samstag, 16. Februar 2013, 23:07

Also die Plättchen die bei dir Fehlen haben dann nichts mit der Rückstellung zu tun.

Warum das bei dir jetzt nicht funktioniert kann ich nicht sagen weil ich es mir schlecht anschauen kann.

Das sich der Kolben durch die Dichtung zurück setzt kann ich dir zu 100% die Hand drauf geben. Das war in meiner Gesellenprüfung vor 8 Jahren eine Prüfungsfrage ;-)

Der Bremszylinder kannst du von Hand nicht rein drücken sondern nur drehen! Grundsätzlich kannst du dir merken das auf der Achse, an der sich die Handbremse befindet und das Fzg Scheibenbremse hat, der Kolben zurück gedreht werden muss und nicht zurück gedrückt wird.

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MultiJet06

Anfänger

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. Januar 2011

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 17. Februar 2013, 13:03

Der Dichtungsringring und nicht die Manchette ist daür verantwortlich, dass der Kolben zurückgestellt wird.
http://www.senatorman.de/Bremsueberholung.htm
Unter "Funktion des Dichtrings" ist das ganz gut erklärt.
Nun ist mein Dichtring aber neu und auch frisch eingefettet. Bei leichtem Bremsen funktioniert es ja auch. Aber wenn ich stark bremse sitzt es wieder alles fest und lässt sich nur mit hammerschlägen lösen.

Mein Stilo: MultiJet, 5-türer, 2006, Diesel, 1,9l, 120PS, 50tausend runter, metallic grau


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 577

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 17. Februar 2013, 18:31

Sorry da hatte ich mich falsch ausgedrückt die paar posts vorher. die Staubmanchette ist natürlich nicht dafür verantwortlich sondern die Dichtung.

Weiter infos kann ich dir nicht geben da ich den Sattel nicht vor mir habe

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MultiJet06

Anfänger

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. Januar 2011

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

34

Montag, 18. Februar 2013, 08:29

würde dir vllt ein Foto weiterhelfen?
was soll ich testen?

Mein Stilo: MultiJet, 5-türer, 2006, Diesel, 1,9l, 120PS, 50tausend runter, metallic grau


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

toclax

Schüler

Beiträge: 69

Dabei seit: 6. Mai 2012

Wohnort: Versmold

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 23. April 2013, 18:49

Na toll ..... bis vor wenigen Stunden habe ich von
dieser Stilomacke noch gar nichts gewusst.

Nun hat mich jedoch die DEKRA auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt:




Man könnte durchaus sagen, das ich ein wenig stinkig bin, den der Wagen
ist ansonsten TOP in Ordnung!
Alle sonst so offensichtlichen Fiatprobleme hat er nicht. Motor suppt
nicht, Dämpfer sind dicht, kein Rost, keine überflüssigen Lichter
an, keine Elektronikprobleme.

Da steht der Wagen auf dem Bremsprüfstand und fällt mit Pauken und
Trompeten durch.

Also gleich mal los:
welche Ersatzteile kann ich für den Mängelbericht kaufen
und was ist beim Tausch alles zu beachten?

Liebe Grüße
Andre
(der heute keinen tollen Fiat-Tag hatte, weil sein Cento seit heute
Mittag auf nur noch 3 Pötten läuft)
www.cento.club - Die Italo IG aus OWL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toclax« (23. April 2013, 18:55)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. April 2013, 19:03

Du hast ja mehrere Probleme:

1. vermutlich brauchst du neue Handbremsseile
2. musst du die Bremssättel überholen

Wie du die Bremssättel überholst steht auf Seite 1

Bremse hinten ungleichmässig KEINE Plakette

Und dann musst du mal nach der Handbremse schauen. Hierfür ist unter der Lüftungsdüse hinten unten mittig eine Klappe. Dort wird die Handbremse eingestellt. Wenn du damit nicht mehr klar kommst, musst du mal schau ob am Bremssattel selbst noch alles tutti ist, ansonsten brauchst du neue Handbremsseile (evtl. auch nur eines). Die Seile gammeln nämlich gerne in der Ummantelung fest.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1423

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. April 2013, 19:34

Also, erstmal sind neue Beläge fällig, was keine Stilo Macke ist sondern mangelnde Wartung durch den Besitzer.
Außerdem redet er nicht von der Macke der festen Bremskolben, hier geht nur die linke Handbremse gar nicht. Die Bremssättel würd ich also nicht überholen.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 23. April 2013, 19:46

Ach Mist sorry, ich habe mich auf dem Bericht verguckt - Schande über mich.

Klar die minimale Abweichung ist ok - dann geht es nur um die Handbremse und die Beläge! Vergiss das Überholen der Sättel!
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

toclax

Schüler

Beiträge: 69

Dabei seit: 6. Mai 2012

Wohnort: Versmold

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 23. April 2013, 19:52

Zitat

Original von crossshot
Du hast ja mehrere Probleme:


Ich sehe meine Freizeit auch schon wieder deutlich schwinden ....
oder ich geb ihn einfach in die Werkstatt.

Das weiss ich derzeit noch nicht.
Mein Problem ist einfach, daß ich für derartige Sachen
im Moment keine Zeit habe.

Aber ich spiele es mal durch:
Also Handbremsseil wird es wohl werden, da gehe ich mal stark
von aus, das dieses irgendwo festgegammelt ist.
Ich hoffe, daß dieses nicht allzu kompliziert zu verlegen ist ...
beim Cento musste ich den ganzen Tank für die Bremsleitungen lösen,
das war nicht so toll.

Zu meiner Freude habe ich eben gesehen, daß der Stilo hinten
Scheibenbremsen hat ... ich bin vorher von Trommelbremsen
ausgegangen (bei Punto und Cento hatte ich dieses Vergnügen).

Kolben gängig machen und Belege wechseln.
Habe ich was vergessen?
www.cento.club - Die Italo IG aus OWL

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

toclax

Schüler

Beiträge: 69

Dabei seit: 6. Mai 2012

Wohnort: Versmold

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 23. April 2013, 19:54

Zitat

Original von crossshot
Du hast ja mehrere Probleme:


Ich sehe meine Freizeit auch schon wieder deutlich schwinden ....
oder ich geb ihn einfach in die Werkstatt.
Das weiss ich derzeit noch nicht.

Zitat

Also, erstmal sind neue Beläge fällig, was keine Stilo Macke ist sondern mangelnde Wartung durch den Besitzer.

Mangelnde Wartung ist gut ..... den Wagen habe ich noch kein Jahr 8-)


Aber ich spiele es mal durch:
Also Handbremsseil wird es wohl werden, da gehe ich mal stark
von aus, das dieses irgendwo festgegammelt ist.
Ich hoffe, daß dieses nicht allzu kompliziert zu verlegen ist ...
beim Cento musste ich den ganzen Tank für die Bremsleitungen lösen,
das war nicht so toll.

Zu meiner Freude habe ich eben gesehen, daß der Stilo hinten
Scheibenbremsen hat ... ich bin vorher von Trommelbremsen
ausgegangen (bei Punto und Cento hatte ich dieses Vergnügen).

Kolben gängig machen und Belege wechseln.
Habe ich was vergessen?
www.cento.club - Die Italo IG aus OWL

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »toclax« (23. April 2013, 19:56)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!