Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Lifestyle

Anfänger

  • »Lifestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Oktober 2011, 22:57

Bremsen quitschen u. klickern im Motorraum =(

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo leute,
dies ist mein erster Beitrag hier. Ich habe bereits die SuFu und google bemüht aber so richtig eine Antwort konnte ich dann auch nicht finden.
Ich besitze einen Fiat stilo 1.6v baujahr 2001 3-türer.

Also zu meinem Problem:
Seit einigen Monaten quitschen bei meinem stilo die bremsen sobald ich diese betätige. Dabei tritt es eher auf wenn ich nur leicht bremse. Das heisst, bei einer voll-bremsung bzw einer etwas härteren Bremsung tritt es nicht auf. Nur bei diesen normalen "an-der-ampel-ist-rot-bremsen".
Vor ein oder 2 Wochen war ich dann in der Fiat-Werkstatt wo der stilo auch gleich mal hochgenommen wurde um zu gucken. Er meinte dann dass hinten links das Radlager hin ist und dass hinten Rechts die Federn der Bremsbelege eingeschmiert werden sollen mit dieser Keramik-Paste. Da mein vater dies vorher schon gemacht hatte an allen 4 Rädern erzählte ich ihm das auch. Der typ in der Werkstatt meinte dann dass er es hinten wohl nicht gemacht habe. Naja nun gut er hat es dann nochmal gemacht. Dabei haben wir dann festgestellt dass der Bremssattel hin ist. Der hat sich nicht mehr bewegt. Also zur scheibe hin ja, aber nicht wieder zurück. Also neu bestellt und radlager gleich mit und alles eingebaut. Heute sind wir dann mal ein bissl rumgefahren und da war es wieder. Dieses schreckliche quitschen. Habt ihr einen Rat oder Erfahrung?

So da ich ja einen stilo habe ist das nicht das einzige Problem.
Seit einigen Monaten bemerke ich auch ein eigenartiges klackern im Motorraum. Auch dieses habe ich in der Werkstatt erwähnt. Der Mann im Blaumann sagte dann es wäre der Zahnriemen. Gut zahnriemen haben wir dann auch dieses we gewechselt aber nun ist es trotzdem noch da. Es hört sich an als wenn i-ein Riemen nicht glatt läuft oder so. Kann natürlich auch was anderes sein. Habt ihr hier vllt auch noch eine Idee?

Hoffe es tut sich jemand diesen langen Text an =)

Vielen Dank für euere Antworten im vorraus.

hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 788

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Oktober 2011, 23:06

RE: Bremsen quitschen u. klickern im Motorraum =(

Woher kommt das Quitschen, von vorne oder von hinten?
Habt anscheinend eine gute Werkstatt erwischt, die gleich immer alles austauschen.

Lokalisier mal woher das Klackern kommt.
Mfg

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


Lifestyle

Anfänger

  • »Lifestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Oktober 2011, 23:11

nene die tauschen gar nix das haben wir privat bestellt und gemacht :D aber die sind schon ok da ;)

also wir denke das quitschen kommt von hinten. Hinten Links.




Also meiner Meinung nach kommt das klackern von der Gegend beim Motor. Also die Riemen daneben. Zahnriemen fällt ja weg weil der neu ist.

hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 788

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Oktober 2011, 23:32

Dann prüf mal die Bremsscheiben, ob die in Ordnung sind.
Wie sieht es mit den Bremsbelägen aus. Sind die ok.
Sind die Zylinderstifte des Bremssattels ok und eingefettet ( Das sind die 2 Schrauben, wo der Bremssattel an der Halterung befestigt ist.
Dazu muß man den Bremssattel wegschrauben, dann kann man die Stifte rausziehen.
Die müssen leichtgängig sein.
Aber aufpassen beim Abschrauben des Bremssattels , wenn er sich nicht wieder montieren lässt , muß man den Bremssattelkolben wieder ein bißchen zurückdrehen (drücken und drehen) und zwar linksherum also Richtung Fahrer. Dazu gibts ein Werkzeug.

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1819

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Oktober 2011, 07:54

MOIN MOIN Willkommen

Dir ist schon klar, dass ein Auto im Betrieb Geräusche macht?

Und dass Bremsbeläge dann und wann quietschen ist keine Seltenheit. Da hilft nur Scheiben und Beläge (vom Markenhersteller, nicht diesen Zimmermann-Schrott) komplett neu.

Zitat

Es hört sich an als wenn i-ein Riemen nicht glatt läuft oder so. Kann natürlich auch was anderes sein. Habt ihr hier vllt auch noch eine Idee?


Wie soll das funktionieren? Geh zu einer freien Werkstatt und such dir da nen Mechaniker der min 50 ist. Der hört raus was da evtl. klackert. Mechatroniker haben von Autos keine Ahnung. Die können Stecker anschließen und auf Tasten rumdrücken, und nach Anleitung Teile tauschen.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AiG« (24. Oktober 2011, 07:55)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen