Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

bluemike

Schüler

  • »bluemike« ist männlich
  • »bluemike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Dabei seit: 19. Dezember 2015

Wohnort: Landau/Isar

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Juli 2017, 17:15

Bremssattel hinten undicht - Reparatursatz oder austauschen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi,

bei meinem Multiwagon 1.9 JTD, 115 PS, Bj. 2004, ist der hintere Bremssattel undicht. Und zwar drückt die Bremsflüssigkeit am Betätigungsstift für die Handbremse raus. Nicht viel, aber ich hätte das gerne in Ordnung.

Besteht die Aussicht, das mit einem Reparatursatz, der auch die entsprechenden Dichtungen beinhaltet, in den Griff zu bekommen oder kann man davon ausgehen, dass der Stift (oder die Achse) für die Handbremse selbst bereits so korrodiert ist, dass auch neue Dichtungen nicht mehr helfen. Neuer Sattel ist besser, ist mir klar, aber habe in der Vergangenheit mit vernünftigen Rep-Sätzen gute Erfahrungen gemacht.

Nachdem ich die Bremse hinten noch nicht auseinander gehabt habe, ist mit auch der Aufbau nicht ganz klar, also was da gegen was dichtet.

Für alle Infos schon jetzt vielen Dank.

Mein Stilo: Fiat Stilo Multi Wagon 1.9 JTD 115


Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:04

Servus...
Ich kann da leider auch nichts dazu viel sagen...da ich so ein Reparatur Satz auch noch nicht verwendet habe.
Also ich würde das mit dem Reparatur Satz versuchen da der Sattel ja noch intakt ist. In der Verwertung werden ja auch nur die Innereien ausgetauscht und aussen rum schick gemacht.

Hinzu kommt das man die Funktionsweise und Aufbau des Reparatur Satz kennenlernst und das für weniger Geld als ein neuer Sattel.
Ich würde mein Glück damit versuchen :thumbup:

Grüße

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

amburgo

Schüler

Beiträge: 113

Dabei seit: 23. März 2009

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Juli 2017, 20:37

Die AT Sättel von TRW in guter Qualität sind so günstig, dass ich nicht im Ansatz über eine Aktion mit Repsatz nachdenken würde!

Mein Stilo: 115 JTD 5porte


mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5783

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. Juli 2017, 06:16

kommt drauf an, ob du evt. richtig basteln willst oder schnell eine reparatur herbeiführen willst.
die bremse musst do so oder so entlüften.
mit einem neuen bremssattel wirst du vermutlich länger ruhe haben.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bluemike (21.07.2017)

bluemike

Schüler

  • »bluemike« ist männlich
  • »bluemike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Dabei seit: 19. Dezember 2015

Wohnort: Landau/Isar

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. Juli 2017, 13:57

Hi,

hab jetzt einen Neuen bestellt. Dann kann ich den alten Sattel in Ruhe zerlegen und ggfs. aufarbeiten.

Mein Stilo: Fiat Stilo Multi Wagon 1.9 JTD 115


Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

schokomanu

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Dabei seit: 1. September 2015

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Juli 2017, 04:47

Hi Mike, ich hab zwar am Alfa den Sättel hinten zerlegt, aber ich vermute, diese Dichtung nach hinten raus hab ich mir noch nicht angeschaut, bzw den Teil ebenfalls zerlegt. Das ganze ist zwar lästig zu machen, aber im erträglichen Rahmen.
Rein aus Faulheit ist ein neuer Sattel schon wesentlich angenehmer. Wenn's nicht auf den letzten Euro ankommt, wäre das meine erste Wahl. Am alten Sättel basteln, und den dann verkaufen, kann man ja trotzdem.

PS: schau mal ins ARP, da stehen Termine im August zum nächsten Stammtisch zur Auswahl.

Gruß, Manuel

Huawei P10 Plus mit Tapatalk

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 042

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7359

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. Juli 2017, 10:05

Bin auch nur bis zum Bremszylinder vorgedrungen, bzw. hab diesen wieder gangbar gemacht. Meines Erachtens braucht man zum weiteren Zerlegen eine 5-Kantnuss.

Da die Hebelwelle dicht war, hab ich mir eine weitere Demontage aufgehoben, bis ich mir mal so eine 5-Kantnuss besorgt habe. ^^

Eine neue Hebelwelle hab ich seinerzeit nicht gefunden. Es bleibt also nur die Überarbeitung mit feinem >= 500 Korn und der Hoffnung, dass sie nicht zu sehr angegangen ist.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bluemike (22.07.2017)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen