Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

K.T.980

Anfänger

  • »K.T.980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. März 2006

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. März 2006, 17:27

Federbruch extrem !!!!!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute !!!
Ich bin neu hier hab aber schon einiges mit meinem Stilo erlebt.Nur das was ich derzeit erlebe topt alles. Also ertmal zum Wagen. Ich fahre einen leider total orginalen Fiat Stilo 1.9 JTD mit 115 PS des Baujahres 2003. Er hat mittlerweile 70.000km auf dem Tacho,was überwiegend auf die Touren von und zur Arbeit zurückzuführen ist. So nun mal zum geschehen.
Am 22.02 diesen Jahres kamm ich von der Nachtschicht. Als ich in mein Auto einstieg und gerade anfahren wollte,passierte es,die Feder vorne rechts verabschiedete sich. Somit war meine Heimfahrt in diesem Sinne auch gestoppt und ich wurde via ADAC 50 km abgeschleppt.
Nachdem die Feder ersetzt wurde und nun fast 3 Wochen ins Land zogen wo das Auto nur Stand (weil ich in der Zeit im Ausland war) und nun letzen Freitag wieder heim kamm,war es dann soweit. Als ich in meinem Auto saß und noch in meiner Einheit vorbeifahren wollte,passierte es. In einer Rechtskurve bei ca.80 km/h verabschiedete sich nun mit einem Schlag vorn Links die Feder. Wobei die Bruchstelle der Feder mir einmal rundrum noch schön den Reifen aufschlitzte.Der Wagen brach aus,ich konnte ihn aber wieder fangen und zum stehen bringen. Natürlich konnte ich auch da nicht mehr weit fahren und wurde zum 2 ten mal innerhalb von knapp 3 Wochen abgeschleppt. Nun meine Frage an euch.

IST DAS NORMAL ?!?!?!?

Ich sage nein,denn ich hab die Federn gesehen bzw. habe ich sie jetzt in meinem Besitz nachdem der Kulanzantrag von Fiat abgewiesen wurde. Die Federn sind allebeide an haargenau der ein und selben Stelle gebrochen. Wenn ich das Bruchstück der ersten Feder an das der zweiten anhalte,dann passt das wie man so schön sagt wie die Faust aufs Auge.
Das die Feder gebrochen sind,liegt auch bestimmt nicht an meiner Fahrweise oder Srecke,wie ich es mir vom Meister der Werkstatt anhören mußte. Auf der Strecke sind keine Bordsteine,Schlaglöcher oder sonst was.

Ich habe nun vor die Federn von der DEKRA oder vom TÜV auf Materialschwäche untersuchen zu lassen und ggf. rechtliche Schritte einzuleiten. Ist das überstürzt ? Was soll ich eurer Meinung nach tun ?

Schreibt mal eure Meinung,ich bin für jeden Rat dankbar.

Mit Freundlichen Grüßen
K.T.980

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 1 190

Dabei seit: 12. Juni 2005

Danksagungen: 831

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. März 2006, 17:33

-

federbruch kann vorkommen. da beide vorne kaputt waren tippe ich darauf dass sie auch gleichzeitig kaputt gegangen sind. nur dass die rechte etwas länger ausgehalten hat. da beide an der gleichen stelle kaputt waren vermute ich eine gleichmäßige überstarke belastung. bist du mal über n bahnübergang gehüpft oder schneller an nen bordstein gerumpelt?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

K.T.980

Anfänger

  • »K.T.980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. März 2006

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. März 2006, 17:46

Re: -

Nein eigentlich nicht. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. Also ich weiss nicht,es kann vorkommen das mal eine zu Bruch geht. Aber doch nicht beide in so nem kurzen Abstand und dann noch an genau derselben Stelle.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stefan

Profi

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 12. März 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 925

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. März 2006, 17:52

Ich hab solch ding schon mal bei einem Renault Twingo erlebt (auf Arbeit) kann durchaus vorkommen ...Materialfehler ...Sch*** Serie! Vielleicht ist auch der Schutzlack der die Feder umgibt nicht 100% gewesen....feuchtigkeit u Salz machen dann den Rest
Strasse Nass...Fuss vom Gas....Strasse trocken rauf den Socken! :PDT_kar: :PDT_inv:

Mein Stilo: war ein 5T mit kleinen Ferrariaufklebern unter den Seitenblinkern ;o) Dynamic Ausstattung Bj 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 1 190

