Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Mai 2015, 09:24

Novitec Feder gebrochen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, ich bin neu hier im Forum.





Ich besitze einen Stilo Abarth, also den mit dem 2,4 L
Motor, Baujahr 2002.


Im Fahrzeug sind weiße Novitec Federn verbaut.


Diese sind auch eingetragen.


Welche Tieferlegung eingebaut ist, kann ich nicht sagen.
Steht nirgends.


Der Wagen ist aber vorn sehr tief.


Abstand Nabe – Kotflügel
ca. 34,5 cm


Normal sollen doch 38 cm sein, oder?


Gestern musste ich feststellen, dass die linke vordere Feder
gebrochen ist.


Schöner Mist.


Da ist der Abstand nun 33 bis 33,5 cm. Also eine unfreiwillige
Tieferlegung.





Problem ist, dass die Novitec Federn nicht mehr zu kaufen
sind.


Dafür gibt es jetzt Eibach-Federn.


Da die eine andere Farbe haben und von einem anderen
Hersteller sind, muss ich die wieder neu eintragen lassen. Wieder Extra-Kosten!!!
Der Wagen ist ja nun auch nicht mehr der Neueste. Bereits 150.000 km auf dem
Tacho, wenn es stimmt. Außerdem geht alle Nase lang was kaputt.



Ich habe schon überlegt die Originalfedern einzubauen. Die
Tieferlegung war so extrem, dass


ich unsere unbefestigten Straßen kaum befahren konnte.


Selbst bei Kopfsteinpflaster hat der Wagen vorn aufgesetzt.


Er lag zwar extrem gut in den Kurven, aber was soll ich mit
einem Wagen, mit dem ich nicht überall fahren kann.





Jetzt meine beiden Fragen:


  1. Hat
    vielleicht noch jemand die vorderen Novitec-Federn oder einen ganzen Satz
    im guten Zustand bei sich zum zu liegen?
  2. Wäre
    eine Umrüstung auf die Originalfedern besser oder wird das Fahrzeug dann
    zu schwammig?





Gruß
mangel :D

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4246

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Mai 2015, 12:40

Also ich hatte damals die Eibach Federn verbaut, die waren super, nicht zu tief und nicht zu hart.

Würde da nix pfuschen, aber wenn dir die 100 EUR fürs Tauschen und die 35 EUR Eintragungskosten beim TÜV zu teuer sind, solltest besser keinen Abarth fahren :rolleyes:

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1999

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Mai 2015, 13:25

Hi mangel,

natürlich kann man den Abarth auch mit Serien-Federn durchaus zackig um die Kurven fahren....

Weil ich meinen Abarth auch im Winter bei Eis und Schnee fahre, und notfalls auch mit Schneeketten, hab ich nach wie vor die Serien-Federn drin !

Kommt halt drauf an, was einem wichtiger ist: das Aussehen und die "Performance" in der Kurve oder die Alltagstauglichkeit....

Da mir letzteres wichtiger ist, hab ich mir auch den 5-Türer zugelegt...



Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Mai 2015, 13:57

hallo stilo2003

endlich mal einer, der auch weiß wovon er spricht.
ich habe mir den wagen nicht gekauft um anzugeben oder um die ecken zu heizen.
wie ein opa fahre ich auch nicht.
aber wenn ich noch nicht mal normale straßen mit der kiste fahren kann, brauche ich keine tieferlegung.
mich würde hierbei nur interessieren, wie sich das fahrzeug mit den originalfedern verhält.
ich kann mit meinem stilo noch nicht einmal in ein parkhaus fahren. bodenschwellen sind der tod.
ich habe das auto so gekauft. da war die tieferlegung bereits drin. ich hätte auch einen normal ausgestatteten stilo gekauft.
nur das schien der beste zu sein, der letztes jahr zu haben war. leider habe ich mich angeschissen.
vielleicht kannst du ja mal den abstand der mittigen radnabe zum kotflügel vorn und hinten messen.
damit ich mal sehe, wie hoch bzw. tief er dann mit den originalfedern wäre.

danke

gruß
mangel

zum vorredner brauche ich wohl keinen kommentar ablassen.

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Mai 2015, 17:29

welche sind besser?

was ist denn nun besser?
neue eibach 30/30 oder die originalen federn?
die 50/45 oder so ähnlich sind mir zu tief.
kann ja jetzt schon kaum fahren, ohne irgendwo aufzusetzen. und das liegt nicht an der gebrochenen feder.
wegen einer eintragung mache ich mir keine sorgen.
habe nur gelesen, dass die originalen federn auch bockhart sein sollen.
wäre für infos dankbar.
oder hat noch jemand ein paar novitec federn übrig?

gruß mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1999

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Mai 2015, 18:46

Hi,

bei den Orginal-Federn meines Abarth beträgt der Abstand vorn rund 36cm. Aber auch bis 38cm sind durchaus möglich, je nachdem wie der Wagen steht und wie er bepackt ist...

