Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Dezember 2009, 18:05

Unterschiedliche Tiefe nach Tieferlegung!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute!

Habe heute meine 40mm H&R Tieferlegungsfeern eingebaut.
An der Vorderachse habe ich einen gleichmässigen Abstand links und recht, an der Hinterachse, ist das Auto aber links ca 7-8mm tiefer als rechts.
Wenn man es nicht weißt sieht man es nicht, da ich es aber weiß stört es mich, wodurch kann es liegen?
Auf die Feder kommen ja oben und unten die Gummipuffer, die auf die Feder gesteckt werden, habe diese, so wie sie waren, wieder draufgesteckt deswegen verstehe ich nicht wie der Unterschied zustande kommt.

Habt ihr nee Idee?

gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »Casperracer« ist männlich

Beiträge: 2 146

Dabei seit: 12. März 2009

Wohnort: Stetten Rhön

Danksagungen: 936

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Dezember 2009, 11:52

RE: Unterschiedliche Tiefe nach Tieferlegung!

ich würde mal behaupten

1. die federn sind vielleicht unterschiedlich stark (von der federkraft)
2. vielleicht is einer von deinen gummipuffern nix mer so des wahre

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Casperracer« (13. Dezember 2009, 11:53)

Mein Stilo: ist jetzt ein Golf V GTI


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Dezember 2009, 13:40

Hi!

ALso heute habe ich hinten die Federn nochmal schnell ausgebaut.
Dann auf den Boden gestellt und beide sind gleich lang, alle Gummipuffer scheinen ok zu sein, also sehe keinen der aus der Reihe tanzen würde.
Somit vermute ich, daß die eine Feder halt einen tick anders von der Federkraft ist.
Habe nochmal den Unterschied gemessen und wenn der Wagen auf alle 4 Rädern steht habe ich an der Hinterachse zwischen links und rechts einen meßbaren Höhenunterschied von ca. 5-7mm.
Werde somit aus Polyurethan einen Ring schneiden mit 5-7mm Materlaistärke und diesen unter den Gummipuffer, welcher unten an der letzten Federwindung sitzt, drunter setzten, so wie ich sehe müßte es so klappen auf beiden Seiten dieselbe Höhe zu erreichen oder hat noch jemand eine noch bessere Idee?

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 1919

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Dezember 2009, 13:48

Hi...

halt halt halt...bedenke das die federn 2-3 wochen brauchen sich richtig zu setzten.

also bau die normal ein, ohne irgendwas drunter, und warte ne weile und meß

dann wieder nach !!!

TINO
mfG TINO

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

C-R

Fortgeschrittener

  • »C-R« ist männlich

Beiträge: 453

Dabei seit: 1. August 2008

Wohnort: Wiener Neustadt

Danksagungen: 343

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Dezember 2009, 13:51

Hallo,

also wenn es an der feder liegen sollte würde ich sie auf jeden fall zurückgeben!

H&R ist ja kein No-name produkt wo so etwas eventuell vertretbar wäre!

herumpfuschen würde ich beim Fahrwerk auf keinen fall wenn die eine feder mehr nachgibt und somit das auto auf der einen seite weiter runter geht heist es dass sie weicher ist und damit hast du ja ein ganz anderes fahrverhalten...
ein paar mm sind ja noch drinnen aber wenn du fast einen cm hast dann ist das gar nicht ok..


mfg cr

Mein Auto: Abarth Punto Evo|ehemals 1.9jtd 16V|MS-Edition|30-30 Eibach Pro Kit Federn|CHD Kühlergrill| Original Tempomat nachgerüstet| Original Subwoofer umgebaut| Merkur Scheinwerferblenden|40mm H&R Spurverbreiterung an der HA|Ragazzon ESD|


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

RoterBaron

Erleuchteter

  • »RoterBaron« ist männlich

Beiträge: 4 473

Dabei seit: 13. Juni 2005

Wohnort: Norderstedt, Schleswig-Holstein

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Dezember 2009, 16:22

Servus,

wenn die Federn eine unterschiedliche Spannung hätten, dann müsste die Differenz ja auch auftreten, wenn die Federn hinten gegeneinander ausgetauscht werden. So wie ich dich verstanden habe, hast du sie ausgebaut und auf der gleichen Seite wieder eingebaut.

Aber wie schon von Tino gesagt, brauchen die Federn auch etwas, bis sie sich gesetzt haben.



Hartmut

Mein Stilo: Stilo MW Dynamic, JTD 115, rot, 8x19, 215/35/19, Eibachfedern 30/30, 2-Zonen Klima, Winterpaket


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Dezember 2009, 05:32

Also wenn es um die Federn geht, sehe ich es so.

Daß man einen Höhenunterschied hat, ist denke ich normal auch in der Herstellung von Federn gibt es sogenannte Toleranzen und somit minimale Abweichungen.
Dasselbe Problem hatte ich früher bei meinen GTI mir Powertech Fahrwerk.

nur damals mhabe ich es mit Federwegbegrenzern ausgeglichn und das war Pfusch, weil er somit unterschieldich hart war.
Habe gestern nochmal mit nem Zollstock gemessen somit kann ich es nicht auf eine zehntel mm messen, habe aber ungefähr einen Unterschied von ca. 5-7mm.
Somit ist der Unterschied nur gering, ich bin aber ein Mensch den es ankotzt wenn ich es weiß, würde ich es nicht wissen, würde es mir nicht auffallen.

Ich bin mir sicher, daß auch mit den originalen Federn es auch einen minmimalen Unterschied gibt nur bei der originalen Jeep Höhe fällt sowas eh nicht mehr auf.
Ich werde noch eine Woche warten und gucken wie sich das Fahrwerk noch setzen wird, da habt ihr schon Recht.

Übrigens, ich habe auch schon Gewindefahrwerke von der Firma KW gesehen, wie z.B. beim Kumpel, der dasselbe Problem hatte obwohl wir auf beiden Seiten dieselbe Gewineeinstellung hatten, also Abweichungen in bestimmter Toleranz gibts immer.

Wäre der Höhenunterschied größer als 10 oder 15mm dann würde ich mir Gedanken über die Federn an sich machen aber nicht so.

Gruß Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!