Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Bauerranger

Schüler

  • »Bauerranger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Dabei seit: 23. September 2009

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Februar 2010, 22:34

ominöses Quietschen (hinten)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi,
ich muss mich mal an euch wenden weil er wieder mal Probleme macht.

Und zwar quietscht es seit ca einer Woche fürchterlich beim Fahren. :-x

Aber mal ganz langsam,folgendes ist mir dazu aufgefallen:
- Es quietscht nur wenn ich länger (30min+ ) Fahre.
- Es quietscht nicht Regelmässig und nie wenn ich Bremse.
( hab ich nen paar mal extrem getretten weil ich dachte die wären vereist).
- Es kommt schon etwas früher bzw kündigt sich an wenn ich einlenke.
- Es riecht leicht nach Gummi/ Kunststoff wenn ich nach der Fahrt aussteige.
- Es kommt vermutlich nur vom linken hinteren Radkasten
(daher kommt der leichte Geruch)
- Quietschen ist ziemlich Schrill und laut / unangenehm, leute gucken schon
wenn ich vorbei fahre
( für alle Mechanics: es hört sich an als wenn ich zu schnell versuche Edelstahl
zu Bohren/ drehen) :lol:

Der Wagen war letzte Woche schonmal kurz bei der Werkstatt aber da waren es noch Minus Grade und der KFZ Meister meinte mal ganz locker bzw ganz typisch von wegen wenn es hinten quietscht dann KÖNNEN es nur die Bremsen sein. Seine Probefahrt: eine 20 M Einfahrt an der Fiat Werkstatt. :evil: :roll:

Naja bevor ich mir das jetzt bei + graden nochmal anhören muss oder er kein quietschen hören kann weil er keine Zeit hat den Wagen mal kurz zu fahren frag ich lieber erstmal hier nach. Wer hat ne ahnung was es seien könnte bzw ob man das selber einfach beheben kann.

MfG
bauerranger

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 1570

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Februar 2010, 00:22

Ich hatte mal einen Stilo bei dem hinten die Bremsscheiben irgendwie Risse bekommen haben,und das Ganze hat sich als eine Art Pfeifen/Quietschen angehört.

Habe dann neue Scheiben und Beläge verbaut und damit war es erledigt.

Ich würde mich an Deiner Stelle auf die Bremsanlage oder/und Radlager konzentrieren.


Berichte wenn Du weisst was es ist.Und versuche bis dahin (falls es möglich ist), nicht soviel mit dem Auto zu fahren.

Gruss,Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Februar 2010, 00:31

Klingt mir auch nach Bremse, gerade weil es beim Bremsen aufhört.
Fahr doch mal ne kleine Strecke auf der du wenig bremst und vergleiche vorsichtig die Temperatur der Bremsscheiben. Sollte die linke deutlich wärmer sein (achtung, kann durchaus sehr heiß sein), wird wohl der Kolben festsitzen.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Bauerranger

Schüler

  • »Bauerranger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Dabei seit: 23. September 2009

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Februar 2010, 16:03

@ Fruchtmix: Ja so kleine Rillen kann man sehen ( aber sind vll auch nur Bremsklotzrückstände).

Bei ATU ( Ich weis ich weis kein Kommentar dazu) :roll:
Gibts zur Zeit ein Angebot, wo sie für 50 Euro Bremsbeläge wechseln.
Könnts zwar auch selbst machen aber wenn ich sowieso probleme mit den Bremsen habe kann ichs ja auch machen lassen.

@ Dragon: Jein, kann so spontan garnicht sagen ob bzw welche Wärmer ist, werd ich prüfen wenn ich Zeit hab.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 1570

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Februar 2010, 16:23

Okay,ich gebe keinen Kommentar zur ATU ab.Aber ich würde Dir wirklich abraten es dort machen zu lassen!gerade bei solchen "kleinen,routinemäßigen" Reparaturen schlampen die wie die Hölle!!Erkundige Dich was es kostet bei Fiat oder einer freien Werke die nicht so unter Zeitdruck und im Akkord arbeitet wie ATU!

Ist wirklich nur ein gutgemeinter Rat!kein Klugscheissen von mir!