Dabei seit: 12. Juni 2005

Danksagungen: 831

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. März 2006, 18:18

-

bei dem astra meiner eltern sind auch beide federn gebrochen, nur dass es niemand gemerkt hat. erst der tüv.

bei meinem auto war innen der gesamte reifen aufgeschlitzt. mein mechaniker hat gesagt, ich müsste da irgendwodrüber gefahren sein. mir fiel da auch nix ein was das gewesen sein könnte. hätte er es aber nicht entdeckt hätte das übel ausgehen können.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Memphis_Rains

Erleuchteter

  • »Memphis_Rains« ist männlich

Beiträge: 4 548

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Königreich Bayern

Danksagungen: 2292

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. März 2006, 18:33

Re: -

Des ist nem Kumpel von mir mit seinem Mazda auch passiert, nur dass es ihn gefreut hat, nachdems an beiden Federn komischer Weiße exakt die erste Windung war. Hat er sich Tieferlegungsfedern gespart u. die Keilform sah auch nicht schlecht aus :-P

Gruß Martin

Mein Stilo: ...bleibt in guter Erinnerung. Dafür gibt´s "Freude am Fahren"


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

K.T.980

Anfänger

  • »K.T.980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. März 2006

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. März 2006, 22:16

Ist ja alles schön und gut Leute !!! Aber sagt mir doch mal bitte wie ich jetzt weitergehen soll ? Ich meine ich hab zwar die Rechnung ganz brav bezahlt,aber ich lass das jetzt bestimmt nicht so darauf beruhen.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stefan

Profi

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 12. März 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 925

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. März 2006, 22:25

Hast du mit vorbehalt bezahlt? Weil ein zahlen einer Rechnung gilt grundsätzlich als ein einverständnis!!! Aufjedenfall ein Gutachten erstellen (Materialprüfung usw) Infos sollte dir auch der Verbraucherschutz geben.
Strasse Nass...Fuss vom Gas....Strasse trocken rauf den Socken! :PDT_kar: :PDT_inv:

Mein Stilo: war ein 5T mit kleinen Ferrariaufklebern unter den Seitenblinkern ;o) Dynamic Ausstattung Bj 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

K.T.980

Anfänger

  • »K.T.980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. März 2006

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. März 2006, 23:25

Ich habe nur unter Protest bezahlt. Denn ansonsten hätte mir der Händler meinen Stilo nicht mehr rausgegeben. Warum das ganze ? Ganz einfach als ich am Samstagmorgen "gut gelaunt" dort ankamm,bin ich direkt zum meinem damaligen Verkäufer und jetzigem Chef des Autohauses und habe ihn gefragt wie das sein könnte das mir innerhalb von 3 Wochen 2 Federn brechen,wovon der 2.Bruch fast noch in nem Unfall endete. Das Gespräch wurde dann ziehmlich lautstark und es endete damit das ich den Begriff "Verkehrsrechtschutz bzw. Anwalt" erwähnte. Seine Reaktion darauf war dann,Zitat: ``O.k,wenn du mir mit nem Anwalt drohst,lege ich dir dein Auto still ´´ Was er dann auch wirklich tat. Erst wenn ich die anstehende Rechnung bezahle bekomme ich mein Auto wieder. Und so kamm es das ich heute dahin bin,unter Protest bezahlte,und meinen Wagen wieder mitnehmen konnte.
Der Chef versprach mir aber am Samstag das er wenigstens einen Kulanzantrag für dei Federn stellen würde. Das hatte er auch heute getan. Nur das Ergebnis war natürlich gleich null. Der Antrag wurde von Fiat abgelehnt. Aber damit lasse ich mich nicht abspeissen.Ich hab darauf heute noch die Federn bei der Werkstatt mitgenommen,und werde nun über TÜV oder Dekra eigene Nachforschungen anstellen. Beziehungsweise werde ich morgen früh selber bei Fiat anrufen und etwas Druck machen. Den ich finde sowas kann und darf nicht sein. Das Prolem ist ja auch, ihr müßt es mal so sehen. Sollte diese Serie von Federn wirlich ne Macke haben, dann muß man doch wohl eine Rückrufaktion starten und die Modelle zurückbeordern in die,diese Serie von Federn eingebaut wurde. Den die Frage ist doch wohl dann nicht,ob sie brechen,sondern nur wann ?!?!?!

