Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Quarrex

Anfänger

  • »Quarrex« ist männlich
  • »Quarrex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 19. November 2017

Wohnort: Steinefrenz

W W
-
V S 1 0 0 0

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. November 2017, 17:00

Stoßdämpfer austauschen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo und guten Tag,
Seit ein paar Tagen habe ich einen Stilo Multi Wagon 1.8 133 PS von 2006 mit etwa 172000 km.
Soweit ich bis jetzt feststellen konnte ist das Auto in Ordnung, habe noch Ölwechsel Luftfilter und Zündkerzen erneuert und bin eigentlich ganz zufrieden.

Repariert habe ich bis jetzt das Scheibenwischer Gestänge

So nun komme ich zu meinem Problem falls es eins ist.
Es geht um die hinteren Stoßdämpfer , vom Gefühl her sind sie sehr hart und Federn meiner Meinung nach sehr wenig. Die Hinterachslager habe ich bereits überprüft , die sind in Ordnung und trocken. Auch rappelt oder klappert nichts beim fahren. Auch sind die Stoßdämpfer trocken und keine Flüssigkeit läuft aus. Das Verhalten der Stoßdämpfer ist wie folgt ich kann mit den Händen den Kofferraum hinten nicht nach unten drücken, ich muss mich in den Kofferraum setzen dann geht das Fahrzeug nach unten etwa 10 cm wenn ich wieder aufstehe geht das Fahrzeug langsam wieder nach oben in die ursprüngliche Stellung. Von meinen bisherigen Fahrzeugen war ich gewohnt dass ich mit der Hand nach unten drücken konnte und sie kamen dann relativ schnell wieder nach oben , wenn sie in Ordnung war blieben sie dort ohne nach zu schaukeln.

Sind nun die Stoßdämpfer defekt beim Stilo, oder ist die Konstruktion eine ganz andere und so ist es in Ordnung.

Danke für eure Antworten

Grüße Volker

Mein Auto: Stilo Multi Wagon 2006. 1.8 133 PS 172.000km


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 320

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1049

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. November 2017, 00:07

Das hört sich für mich erst einmal in Ordnung an! Das langsam Hochkommen ist die Zugstufendämpfung, das muss so sein.

Im Zweifelsfalle die Kolbenstangen der Dämpfer unter dem Staubschutz auf Korrosion hin untersuchen. Aber da wird vermutlich nichts sein. Kaputte Stoßdämpfer sind beim Stilo, auch bei sehr hohen Laufleistungen, eher selten. - Man kann ja über Fiat sagen was man will, aber bei Stoßdämpfern haben die wirklich Qualität eingekauft!

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Quarrex (30.11.2017)

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 320

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1049

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Januar 2018, 10:19

Nachtrag:
Ich habe vor 10 Tagen die Stoßdämpfer in meinem Stilo Abarth getauscht. Ich habe mich für Stoßdämpfer von Sachs/ZF entschieden.

Obwohl die alten Stoßdämpfer niemals ölten und auch über den kompletten Weg der Kolbenstange gleichmäßig dämpften, sind die neuen Stoßdämpfer deutlich schwer zu bewegen und dementsprechend straffer. Ich habe sie bei 174 Tkm getauscht und was soll ich sagen: Das Auto ist vom Fahrverhalten her nicht wieder zu erkennen!. Klar verschleißen die Stoßdämpfer schleichend und bei einem Stoßdämpfertest wäre er vermutlich auch nicht durchgefallen. Ich schätze die Dämpferleistung der alten Stoßdämpfer auf vielleicht 60-70% der neuen ein, also haben sie im Laufe ihres Lebens schon einiges eingebüßt.

Der ausschlaggebende Punkt war, dass der Abarth bei hohen Geschwindigkeiten deutlich bei Bodenwellen wankte und auch die Kurvengeschwindigkeiten sehr zu wünschen übrig ließen. Jetzt folgt er willig jeder Lenkbewegung und das Fahrwerk vermittelt wesentlich mehr Kontakt zur Straße. Auch hohe Kurvengeschwindigkeiten sind jetzt wieder drin! Die Optik (für den anstehenden TÜV) spielte aber auch eine Rolle. Nach 15 Jahren im Mittelgebirge waren die Dämpfergehäuse nur noch komplett braun vor Rost.

Im übrigen haben die Stoßdämpfer von Sachs einen anderen Federteller, sodass der nachgerüstete Fangteller weder montiert werden kann, noch montiert werden braucht. Der Federteller ist größer und hat einen Kragen, wie bei vielen anderen Fahrzeugen serienmäßig vorhanden. Warum die Originaldämpfer des Stilo so konstruiert wurden, dass die 2. Windung gerade so auf einem flachen Federteller aufliegt, kann uns wohl nur Fiat erklären. Es ist schade, wenn sie an diesem Punkt Material sparen wollten... Wie eben schon geschrieben weisen die Originalstoßdämpfer trotzdem eine hohe Qualität auf, die nicht gerade für's Sparen spricht.

Ich werde noch Fotos nachreichen, wie das mit den Dämpfern jetzt aussieht...

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Silvers84

Anfänger

Beiträge: 8

Dabei seit: 22. April 2015

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:50

Hallo ,

Also ich hab den Wechsel der hinteren Stoßdämpfer heute bei mir erledigt , beim Multiwagon sinds ja nur 2 Schrauben an der HA pro Dämpfer , was soll ich sagen , 155tkm und die dämpfer lassen sich zusammen drücken , und bleiben so. Ich hab auch wieder Sachs Dämpfer verbaut, kann es also nur empfehlen.
Die Vorderen hab ich schon vor ein paar Wochen neu gemacht weil dort ähnliches zu beobachten war .

Mfg

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 665

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12720

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Januar 2018, 21:09

Ich habe ja auch kürzlich gewechselt. 125.000km altes Serienfahrwerk gegen AP Gewindefahrwerk. Das Serienfahrwerk war durch. Man hat auch gesehen das ein Dämpfer undicht war. Hat bei starken Bremsungen auch sauber verzogen. Kurvenfahren hat keinen Spaß gemacht usw.

Jetzt ist alles perfekt :)
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


  • »Lopp´s luigi« ist männlich

Beiträge: 65

Dabei seit: 19. Februar 2007

Wohnort: Salzgitter

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. April 2018, 12:20

Stoßdämpfer hinten beim Multiwagon

Hi, sorry das ich hier nochmal was nachfrage aber mich würde es interessieren was die Schrauben der hinteren dämpfer an Anzugsdrehmoment bekommen. Da ich jetzt bei meinem die wechseln muss .

Mfg Frank

Mein Stilo: italio import 1,9jtd,88kw,120ps mit heller innenausttattung und mspeed powerrail


crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 665

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12720

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. April 2018, 17:15

Unten 110Nm und oben 50Nm
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


  • »Lopp´s luigi« ist männlich

Beiträge: 65

Dabei seit: 19. Februar 2007

Wohnort: Salzgitter

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. April 2018, 19:09

Vielen Dank für die Info.

Mein Stilo: italio import 1,9jtd,88kw,120ps mit heller innenausttattung und mspeed powerrail


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!