Und das mit den Rillen,habe ich erst letztes Wochenende erklärt bekommen,können auch Spuren von Kurzstrecken-Fahren sein.Schau mal wenn die Felge abmontiert ist,ob diese Rillen wie eine Abbildung des Bremsbelags aussehen.Das würde auf meine Theorie hindeuten.Was es noch sein kann dass sich manchmal die Bremsbeläge "lösen".Ich hatte das noch nie zwar,aber wie ich verstanden habe,löst sich das Bremsmaterial von der Platte....kann ich nicht bestätigen,habs nur aufgeschnappt,wie gesagt....Aber es wäre eine Möglichkeit,evtl mal überprüfen.


Gruss,Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

kay_c

Mitgliedschaft beendet

6

Donnerstag, 25. Februar 2010, 16:41

Ich sage, dein Radlager ist kurz vorm Festgehen und verursacht dieses Quitschen! Entweder der Fettvorrat ist aufgebraucht und das Lager läuft trocken, oder der Rollenkäfig ist gebrochen, so dass die Rollen aneinander reiben. Beides führt zu Überhitzung und kann zum Blockieren des Rades führen.
Teste nach längerer Fahrt mit der Hand auf der Radnabe, ob sie warm oder heiß ist. Aber fahre nicht zu lange mit den Symptomen! Es kann vom einen auf den anderen Moment Schluß sein und das Lager verabschiedet sich endgültig, weil es verschweißt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kay_c« (25. Februar 2010, 16:43)


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Bauerranger

Schüler

  • »Bauerranger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Dabei seit: 23. September 2009

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Februar 2010, 17:17

OK nehmen wir mal an die /das Radlager ist defekt weil wie du schon sagtest der Käfig gebrochen oder die Rollen schon angeschmort, bzw nicht mehr rundläufig.
Wie viel kostet sowas in der Regel?
Nur damit ich weis ob mir meine Werkstatt ein "faires" angebot macht.
Nehme mal an es sollten beide Lager auf Grund des gleichen alters gewechselt werden?

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

kay_c

Mitgliedschaft beendet

8

Donnerstag, 25. Februar 2010, 19:45

Nein, man muss Radlager nicht Achsweise tauschen.
Das Lager kostet vielleicht 30 Euro und eine halbe Stunde Arbeit schätzungsweise.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

AgeC_orange

Fortgeschrittener

  • »AgeC_orange« ist männlich

Beiträge: 319

Dabei seit: 8. Juli 2009

Wohnort: München (Hadern)

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Februar 2010, 23:06

STOP!

Ich hatte GENAU (aber wirklich absolut genau) das gleiche! Ebenfalls hinten links. Bei mir war der Bremssattel fest, wurde in einer guten Werkstatt dann ausgebaut und wieder gängig gemacht. Allerdings mussten die Bremsbeläge hinten noch getauscht werden, weil diese auf der linken Seite durch das leichte "Dauerbremsen" natürlich verglast waren...

Prüf das mal :) Seit dem ist wieder Ruhe! Ich hatte das immer nach Autobahnfahrten...
BMW 320D Touring '09 (E91) mit allen möglichen Spielereien


Dem Ingeniööör is nix zu schwööör 8-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AgeC_orange« (25. Februar 2010, 23:09)

Mein Stilo: VERKAUFT (und schlussendlich durch Chiptuning gestorben)


Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Bauerranger

Schüler

  • »Bauerranger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Dabei seit: 23. September 2009

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. Februar 2010, 15:08

Zitat

Original von AgeC_orange
STOP!

Ich hatte GENAU (aber wirklich absolut genau) das gleiche! Ebenfalls hinten links. Bei mir war der Bremssattel fest, wurde in einer guten Werkstatt dann ausgebaut und wieder gängig gemacht. Allerdings mussten die Bremsbeläge hinten noch getauscht werden, weil diese auf der linken Seite durch das leichte "Dauerbremsen" natürlich verglast waren...

Prüf das mal :) Seit dem ist wieder Ruhe! Ich hatte das immer nach Autobahnfahrten...

