Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Lifestyle

Anfänger

  • »Lifestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. August 2013, 20:50

Lager der Hinterachse ausgeschlagen und andere Probleme (Tüv durchgefallen)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
ich war heute mit meinem Stilo beim Tüv und bin gnadenlos durchgerauscht.
Einer der Mängel war, "Hinterachse lager links und Rechts ausgeschlagen". Wollte jetzt die Lager bestellen aber bin mir nicht sicher ob ich die Domlager wechseln soll oder die Silentbuchsen. Scheinen ja irgendwie beide möglich zu sein oder?
Es poltert hinten wahnsinnig stark wenn man kopfsteinpflaster bzw. leicht unebene Straße fährt. Könnt Ihr mir da vllt sagen welche Lager der Tüv meint?

Dann gab es noch ein paar mehr Mängel. Würde gerne die Mängelliste posten aber habe sie gerade nicht hier.
Ein Problem war noch, dass das linke abblendlicht "übermäßig" tiefer ist. Kann es sein dass ich beim tausch der Birnen die linke schief reingesetzt habe? Ist das möglich?

Dann haben wir noch das Problem, dass die rechte manuelle Leuchtweitenregulierung ohne Funktion ist. Hat da jemand ne Idee? Muss ja irgendwo am Licht bzw an einer Leitung zum licht liegen. Wenn der schalter an sich hin wäre, würde links ja auch nicht reagieren.

Nächstes Problem: Beim letzten TÜV-Versuch vor einen Monat hatte ich so einen kostenlosen vorab-check. Dort hat der meister gemerkt dass hinten rechts stärkere Bremsleistung ist als links. Das lag daran dass wir nur auf einer Seite die Bremsbeläge gewechselt hatten. Ich weiss man macht immer beide aber links war bei mir komplett runter weil der Bremssattel fest war und rechts war noch wie neu. Naja dann bin ich wieder nach Hause und habe die Bremssteine auf der anderen Seite auch reingebaut. Heute, 1 monat später, habe ich das schon wieder als Mängel auf der Liste....warum??? Der Meister meinte die Bremse muss wieder gängig gemacht werden. Und wie??? Was soll ich denn da noch machen?

Und dann waren noch 1 oder 2 sachen die ich jetzt aber gerade nicht im Kopf habe. Kann ich ja noch später dazuschreiben. Aber das waren die wichtigsten Punkte.

Ich wäre dankbar wenn mir jemand weiterhelfen kann. Will das meiste allein machen, denn 900 Euro möchte ich Fiat ungern bezahlen.

Lifestyle

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. August 2013, 21:15

Nun, ausschlagen tun normalerweise die silent buchsen. Die sind ja auch das Lager der Achse.
Man kann eine Birne falsch einsetzen, ist in der Regel beim seitlichen hineingucken in den Scheinwerfer zu erkennen, weil sie eben nicht flach anliegt, billige Birnen können auch schuld sein. Wenn die Verstellung da noch richtig funktioniert, geh ich mal davon aus, dass zumindest der Motor auf der Seite dann nicht Schuld sein wird.
Die Leuchtweitenregulierung fällt in der Regel aus, wenn der entsprechende Motor im Scheinwerfer defekt ist, gibts günstig im Zubehör, steckt auch bei anderen Marken drin.
Rechts war die Bremse fest und es wurden danach nur die Beläge gewechselt? Wie stehts denn auf der Seite um die Scheibe? Wie wurde die Bremse denn überhaupt wieder gängig gemacht?
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Lifestyle

Anfänger

  • »Lifestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. August 2013, 22:14

Ok also sind es die silentbuchsen.

Werde mir das mal mit der Birne ansehen....bin aber eigentlich der Meinung die gerade reingesetzt zu haben ^^
Also die bremsscheiben hatten wir vor ca 1 jahr alle 4 gewechselt. Also wir haben halt den Bremssattel inkl. Bremssteine gewechselt. Scheibe war ja noch gut. Und viel mehr sehe ich da gar nicht was man machen kann. Damals haben wir halt nur den Bremssattel erneuert. Der Bremssattel auf der anderen Seite war ja auch mal fest. Das war da als wir die scheiben alle erneuert haben. Dachte ist so eine Stilo-Krankheit. Aber als der Bremssattel fest war, drehte sich das rad auch nur schwer da die Beläge ja nicht mehr zurück geführt wurden. Das ist ja diesmal nicht der Fall.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 333

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1273

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. August 2013, 07:26

Hallo,

Es müssen aber auch die Führungsbolzen des Bremssattels gängig sein, sowie der Kolben im Bremssattel selbst.