Von daher glaub ich nicht, dass tiefer unbedingt sein muss, wenn man auch schlechtere Wege oder schwierige Einfahrten und Auffahrten zu bewältigen hat...

Wichtig ist: die orginalen Abarth-Federn müssen es gar nicht unbedingt sein! Es gehen auch die vom 140/150PS Diesel, aber nur DIE !! Nicht die von den schwächeren Diesel-Varianten.

Grund: Die starken Diesel und der 2,4L Benziner haben vorne nicht nur die gleiche (stärkere) Bremsanlage sondern auch die gleichen (grösseren) Federbeine/Stossdämpfer (!), sodass von daher die Federn bei beiden Federbeinen reinpassen und untereinander austauschbar sind. Und die vom 140/150PS Diesel sind meines Wissens etwas weicher als die vom Abarth/GT!

Deshalb haben die meines Wissens auch unterschiedliche Fiat-Bestell-Codes ! Vielleicht fragst Du mal bei Crossshot an, ob der dir die verschiedenen Nummern bei e-Per auslesen kann...

Die vorderen 140/150PS Diesel-Federn sind auch in Online-Shops für rund 40 bis 50 € zu kriegen, die Abarth-Federn, soviel ich weiss, nur bei Fiat selbst, und das für mindestens 80 € pro Stück!

Da die 140/150PS Diesel und der Abarth in der jeweiligen Variante (3- bzw. 5- Türer) gleich schwer sind (siehe Datenblatt oder Betriebsanleitung), gibts von daher keine Probleme...


Obacht bei den hinteren Federn: Hier ist immer zwischen Federn für die 3-türige und 5-türige (und Kombi-) Variante zu unterscheiden ! Aber es gibt keine Unterschiede bezüglich der Motorisierung...

In Online-Shops sind hintere Federn von guter Qualität (Sachs, Spidan, Monroe...) schon für 30 bis 35 € zu bekommen....



Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Beitrag weiterhelfen....


Gruss, Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stilo2003« (1. Mai 2015, 18:53)

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mangel (01.05.2015)

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Mai 2015, 19:33

das war sehr aufschlussreich.
hätte nicht gedacht, dass die originalfedern ebenfalls bis 36 cm runtergehen. sind ja nur 15 mm zu meinen.
ich fahre auch im winter. aber ohne ketten. habe auch keine lust ständig schneepflug zu spielen.
bin noch am rätseln. entweder fiat oder eibach 30 mm.
danke jedenfalls für die antwort.
gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4246

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Mai 2015, 19:53

Ich bin mir nicht mehr sicher, ich hatte aber meine ich die Sportline mit 45/30. Wie gesagt, alltagstauglich mit 18"er.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Mai 2015, 20:51

Zunächst muss mal anmerken: egal was man mit dem Stilo-Fahrwerk anstellt, es ist und bleibt scheiße. Punkt. Der Markt gibt auch nichts für den Stilo her, um das Fahrwerk besser zu machen (Stabis, Buchsen usw.) Auch die Möglichkeit den Sturz, Vorlauf und Nachlauf einzustellen ist nicht gegeben.

Man kann den Stilo also mit Federn nur härter machen. Die Wankbewegungen nehmen bei einer Tieferlegung zwar minimal ab, aber ohne weitere Modifikationen - die es für den Stilo nicht gibt - schießt man mit Kanonen auf Spatzen.

Somit bleibt als Fazit:
Mach das, was am günstigsten ist :)

Ich selbst habe ein KW Sportfahrwerk 30/30 und bin sehr zufrieden damit. Könnte zwar gerne noch einen ticken tiefer (nur wegen der Optik), aber man muss sich einfach damit abfinden, dass beim Stilo nicht mehr möglich ist.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Mai 2015, 21:26

werde mir vermutlich das eibach prokit zulegen.
30/30
habe nämlich gegoogelt und musste feststellen, das bei der originalbefederung diese häßlichen stützteller an die stoßdämpfer müssen. die habe ich aber nicht dran. originalfedern brechen wohl wegen streusalzeinwirkung.
hatten wir auch bei unserem alten 1.8 liter stilo ranbekommen.
da im fahrzeug andere federn verbaut sind hat fiat den anbau der stützteller verweigert.
wenn ich jetzt die originalfedern einbaue, wird mir fiat nun bestimmt keine teller mehr anbauen.
das risiko bleibt bei einem möglichen bruch also bei mir. außerdem kann sich die feder in den reifen bohren.

