Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 24138

  • Nachricht senden

21

Montag, 24. April 2017, 21:36

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Habe heute die Info von einem Bekannten mit Lemförder Querlenker im Stilo bekommen - beide kaputt. Einer 50.000km und der andere 70.000km gelaufen. Nicht gerade toll :/
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5783

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. April 2017, 07:03

guten morgen

ja so ist das mit den teuren teilen.
da kann man auch in die sch.... fassen.
ich musste damals ständig die koppelstangen wechseln, weil immer der gummi eingerissen war. hatten nur 10 tkm gehalten. der stilo war aber ein neukauf.
anfänglich habe ich mir die originalteile bei fiat gekauft, die aber nicht lange gehalten haben. was soll ich das doppelte ausgeben, wenn die billigteile genau so lange halten.

da hat der kumpel mit den querlenkern von lemförder aber pech gehabt. alle erzählen, dass die sehr gut sein sollen. der preis ist auch fast der höchste,
verstehe das zwar nicht, dass die dinger schon platt sein sollen, aber vielleicht hat er b-ware bekommen. wer weiß?
wobei die laufleistung doch auch schon beachtlich ist.
gut an anderen autos halten die teile über 100 tkm.
kommt ja auch drauf an, ob da noch ne extreme tieferlegung verbaut ist. dann werden die lenker ja noch mehr beansprucht.

grüße vom
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 24138

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 25. April 2017, 07:35

Keine Tieferlegung - nur Vielfahrer mit 60.000km im Jahr...
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Bernd64

Anfänger

  • »Bernd64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. April 2017

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 25. April 2017, 10:06

Aber wenn die Querlenker mindestens 50 tkm bzw. 70 tkm halten ist das doch auch schon was.
ich fahre morgen zu kfzteile24, die haben ja mehrere im Angebot.

Wobei ich mangel Recht geben muss, dass die Querlenker an anderen Autos länger halten. Kann mich nicht erinnern, dass bei mir mal einer gewechselt werden musste und meine Autos hatten alle über 100 tkm auf dem Tacho.

Gruß
Bernd

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5783

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25. April 2017, 12:13

bei kfzteile24 habe ich auch schon sehr viele teile gekauft. nicht nur teure markenartikel, auch deren preishammer sind nicht schlecht.
habe auf einem unserer stilos die preishammer bremsscheiben und beläge drauf und muss sagen, dass die voll ok sind und bis jetzt keinen grund zum klagen geben.
die bremsleistung ist auch da. auf einem anderen auto habe ich deren hausmarke von becker vorn und hinten eingebaut und bin auch voll zufrieden. die sind zusätzlich beschichtet und rosten nicht so schnell an der nabe.
alles hat gepasst. wenn die irgendwann runter sein sollten, kauf ich mir die wieder.
auch über mapco bremsscheiben kann ich nichts negatives sagen.
und für asiatische fahrzeuge sind die billigen teile von japanparts auch nicht schlecht.

also günstig kann auch gut sein. muss aber nicht.
ich habe fast nur positive erfahrungen gemacht.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 25. April 2017, 13:04

Zitat

bei kfzteile24 habe ich auch schon sehr viele teile gekauft. nicht nur teure markenartikel, auch deren preishammer sind nicht schlecht.
habe auf einem unserer stilos die preishammer bremsscheiben und beläge drauf und muss sagen, dass die voll ok sind und bis jetzt keinen grund zum klagen geben.
die bremsleistung ist auch da. auf einem anderen auto habe ich deren hausmarke von becker vorn und hinten eingebaut und bin auch voll zufrieden. die sind zusätzlich beschichtet und rosten nicht so schnell an der nabe.
alles hat gepasst. wenn die irgendwann runter sein sollten, kauf ich mir die wieder.
auch über mapco bremsscheiben kann ich nichts negatives sagen.
und für asiatische fahrzeuge sind die billigen teile von japanparts auch nicht schlecht.

also günstig kann auch gut sein. muss aber nicht.
ich habe fast nur positive erfahrungen gemacht.

gruß
mangel

Sauber....so denk ich auch :thumbup:
Wenn man merkt das billigste war nichts kann man immer noch zu einem markenprodukt greifen. Der Fiat wird dadurch nicht wertvoller wenn man nur markenprodukt kauft :D

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Ente

Anfänger

  • »Ente« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 20. August 2009

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 25. April 2017, 19:31

Zitat

Habe heute die Info von einem Bekannten mit Lemförder Querlenker im
Stilo bekommen - beide kaputt. Einer 50.000km und der andere 70.000km
gelaufen. Nicht gerade toll :/
Jetzt mach mir keine Angst :rolleyes: Beim Einbau auch darauf geachtet die Bühne abzusenken um den Querlenker nicht verspannt einzubauen?

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 7125

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 25. April 2017, 20:36

Einer 50.000km und der andere 70.000km gelaufen. Nicht gerade toll :/
Ist aber besser als 20Tkm :lol:
Da kannst ja schon fast eine Achsvermessung in die Garage bauen :023:

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 24138

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 26. April 2017, 08:05

Wie will man denn die Querlenker beim Stilo verspannt einbauen? Dann soll mir mal wer erklären.