Shit, würd ich jetzt nicht wegmüssen, würde ich ihn sofort aufbocken.
Allerdings glaub ich ncith das ich da was sehen kann schlieslich kommt das quietschen ja nicht immer und folglich fährt der Bremsbelag schon oft wieder nach hinten.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Stiloisti

Anfänger

Beiträge: 39

Dabei seit: 10. Februar 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. Februar 2010, 15:53

Heftig,
ich wollte gerade nen Thread dazu aufmachen, bei mir hats fast zeitgleich angefangen!
Genau gleich.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 1570

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. Februar 2010, 16:35

Dass es am Radlager liegt kann ich mir nicht vorstellen,da Bauerranger geschrieben hat dass es erst nach einer bestimmten Zeit vorkommt.Also spricht es dafür dass irgendwo durch Reibung Wärme entsteht und sich etwas ausdehnt.Ich tippe in diesem Fall zu 90% an Bremsbeläge oder Bremskolben.

Schäden am Radlager sind durchgängig,vom ersten bis zum letzten Meter.

mfg,Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

emil77b

Fortgeschrittener

  • »emil77b« ist männlich

Beiträge: 204

Dabei seit: 21. September 2008

Wohnort: Land BRB

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Februar 2010, 19:22

hi bauerranger,

mit großer wahrscheinlichkeit sind die bremsklötze fest, wenn die nicht inzwischen schon fast runter sind hilft ausbauen, alles reinigen, von rost und ablagerungen befreien, mit hochtemperaturbeständiger fettpaste einsetzen, fertig.
falls neue fällig sind, müßen die bremskolben zurückgesetzt, sprich mit einem speziellen werkzeug eingeschraubt werden. dabei ist zu beachten, dass der linke kolben LINKSHERUM zurückgesetzt werden muß. mancher hat schon eine neue bremszange verkauft bekommen, weil atu und co das nicht wußten.

gruß

Mein Stilo: 1.6 Bj 3/02


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Bauerranger

Schüler

  • »Bauerranger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Dabei seit: 23. September 2009

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. März 2010, 21:33

Zitat

Original von emil77b
hi bauerranger,

mit großer wahrscheinlichkeit sind die bremsklötze fest, wenn die nicht inzwischen schon fast runter sind hilft ausbauen, alles reinigen, von rost und ablagerungen befreien, mit hochtemperaturbeständiger fettpaste einsetzen, fertig.
falls neue fällig sind, müßen die bremskolben zurückgesetzt, sprich mit einem speziellen werkzeug eingeschraubt werden. dabei ist zu beachten, dass der linke kolben LINKSHERUM zurückgesetzt werden muß. mancher hat schon eine neue bremszange verkauft bekommen, weil atu und co das nicht wußten.

gruß



So, nachdem die Zwischenprüfungen nun gelaufen sind hab ich mich direkt am Wagen zu schaffen gemacht.
Hät ich mir mal im Kopf behalten wie bzw DAS man den Bremskolben nur nach Links drehen darf...
Das ganze ging damit los das ich die Bremsbeläge rausgenommen habe und leicht die Bremse getretten habe um den Bremskolben raus zu bringen. Dann wollt ich erstmal schaun ob er sich wieder reindrücken lässt, hab dann herrausbekommen das er sich drehen lässt und ihn anschliesend falsch rum ( nach rechts ) gedreht. :oops:

Jetzt lässt er sich zwar per Kneifzange nach links drehen aber ab ner bestimmten Stelle geht er nicht mehr weiter rein, und das ist nicht annähernd weit genug um die Bremsbeläge noch dazwischen zu bekommen. Der Wagen ist jetzt natürlich nicht fahrbereit und steht aufgebockt aufm Hof. Auserdem weis ich nicht ob der Bremskolben einfach verklemmt bzw verschmutzt ist und deswegen nicht weiter rein geht oder ob das irgendwie mit dem rechtsdrehen zu tuen hatte.

Any suggestions?


Fals nicht werd ich morgen mal Fiat kontaktieren, werd ich jetzt sowieso, hab da soviel dran rumgefummelt das mir das Thema zu heikel wird!?