Die Silentbuchsen bekommt man ohne Achsausbau nicht gut gewechselt, da man die alten Buchsen ausbohren und einsägen muss, damit man die raus bekommt. Bei der Gelegenheit kann man gleich alle Bremsschläuche der Hinterachse wechseln, genauso wie die Bremsleitungen auf der Achse, weil sich vermutlich kein Bremsleitungsnippel mehr drehen lassen wird.

Von BGS gibt es ein Einpresswerkzeug für die Hinterachsbuchsen. Ohne diesem Werkzeug würde ich gar nicht erst anfangen.

Wenn die Bremse offen ist, kannst Du auch gleich den 2. Bremssattel überholen. Es gibt von Budweg einen Dichtungssatz und man kann einen neuen Kolben, zum Beispiel von NK, verbauen. Danach ist der Bremssattel wie neu!

Generell solltest Du darauf achten, dass man solche Arbeiten immer auf beiden Seiten einer Achse durchführt, damit man keine ungleichmäßige Bremsleistung hat.

Viele Grüße!

Sven

Gesendet von meinem Nexus S

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Lifestyle

Anfänger

  • »Lifestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. August 2013, 09:46

hallo vielen dank für die ausführliche Erklärung.
Ja genau damals gingen bei den bremssatteln die kolben nicht mehr zurück. Nicht mal mit Gewalt, ner Zange und sonstigen Werkzeug. Deshalb haben wir diese erneuert.
Ich werde die sachen wohl in der Werkstatt machen lassen. Ich glaube die Anschaffung des Werkzeugs und so weiter wäre für mich nicht soo rentabel. Die werden das da schon machen =)
Würde allerdings gerne 1 oder 2 sachen selbst von der Liste abarbeiten übers Wochenende. Denke werde mir mal das abblendlich ansehen. Dann ist immerhin vllt schonmal ein Punkt weg.
Habt ihr evtl. ne Idee woran es liegen kann dass der Zigarettenanzünder keinen saft mehr bekommt? Wenn ich da Navi reinstecke wird das nicht mit strom versorgt. Und der Zigarettenanzünder wird runtergedrückt aber kommt nicht wieder hoch.
Dann bräuchte ich noch diesen griff zum öffnen der motorhaube und die klappe für vorne wo der haken reinkommt zum abschleppen. Habt ihr ne Idee wo man sowas kleines herbekommt?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Strolchi

Fortgeschrittener

  • »Strolchi« ist männlich

Beiträge: 463

Dabei seit: 2. Januar 2009

Wohnort: Weiden Opf

Danksagungen: 776

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. August 2013, 10:48

Beim Zigarettenanzuender schau mal die Sicherung an glaube F44 links neben dem Lenkrad.

Mein Stilo: 1,6 Dynamic


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 333

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1273

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. August 2013, 12:37

Eine Werkstatt nimmt für die Hinterachslager so zwischen 300-450 EUR.

Wenn man bedenkt, dass beide Lager zusammen (Lemförder) so um die 50 EUR kosten und das Werkzeug auch, dann hat man da schon eine Menge gespart! Bremsleitungen sind aber knifflig, wenn sie verrostet sind...da sollte man schon wissen was man tut!

Die hinteren Bremskolben dürfen nicht nur gedrückt werden! Sie müssen gedreht und gedrückt werden und genau dafür gibt es Bremskolbenrückstellwerkzeuge, welche eine rechts- und eine linkslaufende Spindel haben. Der Kolben auf der Fahrerseite muss nämlich links herum, also gegen den Uhrzeigersinn, gedreht und gedrückt werden, wohingegen der Kolben auf der Beifahrerseite rechts herum, also im Uhrzeigersinn, gedreht und gedrückt wird. An der VA-Bremse braucht man die Bremskolben nur zurückdrücken.

Den Griff zum Öffnen der Motorhaube (im Innenraum) habe ich als Neuteil inkl. der Schraube hier liegen. Bei Bedarf einfach PN und Du kannst ihn für schmales Geld haben. Der Griff zur Entriegelung der Motorhaube am Motorhaubenschloss gibt es nur zusammen mit dem Motorhaubenschloss.