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stefan

Profi

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 12. März 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 925

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. März 2006, 23:38

Das stimmt wohl mit der Rückrufaktion! Aber die können doch nicht einfach dein Stilo stilllegen! So haben die dich quasi genötigt! Aber dein Widerwille wegen der Bezahlung hätte schriftlich festgehalten werden müssen. Ich würde mich auch bei der DEKRA o TÜV erkundigen!!!
Wünsch dir Viel Erfolg und nicht locker lassen!!
Strasse Nass...Fuss vom Gas....Strasse trocken rauf den Socken! :PDT_kar: :PDT_inv:

Mein Stilo: war ein 5T mit kleinen Ferrariaufklebern unter den Seitenblinkern ;o) Dynamic Ausstattung Bj 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 1 190

Dabei seit: 12. Juni 2005

Danksagungen: 831

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. März 2006, 07:31

-

ich denke auch dass das nötigung ist. das würde ich gesondert behandeln. das autohaus würde ich wechseln. brief an fiat schreiben. gutachten machen lassen (aber achtung das wird teuer).

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Seraphin

Schüler

  • »Seraphin« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 1. Dezember 2005

Wohnort: Solingen

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. März 2006, 11:21

Ich würde diesen Weg nur gehen, wenn Du dir sehr sicher bist, daß Du einen Verursachung von deiner Seite völlig ausschließen kannst. Wenn Du mal richtig fies über einen Gegenstand gefahren bist oder eine rabiaten Fahrstil hast, dann würde ich es lassen. Ansonsten ist es meiner Meinung nach der richtige Weg.
Wer den anderen in die Grube schubst fällt selbst nicht rein!

Mein Stilo: Bestellt: Honda Civic 1.8 i-VTEC Executive, 140PS, Xenon-Licht, Sitzheizung, elektr. anklappbare Spiegel, Lederlenkrad, Alusportpedale, Panoramadach, Zwei-Zonen Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, 17" LM-Felgen 225er Reifen, Duplex-Auspuffanlage,


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Logirius

Fortgeschrittener

  • »Logirius« ist männlich

Beiträge: 253

Dabei seit: 9. November 2005

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. März 2006, 13:59

naja also wenn man so fahren würde das selbst ne feder bricht dann kann ich mir auch vorstellen müsste mehr im eimer sein als nur die federn.

höre das erste mal das man durch fahrweise eine feder killen kann. das wäre ja auch genau genommen ein witz. stellt euch das mal vor bei tempo 180 auf der autobahn - feder bricht, schlitzt reifen auf - das kann den tod bedeuten. da ists nicht mit sachschaden getan. sehe schon die nachrichten, massenkarambolage auf der ax mit so und so viel toten - und das nur wegen einem fiat mit fehlerhaften federn.

gruß

jürgen

Mein Stilo: Abarth Selespeed, Leder, Xenon, Memory Paket, Soundpaket, Winterpaket, Sky Window, Alarmanlage, Borbet LS 18x8" 225/40, KW Gewinde, Zender Stoßstangen Kit, Cadamuro Heckspoiler, Schwarz vertönte Scheiben, Merkur Duplex ESD


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

K.T.980

Anfänger

  • »K.T.980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. März 2006

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. März 2006, 15:42

Hi Leute
erstmal vielen Dank für eure bisherigen Tips und Ratschläge. Also der neueste Sachstand ist,das ich heute persönlich bei Fiat angerufen habe und denen erklärt habe was Sache ist,insbesondere was das mit der Kulanz angeht. Die Antwort von der dortigen Dame war,das sie sich jetzt selbst darum kümmern würde und nachforschungen anstellen würde. Sie würden tun was sie könnten. Es könnte aber ne gute Woche dauern bis ich wieder was von ihnen hören würde.
Nichts desto trotz,werde ich aber trotzdem von mir aus nochmal ne Email an Fiat senden und dort insbesonders die Sache mit dem Auto still legen erwähnen und auch nochmal die gesamte Story erzählen.
Ach ja,und am Donnerstag treffe ich mich mit nem Kumpel der den Chef einer großen TÜV niederlassung kennt. Irgendein Diplom,Diplom Ingenieur des KFZ-Handwerks. Dieser nette Herr betrachtet sich dann mal die Federn.Und auf dessen Urteil bin ich jetzt schon gespannt.

