Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

ck1

Anfänger

  • »ck1« ist männlich
  • »ck1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 8. Dezember 2008

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Dezember 2008, 19:09

Hinterachse defekt nach parkunfall ;(

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo an Alle Stilo fahrer ;) habe schon vieles nützliches hier im Forum gelessen . ich hatte leider letzte woche einen Unfall mit meinem Stilo , bin beim einparken gegen ein anderes Auto gefahren und jetzt steht das rad schieff , also die hinterachse ist wohl krumm , ich habe ein Stilo Abarth , jetzt meine frage ist es ein großer aufwand die hinterachse zu wechseln ? Werkzeug usw. habe ich alels da , Dan noch ne ftrage , paßt auch eine andere Hinterachse also von normalen 3 türer oder auch vom 5 türer ?? oder muss es eine vom Abarth sein die ja sehr schwer zu finden wäre , was kostet sowas neu ??

Vielen Dank für eure Hilfe ;)

tommy_11

Mitgliedschaft beendet

2

Montag, 8. Dezember 2008, 19:21

RE: Hinterachse defekt nach parkunfall ;(

Hallo,

wenn das Rad schief steht ist es nicht einfach mit Teile wechseln getan. Da wird viel von der Hinterradaufhängung verzogen sein was man auf einer Richtbank wieder hinbekommen könnte, wenn es nicht zu dramatisch ist. Hinterachse hört sich gut an, aber ist nur noch ein Begriff für viele Autos. Beim Stilo ist es eine Einzelradaufhängung, so wie bei den meisten Pkw´s.
Viele Grüße Thomas

Memphis_Rains

Erleuchteter

  • »Memphis_Rains« ist männlich

Beiträge: 4 548

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Königreich Bayern

Danksagungen: 2058

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Dezember 2008, 19:32

RE: Hinterachse defekt nach parkunfall ;(

Servus,

der Stilo hat eine Verbundlenkerhinterachse, d.h. die Radaufhängung links und rechts sind über eine stabile Stahlrahmenkonstruktion miteinander verbunden. Es kann sein, dass evtl. die Punkte, an denen die Achse mit der Karosserie auch etwas abbekommen haben bzw. die hinteren Stoßdämpferaufnahmen. Es kann gut möglich sein, dass nichts ist, aber ich würde das Vermessen lassen. Ich denke, die Achsen dürften bei allen 3t gleich sein, ob Abarth oder nicht sollte egal sein. Ich meine, dass auch die vom 5t identisch ist, aber bin mir da nicht 100%ig sicher.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Memphis_Rains« (8. Dezember 2008, 19:37)

Mein Stilo: ...bleibt in guter Erinnerung. Dafür gibt´s "Freude am Fahren"


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4246

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Dezember 2008, 19:34

RE: Hinterachse defekt nach parkunfall ;(

Zitat

Original von tommy_11
Hallo,

wenn das Rad schief steht ist es nicht einfach mit Teile wechseln getan. Da wird viel von der Hinterradaufhängung verzogen sein was man auf einer Richtbank wieder hinbekommen könnte, wenn es nicht zu dramatisch ist. Hinterachse hört sich gut an, aber ist nur noch ein Begriff für viele Autos. Beim Stilo ist es eine Einzelradaufhängung, so wie bei den meisten Pkw´s.
Viele Grüße Thomas

Hast schonmal unter deinen Stilo geschaut? :-D

Der hat keine Einzelradaufhängung und auch keine starre Hinterachse, is wohl son Zwitter zwischen beiden, wurde mir letztens in nen anderen Thread erklärt.

Denke ohne Werkstatt bzw ohne Hebebühne wirste da nit weiterkommen.