Naja, für ihn ist es schon ärgerlich, weil 50.000km heißt bei ihm, der Querlenker hat nicht mal ein Jahr gehalten.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 7125

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 26. April 2017, 11:15

der Querlenker hat nicht mal ein Jahr gehalten.
:shock: :shock: :shock: Respekt, 50TKM in einem Jahr sind ne Hausnummer.
Die Qualität der Quelenker ist aber auch etwas Glückssache

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 24138

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 26. April 2017, 14:00

Wie geschrieben, er fährt 60.000km im Jahr und ist nicht gerade zufrieden mit seinem Stilo ;)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 042

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7359

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 26. April 2017, 17:38

Die orignal Fiat-Querlenker haben bei mir ca. 10 Jahre gehalten, dann waren die Gummi einfach hart geworden. Die jetzigen von Lemförder sind nun ca. fünf Jahre drin und sehen noch gut aus.
hab auch den Verdacht, das zum Teil die Querlenker falsch eingebaut werden oder wurden. Es geht in erster Linie um die Schraube 1a.

Dort kann dann die Einbaulage so ungünstig sein, dass der Gummi permanent unter Spannung (Torsion) steht.
Daher sollte nach eper so eingebaut werden:
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Bernd64

Anfänger

  • »Bernd64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. April 2017

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 26. April 2017, 19:47

Ich habe heute die Fahrerseite gewechselt inkl. Koppelstange.
Die alte Koppelstange ging beschissen raus, wegen dem Inbus. Unten ließ sich nichts lösen, also durchgesägt.

Der Querlenker ging gut raus, nur das Kugelgelenk wollte nicht so.
Aber der Einbau gestaltete sich sehr schwer. Also verspannen geht doch da gar nicht. Die Schrauben gehen doch nur rein, wenn die Löcher fluchten. Eh ich mal die richtige Position gefunden hatte, verging geraume Zeit.
Das Kugelgelenk flutsche rein und die neue Koppelstange hat keinen Inbus sondern eine Maulschlüsselaufnahme.

Morgen kommt die andere Seite ran.

Mal sehen wie lange die halten.

Gruß
Bernd

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 042

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7359

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 26. April 2017, 20:36

Also verspannen geht doch da gar nicht. Die Schrauben gehen doch nur rein, wenn die Löcher fluchten.

klar fluchten die Schrauben und doch wird dein Querlenker, bzw. der Gummi, jetzt vorne bei 1a in der falschen Einbaulage sein. Der Querlenker soll in seiner Neutralstellung eingebaut werden! Und das geht nicht im aufgebocktem Zustand.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Bernd64

Anfänger

  • »Bernd64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. April 2017

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 27. April 2017, 07:11

iGuten Morgen!

Ich sehe in der Beschreibung eigentlich keinen Sinn. Soll auf die Hebebühne, nicht jeder hat eine, und dann sollen die Räder den Boden berühren. Den Abstand zum Kotflügel genau ausmessen, geht gar nicht bei anderen kürzeren Federn.
Und dann lasse ich noch den Sprit ab, bis nur noch 5 Liter im Tank sind.
Das möchte ich sehen, dass das jemand macht.
Bei youtupe wird immer gezeigt, dass die Querlenker im entlasteten Zustand ohne Rad angezogen werden. Vielleicht ist das bei Fiat anders, aber da ist ja vieles anders.

Ich habe keine Hebebühne, aber einen Wagenheber.
Hat auch so geklappt.
Und sollte ich wirklich etwas falsch gemacht haben, was ich nicht glaube, dann muss ich die Teile eben bald wieder wechseln.
Die Gummilager bewegen sich doch während der Fahrt sowieso etwas, warum sollte ich dann solch eine Prozedur veranstalten?
Ist mir ein Rätsel.

Gruß
Bernd

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 27. April 2017, 09:33

Nein...
Das Lager ist ja nicht so wie bei einem der 360° Grad gelargert ist.
Die torsionspannug im Lager wäre dann zu groß so das am Gummi evtl Risse entstehen. Um diese torsionspannug zu minimieren muss man das im belasteten Zustand anziehen.

Ich hab das letzte mal so gemacht....
Auf bocken...
Querlenker wechseln...
Holzkant unter die Scheibe (nabe)
Soweit absenken das das Maß oberkante kotflügel und Mitte radnabe passt.....
Das besagte Lager im belasteten Zustand anziehen.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Bernd64

Anfänger

  • »Bernd64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. April 2017

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 27. April 2017, 12:10

dann scheint das wohl nur bei fiat zu sein. bei anderen autos wird das nicht gemacht.
ich persönlich sehe da auch wirklich keinen sinn drin.
ihr könnt das ja machen.
ich werde ja sehen wie lange die querlenker halten.
zumal ich vorn nur mit einem schraubenschlüssel rangekommen bin.
und runterlegen tue ich mich nicht. vollkommene blödsinne konstruktion des stilos.
heute ist die beifahrerseite dran.

gruß
bernd

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 27. April 2017, 13:09

Nee das entsteht ja ein Moment!
Eine andere Möglichkeit wäre....bevor man den Zapfen befestigt zuerst das Lager in Annäherungsweise waagerechte Stellung des querlenkers anziehen und dann den Zapfen mit dem Schenkel verbinden....

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

amburgo

Schüler

Beiträge: 113

Dabei seit: 23. März 2009

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 27. April 2017, 20:12

Auch bei anderen Autos gehören Fahrwerksteile nicht in unbelastetem Zustand angezogen!
Nur weil es bei youtube gezeigt wird und auch bequemer ist, ist es noch lange nicht richtig! Ob allerdings 5 oder 50l Sprit da wirklich DEN Unterschied machen, sei mal dahingestellt

Mein Stilo: 115 JTD 5porte


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 24138

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 27. April 2017, 20:18

Trotzdem ist doch dieses Lager war hier angesprochen wurde, nicht das Problem der Stilo-Querlenker. Es geht doch i.d.R. immer diese Gummibuchse mit der vertikalen Befestigung sowie das Traggelenk kaputt.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen