Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Texxn

Anfänger

  • »Texxn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 21. Oktober 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. September 2014, 12:58

TÜV steht an! Unwucht bei etwa 90-100kmh

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mahlzeit,

da jetzt der TÜV meines Stilos ansteht (früher als gedacht) muss einiges schnell gemacht werden.
Hier erstmal die Daten des Stilos:
Fiat Stilo 1.6 (103PS) Baujahr 2002 11200km, Langstreckenfahrzeug

Ich hab folgendes Problem seit längerem:
Wenn ich auf der Autobahn im 5ten Gang mit von etwa 80 - 105 km/h beschleunige habe ich vorne links (vermultich) eine Unwucht. Man fühlt es im ganzen Auto. Am Lenkrad spür ich nix. Beim bremsen schlackert das Lenkrad etwas. Liegt wohl an kaputten Bremsscheiben weil die von Fiat da so nen Müll verbaut haben.
Ein Kollege meinte das diese Unwucht von der Antriebswelle kommt und vermultich von dem Lager das die Antriebswelle lagert.
Könnt ihr mir weiterhelfen was ich tun soll ?
Ok hat sich erledigt ist vermutlich Antriebswelle oder Felge. Felge geht zum wuchten und dann kommt nen neue Antriebswelle wenn es nicht weg ist.
Ist bei einer Antriebswelle auch die Buchse am Getriebe mit dabei ? Diese ist nämlich ausgeschlagen und die mach ich wenn dann gleich mit.

Ebenfalls habe ich Probleme mit der Lenkung. Auf der Autobahn zieht der Wagen manchmal extrem in eine Richtung. Habe ich letztens gemkert als es geschüttet hat wie aus Eimern. Der Wagen ist einfach voll nach links und ich musst mit beiden Händen gegenhalten. Kann das an irgendwelchen ausgeschlagengen Gelenken liegen ? Spurstangen? Querlenker? Vielleicht sogar Domlager?
Ich hoffe das es nicht das Lenkgetriebe ist weil dann kommt der Wagen in die Presse.

Mein linker Vorderreifen ist mittlerweile auch verdammt laut geworden. Hört sich irgendwie an wie manchen LKWs wenn man vorbeifährt. Liegt das nur am Reifen oder ist bei dem Kübel die Spur einfach total verstellt?

Eigentlich wollte ich schon lange auf nen Diesel umsteigen aber mein Händler kann mir keinen Bravo herzaubern. Ich will jetzt noch einmal TÜV machen und danach kommt die Karre weg. Deshalb will ich jetzt nur das nötigste machen.

Kommt man mit kaputten bzw einfach ausgeleierten Stoßdämpfern durch den TÜV ? :D

Ich glaub ich fahr einfach zum TÜV und was nicht passt mach ich dann. Auspuff muss auch ein neuer her.... manman kostet mich die Karre Nerven. Diese ewige Hassliebe :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Texxn« (6. September 2014, 13:14)


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 624

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12115

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. September 2014, 22:50

Vorweg: für Wartungsstau kann die Karre nichts ;) Deine Beschreibung ist wieder ein wunderbarer Beweis wie unsere schönen Stilos kaputtgespart werden. Das hört sich nicht so an, als hätte er die letzte Zeit einen Service gesehen.

Wenn man ein vibrieren hat, prüft man erstmal woher es kommt. Kommt es nur wenn man Gas gibt? Kommt es auch wenn man rollt? Was passiert mit dem vibrieren, wenn man die Kupplung tritt?

Vibrieren beim Gasgeben = Problem im Antriebsstrang (Kupplung, Antriebswelle o.ä.)
Vibrieren bei getretener Kupplung = Reifen/Felgen Problem

Wenn es die Antriebswelle ist, dann wird es zu 95% eine undichte Achsmanschette sein. Ist zu wenig Fett in den Gelenktöpfen, fangen die Stilos an zu vibrieren beim Beschleunigen. Neue Manschette + Fett und dann passt es wieder.

Wenn das Lenkrad beim Bremsen etwas schlackert, würde ich mal die Spurstangenköpfe checken. Wo wir auch schon bei deinen nächsten Problemen sind.

