Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Danyberg

Fortgeschrittener

  • »Danyberg« ist männlich
  • »Danyberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

Dabei seit: 16. November 2006

Wohnort: Bad Berneck

Danksagungen: 436

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Mai 2009, 19:55

räder drehen sich schlecht

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hi

mir ist aufgefallen das sich die räder wenn ich den stilo aufbocke sehr schlecht drehen.
wenn ich an meine anderen autos denke wenn ich radwechsel gemacht habe konnte ich die mühelos anschieben und die haben sich gut gedreht. beim stilo ist es aber so das ich kaum eine volle umdrehung schaffe, wenn ich die drehe. in der werke wurde mir gesagt das ist normal. es ist an alle 4 rädern so.
im vergleich zu unserem seat leon der auch 100 ps hat ist das ein unterschied wie tag und nacht. beschleunigung beim seat ist wesentlich besser vor allem ab 100 kmh im 5 gang merkbar besser wie der stilo.bergab ist es besonders stark zu merken das der seat schneller ist wie der stilo. man hat das gefühl das die handbremse etwas angezogen wäre. auch lassen sich beim seat die räder leichter drehen wie beim stilo.
wenn ich das skywindows offen habe höre ich auch immer mal ein pfeifen welches von den hinteren rädern kommt, jedoch nicht permanent sondern geschwindigkeitsabhängig. bei langsamer fahrt ist es sehr hörbar, jedoch auch bei ca 80 kmh hört man es ab und zu.
das seltsame ist der spritverbrauch ist eigentlich für ein 1,6 normal bei um die 7,5 litern. auch habe ich kein größeren bremsverschleis oder sonstiges. die bremsbeläge wurden auch schon mal gewechselt aber nach wie vor drehen die räder wieder so schwer.

frage: ist das bem stilo echt normal das es so ist ??

daniel

Mein Stilo: verkauft jetzt seat leon 1,4 TSI


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2590

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Mai 2009, 20:59

RE: räder drehen sich schlecht

Also, daß sich Räder bei manchen Autos schwerer drehen lassen und bei anderen leichter, ist (meist) konstruktionsbedingt!

Ob bei dir jetzt ein Fehler vorliegt, oder ob alles I.O. ist, lässt sich natürlich per Ferndiagnose nicht feststellen! Kannst du aber einfach selbst prüfen:

-Wenn das Auto aufgebockt ist, MUß sich das Rad mit "normaler" Handkraft drehen lassen! Es muss nicht 30 Minuten ausrollen, wäre aber wünschenswert, daß es eine Weile nachdreht!

Tut es das nicht, kann es an Verschiedenem liegen:

A)Die Bremszangen öffnen nicht mehr richtig! =>Kolben schwergängig. Das muß noch kein defekt sein, ist halt im Alter so.

B)Die Gleitbuchsen der Zange (Schwimmsattelbremse) sind stark verschmutz, oder korrodiert. =>der Sattel kann nicht richtig wandern, dann müsstest du einseitigen Bremsbelagverschleis haben. Dies ist ein Defekt!

In beiden Fällen (A/B) kannst du vor der Schrauben eine einfache prüfung vornehmen:
-Auto so lange stehen lassen, bis die Bremsscheiben ganz kalt sind(Handtest)! Dann ne Strecke, möglichst Landstraße, mit höherer Geschwindigkeit fahren! Nicht bremsen :!: Soll heißen viel Abstand, sehr vorrausschauend :!: Und dann das Auto irgendwo zu einem Parkplatz, oder ne Haltemöglichkeit ausrollen lassen und nur sanft abbremsen zum anhalten. Dann wieder die Bremsscheiben mit der Hand auf Erhitzung prüfen. Im Idealfall sind sie ganz kalt :!: Leicht erwärmt ist auch noch unbedenklich. Wenn sie heiß sind, dann ists schlecht :!:


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


  • »Bravoheizer« ist männlich

Beiträge: 1 616

Dabei seit: 8. November 2005

Wohnort: Weifa bei Bautzen

Danksagungen: 1310

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Mai 2009, 11:12

Hast noch eins vergessen:
Defekte Radlager!

Aber da du schreibst, das es alle 4 Räder betrifft ist das nahezu ausgeschlossen!
Ich hab noch nie ein Auto gesehen, wo alle vier Radlager auf einmal die Hufe hoch reissen!

Jens

Mein Stilo: steht zum Verkauf :-(


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!