Die Klappe zum Abschleppen an der vorderen Stoßstange gibt es meines Wissens nach nicht einzeln, genau wie die hintere Klappe. Da kannst Du Dir nur einen Schrott-Stilo suchen und die Kappe dort abbauen oder mal hier im Forum nachfragen.

Noch einmal der Hinweis:
Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist wie man einen Bremssattel überholt, dann lasse das bitte in der Werkstatt machen! Das ist nur was für Schrauber mit Erfahrung!!

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Lifestyle

Anfänger

  • »Lifestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. August 2013, 13:28

jaja wir hatten ja damals gedreht. Hatten auch son schlüssel genommen den man nimmt für die Flex zum wechseln der blätter. Der hatte da genau in die einkerbung gepasst. Aber irgendwie keine chance. Vllt haben wir ja wirklich falsch rum gedreht :D
Bei meinem auto ist es wohl eine Überlegung wert sich dafür dieses Werkzeug zu holen :D
Ich werde wohl das mit dem Bremsen und so weiter der werke überlassen. Mein vater kann das zwar alles aber das dauert immer ewiiiiig.

Die Klappe hab ich beim letzten abschleppen irgendwie verlegt. Das Band dadran war immer ab und dann wurde die klappe wohl vergessen. Naja mal sehen werde mal hier im Forum rumfragen.

Stimmt es eigentlich dass im stilo eine reihe ersatzrichtungen schon eingebaut sind? Habe ich vorhin irgendwo gelesen.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. August 2013, 23:23

Also, ich glaube nach wie vor nicht, dass es die Klappe nur zusammen mit der Stoßstange geben soll. Die ist ja vorne nicht mal ein Teil der Stoßstange, sondern ein Teil der Stoßleiste in der Stoßstange und die Leisten gibt es einzeln, hab sie selbst bei FIAT bestellt, weil der Vorbesitzer die etwas ramponiert hatte. Die Klappe selbst habe ich zwar umgebaut und nicht mitbestellt, der Händler hätte sie mir aber mitbestellt, wenn ich gewollt hätte, von daher müsste es die eigentlich auch geben.

Ich meine ein paar Ersatzsicherungen gab es innen, ja.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Lifestyle

Anfänger

  • »Lifestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Samstag, 31. August 2013, 20:57

hi,
ja ich frage mal montag meinen fiat typen ob er die mitbestellen kann. Sieht schon hässlig aus :D

Sicherung habe ich hinbekommen, waren welche vorhanden. Jetzt kriegt er auch wieder strom. Der Ring drumrum leuchtet zwar nicht aber naja. Stört mich nicht.

Montag vormittag kriege ich den endgültigen Kostenvoranschlag. Mal sehen was da kommt =D

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 1369

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. September 2013, 11:02

Den Stopfen für die Abschleppöse gibts laut ePer einzeln.

Für 3T:

71718784 - unlackiert (laut ePer ca. 12 €)
71718785 - zur Lackierung vorbereitet (laut ePer ca. 13 €)


Für 5T:

71718793 - unlackiert (ca. 18 €)
71718794 - zur Lackierung vorbereitet (ca. 16 €)


Ganz schön teuer für son Plastikteil 8|
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Limo1986

Schüler

  • »Limo1986« ist männlich

Beiträge: 66

Dabei seit: 13. Juli 2011

Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. Oktober 2013, 13:49

@svenl hast du erfahrungen von dem Werkzeug von BGS zum einpressen der buchsen ? Taugt das?

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 333

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1273

  • Nachricht senden

13

Montag, 21. Oktober 2013, 17:30

Ja das Werkzeug taugt! Damit habe ich auch meine Hinterachslager eingepresst....das ging wunderbar.

Man sollte aber die Spindel vorher mit einem MoS2-Fett schmieren...

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Limo1986

Schüler

  • »Limo1986« ist männlich

Beiträge: 66

Dabei seit: 13. Juli 2011

Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. Oktober 2013, 08:12

Okay hast du mal ein link zu dem set was hast du bezahlt

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 27. Oktober 2013, 14:25

Hallo,

ich glaub ich weiß welches Werkzeug er meint:

http://www.ebay.de/itm/BGS-Motage-werkze…=item27d98283d4

mfg. Martin

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!