Tipp: lass einfach mal deine ganze Vorderachse durchchecken und ggf. eine Spurmessung machen. Wichtig: werden Spurstangenköpfe und/oder Querlenker getauscht, muss die Spur vermessen werden.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Texxn (06.09.2014)

Texxn

Anfänger

  • »Texxn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 21. Oktober 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. September 2014, 23:52

Vorweg: für Wartungsstau kann die Karre nichts ;) Deine Beschreibung ist wieder ein wunderbarer Beweis wie unsere schönen Stilos kaputtgespart werden. Das hört sich nicht so an, als hätte er die letzte Zeit einen Service gesehen.

Wenn man ein vibrieren hat, prüft man erstmal woher es kommt. Kommt es nur wenn man Gas gibt? Kommt es auch wenn man rollt? Was passiert mit dem vibrieren, wenn man die Kupplung tritt?

Vibrieren beim Gasgeben = Problem im Antriebsstrang (Kupplung, Antriebswelle o.ä.)
Vibrieren bei getretener Kupplung = Reifen/Felgen Problem

Wenn es die Antriebswelle ist, dann wird es zu 95% eine undichte Achsmanschette sein. Ist zu wenig Fett in den Gelenktöpfen, fangen die Stilos an zu vibrieren beim Beschleunigen. Neue Manschette + Fett und dann passt es wieder.

Wenn das Lenkrad beim Bremsen etwas schlackert, würde ich mal die Spurstangenköpfe checken. Wo wir auch schon bei deinen nächsten Problemen sind.

Tipp: lass einfach mal deine ganze Vorderachse durchchecken und ggf. eine Spurmessung machen. Wichtig: werden Spurstangenköpfe und/oder Querlenker getauscht, muss die Spur vermessen werden.
Danke für deine Antwort!

Kaputt gespart wird der Stilo nicht. Ich kümmer mich um meine Fahrzeuge sehr gut nur werf ich auch kein Geld zum Fenster raus. Und Wartungsstau hat der Wagen nicht. Ich mache nur meinen Service selbst weil man damit wirklich Geld spart.

Spur wird nächste Woche vermessen. War heut mal auf ner Bühne und musste feststellen das die Reifen innen komplett abgefahren sind und zwar genau so das man es von außen nicht/kaum sehen kann :(
Jetzt kommen gleich neue Querlenker, Spurstangenköpfe und vielleicht auch Stabistangen wobei die noch ziemlich neu sind.

Zu dem Problem mit dem vibrieren muss ich mal ausprobieren. Also die Achsmanschette ist definitiv dicht. Die hab ich heute gecheckt. Allerdings saut der Wagen irgendwo Öl. Das Getriebe hat einen leichten Ölfilmüberzug. Das komische ist das das Getriebeöl aber voll ist bzw hald bis zur Füllschraube reicht.
Könnte auch noch von früher mal sein weil das mittlerweile schon alt aussieht.

Wenn es wirklich die an der Antriebswelle liegt dann kommt gleich ne neue rein. Zweimal bau ich den Mist nicht aus :D Dazu kommen alle Lager auch gleich neu mit rein.


Mich regt das ganze grad nur etwas auf da ich den Wagen eigentlich jetzt verkaufen wollte aber naja so geb ich den nicht weiter.


Hab die Teile grad bestellt. Viel zu teuer alles X(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Texxn« (7. September 2014, 00:10)


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 874

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3142

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. September 2014, 09:34

Wenn man auf Verdacht Teile tauscht wird es sicher teuer. Nach Wartungsstau hört sich die Sache an, weil Deine Fehlerbeschreibungen sich nicht eindeutig zu ordnen lassen. Daher gab Dir Crosshot mal einen Hinweis, wie man beginnt die Sache etwas einzukreisen. Unnötiger Tausch z.B. Stabistange: Ist sie durchgerostet? Öl am Getriebe: Wo kommt es her? Gerne wird auch der Simmering oben am Wählhebel undicht, dann zieht sich nämlich ein Ölnebel bis zu den Antriebswellenausgängen runter. Bremsscheibenunwucht kann man schön im Stand messen, dazu braucht man nicht fahren. Bevor man Teile tauscht, sollte man sich auch deren Funktion bewusst sein., Siehe Stabistange oder meinst Du Koppelstange? Selbermachen schön und gut. Klar kann man Geldsparen, aber es kann auch teuer werden. ;)
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 27 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V,MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!