SASH

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


ck1

Anfänger

  • »ck1« ist männlich
  • »ck1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 8. Dezember 2008

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Dezember 2008, 19:41

genau da wo die feder drin sitzt ist es schief , ist sehr gut zu erkennen , werde morgen mal versuchen Bilder zu machen , und die dan hier hochladen , das rad ist schon ordentlich schieff ;(

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2590

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Dezember 2008, 19:46

RE: Hinterachse defekt nach parkunfall ;(

Zitat

Original von ck1


bin beim einparken gegen ein anderes Auto gefahren.... jetzt steht das rad schieff ........also die hinterachse ist wohl krumm





Alter Schwede!! 8-)
Was hast du denn für nen Einparkstil drauf :?: Mit Schwung ran, Handbremse rauf und rein das Ding? :lol: :lol:

Also du solltest damit in ne Werke fahren und zunächst mal vermessen lassen. Es muss ja nicht alles so schlimm sein wie es aussieht! Ich geh jetzt mal nicht davon aus, daß gleich die ganze Achse hin ist (es sein denn du bist doch so wie oben beschrieben in die Lücke rein!).
Wenn es ein harter Rempler ans Eck des Rades war kann es sein, daß auch "nur" der Achsstummel verbogen ist und der Rest der Aufhängung nichts abbekommen hat!


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


ck1

Anfänger

  • »ck1« ist männlich
  • »ck1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 8. Dezember 2008

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Dezember 2008, 19:50

Zitat

Original von ck1
genau da wo die feder drin sitzt ist es schief , ist sehr gut zu erkennen , hier 2 bilder , das rad ist schon ordentlich schieff ;(





ck1

Anfänger

  • »ck1« ist männlich
  • »ck1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 8. Dezember 2008

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Dezember 2008, 14:10

Hallo nochmal , habe mir jetzt ne gebrauchte hinterachse besorgt und will die einbauen , gibt es irgenwas zu beachten beim einbau oder nen tip ;) , MFG und DANKE

  • »the_omega_se« ist männlich

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 375

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Dezember 2008, 14:18

Zitat

Original von ck1
Hallo nochmal , habe mir jetzt ne gebrauchte hinterachse besorgt und will die einbauen , gibt es irgenwas zu beachten beim einbau oder nen tip ;) , MFG und DANKE


Damit kann ich leider nicht dienen, aber wenn du Zeit, Lust und den Nerv dazu hast, könntest du das ganze vielleicht mit ein paar Fotos dokumenterien!?

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


StiloNordlicht

Mitgliedschaft beendet

10

Montag, 15. Dezember 2008, 14:23

Man kommt mit nem Federspanner leider sehr schlecht an die Hinteren Federn ran von daher der Tip. Mit ner Hydraulikhebebühne (wenn vorhanden) die Federn auf Spannung setzen,Schrauben lösen und die Hebebühne langsam absenken , mir war es damals nicht anders möglich.

gruß Eric


dom

Profi

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 30. Januar 2007

Danksagungen: 837

  • Nachricht senden

11

Montag, 15. Dezember 2008, 14:26

Zitat

Original von StiloNordlicht
Man kommt mit nem Federspanner leider sehr schlecht an die Hinteren Federn ran von daher der Tip. Mit ner Hydraulikhebebühne (wenn vorhanden) die Federn auf Spannung setzen,Schrauben lösen und die Hebebühne langsam absenken , mir war es damals nicht anders möglich.

gruß Eric


Kann man nicht einfach den Dämpfer unten lösen, jemand stellt sich auf den Hinterreifen und der andere zieht die Feder so raus?
Das ging beim Bravo zumindest so, problemlos!

StiloNordlicht

Mitgliedschaft beendet

12

Montag, 15. Dezember 2008, 14:36

Hab jetzt zwar nicht mehr ganz genau im Kopf wie das an der Achse aussieht nur wenn ich deine Idee richtig deute müsste einem beim lösen des Dämpfers die Feder mit Schlag entspannen und womöglich böse aua machen. Also zumindest wenn der Wagen auf der Hebebühne steht.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2590

  • Nachricht senden

13

Montag, 15. Dezember 2008, 17:08

Zitat

Original von dom

Kann man nicht einfach den Dämpfer unten lösen, jemand stellt sich auf den Hinterreifen und der andere zieht die Feder so raus?
Das ging beim Bravo zumindest so, problemlos!




Jo genau so !!

Man braucht für die Hinterachse überhaupt keinen Federspanner!!! Das Auto aufbocken (Räder vom Boden weg), die untere Schraube des Stoßdämpfers lösen und schon fällt das Rad ein stück runter und im Idealfall die Feder raus!!!

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!