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb



crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Mai 2015, 21:29

Dir kann jede Feder brechen, wie du ja selbst festgestellt hat. Mir ist auch schon eine Nachrüstfeder bei meinem ersten Stilo gebrochen. Und die konkrete Gefahr das sich die gebrochene Feder auch bei Nachrüstlösungen in den Reifen bohrt, besteht auch weiterhin. Fiat hat lediglich als Hersteller mit den Stütztellern aufgrund von Unfällen reagiert.

Mit dem Eibach ProKit machst du definitiv nichts falsch :023:
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 3. Mai 2015, 06:53

Bestellung ausgeführt

Habe jetzt das Prokit bestellt.
Mal sehen wie er damit liegt.
Kommt nun nur 30mm runter.
Mehr ist bei unseren Straßen nicht drin, ansonsten muss er zu Hause stehen bleiben.
Hoffe beim Umbau geht alles glatt.
Habe mit dem Auto schon viele nette Überraschungen erlebt.
War vorher mal das Versuchsobjekt eines Fiat-Angehörigen.
Die Betonung liegt hier auf Versuch. :cursing: ?(
Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Berichte dann, wenn die Federn drin sind.

Gruß
Mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2341

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Mai 2015, 05:53


Berichte dann, wenn die Federn drin sind.


Ja bitte mach' das! Bei mir ist aktuell nach nicht einmal 1,5 Jahren schon wieder die rechte VA-Feder am Abarth gebrochen. Fiat weigert sich die Feder auszutauschen, obwohl ich sie als Ersatzteil dort gekauft habe und 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung haben müsste. Mir wird falscher Einbau unterstellt, obwohl man da kaum etwas falsch machen kann.

Ich überlege nun auch, ob ich das Eibach Prokit 30/30 nehme und alle Federn auf einmal tausche. Die 120 EUR, die Fiat mittlerweile für eine VA-Feder will sind echt eine Unverschämtheit! Das ProKit kostet genauso viel und ich habe alle Federn neu. Es kommt eben noch die Eintragung dazu.

Viele Grüße!

Sven

PS: Ich würde die Stützteller auch bei Fremdfedern montieren. Aktuell sind neue Stützteller auf ebay günstig zu haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (4. Mai 2015, 06:02)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 1248

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Mai 2015, 11:01

Zitat

Original von Crossshot:

Zunächst muss mal anmerken: egal was man mit dem Stilo-Fahrwerk
anstellt, es ist und bleibt scheiße. Punkt. Der Markt gibt auch nichts
für den Stilo her, um das Fahrwerk besser zu machen (Stabis, Buchsen
usw.) Auch die Möglichkeit den Sturz, Vorlauf und Nachlauf einzustellen
ist nicht gegeben.
Der Aussage, dass das Fahrwerk scheiße ist und der Markt nichts her gibt kann ich weder bestätigen noch zustimmen !!!
Die Aussage zu treffen nur weil es keine Vorkonfektionierten Teile wie beim GOLF gibt find ich die Aussage, dass der Markt nichts her gibt falsch!!!
Das nächste Problem ist das eigentlich kein Fiat Fahrer Geld ausgeben will für sein Auto somit rentiert es sich auch nicht.

Gruß
Bullett

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. Mai 2015, 15:09

Ok, wo gibt es stärke/steifere Stabis, wo gibt es PU Buchsen, wo kann ich Vorlauf, Nachkauf und Sturz einstellen usw.

Das Stilo-Fahrwerk ist (in meinen Augen) scheiße.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6368

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Mai 2015, 21:46

Das Stilo-Fahrwerk ist (in meinen Augen) scheiße.

So ist es. Das Orginal Fahrwerk ist echt murks. War keine Glanzleistung....

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

crossshot (06.05.2015)

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. Mai 2015, 22:50

Und die super gefühlvolle Lenkung tut ihr übrigens dazu. Selbst aus einem Skoda Fabia kann man ein kurvenhungriges Biest machen aber beim Stilo - no way oder anders gesagt: man müsste alles individuell anfertigen lassen und das steht in keinen Verhältnis.

Deswegen kümmere ich mich nur um den Motor für schnell gerade aus aber bloß keine Kurven.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 1248

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. Mai 2015, 08:48

Mit etwas bastellwille bekommt man alles hin

http://www.isa-racing.com/index.php/cat/…ll-Gelenke.html

Gruß
Bullett

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage


mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Mai 2015, 20:51

so das prokit ist drin. hat mit versand 125 euro gekostet. fiat will für eine feder vorn 140 euro haben.
leider sieht er nun nicht mehr so schnittig aus. dafür ist er höher.
habe sachs gasdruck vorn drin.
muss nur noch zum tüv.
die hinteren novitec waren noch ok, aber leicht rostig. sind natürlich auch raus und eibach drin.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 913

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 21577

  • Nachricht senden

20

Samstag, 9. Mai 2015, 21:05

Vermessung nicht vergessen ;)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!