Mit Freundlichen Grüßen

K.T.980

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

K.T.980

Anfänger

  • »K.T.980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. März 2006

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. April 2006, 02:11

Hallo Leute,
nach langem hin und her gibt es endlich mal wieder neuigkeiten was meinen Stilpo mit den gebrochenen Federn angeht.
Der zuständige Aussendienstmitarbeiter und Leiter von Fiat für dieses Gebiet hat sich der Sache persönlich angenommen und den Kulanzantrag von sich aus bewilligt.Ich bekomme jetzt fast die kompletten Materialkosten zurückerstattet.
Das Autohaus,insbesondere der Chef, spielt die ganze Sache natürlich runter,aber ich weiss ja jetzt was ich von denen zu halten habe.
Ach ja,und nichts desto trotz,habe ich die Federn mal einem TÜV und einem DEKRA Prüfer hingelegt. Beide kammen völlig unabhängig zu der Meinung das dies ein klarer Materialfehler ist. So was kann und darf doch normal echt nicht sein...oder ???

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

-=Devil=-

Meister

  • »-=Devil=-« ist männlich

Beiträge: 1 813

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Neckarsulm

Danksagungen: 2226

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. April 2006, 09:34

Nein. Sowas dürfte echt nicht sein. Nicht bei einem Teil wie einer Feder, die normalerweise eigentlich ein Autoleben halten sollte. Und vor allem da du ja kein Einzelfall bist, sonderen allein hier im Forum einige Fälle aufgetreten sind. Und da ein Materialfehler von einem Sachverständigen bestätigt wurde, ist die Sache doppelt schlimm.

Ich bin echt froh, wenn bei meinem andere Federn drin sind, denn meiner passt vom Baujahr und Motorisierung auch in die Gruppe der möglichen Kandidaten. :-?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=Devil=-« (19. April 2006, 09:35)

Mein Stilo: ...ist verkauft. Jetziger Fuhrpark: Fiat Barchetta & Mercedes Benz E430


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilolli

Meister

  • »Stilolli« ist männlich

Beiträge: 2 282

Dabei seit: 20. März 2006

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 967

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. April 2006, 10:49

RE: Federbruch extrem !!!!!!

Hay aus Aachen
Bin ganz deiner meinung würde auch damit zum anwalt gehen wenn du rechtschutzversichert bist auf jedenfall ich denke mal die nehmen sogar die rechnung für die gutachten auf es gehört ja zum fall sprech auf jedenfall mit deinem anwalt und zieh die rechnung zurück innerhalb von 2 wochen ist das möglich ich mein nicht das geld sondern dein einverständnis der kann doch nicht einfach deine karre stillegen das ist echt nötigung .
viel glück

Mein Stilo: Hasta luego


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Profisven76

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 8. November 2006

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. November 2006, 20:33

Hallo,

ich lese gerade dieses Thema, heute habe ich ein Einschreiben von Fiat erhalten, zwecks Federnbruch also Rückruf.

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V MW / 1.8 16V 5T


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

StiloNordlicht

Mitgliedschaft beendet

19

Mittwoch, 8. November 2006, 20:46

Na da hat K.T.980 und auch andre ja doch was ins rollen gebracht was jetzt endlich eingesehen wurden.Danke sag ich da nur.Alle Achtung vor so viel angagement.Wer weiß wanns den nächsten getroffen hätte.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Merlin74« ist männlich

Beiträge: 847

Dabei seit: 24. März 2006

Wohnort: Holzwickede (bei Dortmund)

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. November 2006, 08:58

Servus Leute,
iss ja fein das Fiat jetzt diese Teller reinmachen will, damit der Reifen nicht beschädigt wird.Nur warum redet hier keiner davon das die Federn überhaupt brechen können?! Wenn Fiat davon weiß, dann sollen die doch gefälligst ne Rückrufaktion starten und überarbeitete Federn in die Stilos einbauen.Fiat geht es doch finanziell ganz gut, wie man hier öfter lesen kann, dank Hajö! Dann können die auch so eine verkorkste Sache mal beheben, oder sehe ich hier was falsch??? Fiat stößt da bei mir auf totales Mißverständnis!
Das ist nur gefuckel und nicht das Beheben von eventuellen Personengefährdungen!

Mein Stilo: endlich keinen mehr...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!