MfG
Bauerranger

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Bauerranger

Schüler

  • »Bauerranger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Dabei seit: 23. September 2009

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. März 2010, 23:42

Ok nachtragend: Spezialwerkzeug hat Licht ins Dunkel gebracht.
Allerdings habe ich das jetzt das Quietschen nach dem Zusammenbau wieder ~.~

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

bebel78

Fortgeschrittener

  • »bebel78« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 5. Februar 2009

Wohnort: Taunus

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. März 2010, 17:20

Hallo,

bei mir tritt das Quietschen jetzt ebenfalls auf, warst Du mittlerweile bei ner Werkstatt und hast es wegbekommen...?
"Some people think football is a matter of life and death. I don't like that attitude. I can assure them it is much more serious than that." Bill Shankly 1981

Mein Stilo: Stilo 1.6 Dynamic in rentnersilbermetallic und 2 Beulen➡️Getriebeschaden, seitdem Fiat Grande Punto 1.2


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Strolchi

Fortgeschrittener

  • »Strolchi« ist männlich

Beiträge: 463

Dabei seit: 2. Januar 2009

Wohnort: Weiden Opf

Danksagungen: 789

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. März 2010, 20:50

Das Quitschen der Bremsen ist glaub ich ne Fiat Krankeit. hatte ich letzes Jahr links. Beläge raus alles sauber machen (wenn glashart tauschen). Heute hatte ich dieses Phänomen rechts, und die Felge war heiß. Also wieder in die Werke und das gleiche Spiel. Ich hoffe es schneit nicht mehr, es kommen gleich die Sommerreifen mit drauf. Ist ein Aufwasch.

Mein Stilo: 1,6 Dynamic


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

dom

Profi

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 30. Januar 2007

Danksagungen: 592

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 15. August 2010, 10:05

Gibt es hier nun irgenwelche Lösungen?? War es die Bremse oder das Radlager??

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

whistler

Mitgliedschaft beendet

19

Sonntag, 15. August 2010, 11:06

Zitat

Original von Strolchi
Das Quitschen der Bremsen ist glaub ich ne Fiat Krankeit. hatte ich letzes Jahr links. Beläge raus alles sauber machen (wenn glashart tauschen). Heute hatte ich dieses Phänomen rechts, und die Felge war heiß. Also wieder in die Werke und das gleiche Spiel. Ich hoffe es schneit nicht mehr, es kommen gleich die Sommerreifen mit drauf. Ist ein Aufwasch.


Nö, ist keine Fiat-Krankheit, zieht sich durch alle Marken und Modelle. Hier fahren öfter mal Opel und Audi vorbei, die sieht man noch nicht, aber man hört, dass gleich wieder ein Auto mit Bremsenquietschen kommt.
Entweder ein leichter Grat am Bremsbelag, an der Bremsscheibe oder das Prallblech ist zu dicht an der Scheibe dran.

Zitat

Original von dom
Gibt es hier nun irgenwelche Lösungen?? War es die Bremse oder das Radlager??


Radlager sollte aber durchgehend Geräusche machen, wenn es sich verabschiedet und nicht erst nach einer bestimmten Fahrstrecke, vor allem sollten die Geräusche auch bleiben, wenn man die Bremse betätigt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »whistler« (15. August 2010, 11:09)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

DaveGo

Fortgeschrittener

  • »DaveGo« ist männlich

Beiträge: 302

Dabei seit: 29. März 2009

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 16:11

Hi Leute,
bin gestern aus´m Auto gestiegen und merkte so ein komischen Geruch (Gummi). Es kam aus dem Radkasten hinten links!
Habe vor etwa 2 Wochen meine Bremsbeläge hinten machen lassen. Kann es daran liegen?
Werde morgen mal das Auto hochbocken und schauen ob sich das Rad leicht dreht.

ach und ab und zu (weiß aber nicht ob es an der kälte liegt momentan) wenn ich die Handbremse anziehe, dann kann es sein das es mal schwerer geht (also der hebel schlechter anzieht)

Grüßee
Grüßee Dave


Freak on a Leash ;)

Mein Stilo: 3T ~1.9 JTD115 Dyn.Silber ~Orig. Dachspoiler ~Borbet lv 215/45 17´ ~blaue Sättel ~kleine Anlage ~Eibach 30/30 Pro Kit ~Scheiben getönt/Sonnenkeil ~Novitec PR 2 ~Novitec SWB ~Seitenspiegel Anthrazit ~Merkur Grill ~VERKAUFT [Neuer ist ein Megane GT 180


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!