Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec
  • »The Greatest One« ist männlich
  • »The Greatest One« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 378

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Januar 2006, 18:54

Federwegsbegrenzer sinnvoll?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wollte mal wissen ob es besser ist wenn man Federwegsbegrenzer rein macht, damit das Auto nicht mehr soviel einfedert?

Wir das Fahrverhalten schlechter, oder besser?

Habe ein FK Gewindefahrwerk drin. Und meine diese Federwegsbegrenzer:

Der FK Stop Power Federwegbegrenzer
Der FK Stop Power Federwegbegrenzer ist aus witterungsbeständigem, Öl- und benzinfestem Spezialgummigemisch hergestellt und weist eine hervorragende Lebensdauer auf. Die Technik der Gummihohlfeder, insbesondere des FK Stop Power, hat sich im Rennsport bewährt und gehört zu den Marktführenden. Der FK Stop Power Federwegbegrenzer absorbiert den Schlag in sich und nimmt die Kraft auf. Dabei wirkt dieser wie eine Feder (Gummihohlfeder), indem er die Kraft progressiv durch seine Bauform komprimiert und mit der daraufdrückenden Kraft wie eine Feder dagegenwirkt. Dadurch gibt dieser keine harten Schläge an die Karosserie weiter, sondern dämpft den Schlag ab und fängt das Fahrzeug auf. Durch seine universelle Bauweise ist der FK Stop Power Federwegbegrenzer universell auf der Vorder- und Hinterachse einbaubar. Zudem kann der FK Stop Power Federwegbegrenzer mit einer Länge von 7 cm nach Belieben mit einem einfachen Messer individuell angepasst und verkürzt werden.

TGOs Stilo Extreme

Mein Stilo: Stilo Extreme;-) unter ''Mein Stilo'' gibts mehr


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Fabian

Meister

Beiträge: 1 892

Dabei seit: 22. Juni 2005

Danksagungen: 1029

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Januar 2006, 19:20

hiho

er wird halt härter, und es kann passieren das wenn du zu viel begrenzt das er zum hüpfen anfängt, sprich wenn du schnell in ne kurve fährst und da is ne "welle" drin das es dich versetzt... (nicht sehr lustig, is mir auch schon passiert)
Deutscher durch Geburt, Bayer durch die Gnade Gottes 8-)

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Logirius

Fortgeschrittener

  • »Logirius« ist männlich

Beiträge: 253

Dabei seit: 9. November 2005

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Februar 2006, 11:38

Federwegbrenzer sind eigentlich nur gedacht um den stoßdämpfer vor schäden zu bewahren dein eine zu tiefe einfederung hervorrufen könnte.
also bedeutet wenn die kolbenstange auf den boden des dämpfergehäuses aufschlagen würde.

es ist absolut ungeeignet schon tiefergelegte autos damit härter zu machen nur damit sie nicht schleifen. denn da muss man bearbeiten. denn das fahrverhalten wird durch einen federwegsbegrenzer nur schlechter. da die das fahrverhalten der dämpfer nochmal verändern.

viele hauen sich die restliche stand mit begrenzern voll und wundern sich dann wenn sie durch die gegend hoppeln und nach einer zeit die schweißnähte reißen. stoßdämpfer sind zum dämpfen da. sonst könnte man gleich ein fahrwerk einer pferdekutsche verbauen.

gruß

jürgen

Mein Stilo: Abarth Selespeed, Leder, Xenon, Memory Paket, Soundpaket, Winterpaket, Sky Window, Alarmanlage, Borbet LS 18x8" 225/40, KW Gewinde, Zender Stoßstangen Kit, Cadamuro Heckspoiler, Schwarz vertönte Scheiben, Merkur Duplex ESD


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

RoterBaron

Erleuchteter

  • »RoterBaron« ist männlich

Beiträge: 4 473

Dabei seit: 13. Juni 2005

Wohnort: Norderstedt, Schleswig-Holstein

Danksagungen: 2242

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Februar 2006, 11:56

Zitat

Original von Logirius
...sonst könnte man gleich ein fahrwerk einer pferdekutsche verbauen.


Aber selbst die waren gefedert, meistens zumindest. :blob6:


Muss da dann was am Blech gemacht werden, damit die Kutschenräder passen??? :082: :082:


Hartmut

Mein Stilo: Stilo MW Dynamic, JTD 115, rot, 8x19, 215/35/19, Eibachfedern 30/30, 2-Zonen Klima, Winterpaket


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.
  • »Bravoheizer« ist männlich

Beiträge: 1 616

Dabei seit: 8. November 2005

Wohnort: Weifa bei Bautzen

Danksagungen: 1310

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Februar 2006, 12:12

Zitat

Original von RoterBaron

Zitat

Original von Logirius

Muss da dann was am Blech gemacht werden, damit die Kutschenräder passen??? :082: :082:



Nicht unbedingt!

Einfach NAbe tauschen, Kutschenräder drauf und ab auf die BAB. Die Räder schaffen sich schon den Platz den sie brauchen. :lol: :lol: :lol: :lol:
Die schleifen sich frei. Nach ca. 200Km sind die Räder entweder frei oder kleiner :lol: :lol:

Jens

Mein Stilo: steht zum Verkauf :-(


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Logirius

Fortgeschrittener

  • »Logirius« ist männlich

Beiträge: 253

Dabei seit: 9. November 2005

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Februar 2006, 07:14

naja ich würd nicht darauf vertrauen das der stilo damit 200 km mitmacht :D:D

Mein Stilo: Abarth Selespeed, Leder, Xenon, Memory Paket, Soundpaket, Winterpaket, Sky Window, Alarmanlage, Borbet LS 18x8" 225/40, KW Gewinde, Zender Stoßstangen Kit, Cadamuro Heckspoiler, Schwarz vertönte Scheiben, Merkur Duplex ESD


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!